Corona

Beiträge zum Thema Corona

Wirtschaft
Das ist erst einmal passé: Restaurants müssen bis zum 18. April den Publikumsverkehr einstellen

Corona: Einschränkungen werden verschärft
Restaurants, Speisegaststätten, Mensen und Fastfood-Restaurants müssen seit Samstag schließen

(os). Angesichts der weiter steigenden Zahl der Corona-Erkrankten - im Landkreis Harburg sind laut dessen Angaben derzeit 72 Fälle bestätigt, im Landkreis Stade laut Niedersächsischem Gesundheitsministerium 46 Fälle - hat das Land Niedersachsen seine Strategie zur Einschränkung von sozialen Kontakten und des Herunterfahrens des öffentlichen Lebens nochmals verschärft und weitere Beschränkungen beschlossen: Seit Samstag, 21. März, sind Restaurants, Speisegaststätten, Systemgastronomie, Imbisse...

  • Winsen
  • 20.03.20
Service
Viele bieten Älteren und Kranken derzeit Hilfe bei Einkaufs- und Botengängen an. Dabei sollte 
unbedingt auf ausreichend Abstand und gründliche Hygiene geachtet werden
  2 Bilder

Hilfsinitiativen aus dem Landkreis Stade
Hier gibt es Unterstützung aus der Nachbarschaft

bo/ig/jab. Landkreis. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen - das spüren alle Bürger weltweit. Doch obwohl das Coronavirus räumliche Distanz und soziale Isolation erfordert, rückt die Gesellschaft sinnbildlich immer mehr zusammen. Dafür sprechen die zahlreichen Hilfsinitiativen, die sich aufgrund der Corona-Krise vielerorts im Landkreis Stade bilden. • "Hand und Herz", eine ehrenamtliche Buxtehuder Initiative, die sich für das interkulturelle Miteinander engagiert, wirbt unter dem...

  • Stade
  • 20.03.20
Service
Teilweise gelten jetzt die Ferienfahrpläne:  Auch der Nahverkehr bleibt nicht von Corona verschont

Änderungen bei KVG, Start Unterelbe und EVB im Landkreis Stade
Einschränkungen im Nahverkehr

jab. Landkreis. Der Corona-Virus hat das Leben im Landkreis fest im Griff und wirkt sich auch auf den Nahverkehr aus. Fahrpläne werden angepasst, Fahrkartenkontrollen ausgesetzt und Maßnahmen gegen die schnelle Verbreitung des Virus ausgeweitet. Die KVG stellt ab Montag, 23. März, für die Zeit der Schulschließungen ihre Fahrpläne auf Ferienbetrieb um. Fahrten mit der Kennzeichnung "nur an Schultagen" entfallen. In dieser Woche fielen bereits die Fahrten weg, die zur Verstärkung während des...

  • Stade
  • 20.03.20
Service

Stadtwerke Stade vermeiden Kundenkontakt
Die Zählerstände selbst ablesen

sb. Stade. Wegen der Corona-Pandemie vermeidet die Stadtwerke Stade GmbH in den folgenden Wochen den Kundenkontakt. "Die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit der Strom-, Erdgas- und Trinkwasserversorgung steht im Vordergrund", heißt es in einer Pressemitteilung. Aus diesem Grunde werden ab sofort vom Stadtwerke-Dienstleister U-SERV GmbH bis auf Weiteres keine Zählerstände mehr abgelesen. Stattdessen erhalten die Kunden eine Ablesekarte, die sie mit allen nötigen Daten ausgefüllt und...

  • Stade
  • 20.03.20
Service
Wirtschaftsminister Bernd Althusmann

Wirtschaftsminister beantwortet Fragen zu Corona
Bernd Althusmann am Bürgertelefon

(os). Dr. Bernd Althusmann, Landtagsabgeordneter der Gemeinden Seevetal, Rosengarten und Neu Wulmstorf sowie Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, beantwortet Fragen der Bürger zur Corona-Pandemie, zu möglichen wirtschaftlichen Folgen und zu den Hilfsangeboten der Landesregierung. Anrufe sind am Montag, 23. März, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr unter Tel. 04105-4079010 willkommen.

