Alles zum Thema Gasometer

Beiträge zum Thema Gasometer

Wirtschaft
Das Gasometer am Stader Hafen bietet exklusives Wohnen

Bauarbeiten am "Gasometer" in Stade abgeschlossen

sb. Stade. Eines der attraktivsten Wohngebäude in der Hansestraße in Stade ist jetzt fertiggestellt. Die Arbeiten am Industriedenkmal "Gasometer" am Stader Stadthafen sind nach zwei Jahren jetzt abgeschlossen. Laut Aussage der HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft mbH gibt es nur noch wenige freie Mietwohnungen. Alle Wohneinheiten bieten maritimes Ambiente gepaart mit Industriedesign und moderner Ausstattung. Insgesamt verfügt der historische Gasometer über 36 exklusive Mietwohnungen zwischen...

  • Stade
  • 24.11.15
Wirtschaft
Von den exklusiven Wohnungen hat man einen tollen Blick auf die Stader Hafencity

Wohnen in einem Industriedenkmal

Exklusive Mietwohnungen im Stader Gasometer am Hafen sb. Stade. Für die exklusiven 36 Wohnungen im und am Stader Gasometer am Hafen hat jetzt die Vermietung begonnen. Wer eines der hochwertigen Apartments mit einmaliger Lage bewohnen möchte, sollte mit der HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft in Nottensdorf einen Termin zur Besichtigung vereinbaren. Der Erstbezug ist ab dem 15. Oktober möglich. Die Wohnungen haben eine Größe zwischen 60 und 166 Quadratmetern und verfügen über eine moderne...

  • Stade
  • 31.07.15
Wirtschaft
„Tolle Aussichten“, sagt HBI-Vertriebsleiter Mike Wettering
14 Bilder

Stade: „Echte Sahnestücke“ in der kleinen Hafencity

Wohn-Gasometer mit Altstadt-Panorama fast fertig / Vermietung ab August tp. Stade. Für die einen ist es „das größte Honigglas der Welt“, für die anderen eine gigantische, mehrstöckige Festtagstorte, in der man wohnen kann: Der knapp 20 Meter hohe Gasometer am nordwestlichen Schwinge-Ufer in Stade. Der wohl spektakulärste Wohnbau im Landkreis Stade nimmt Gestalt an. Der Innenausbau hat begonnen. Die Vermietung der 36 Apartments durch die Hausbau-Immobiliengesellschaft (HBI) aus Nottensdorf...

  • Stade
  • 23.06.15
Panorama
Mit Wetterschutzplane verhüllt: der Gasometer in Stade
2 Bilder

Den "Pott" bis Weihnachten dicht machen

Wohn-Gasometer am Stadthafen verhüllt / Fassadenbau hat begonnen tp. Stade. Verhüllt im Stil des Verpackungskünstlers Christo präsentiert sich derzeit der Gasometer am Stadthafen von Stade, der zu einem repräsentativen maritimen Wohnobjekt umgebaut wird. Hinter der am Baugerüst befestigten Wetterschutzplane hat die Montage der Pfosten-Riegel-Konstruktion für die neue Gebäudehülle begonnen. Wie berichtet, bleibt der denkmalgeschützte Kern des ehemaligen Gasdruckbehälters der Stadtwerke...

  • Stade
  • 07.10.14
Wirtschaft
Vor ihm das Arbeitsmaterial, hinter ihm der Horizont: Bauarbeiter Jaroslav Bonk verlegt auf der sechsten Etage Lüftungsschläuche
6 Bilder

Dem "Pott" fehlt noch der "Deckel"

Wohn-Gasometer in Stades "kleiner Hafencity" bis 2015 fertig / Nebengebäude werden ab Oktober bezogen tp. Stade. Eines der spektakulärsten Neubau-Projekte in der Region nimmt Gestalt an: der Wohn-Gasometer in Stades "kleiner Hafencity". Bei der Umwandlung des zylinderförmigen ehemaligen Gasdruckbehälters der Stadtwerke am Westufer der Schwinge haben die Bauarbeiter den obersten, sechsten Stock erreicht. Dem "Pott" fehlt nur noch der "Deckel", sprich das Dach. Während die Bauarbeiten an dem 35...

