Corona

Beiträge zum Thema Corona

Service
Solidarisch bieten viele Helfer während der Corona-Krise ihre Unterstützung an

Immer mehr unterstützen ihre Mitmenschen
Helfen, wo es nötig ist

jab. Landkreis. Wer in Zeiten von Corona sein Haus nicht verlassen möchte, aber Hilfe beim Einkaufen oder Botengängen benötigt, kann sich an folgende Hilfsinitiativen wenden: • Landkreis Stade: Vermittlungsstelle der Freiwilligenagentur des Kreissportbundes Stade Telefonnummer 0159-04010480 (Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr), Facebook-Gruppe "Corona Nachbarschaftshilfe Stade und Umgebung" www.stade-hilft.de, nachbarschaftshilfe-stade@gmx.de, Telefonnummer 0152-54352821 • Buxtehude:...

  • Stade
  • 31.03.20
Panorama
  3 Bilder

Bis Freitag 165 Corona-Infizierte
Bereits fünf Corona-Tote: Die Zahlen zum Coronavirus im Landkreis Stade vom 10. April

jd. Stade. 165 Personen haben sich bis Freitag, 10. April, nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Seit Donnerstag sind drei neu infizierte Person hinzugekommen. 95 Personen, die zu COVID-19-Erkrankten Kontakt hatten oder selbst erkrankt sind, befinden sich in Quarantäne bzw. Isolation. Bisher konnten 116 zuvor mit Corona infizierte Personen nach einem negativen Test aus der Isolation entlassen werden. Für 504 enge Kontaktpersonen, die sich zuvor in häuslicher Quarantäne befanden, wurde...

  • Stade
  • 30.03.20
Politik
Landrat Michael Roesberg

Einschätzungen zur Corona-Lage
Landrat hält Einschränkungen bis weit in den Mai hinein für möglich

jd. Stade. "Wir müssen uns alle darauf einstellen, dass die behördlichen Beschränkungen wegen Corona deutlich länger andauern werden und sich weit bis in den Mai hineinziehen." Mit diesen Worten macht Stades Landrat Michael Roesberg den Ernst der Lage deutlich. Wie er die weitere Entwicklung einschätzt und wie sich der Landkreis gegen die Corona-Gefahr wappnet, dazu äußert sich der Landrat im Interview mit dem Stader WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Jörg Dammann: WOCHENBLATT: In der ersten...

  • Stade
  • 28.03.20
Panorama
  2 Bilder

Täglich aktuell: Die Zahlen zu Corona
Bisher 110 Corona-Infizierte im Landkreis Stade

Im Landkreis Stade sind bis Montag, 30. März, 110 Personen nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert worden. Es ist seit Sonntag nur eine neu infizierte Person hinzugekommen. 162 Personen, die zu COVID-19-Erkrankten Kontakt hatten oder selbst erkrankt sind, befinden sich in Quarantäne bzw. Isolation. Bisher konnten 35 zuvor mit Corona infizierte Personen nach einem negativen Test aus der Isolation entlassen werden. Für 347 enge Kontaktpersonen, die sich zuvor in häuslicher Quarantäne...

  • Stade
  • 27.03.20
Wir kaufen lokal
Viele Gastronomiebetriebe und Einzelhändler in Stade bieten weiterhin ihre Dienste an

Die aktuelle Lage ist schwierig – aber nicht hoffnungslos
Viele Geschäftsleute halten die Stellung

sl. Stade. Viele Einzelhändler, Betriebe, Apotheker, Fachleute und viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lassen sich durch die Corona-Krise nicht unterkriegen und bieten weiterhin ihre bewährten Dienste an. (Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der ungewissen Krisensituation können sich die hiesigen Informationen unter Umständen kurzfristig ändern.) "Die Situation ist schwierig", sagt auch Frank Tinnemeyer vom Stade Tourismus, "denn der Tourismus ist momentan ausgebremst. Dennoch sind wir in der...

