Alles zum Thema Division

Beiträge zum Thema Division

Panorama
Der Richter des Militärgerichtshofes in Verona bei der Urteilsverkündung

Oberster italienischer Gerichtshof bestätigt Urteil gegen Ex-Soldaten Alfred L.

(jd). Viele italienische Zeitungen brachten die Meldung am Wochenende: Der oberste Gerichtshof in Rom ("Corte di Cassazione") bestätigte vor einer Woche das Urteil gegen den ehemaligen Wehrmachtssoldaten Alfred L. (89) aus Ohrensen. Der Ex-Förster war von einem Militärgericht in Verona in Abwesenheit wegen des Mordes an Zivilisten, darunter zahlreichen Frauen und Kindern, zu lebenslanger Haft verurteilt worden (das WOCHENBLATT berichtete). Der Richterspruch wurde in der zweiten Instanz...

  • Harsefeld
  • 25.03.14
Politik
Auch Aktivisten der Antifa prostierten bereits gegen die zögerliche Haltung der deutschen Justiz bei NS-Taten in Italien
2 Bilder

Keine Strafe in Deutschland?

jd. Buxtehude. "Rosa Luxemburg Club" thematisiert auf Veranstaltung in Buxtehude ungesühnte NS-Verbrechen in Italien. Was sich vor genau 70 Jahren in der Gegend um das norditalienische Dorf Monchio ereignete, ist an Grausamkeit kaum zu überbieten: Insgesamt 136 Menschen wurden am 18. März 1944 auf brutale Weise niedergemetzelt, darunter sechs kleine Kinder. Die Massaker verübten Soldaten der Wehrmachts-Elitetruppe "Fallschirm-Panzerdivision Hermann Göring". Einer der mutmaßlichen Täter lebt im...

  • Harsefeld
  • 11.03.14
Panorama
Ausschnitt aus einem Dokumentarfilm über den Prozess gegen Alfred L. und mehrere Mitangeklagte

Wahrscheinlich keine Anklage gegen Alfred L.

jd. Harsefeld. Staatsanwalt will Verfahren gegen Ex-Soldaten einstellen. In Italien ist der ehemalige Wehrmachtssoldat Alfred L. (88) aus Ohrensen wegen Mordes rechtskräftig zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der pensionierte Förster an Massakern beteiligt war, die die Wehrmachtsdivision "Hermann Göring" im März 1944 an Hunderten von Zivilisten verübte (das WOCHENBLATT berichtete). Mit einer Anklage in Deutschland muss L. nicht rechnen: Die...

  • Harsefeld
  • 17.01.14
Panorama
Überwiegend ältere Zuschauer und nur wenige Schüler fanden sich im Gymnasium ein, um sich den Film anzusehen

Massaker darf nicht vergessen werden

jd. Harsefeld. Undramatisch, aber unter die Haut gehend: Harsefelder Gymnasium zeigte Film "Die Geige aus Cervarolo"Diese Filmszene ging unter die Haut: Eine Zeugin schildert vor Gericht, wie deutsche Soldaten im Zweiten Weltkrieg Leid und Elend über ein kleines italienisches Dorf brachten. Obwohl das Massaker fast 70 Jahre zurückliegt, erinnert sich die alte Frau noch gut an die schrecklichen Details. Als das Militär abzog, stand das Dorf in Flammen. Zwischen den verkohlten Trümmern lagen die...

  • Harsefeld
  • 11.06.13
Panorama
"Deutschland ist wirklich euer Freund" - Propagandaplakat, das die Wehrmacht 1943 in Italien verteilte
2 Bilder

"Die Geige aus Cervarolo": Filmemacher begrüßen Vorführung

jd. Harsefeld. Mit einmonatiger Verzögerung wird nun der Film "Die Geige aus Cervarolo" in Harsefeld zu sehen sein. Die Dokumentation über NS-Massaker in Italien wird am morgigen Donnerstag, 6. Juni, um 19.30 Uhr im Aue-Geest-Gymnasium gezeigt. Eine geplatzte Filmvorführung sorgte Anfang Mai für heftige Unruhe im Ort. Die beiden Filmemacher Matthias Durchfeld und Nico Guidetti zeigten sich sehr zufrieden, dass nun doch eine Aufführung in Harsefeld zustande kommt. "Gleichgültigkeit und...