  • Seevetal
  • 20.03.20
Panorama

Hotelverbot für Urlauber
Touristische Übernachtungen sind nicht mehr erlaubt

jd. Stade.  Jetzt kommt auch der Tourismus wegen des Corona -Virus komplett zum Erliegen: Im Landkreis Stade sind alle Urlaubsübernachtungen verboten. Außerdem gibt es für Gaststätten und Restaurants weitere Auflagen. So müssen die Plätze für die Gäste so angeordnet sein, dass ein Abstand von mindestens zwei Metern zwischen den Tischen gewährleistet ist und die Gäste zueinander einen ausreichenden Abstand halten. Bereits vor zwei Tagen war verfügt worden, dass Lokale bereits um 18 Uhr schließen...

  • Stade
  • 18.03.20
Panorama
Leere Regale beim Klopapier. Einige Kunden haben sich mit Vorräten eingedeckt, die monatelang ausreichen

WOCHENBLATT fragt bei Händlern in der Region nach: Es droht kein Versorgungsengpass
Hamstereinkäufe wegen Corona sind nicht notwendig

(sb). Desinfektionsmittel ist schon längst ausverkauft und auch Klopapier ist nur noch schwer zu bekommen. Aufgrund der Corona-Pandemie neigen immer mehr Bürger zu Hamstereinkäufen und bevorraten sich mit allem, von dem sie glauben, es in den kommenden Wochen zu benötigen. Das WOCHENBLATT hat bei Kaufleuten in der Region nachgefragt, wie der Handel auf die erhöhte Nachfrage reagiert und ob es vielleicht bald nichts mehr zu kaufen gibt. • Bei famila in Stade begannen die Vorratseinkäufe Ende...

  • Stade
  • 18.03.20
Panorama

Nächste Schritte gegen Corona: Spielplatzverbot in Niedersachsen
Auch viele Läden müssen schließen / Supermärkte dürfen sonntags öffnen

(jd). In Niedersachsen tritt laut Ministerpräsident eine "zweite Stufe" bei den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus in Kraft: Seit Dienstag, 17. März, 6 Uhr, gilt ein weitreichendes Versammlungs- und Veranstaltungsverbot. Zusammenkünfte in Vereinen sind ebenfalls nicht erlaubt, private Treffen sind nur noch bis zu einer bestimmten Größe zulässig. Auch ein Großteil der Geschäfte muss schließen. Ausgenommen von dem Öffnungsverbot sind Apotheken und Läden, die zur Versorgung des...

  • Stade
  • 16.03.20
Panorama

Corona
Einschränkung der Patientenbesuche in den Elbe Kliniken Stade und Buxtehude

bo. Buxtehude/Stade. Zum Schutz der Patienten, Mitarbeiter und Besucher vor einer möglichen Ansteckung mit Corona haben sich die Elbe Kliniken Stade und Buxtehude dazu entschlossen, die Patientenbesuche ab sofort auf ein Minimum zu beschränken. Als Faustformel gilt: ein Besucher pro Tag pro Patient. Ausnahmen können mit den behandelnden Teams der Krankenhäuser besprochen werden, beispielsweise wenn beide Elternteile Sohn oder Tochter in der Kinderklinik besuchen möchten. Mit dieser Maßnahme...

  • Stade
  • 13.03.20
Panorama

dpa meldet: Schulen in Niedersachsen schließen ab Montag

Laut einer Meldung der Deutschen Presseagentur (dpa) von Freitagmorgen bleiben in Niedersachsen alle Schulen ab Montag, 16. März,  geschlossen.  Nach zwei Wochen außerplanmäßiger Schließung würden am 30. März nahtlos zwei Wochen Osterferien beginnen. Mehr Infos dazu gibt es in Kürze.

