Beiträge zum Thema Dr. Erhard Schäfer

Politik
Hat den Antrag verfasst:
Dr. Erhard Schäfer   Foto: Grüne

Grüne Winsen fordern: Klimaschutz in den Bebauungsplänen festschreiben

thl. Winsen. "In allen in der Aufstellung befindlichen und künftigen B-Plänen für Wohn- und Gewerbegebiete sind die nutzbaren Dachflächen der Gebäude und baulichen Anlagen zu mindestens 50 Prozent mit Photovoltaikmodulen auszustatten. Die Ausrichtung der Gebäude und die Dachflächen werden so geplant, dass die Sonnenenergie optimal genutzt werden kann. Und: Die Stadt verfolgt auf vertraglichem Weg das Ziel, dass ein höherer Dämmstandard als gesetzlich vorgegeben vereinbart wird, um neben der...

  • Winsen
  • 04.05.21
  • 140× gelesen
Politik
Bekam für seinen Antrag "verbale Prügel": Bernd Meyer   Foto: thl

Riesen-Zoff im Winsener Stadtrat
"Das ist purer Populismus"

Grünen wollten über eine Resolution den Klimanotstand ausrufen thl. Winsen. "Das ist purer Populismus. Sie versuchen, aus den Ängsten der Bürger Kapital zu schlagen." Mit deutlichen Worten lehnte Roderik Pfreundschuh, Fraktionsvorsitzender der AfD im Winsener Stadtrat, den Antrag der Grünen für eine Klimaresolution ab - und bekam dabei die Unterstützung der Gruppe CDU/Winsener Liste/Waldau und der Gruppe FDP/Sarikaya. Teile der SPD schlugen sich (nahezu schon reflexartig) auf die Seite der...

  • Winsen
  • 27.09.19
  • 837× gelesen
Politik
Rückte in den Rat nach:
Dr. Nils-Oliver Höppner Foto: thl

Streit um "Winsen 2030"

Knappe Mehrheit des Stadtrates trägt Konzept mit / "Neues Gesicht" für die CDU in dem Gremium thl. Winsen. Dr. Nils-Oliver Höppner ist das neue Gesicht im Winsener Stadtrat. Der 50-jährige Ingenieur für technischen Umweltschutz beerbt Christdemokratin Sonja Bausch, die ihr Mandat aus beruflichen Gründen niederlegte (das WOCHENBLATT berichtete). Höppner ist verheiratet, hat einen zehnjährigen Sohn und engagiert sich in seiner Freizeit in der Fußballmannschaft des Sprosses beim JFV...

  • Winsen
  • 24.09.19
  • 724× gelesen
Politik
Auf dieser Fläche soll der Neubau am Hansekreisel entstehen

Keine Chance für Kritiker

Winsener Stadtrat macht mehrheitlich den Weg für Bauprojekt frei / Weitere Entscheidungen thl. Winsen. Das WOCHENBLATT hatte es bereits am vergangenen Mittwoch berichtet, jetzt ist es auch offiziell: Investor Jens-Peter Oertzen darf das geplante Wohn- und Geschäftshaus am Hansekreisel bauen. Trotz massiver Kritik von den Grünen und SPD-Urgestein Heinrich Schröder fasste das Gremium mehrheitlich den notwendigen Satzungsbeschluss und schaffte so die planerische Grundlage. Dr. Erhard Schäfer...

  • Winsen
  • 03.07.18
  • 633× gelesen
Politik
SPD und Gruppe Grüne/Linke wollen den Autoverkehr
aus der Marktstraße verbannen

"Winsen 2030" kann starten

Stadtrat verabschiedet Architekten-Wettbewerb mehrheitlich thl. Winsen. Grünes Licht für den landschaftsarchitektonischen Realisierungswettbewerb im Rahmen des Projektes "Winsen 2030": Nach langer Diskussion hat der Stadtrat gegen die Stimmen der SPD und der Gruppe Grüne/Linke die Ausschreibung zur Neugestaltung der Innenstadt beschlossen. An dem europaweit auszuschreibenden Wettbewerb sollen sich zwölf Planungsbüros beteiligen. Streitpunkt der Diskussion war – wie auch schon im Fachausschuss –...