  • Stade
  • 27.03.20
Wir kaufen lokal
Hasselbring-Geschäftsführer Volker Kleenlof lässt Heimwerker nicht im Regen stehen

Neue Einschränkung für die Baumärkte
Baufachzentrum Hasselbring und Wolff GmbH bieten Service für Privatkunden

sl. Stade/Buxtehude. Nach der jüngsten Corona-Verordnung für Niedersachsen dürfen Baumärkte und Baustoffhändler wie das Baufachzentrum Hasselbring mit seinen zwei Standorten in Buxtehude und Stade zum Schutz der Kunden derzeit lediglich noch an Gewerbetreibende persönlich verkaufen. Für alle Privatkunden hat Hasselbring daher den Bestell-Service eingerichtet und bietet telefonisch unter 04161-717-0 und 04141-527-0 auch ausführliche Beratung, um alle Selbermacher bei ihren Arbeiten vom Keller...

  • Stade
  • 27.03.20
Service
Dr. Andreas Schäfer, Geschäftsführer von "Stade Marketing & Tourismus"

Stade Marketing & Tourismus
Keine touristischen Veranstaltungen bis Ende April / Aktuelles auf der Homepage

nw/bo. Aufgrund neuer behördlicher Leitlinien in Bezug auf Corona informiert "Stade Marketing &Tourismus" über den aktuellen Stand zu Veranstaltungen: Alle buchbaren touristischen Angebote sind zunächst bis Ende April eingestellt. Das betrifft neben klassischen Gästeführungen unter anderem auch die Erlebnisführungen, die Fahrten mit den "Naturkiekern", das maritime Angebot von Fleetkahnfahrten über Fahrten mit dem BBQ-Donut und Touren mit Ausflugsschiffen bis hin zu Fahrten mit den...

  • Stade
  • 27.03.20
Panorama
Mit Fingerfarbe kreativ sein oder die Zimmerdecke streichen - für all das ist jetzt viel Zeit
  2 Bilder

So wird es in der Corona-Krise nicht langweilig
#wir bleiben zuhause: Zu viel Zeit für sich?

(sb). Kein Sportkursus, keine Freunde in der Kneipe treffen, nicht shoppen gehen - da fällt vielen zuhause die Decke auf den Kopf. Insbesondere Familien mit Kindern stehen jetzt vor der besonderen Herausforderung: Was können wir tun, wenn Spielplätze, Schwimmbad und Co. tabu sind? Hier einige Tipps aus der WOCHENBLATT-Redaktion: Spielen - geht auch allein: Holen Sie das klassische Brettspiel aus dem Schrank - von Monopoly bis Malefiz. Zudem bieten Computer, Tablet und Smartphone jede Menge...

  • Stade
  • 25.03.20
Panorama
  4 Bilder

Aktuelle Infografiken zu Corona
Täglich neu: Die Corona-Fallzahlen

(jd). An dieser Stelle täglich aktuell als Service für unsere Leser: Die Infografiken mit den neuesten Zahlen und Entwicklungen zu Corona. Jeden Nachmittag werden die Grafiken anhand der amtlichen Meldungen zu den bisher positiv auf das Coronavirus getesteten Personen in den Landkreisen Harburg und Stade sowie in Niedersachsen aktualisiert. Um die Zahlen besser vergleichen zu können, stellt das WOCHENBLATT außerdem eine Grafik mit ausgewählten Corona-Zahlen aus den Nachbarkreisen online. In...

  • Stade
  • 25.03.20
Panorama
Die Grafik macht deutlich, wie stark die Zahl der Corona-Infektionen gerade in der vergangenen Woche in den Landkreisen Stade und Harburg angestiegen ist
  3 Bilder

Corona-Zahlen steigen sprunghaft an
Infektionen mit dem Coronavirus: Harburg hat Stade überholt

(jd). Die Kurven zeigen steil nach oben: Das Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter rasant aus. Experten schätzen, dass die von Bund und Ländern verhängten Maßnahmen zur Eindämmung des SARS-CoV-2-Erregers erst in den kommenden zwei Wochen greifen werden und die Zahl der Neuinfektionen dann nicht mehr so rapide steigt. Dass rasch gehandelt werden musste, zeigt ein Blick auf die Entwicklung in den vergangenen zwei Wochen. Deutschlandweit ist die Zahl der positiv getesteten Personen in...