  • Stade
  • 13.03.20
Panorama

Corona-Schutzmaßnahme: Schulen in Niedersachsen schließen ab Montag

Update Freitag, 10.45 Uhr: Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat auf der Landespressekonferenz offiziell mitgeteilt, dass alle Schulen und Kitas in Niedersachsen ab Montag schließen. Mehr lesen Sie dazu hier. Update Freitag, 8.15 Uhr: Auf WOCHENBLATT-Anfrage hat die Sprecherin der Niedersächsischen Staatskanzlei, Anke Pörksen, mitgeteilt, dass Ministerpräsident Stephan Weil, Gesundheitsministerin Carola Reimann, Kultusminister Grant Hendrik Tonne und Wissenschaftsminister...

  • Stade
  • 12.03.20
Panorama

Die Absagen im Landkreis Stade auf einen Blick
Wegen Corona: Diese Veranstaltungen fallen aus oder wurden verschoben

Diese Veranstaltungen, Vorträge und Versammlungen wurden im Landkreis Stade für den April und Mai abgesagt: • Das für Samstag, 18. April, geplante Hanse Song Festival in Stade wird verschoben; neuer Termin: Samstag, 12. Dezember; bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit; es wird allerdings Änderungen im Line-up der Künstler geben; Infos in der Tourist-Info am Hafen, Tel. 04141 - 776980; www.stade-marketing.de. • Skat-Abend des Bürgervereins Assel am Samstag, 25. April • Altländer...

  • Stade
  • 10.03.20
Panorama
Der Stader Opernball findet nicht statt

15. Stader Opernball für den 7. März kurzfristig abgesagt
Opernball soll verschoben werden

sb. Stade. Auf Grund aktueller Entwicklungen haben sich die Verantwortlichen entschieden, den 15. Stader Opernball abzusagen. Der Grund hierfür ist nicht eine Gefährdungslage für die Besucher. Hier hat sich an der Einschätzung des Gesundheitsamtes nichts geändert. Doch die Unsicherheit in der Bevölkerung ist gestiegen, so dass das STADEUM damit rechnen musste, dass viele Besucher der Tanzveranstaltung ferngeblieben wären. Die Rückfrage, ob denn der Opernball stattfinden würde und der Wunsch...

  • Stade
  • 06.03.20
Panorama
Ein Abstrich soll bei den VLG-Schülern derzeit nicht sinnvoll sein
  2 Bilder

Lehrer an Corona-Virus erkrankt
Trotz Corona-Fall: Schule in Stade bleibt geöffnet

jd. Stade. Bei Elfriede Schöning, Leiterin des Vincent-Lübeck-Gymnasiums (VLG) in Stade, klingelte am Mittwochabend gegen halb acht das Telefon. Der Anrufer war ein Lehrer aus ihrem Kollegium. Der bereits seit Montag krankgeschriebene Pädagoge verkündete eine Hiobsbotschaft: Man habe ihn positiv auf das Coronavirus getestet. Was war zu tun? Schöning sah Handlungsbedarf, wusste zunächst aber nicht, an wen sie sich zu später Stunde wenden sollte. Nach mehreren Telefonaten war der Kontakt zum...

  • Stade
  • 06.03.20
Panorama

Stader Lehrer positiv auf Corona-Virus getestet
Der erste Corona-Fall im Landkreis Stade

jd. Stade. Das Corona-Virus ist in der Region angekommen. Der Landkreis Stade hat am Mittwochabend den ersten Fall einer Corona-Erkrankung gemeldet. Ein Lehrer des Vincent-Lübeck-Gymnasiums (VLG) in Stade wurde positiv auf den Erreger COVID-19 getestet. Der Lehrer hat zuletzt am Freitag vergangener Woche unterrichtet, seit Montag hatte er sich wegen grippeähnlicher Symptome krankgemeldet. Der Landkreis, der Schulträger des Gymnasiums ist, hat entschieden, den Schulbetrieb fortzuführen. Nach...

  • Stade
  • 05.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.