  • Winsen
  • 20.03.18
  • 310× gelesen
Politik
So ähnlich soll der Anbau des Hotels aussehen. Die Farbe der Klinker ändert sich noch etwas. Vor dem Gebäude verläuft die Eckermannstraße

Erweiterung genehmigt - Hotel am Schlossplatz darf "wachsen" / Hotelführung geht zurück in die Eigentümerfamilie

thl. Winsen. Die - zumindest für den Betreiber und die Übernachtungsgäste in Winsen - gute Nachricht: Der Stadtrat hat einer Erweiterung des Hotels am Schlossplatz zugestimmt. Wenn gleich es eine heiße Debatte um das Bauprojekt gab. Nicht zuletzt auch, weil Bauherr Friedrich Hinck für die Erweiterung sieben Parkplätze an der Eckermannstraße von der Stadt kaufen will. Vor allem die Gruppe Grüne/Linke und die FDP machten ihrem Unmut gegen die Planung Luft. "Der Anbau ist eine Fortsetzung der...

  • Winsen
  • 01.08.17
  • 727× gelesen
Politik
Dr. Erhard Schäfer setzte sich für eine dauerhafte Lösung ein
2 Bilder

Solide Planungssicherheit - Stadt Winsen übernimmt mindestens bis 2021 anteilige Finanzierung der Schulsozialarbeit

thl. Winsen. Die Stadt Winsen übernimmt die anteilige Finanzierung der Schulsozialarbeit, bis das Land - voraussichtlich ab 2021 - diese Aufgabe übernimmt. Das hat der Rat der Stadt Winsen am Mittwochabend in der Stadthalle nach einer heißen Redeschlacht entschieden. Wie das WOCHENBLATT berichtete, läuft die bisherige Vereinbarung mt dem Landkreis Harburg Ende dieses Jahres aus. Nachdem sich der Fachausschuss für eine bis 2021 dauerhafte Übernahme der anteiligen Kosten ausgesprochen hatte, war...

  • Winsen
  • 23.06.17
  • 122× gelesen
Politik
Seit 25 Jahren Mitglied im Stadtrat (v. li.): Bodo Beckedorf, Steffen Behr und Dr. Erhard Schäfer
3 Bilder

Ratsmitglieder geehrt und verabschiedet

thl. Winsen. Bunt und blumig war die letzte Sitzung des Winsener Stadtrates in der ablaufenden Legislaturperiode. Denn im Vordergrund stand die Verabschiedung von Ratsmitgliedern, die aus den unterschiedlichsten Gründen aus dem Gremium ausscheiden. Bevor es so weit war, gab es allerdings noch einen Mandatswechsel. Christdemokratin Angelika Teuchert, die zehn Jahre im Stadtrat saß und neun Jahre davon als Vize-Fraktionschefin fungierte, hat ihren Wohnsitz mittlerweile nach Bremen verlegt und...

  • Winsen
  • 25.10.16
  • 585× gelesen
Politik
Scheiterte mit seinem Antrag: Norbert Benthack

Lkw-Verkehr rollt weiter durch Luhdorf

thl. Winsen. Die Luhdorfer Bürger müssen an der Radbrucher Straße weiterhin mit einer erheblichen Belastung durch den Schwerverkehr leben. Ein Vorstoß des Grünen-Ratsherrn Norbert Benthack, auf der Kreisstraße ein Durchfahrtsverbot für Lkw einzurichten, fand im Stadtrat keine Mehrheit. Nicht wegen des Straßenlärms, sondern aus Gründen der Sicherheit und Ordnung müsse der Verkehr auf der Radbrucher Straße beschränkt werden, denn die Straße sei in ihrer Breite nicht für die bestehenden...

