Gespräche

Beiträge zum Thema Gespräche

Politik

Sprechstunde
Bürgermeister im Gespräch mit Fredenbeckern

mke. Fredenbeck. Um den Kontakt mit den Bürgern zu halten und offen für Fragen, Kritik und Anregungen zu sein, lädt Fredenbecks Bürgermeister Uli Schumacher am Donnerstag, 4. Juni, von 15 bis 18 Uhr zur Einwohnersprechstunde ins Rathaus ein. Um vorherige Anmeldung unter ( 04149-91102 oder E-Mail unter meichhorn@fredenbeck.de wird gebeten.

  • Stade
  • 22.05.20
Service
Bei "InKontakt" sitzt am anderen Ende der Telefonleitung jemand, der unvoreingenommen zuhört - das schafft oft schon Entlastung für den Anrufer
2 Bilder

Caroline Warnecke und ihre Mitstreiter bieten telefonisch Gespräche und Beratung an
"Wir nehmen die Sorgen ernst"

as. Hittfeld. Die Folgen der Corona-Pandemie sind für uns alle spürbar. Viele Menschen sind verunsichert, haben Angst, suchen Trost. In solchen Fällen kann es helfen, mit jemandem über seine Sorgen zu sprechen. Ein solches Gesprächsangebot bietet "InKontakt" mit der kostenlosen Hotline 0800-8070444, die der Kirchenkreis Hittfeld jetzt anbietet. "Als absehbar war, dass es zu Einschränkungen des sozialen Lebens kommen wird, haben wir die Idee zu unserem Hilfsangebot 'InKontakt' gehabt. Wir...

  • Buchholz
  • 27.03.20
Politik
Wurde vom Landkreis gesperrt: die Treppe in das Obergeschoss
2 Bilder

Wie geht es weiter mit der Walkmühle in Ohrensen? Grüne stellen Fragen an den Landkreis

jd. Stade/Ohrensen. Das Thema Walkmühle wird wohl auch die Politiker im Landkreis beschäftigen: Das Kreistagsfraktion der Grünen hat beantragt, sich mit der Zukunft der Jugend-Einrichtung auf der nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Dienstag, 12. April, zu befassen. Gleichzeitig legten die Grünen einen Fragenkatalog zum derzeitigen Sachstand vor. Auch das WOCHENBLATT bat um detaillierte Auskunft darüber, aufgrund welcher Brandschutz-Bestimmungen das Obergeschoss der Walkmühle nicht...

  • Harsefeld
  • 22.03.16
Wirtschaft

Burger King: Nach dem Streit Einigung in Sicht

jd. Stade. Hält Fast-Food-Riese an "Yi-Ko"-Nachfolger fest? Ist bei Burger King wieder alles im Lot? Laut Presseberichten scheint eine Einigung zwischen dem Fast-Food-Konzern und seinem bundesweit größten Franchisenehmer in Sicht: Die "KRG Foodservice", die bis Mitte März als "Yi-Ko Holding" mit Sitz in Stade firmierte, soll derzeit intensive Verhandlungen mit "Burger King Europe" über eine weitere Kooperation führen. Der Yi-Ko Holding, die über die Tochterfirma "Burger King GmbH" derzeit 86...

  • Stade
  • 13.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.