  • Stade
  • 03.09.14
Panorama
Im Inneren des Gasometers entsteht eine Stahlbeton-Konstruktion mit Park- und Wohndecks
7 Bilder

Neuer Rundbau in historischer Hülle

Gasometer am Stadthafen: Zweite Etage der inneren Stahlbeton-Konstruktion steht tp. Stade. Die Arbeiten an einem der spektakulärsten Wohnbau-Vorhaben der Region, dem alten Gasometer am Stadthafen in Stade, schreiten sichtbar voran. In dem zylinderförmigen ehemaligen Gasdepot wird derzeit die Stahlbetonbau-Konstruktion errichtet. Auch die beiden neuen Nachbargebäude nehmen Form an. Innerhalb des markanten, denkmalgeschützten Rundbaus, der im Vorfeld komplett entkernt wurde und künftig nur als...

  • Stade
  • 28.01.14
Panorama
Die Profis tragen - gesichert mit Gurten und Leinen - in gut 17 Metern Höhe Korrosionsschutz auf Metallbauteile des Gasometers auf
4 Bilder

Ein Job nur für Spezialisten

"Klettermaxe" im Einsatz: Korrosionsschutz in 17 Metern Höhe tp. Stade. Für diese Tätigkeit braucht man Nerven wie Drahtseile. Auf der Baustelle am ehemaligen Gasdruckbehälter (Gasometer) der Stadtwerke Stade, den die "HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft" aus Nottensdorf zu einem exklusiven Wohngebäude mit modernen Appartements umbaut (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), arbeiten Fachmänner derzeit in luftiger Höhe. Den "Klettermaxe"-Job 17 Meter über dem Erdboden erledigen Profis einer...

  • Stade
  • 13.08.13
Panorama
Der Ex-Gasdruckbehälter der Stadtwerke Stade wird zu einem modernen Wohngebäude umgebaut
6 Bilder

"Gasometer" in Stade: Endgültige Entwürfe werden im Juli präsentiert

tp. Stade. Auf der Baustelle des künftigen Vorzeige-Wohnhauses im "Gasometer", einem Ex-Gasdruckbehälter der Stadtwerke (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) am Stader Hafen, tut sich was. Eine Grafik auf einem neu errichteten Bauschild gibt eine Anmutung von der futuristischen Optik des künftigen exklusiven Wohn-Rundbaus und der Nebengebäude mit vielen modernen Glaselementen. Laut Sven Geertz, Geschäftsführer der "HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft" aus Nottensdorf, befindet sich das...

  • Stade
  • 19.06.13
Panorama
Vor dem Gasometer: die Pfahlgründungsmaschine
10 Bilder

200 Riesen-Pfosten unter dem Gasometer

Pfahlgründungsarbeiten für exklusiven Rundbau in der neuen Stader "Hafencity" tp. Stade. Die Bauarbeiten an einem der extravagantesten Wohngebäude im Landkreis Stade schreiten voran: Für das zylinderförmige Gasometer in Stade, einem topfförmigen Ex-Gasdruckbehälter der Stadtwerke, sowie für zwei benachbarte moderne Wohngebäude haben die Pfahlgründungsarbeiten begonnen. Vor wenigen Tagen rückten Polier und Maschinenführer Udo Wengler und seine Kollegen von der Firma "König Pfahlgründung" aus...

  • Stade
  • 05.05.13
Panorama
Größter "Pott" der Stadt: Der Gasometer wird bis zum kommenden Jahr zu einem Edel-Appartementhaus umgebaut
2 Bilder

Industriedenkmal wird Nobel-Wohnhaus

Abbrucharbeiten am Gasometer in Stade gehen weiter tp. Stade. Die Arbeiten am Industriedenkmal "Gasometer" an der Ecke Hansestraße/Harschenflether Weg in Stade schreiten voran. Nach einer Zwangspause aufgrund anhaltender Minusgrade wurden vor kurzem die Abbrucharbeiten wieder aufgenommen. Bagger trugen mit lauten Kratz- und Knackgeräuschen Teile des Betonsockels ab. Wie das WOCHENBLATT berichtete, baut ein Investor unter der Regie des Projektentwicklers, der Nottensdorfer...

  • Stade
  • 06.04.13