Dr. Rüdiger Grube

Beiträge zum Thema Dr. Rüdiger Grube

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
2 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 23. September
Trend hält an - Zahl der aktiven Fälle und Inzidenzwert leicht gesunken

(lm). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg gehen weiter langsam zurück. Am heutigen Donnerstag, 23. September, meldet der Landkreis 288 aktive Corona-Fälle (-3 im Vergleich zum Vortag). Auch die Inzidenz ist erneut leicht gesunken - auf 52,34 (Vortag: 53,51). In den Krankenhäusern werden sieben Corona-Patienten behandelt, vier davon intensivmedizinisch. 537 Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.801 Corona-Fälle (+16). Davon...

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Panorama
In der Straße Am Brack begannen Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr die lautstarken Arbeiten

Anwohner sind genervt von den unangekündigten Bauarbeiten
Glasfaserkabel: Verlegung rüttelt Buxtehude wach

sla. Buxtehude. Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in Buxtehude: Lautstark rütteln die Mitarbeiter einer Gütersloher Baufirma mit einem Flachrüttler auf der Straße Am Brack die Pflastersteine auf, um hinterher einen Graben für die Verlegung von Glasfaserkabeln zu buddeln. Besonders schlechte Karten hatten jene Anwohner, die pünktlich die Bahn und gar einen Flieger erreichen mussten und aufgrund des tiefen Grabens vor ihrer Einfahrt nicht mit dem Auto wegfahren konnten. Bereits vergangene...

Wirtschaft
Stades Seehafen: der Standort des geplanten Flüssiggasterminals

Bio-LNG für geplantes Terminal
Stade soll das deutsche Drehkreuz für grüne Kraftstoffe werden

jab. Stade. Stade könnte in Zukunft zum deutschen Drehkreuz für klimaneutrale Kraftstoffe werden - jedenfalls wenn es nach Politik und Wirtschaft geht. Seit Jahren setzt sich der Bundestagsabgeordenete Oliver Grundmann (CDU) dafür ein, dass der Elbe-Weser-Raum zum Game-Changer der deutschen Energiewende wird. Nun erhält dieses Vorhaben einen großen Schub nach vorne. Denn der größte Bioenergieproduzent Europas, die Verbio AG, hat Interesse gezeigt, sein beispielsweise in den USA erzeugtes Biogas...

Sport
Sandra Meyer-Lindloff mit der Silbermedaille

Sandra Meyer-Lindloff ist Vizemeisterin
Zweitschnellste Frau kommt aus Marxen

sv. Marxen. Mit einer Zeit von 5:24,98 Minuten holte Sandra Meyer-Lindloff aus Marxen kürzlich den zweiten Platz über 1.500 Meter in der W45 bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft der Seniorinnen in Baunatal (Hessen). "Nun ist die leider sehr kurze Saison bereits beendet", so Meyer-Lindloff. "Ich werde jetzt mit dem Aufbau für 2022 beginnen. Meine Ziele sind erneut die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft - natürlich weiterhin mit meiner Mannschaft der...

Panorama
Starkes Engagement für das Harburg-Huus (v.li.): Einrichtungsleiter Thorben Goebel-Hansen, Sandra Becker (Sparkasse Harburg-Buxtehude) und Dr. Simone Thiede (DRK Harburg)

Tolle Spende ans Harburg-Huus
Haus für Obdachlose unterstützt

Die Corona-Pandemie hat viele Menschen in Nöte gebracht. Auf eine Gruppe trifft das jedoch in besonderem Maße zu: Obdachlose, die auf der Straße leben und ohne feste Bleibe sind. Denn viele Hilfsangebote mussten coronabedingt eingestellt werden, es fehlt an Kleidung, Essen oder einem Bett. Das Harburg-Huus, seit 2018 für Obdachlose im Süden Hamburgs geöffnet, ist deshalb mehr gefragt denn je. Damit die Obdachlosenunterkunft des Deutschen Roten Kreuz (DRK) dem gestiegenen Aufkommen bei...

