Frank Buchholz

Beiträge zum Thema Frank Buchholz

Politik
Das alte Rathaus soll gedreht werden, damit der zukünftige Netto-Markt von der Straße aus zu sehen ist

Apenser haben eine Lösung für die Dorfmitte gefunden

Für die Drehung des "alten Rathauses" im Ortszentrum von Apensen haben die Politiker im Rat jetzt eine Lösung gefunden, die sie dem Landkreis vorschlagen: Um in Relation zur versiegelten Fläche genügend Grünfläche bereit zu stellen, stimmten die Ratsmitglieder mit einer Gegenstimme von Frank Buchholz (FWG) dafür; auf die fünf ursprünglich geplanten Mitarbeiter-Parkplätze an der Kirchenstraße zu verzichten. Der Architekt hatte um eine Befreiung vom Bebauungsplan "Dorfmitte" gebeten, weil er...

  • Apensen
  • 01.12.15
Politik
In der Samtgemeinde Apensen sollen die Bürger die Straßen bis zur Mitte von Schnee und Eis befreien

Winterdienst in Apensen wird zum Bürokratiemonster

Können Bürger eine Straße komplett von 7 bis 20 Uhr schnee- und eisfrei halten? Das fordert die überarbeitete Satzung zum Thema Straßenreinigung, wie sie von der Apenser Samtgemeindeverwaltung vorgeschlagen wird. Der Winterdienst in der Samtgemeinde Apensen bleibt weiterhin ein kontrovers diskutiertes Thema. Der Planungsausschuss der Samtgemeinde hat sich auf Antrag der CDU und Freien Wähler darauf geeinigt, keine Empfehlung für den Rat abzugeben, um noch in den Fraktionen weiter beraten zu...

  • Apensen
  • 16.09.14
Politik
Ist "aus allen Wolken gefallen", als er vom geplanten Neubau für weitere Hortplätze erfuhr: Dieter Kröger (Grüne) fühlt sich durch die Vorgehensweise des Verwaltungschefs "massiv überfahren"
3 Bilder

Bürgerbefragung und Grundsteinlegung des Mensabaus: Zoff im Samtgemeinderat Apensen

Hoch her ging es vergangene Woche im Samtgemeinde-Rat in Apensen. Gleich zwei Themen wurden von den Politikern emotional diskutiert: Die Bürgerbefragung zum Winterdienst sowie die Frage nach dem Bedarf an Kinderbetreuung. • Bei der Grundsteinlegung für den Mensabau mit vier Horträumen in Apensen an der Schulstraße vor zweieinhalb Wochen hatte Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer öffentlich verkündet, schon jetzt sei klar, dass die Betreuungsplätze nicht ausreichen würden. Daher sei auf dem...

  • Apensen
  • 13.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.