  • Winsen
  • 20.07.16
  • 181× gelesen
Politik
Dr. Erhard Schäfer

"Nur ein taktisches Manöver"

thl. Winsen. Die Stadt Winsen soll einen Eintrag auf Einleitung eines Raumordnungsverfahrens stellen mit dem Ziel, dass die südlichen Ortsumgehungen Luhdorf und Pattensen gebaut werden. Dafür votierte der Stadtrat mit knapper Mehrheit. Matthias Hüte (Freie Winsener) hatte noch versucht, den Tagesordnungspunkt zu verschieben. "Wir wollen nicht über die Köpfe der Bürger in den anderen Orten hinweg entscheiden. Deswegen fordern wir eine Umfrage, wie sie in Pattensen stattgefunden hat, auch für...

  • Winsen
  • 16.12.15
  • 290× gelesen
Politik
Die Gruppe (v. li.): Nino Ruschmeyer, Ottmar Frey und Wilfried Rieck

"Die drei Wendehälse"

thl. Winsen. "Raus aus den Kartoffeln, rein in die Kartoffeln" - dieses Hin und Her sowie eine gehörige Portion "Unehrlichkeit" wurde der Gruppe Winsener Liste/FDP - bestehend aus Nino Ruschmeyer, Wilfried Rieck und Ottmar Frey - im Rahmen der Ratssitzung vorgeworfen. "Die drei Wendehälse sind mal wieder am Start", tuschelten einige Politiker hinter vorgehaltener Hand. Der Grund ist ganz einfach: Damit die CDU - Rieck und Frey sollen vor der nächsten Kommunalwahl ja angeblich einen...

  • Winsen
  • 15.12.15
  • 241× gelesen
Politik
Hatte recht mit seiner Vermutung: Benjamin Qualmann

"Im Sinne der Verwaltung" - Ganztagsschulangebot nur an vier Tagen

thl. Winsen. Die vier Winsener Grundschulen sollen künftig 30.000 Euro jährlich erhalten, wenn sie an vier Tagen ein Ganztagsangebot bis 15.30 Uhr anbieten. Das Geld soll für die personelle Ausstattung und pädagogische Angebote genutzt werden. So lautet ein mehrheitlicher Beschluss des Winsener Stadtrates. Der Antrag war wenige Minuten vor der Sitzung von der Mehrheitsgruppe aus CDU, Gruppe Winsener Liste/FDP und dem parteilosen Tobias Müller eingebracht und durchgepeitscht worden. Gleichzeitig...

  • Winsen
  • 14.10.15
  • 255× gelesen
Politik
Dr. Erhard Schäfer

"Bürger sind auf Zinne"

thl. Winsen. "Schon im Juli hat die Firma Bunte erzählt, dass sie die Umladungen vom Zug auf den Lkw an einen anderen Ort verlegen will. Doch passiert ist bisher nichts. Erzählen kann man eben viel", sagt Dr. Erhard Schäfer, Ratsherr der Gruppe Grüne/Linke. Mittlerweile seien die Anwohner im Bereich der Umladestation "An der Kleinbahn" auf Zinne. Rückblick: Seit Monaten beschweren sich die Bürger über erhebliche Immissionen, vor allem Staub, die durch die Verladung von Rohmaterial für das...

  • Winsen
  • 23.09.15
  • 270× gelesen
Politik
Dr. Erhard Schäfer vor den betreffenden Wohnhäusern

Verwaltung im Tiefschlaf? - Drei Wohnhäuser auf Altlastfläche gebaut, weil Areal zwei Adressen hat

thl. Winsen. Sind im Winsener Ortsteil Borstel drei Wohnhäuser auf einer mit Öl belasteten Fläche erbaut worden, weil im Rathaus der Stadt jemand im Tiefschlaf lag? Diese Frage stellt sich die Gruppe Grüne/Linke aus dem Stadtrat und hat eine Anfrage für den Planungsausschuss eingereicht. "Das Areal wird offenbar unter zwei verschiedenen Adressen geführt. Das ist ein Ding der Unmöglichkeit", schimpft Grünen-Ratsherr Dr. Erhard Schäfer. In der Tat: Unter der Adresse Lüneburger Straße 231 war von...