  • Buchholz
  • 18.05.21
  • 34× gelesen
Politik
Dr. Cornell Babendererde und André Bock freuen sich über die Zusage der Bahn

Installation noch im November

thl. Winsen. Was lange währt, wird endlich gut - auch bei der Deutschen Bahn. Nach längerem Warten hat die Winsener CDU endlich Antwort auf ihren offenen Brief bekommen, den sie im Oktober an Bahnchef Dr. Rüdiger Grube geschrieben hatte (das WOCHENBLATT berichtete). Geantwortet hat allerdings nicht Grube selbst, sondern der Konzernbevollmächtigte für Bremen und Niedersachsen, Ulrich Bischoping. "Er teilte uns mit, dass eine Realisierung der Digitalen Schriftanzeiger (DSA) für Ende November...

  • Winsen
  • 22.11.16
  • 225× gelesen
Panorama
Robert Isernhagen

Bahn knickte endlich ein - Unternehmen lässt Straßen und Wege reparieren

thl. Stelle. Was lange währt, wird endlich gut. Die Deutsche Bahn hat der Gemeinde Stelle zugesichert, die im Zuge des Baus des dritten Gleises kaputtgefahrenen Straßen und Wege zu reparieren. Die Gemeinde muss aufgrund von Vorschäden einen Kostenanteil von rund 80.000 Euro selbst tragen. Die gesamte Maßnahme, die im Frühjahr 2015 durchgeführt werden soll, schlägt mit etwa 330.000 Euro zu Buche. Das teilte Bauamtsleiter Robert Isernhagen jetzt mit. Zur Erinnerung: Über Monate hatte die...

  • Stelle
  • 09.12.14
  • 169× gelesen
Politik
Nach Regenfällen ist die neue Unterführung nicht passierbar

"Bahn vertröstet die Stadt nur"

thl. Winsen. "Es ist unglaublich. Statt das die Bahn ihre zugesagten Termine für die Wiederherstellung des Luheradweges einhält, ist sie nur dabei, die Stadt immer wieder zu vertrösten", sagt Benjamin Qualmann, Fraktionsvorsitzender der SPD im Winsener Stadtrat. Durch den Bau des dritten Gleises - im Zuge des Luheradweges musste eine neue Brücke gebaut werden - sind erhebliche Schäden an dem Weg entstanden. Vor allem die neue Unterführung ist in einem desolaten Zustand. Die Folgen: Bei Regen...

  • Winsen
  • 15.07.14
  • 396× gelesen
Wirtschaft
Der Rangierbahnhof Maschen ist die Drehscheibe für den Güterverkehr im Norden Europas

Ein Bahnhof der Superlative: Modernisierung des Rangierbahnhofs Maschen abgeschlossen

kb. Maschen. Er ist die Drehscheibe für den Güterverkehr im Norden Europas: der Rangierbahnhof Maschen. Wenn man sich Europas größten Rangierbahnhof mit einer Fläche von insgesamt 280 Hektar ansieht, kommt man ins Staunen. Beeindruckend ist auch die Summe, die in die Modernisierung der Maschener Zugbildungsanlage hauptsächlich aus Mitteln des Bundes investiert wurde. 230 Millionen Euro hat die Erneuerung der Infrastruktur gekostet. Zur Festakt am Montag kommen Bundesverkehrsminister Alexander...

  • Seevetal
  • 05.07.14
  • 1.107× gelesen
Panorama
Die Bruchchaussee ist von der Baustellenfahrzeugen der Bahn völlig ramponiert worden

Dr. Grube antwortet nicht

thl. Stelle. Die Deutsche Bahn beweist (mal wieder) dickes Fell. Für den Bau des dritten Gleises zwischen Ashausen und Winsen hat das Unternehmen verschiedene Straßen stark beschädigt. So ist beispielsweise die Bruchchaussee in einem völlig desolaten Zustand. Mehrmals hat die Gemeinde Stelle - auch unter Zuhilfenahme eines Rechtsanwaltes - die Bahn aufgefordert, die entstandenen Schäden zu beseitigen. Doch eine Reaktion blieb bisher aus. "Deswegen haben wir uns nun schriftlich an den...

  • Stelle
  • 10.06.14
  • 207× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.