  • Harsefeld
  • 04.06.13
Panorama
Bei einem Prozess vor einem Militärgericht im italienischen Verona wurde Alfred L. zu lebenslanger Haft verurteilt

Fall Alfred L. war Thema im Landtag

(jd). Ausschuss befasste sich mit Ermittlungen wegen mutmaßlicher KriegsverbrechenDer Fall des in Italien rechtskräftig als Kriegsverbrecher verurteilten Ex-Försters Alfred L. (88) war kürzlich Thema im niedersächsischen Landtag: Der Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen ließ sich in der vergangenen Woche von Vertretern des Justizministeriums über den aktuellen Stand der Ermittlungen gegen ehemalige Angehörige der Wehrmachts-Division "Hermann Göring" unterrichten. Die Division verübte im...

  • Harsefeld
  • 14.05.13
Politik
"Il Violino di Cervarolo": Italienisches Cover des Films über deutsche Wehrmachts-Massaker

Gemeinde springt als Veranstalter ein: Dokumentarfilm "Die Geige von Cervarolo" wird in Harsefeld laufen

jd. Harsefeld. Der Film "Die Geige aus Cervarolo" wird nun doch in Harsefeld gezeigt. Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann (parteilos) erklärte, dass die Kommune vorhabe, den Film in Kürze öffentlich vorzuführen. Diese Mitteilung erhielt das WOCHENBLATT jetzt auf Anfrage. Ursprünglich wollte die Partei "Die Linke" den Dokumentarstreifen zeigen, in dem es um die Massaker der Wehrmachts-Eliteeinheit "Hermann Göring" an italienischen Zivilisten geht. Doch der Wirt des Lokals, in dem die...

  • Harsefeld
  • 11.05.13
Politik
Else Zager und Volker Schlözer wollen sich dafür einsetzen, dass der Film "Die Geige aus Cervarolo" auch in Harsefeld gezeigt wird
11 Bilder

Harsefeld: Ärger um Absetzung des Films "Die Geige aus Cervarolo"

+ + + Aktuelle Meldung: In Harsefeld wird der Film "Die Geige aus Cervarolo nun doch gezeigt. + + + DIe Vorführung findet am Donnerstag, 6. Juni, um 19.30 Uhr im Aue-Geest-Gymnasium statt. + + + Lesen Sie dazu bitte: Gymnasium zeigt "Geige aus Cervarolo". + + + jd. Harsefeld. "Nach Drohungen von Neonazis wird Filmvorführung in Harsefeld abgesagt" - diese Schlagzeile war am Samstag in italienischen Tageszeitungen zu lesen. Die "Gazzetta di Reggio" brachte die Geschichte...

  • Harsefeld
  • 07.05.13
Panorama
"Kein Vergeben - kein Vergessen": Im Dezember zogen Demonstranten durch Harsefeld und forderten, dass auch die deutsche Justiz im Fall Alfred L. tätig wird

Urteil ist jetzt rechtskräftig - Kriegsverbrecher-Prozess in Italien: Angeklagter Alfred L. legte keine Berufung gegen Schuldspruch ein

(jd). Der pensionierte Förster Alfred L. (88) aus Ohrensen gilt jetzt als rechtskräftig verurteilter Mörder - zumindest in Italien. Dort wurde der Ex-Wehrmachtssoldat bereits 2011 von einem Militärtribunal wegen seiner Beteiligung an der brutalen Ermordung Hunderter Zivilisten in Abwesenheit schuldig gesprochen (das WOCHENBLATT berichtete). Das Berufungsgericht in Rom bestätigte das Urteil im Oktober 2012. Dagegen soll L. laut Nebenkläger-Anwalt Andrea Speranzoni keine Berufung eingelegt...

  • Harsefeld
  • 03.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.