  • Stade
  • 25.03.20
Panorama
"Empfehlungen helfen uns nicht weiter": Petronella Demuth-de Graaf
  3 Bilder

Behandlung auf Abstand
Physiotherapeuten schlagen angesichts Covid-19 Alarm

sb. Düdenbüttel. Vor schier unlösbaren Aufgaben stehen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie derzeit die örtlichen Physiotherapeuten. Weil sie als systemrelevant gelten, sollen sie ihre Praxen bis auf Weiteres nicht schließen - sie sind gesetzlich verpflichtet, ihren Betrieb zumindest für die dringendsten Fälle aufrechtzuerhalten. Aber wie können die Gesundheitsfachleute, die ganz nah am Patienten arbeiten, sich und andere schützen? "Abstand halten geht bei uns einfach nicht", sagt...

  • Stade
  • 25.03.20
Service

Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
Gottesdienst sonntags in den sozialen Medien

(nw/bo). Bis Gottesdienste in Kirchen wieder möglich sind, veröffentlicht die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers jeden Sonntag einen Gottesdienst auf ihrer Internetseite und in den Social-Media-Kanälen. Die Gottesdienste mit einer Länge von ungefähr 20 Minuten werden an unterschiedlichen Orten der Landeskirche mit Ortspastoren aufgenommen und sind sonntags ab 8 Uhr auf www.landeskirche-hannovers.de, www.facebook.com/kirchehannovers und auf www.zuhause-gottesdienste.de (Link zu...

  • Stade
  • 25.03.20
Service

Kreismusikvereinigung Stade
6. Musikfest erst im Herbst 2020 oder Frühjahr 2021

(bo). Die Kreismusikvereinigung Stade hat ihr "6. Musikfest" aufgrund der voranschreitenden Corona-Pandemie abgesagt. Es sollte am Samstag, 30. Mai, in Seevetal stattfinden. Das Musikfest fällt aber nicht aus, sondern soll entweder in diesem Herbst oder im Frühjahr 2021 nachgeholt werden. Die Kreismusikvereinigung Stade ist ein Verband aus 30 Amateurmusik-Vereinen in den Landkreisen Stade, Harburg und Lüneburg. • Infos auf www.kmv-stade.de

  • Stade
  • 25.03.20
Blaulicht

Polizei warnt vor neuen Machenschaften der Täter / Bundesweit schon mehrere Fälle
Kriminelle nutzen die Corona-Krise schamlos aus

(thl). Betrüger schrecken vor nichts zurück - und machen sich derzeit die Corona-Krise zu eigen. Sie nutzen die Angst vieler Menschen, sich mit dem Erreger anzustecken, schamlos aus. So waren z.B. in den vergangenen Tagen falsche Mediziner unterwegs. Die Betrüger klingelten an Haustüren und sagten ihrem potenziellen Opfer, dass sie einen Corona-Test durchführen müssten. Bundesweit gab es bereits mehrere Fälle, dass sich Betrüger als Verwandte ausgegeben haben. Die Täter fragen die Senioren...

  • Winsen
  • 24.03.20
Blaulicht

Corona-Krise
Polizei setzt geltende Beschränkungen durch

jab. Landkreis Stade. Mehrfach musste die Polizei sowie die Unterstützung der Bereitschaftspolizei Lüneburg am Freitag und Samstag im Landkreis Stade Geschäfts- sowie Privatleute auf die derzeit geltenden Beschränkungen hinweisen. Im Kampf gegen die Verbreitung des Corona-Virus ist es unter anderem nicht erlaubt, Geschäfte, die nicht die Grundversorgung sichern, zu öffnen, sowie sich mit mehr als zehn Personen im Freien aufzuhalten. Am Freitag mussten in Buxtehude ein Blumengeschäft und...