  • Winsen
  • 18.09.15
  • 281× gelesen
Politik
Fordern die Stadt zum Handeln auf (v. li.): Dr. Erhard Schäfer, Brigitte Netz und Andreas Waldau

"Betreuung aus einer Hand"

thl. Winsen. "Die Zeit drängt. Wir brauchen dringend Rahmenrichtlinien, um die Anträge für die Ganztagsgrundschulen fristgerecht abzugeben", sagen Brigitte Netz (SPD), Dr. Erhard Schäfer (Gruppe Grüne/Linke) und Andreas Waldau (Freie Winsener). Diese Richtlinien hätten die Schulleiter bereits vor den Sommerferien von der Stadt gefordert, jedoch keine Antwort erhalten. Deswegen hat das Trio jetzt einen politischen Antrag für den zuständigen Fachausschuss und den Stadtrat eingebracht. Denn die...

  • Winsen
  • 15.09.15
  • 166× gelesen
Politik
Angelina Gastvogel stellte das Programm noch einmal vor

ISEK auf den Weg gebracht

thl. Winsen. Der Rat der Stadt Winsen hat das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) "Winsen 2030" auf den Weg gebracht - vorbehaltlich der Aufnahme in das Förderprogramm, die bereits beantragt ist. "Am 5. August bekommen wir in Winsen Besuch vom zuständigen Ministerium, das sich vor Ort selbst ein Bild von den geplanten Entwicklungsmaßnahme machen möchte", klärte Rathaus-Mitarbeiterin Angelina Gastvogel die Politiker auf. "Dabei hoffen wir, so etwas wie ein Stimmungsbarometer einzufangen....

  • Winsen
  • 14.07.15
  • 126× gelesen
Politik
In der Kritik: Matthias Hüte (li.) und Andreas Waldau von den Freien Winsenern

Winsener Stadtrat tagte in Rekordzeit

thl. Winsen. Das war neuer Rekord: Nach genau 61 Minuten war die Sitzung des Winsener Stadtrates vorbei - inklusive zwei Einwohnerfragestunden. "Das habe ich noch nie erlebt", sagte ein Zuschauer, der stets bei den Sitzungen anwesend ist, erstaunt. Zu entscheiden hatten die Politiker allerdings auch nicht viel. Gleich vier Tagesordnungspunkte - allesamt Anträge der Freien Winsener - flogen von der Liste, weil die Wählergemeinschaft sie kurzfristig zurückgezogen hatte. Was teilweise zum Unmut...

  • Winsen
  • 21.10.14
  • 156× gelesen
Politik
Der begrünte Zaun im Hintergrund soll gegen eine knapp 2,50 Meter hohe Lärmschutzwand ausgetauscht werden

Winsen: Spielplatz wird mit Lärmschutzwand abgeschottet

thl. Winsen. Die Stadt Winsen will ihr Vorhaben tatsächlich durchziehen und den Spielplatz an der Albert-Schweitzer-Straße hinter Lärmschutzwänden verschwinden lassen. Die Mitglieder des Winsener Stadtrates votierten mit 21:18 Stimmen dafür. Der Bau soll allerdings zurück gestellt werden, bis geprüft ist, ob die knapp 2,5 Meter hohen, von der Bahn ausrangierten Wände, die die Stadt geschenkt bekommt, mit Schadstoffen belastet sind. Vor der Abstimmung gab es einen heftigen verbalen...

  • Winsen
  • 30.12.13
  • 519× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.