  • Stade
  • 22.03.20
Panorama
Auf den Fluren der IGS Stade herrscht gähnende Leere. Nur die Lehrkräfte - mit ausreichend Sicherheitsabstand - sind zu finden
  2 Bilder

Kein Gefühl von Ferien bei den Lehrkräften der IGS Stade
Schule ohne Schüler

jab. Stade. In den Schulen herrscht gähnende Leere. Es laufen keine Schüler über die Flure oder unterhalten sich lautstark in den Pausen. Doch ein Feriengefühl stellt sich nicht ein. Denn es ist eine Krisensituation. Aufgrund des Corona-Virus sind alle Bildungseinrichtungen geschlossen. Das WOCHENBLATT hat bei Jörg Moser-Kollenda, Schulleiter der Integrierten Gesamtschule Stade (IGS), nachgefragt, wie sich eine Schule ohne Schüler anfühlt und was dort nun ohne regulären Betrieb vor sich...

  • Stade
  • 22.03.20
Panorama
Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen
  2 Bilder

Bewohner auch ohne Besuch gut unterhalten
Den Senioren geht es gut

sb. Stade. Still ist es im DRK-Seniorenheim Stade trotz Besuchsverbot nicht. Seit Montag bleiben Angehörige wegen der Corona-Pandemie aus Sicherheitsgründen draußen. "Die Bewohner und deren Familien gehen mit der Situation sehr gelassen um", lobt Einrichtungsleiterin Anette Dubbels. "Und wir tun alles, um unsere Senioren auch ohne Besuch bestens zu unterhalten und für einen abwechslungsreichen Alltag zu sorgen." Da die Tagespflegeangebote des DRK zurzeit wegen Corona nicht stattfinden, wird...

  • Stade
  • 22.03.20
Wirtschaft

Sichere Zugangswege zu Bankdienstleistungen nutzen - Internetzugang oder Telefon hygienischer
Sparkasse Stade-Altes Land hält zunächst bis auf weiteres den Geschäftsbetrieb in der Corona-Krise an allen Standorten offen

sb. Landkreis. Der Geschäftsbetrieb aller Beratungs-Center der Sparkasse Stade-Altes Land ist aktuell gewährleistet. Das teilt der Vorstand in einer Pressemitteilung mit. Alle Beratungs-Center bleiben zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Die Entwicklung der Corona-Krise wird jedoch permanent stunden- und tagesaktuell verfolgt. Die Bargeldversorgung und die Zahlungssysteme sind und bleiben funktionsfähig. Die Selbstbedienungsbereiche sind uneingeschränkt geöffnet, die Geldautomaten rund um die Uhr...

  • Stade
  • 22.03.20
Panorama

Erster Corona-Toter im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Die bundesweit grassierende Corona-Epidemie hat nun auch im Landkreis Harburg das erste Todesopfer gefordert. Der vorerkrankte 87-Jährige ist in der Nacht von Freitag auf Samstag im Krankenhaus Winsen verstorben. Landrat Rainer Rempe: „Ich habe soeben mit großer Betroffenheit erfahren, dass der Coronavirus in unserem Landkreis das erste Opfer gefordert hat. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen des Verstorbenen. Ich spreche ihnen mein herzliches Beileid aus.“  Aktuell sind im...

  • Winsen
  • 21.03.20
Wirtschaft
Gähnende Leere in den Gaststätten - hier beim Elbblick Stadersand

Um die Existenz besorgt
Schließung wegen Corona: WOCHENBLATT fragt in der Gastronomie und im Einzelhandel nach

bo/sb. Landkreis. Die aktuelle Frühjahrsmode im Laden um die Ecke entdecken oder abends lecker essen gehen - all das ist wegen Corona zurzeit nicht möglich. Viele Läden haben ihre Türen schließen müssen, für die Gastronomie gibt es eingeschränkte Öffnungszeiten. Was das für die Unternehmerinnen und Unternehmer bedeutet - das WOCHENBLATT hat bei einigen von ihnen nachgefragt. Robert Diekers vom Restaurant "Elbblick" in Stadersand hat nach dem Winter die Öffnungszeiten gerade erweitert. Er...

  • Stade
  • 21.03.20
Wirtschaft
Der Staat will schnell und unbürokratisch die 
Geldbörse öffnen

Land bereitet Kreditprogramm durch NBank vor
Hilfe für die Wirtschaft

(os). Um Niedersachsens Wirtschaft möglichst schnell und unkompliziert während der Corona-Krise zu helfen, bereitet die NBank gegenwärtig ein Kreditprogramm (bis 50.000 Euro) für kleine und mittlere Unternehmen als schnelle Liquiditätshilfe vor. Ebenfalls in Vorbereitung ist die Auflage eines größeren Liquiditätskredits (über 50.000 Euro), der voraussichtlich in sechs Wochen bereitgestellt werden kann. Das teilt Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) mit. In beiden Fällen...

  • Seevetal
  • 20.03.20
Wirtschaft
Das ist erst einmal passé: Restaurants müssen bis zum 18. April den Publikumsverkehr einstellen

Corona: Einschränkungen werden verschärft
Restaurants, Speisegaststätten, Mensen und Fastfood-Restaurants müssen seit Samstag schließen

(os). Angesichts der weiter steigenden Zahl der Corona-Erkrankten - im Landkreis Harburg sind laut dessen Angaben derzeit 72 Fälle bestätigt, im Landkreis Stade laut Niedersächsischem Gesundheitsministerium 46 Fälle - hat das Land Niedersachsen seine Strategie zur Einschränkung von sozialen Kontakten und des Herunterfahrens des öffentlichen Lebens nochmals verschärft und weitere Beschränkungen beschlossen: Seit Samstag, 21. März, sind Restaurants, Speisegaststätten, Systemgastronomie, Imbisse...

  • Winsen
  • 20.03.20
Service
Viele bieten Älteren und Kranken derzeit Hilfe bei Einkaufs- und Botengängen an. Dabei sollte 
unbedingt auf ausreichend Abstand und gründliche Hygiene geachtet werden
  2 Bilder

Hilfsinitiativen aus dem Landkreis Stade
Hier gibt es Unterstützung aus der Nachbarschaft

bo/ig/jab. Landkreis. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen - das spüren alle Bürger weltweit. Doch obwohl das Coronavirus räumliche Distanz und soziale Isolation erfordert, rückt die Gesellschaft sinnbildlich immer mehr zusammen. Dafür sprechen die zahlreichen Hilfsinitiativen, die sich aufgrund der Corona-Krise vielerorts im Landkreis Stade bilden. • "Hand und Herz", eine ehrenamtliche Buxtehuder Initiative, die sich für das interkulturelle Miteinander engagiert, wirbt unter dem...

  • Stade
  • 20.03.20
Service
Teilweise gelten jetzt die Ferienfahrpläne:  Auch der Nahverkehr bleibt nicht von Corona verschont

Änderungen bei KVG, Start Unterelbe und EVB im Landkreis Stade
Einschränkungen im Nahverkehr

jab. Landkreis. Der Corona-Virus hat das Leben im Landkreis fest im Griff und wirkt sich auch auf den Nahverkehr aus. Fahrpläne werden angepasst, Fahrkartenkontrollen ausgesetzt und Maßnahmen gegen die schnelle Verbreitung des Virus ausgeweitet. Die KVG stellt ab Montag, 23. März, für die Zeit der Schulschließungen ihre Fahrpläne auf Ferienbetrieb um. Fahrten mit der Kennzeichnung "nur an Schultagen" entfallen. In dieser Woche fielen bereits die Fahrten weg, die zur Verstärkung während des...

  • Stade
  • 20.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.