Beiträge zum Thema Gudrun Eschment-Reichert

Politik

Chance für den Werbe-Pylon?

FDP beantragt Maßnahmen für Gewerbetreibende in Dibbersen / Bürgerinitiative will Bau verhindern os. Buchholz. Im Streit um einen Werbe-Pylon für die Geschäftstreibenden in Dibbersen hat jetzt die FDP-Ratsfraktion die Initiative ergriffen: Die Stadtverwaltung soll nach dem Willen Möglichkeiten schaffen, die Unternehmen mit Werbemaßnahmen zu fördern. Dazu gehöre auch ein in der Höhe angemessener Werbe-Pylon, heißt es in dem Antrag der FDP. Die Verwaltung solle tätig werden, wenn für die Maßnahme...

  • Buchholz
  • 06.05.14
Politik
Das Luftbild zeigt die neue Umgehungsstraße (re.). Der Werbepylon soll dichter an sie heranrücken
2 Bilder

Werbepylon: Anderer Standort, andere Höhe

Werbegemeinschaft Dibbersen setzt auf die Politik / Wird schon im Mai über den Antrag gesprochen? os. Dibbersen. Neue Hoffnung für die Werbegemeinschaft Dibbersen: Der Werbepylon, mit dem die Geschäftsinhaber in der Buchholzer Ortschaft die Auswirkungen durch die neue Umgehungsstraße "B75 neu" abmindern wollen, soll nun in die Politik getragen und öffentlich diskutiert werden. Das versprachen Ratsmitglieder bei einem Informationstreffen mit Vertretern der Werbegemeinschaft. Wie berichtet,...

  • Buchholz
  • 08.04.14
Panorama
Der Nebel kann die gute Laune nicht trüben: Wolfgang Messow vom Mühlenverein Dibbersen vor der Mühle, die ihre Flügel wieder hat
6 Bilder

Windmühle in Dibbersen ist wieder intakt

Am Montag und Dienstag wurden die Flügel des Wahrzeichens angebracht os. Dibbersen. Das Wahrzeichen von Dibbersen ist wieder intakt: Eine Fachfirma montierte am Montag die Flügel der Windmühle. Wie berichtet, hatte ein Bauarbeiter im vergangenen Juni ein Flügelpaar des altehrwürdigen Erdholländers aus dem Jahr 1870 abgerissen. Bei dem Unfall war auch das Dach der Mühle beschädigt worden. Die Kosten für die Instandsetzung in Höhe von rund 80.000 Euro übernimmt die Versicherung der Baufirma....

  • Buchholz
  • 01.04.14
Politik
Vorsitzender der SPD Buchholz: Wolfgang Passig

Wolfgang Passig neuer SPD-Ortsvereinsvorsitzender

os. Buchholz. Wolfgang Passig ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Buchholz: Er wurde auf der Jahreshauptversammlung im Hotel "Hohe Luft" mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Remo Rauber gewählt, der aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Wiederwahl stand (das WOCHENBLATT berichtete). Für die bisherige stellvertretende Vorsitzende Silva Seeler rücken Dibbersen Ortsbürgermeisterin Gudrun Eschment-Reichert und Klaus Grosser in den Vorstand auf. Wolfgang Wolk bleibt Finanzbevollmächtigter,...

  • Buchholz
  • 25.03.14
Politik
Die Planung zum Neubau des Mühlentunnels soll jetzt beschleunigt werden

Mühlentunnel: Planungen sollen beschleunigt werden

os. Buchholz. In den Neubau des Mühlentunnels soll mehr Tempo kommen. Das hat der Planungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung gefordert. Einstimmig forderten die Lokalpolitiker die Verwaltung auf, unverzüglich mit der weiteren Bebauungsplanung zu beginnen. Zudem soll die Verwaltung künftig in jeder Ausschusssitzung über die Entwicklung des Verfahrens berichten. Ursprünglich wollte die SPD die sofortige Aufstellung eines konkreten Bebauungsplanes erreichen. Davon riet die Verwaltung ab. Man...

  • Buchholz
  • 19.03.14
Politik
Das Luftbild zeigt es deutlich: Die "B75 neu" verschwindet vor und neben dem Ortseingang Dibbersen in einem tiefen Trog. Oben: der neue Mega-Kreisel
3 Bilder

Werbepylon für Dibbersen bleibt weiter ein Thema

Parteiloser Bürgermeister-Kandidat Ronald Bohn kritisiert CDU-Chef Horend und Ortsbürgermeisterin Eschment-Reichert rs. Dibbersen. Die Auseinandersetzung um die Aufstellung eines rund 30 Meter hohen Werbepylons an der "B75 neu" bei Dibbersen geht weiter. Der parteilose Bürgermeister-Kandidat Ronald Bohn sieht in der Kritik von Buchholz' CDU-Parteichef Christian Horend und SPD-Ortsbürgermeisterin Gudrun Eschment-Reichert vor allem auch vermeintlich private Belange im Vordergrund. Wie berichtet,...

  • Buchholz
  • 02.02.14
Politik
Gudrun Eschment-Reichert (SPD): "Der Werbe-Pylon konterkariert Entwicklungsmöglichkeiten für Dibbersen"

"Stadtentwicklung ist kein Reparaturbetrieb"

Dibbersens Ortsbürgermeisterin Gudrun Eschment-Reichert äußert sich zum Werbe-Pylon os. Buchholz. In der Diskussion um den Werbe-Pylon in Dibbersen meldet sich jetzt Ortsbürgermeisterin Gudrun Eschment-Reichert (SPD) zu Wort. Wie berichtet, hatten Mitglieder der Werbegemeinschaft Dibbersen jüngst mit einer Hebebühne die Auswirkungen einer rund 30 Meter hohen Werbeanlage simuliert, mit der sie die Folgen der neuen Umgehungsstraße "B75 neu" abmildern wollen. Allen Gewerbetreibenden mit Ausnahme...

  • Buchholz
  • 22.01.14
Politik
Mit dieser Hebebühne simulierten die Dibberser Gewerbetreibenden die Auswirkungen eines Werbe-Pylons
3 Bilder

Praxis-Test für Werbe-Pylon

Gewerbetreibende in Dibbersen simulierten Auswirkung der Werbe-Anlage os. Buchholz. Bringt dieser Praxis-Test die Stadt Buchholz zurück an den Verhandlungstisch? Mit einer rund 30 Meter hohen Hebebühne haben Gewerbetreibende aus Dibbersen am vergangenen Samstag die Wirkung des Werbe-Pylons simuliert, mit dem die Unternehmer die Auswirkungen der neuen Umgehungsstraße "B75 neu" auf ihre Geschäfte mindern wollen. Unterstützt wurden die Firmeninhaber vom parteilosen Bürgermeister-Kandidaten Ronny...

  • Buchholz
  • 14.01.14
Politik
Die Abbiegerspur Richtung Jesteburg (li.) soll verlängert werden. Richtung Innenstadt können sich dann weniger Autos aufstellen

Kleine Maßnahmen zur Verbesserung des Verkehrsflusses - wenn es das Wetter zulässt

os. Buchholz. Die ersten Vorschläge aus der "Verkehrsstrom- und Problemanalyse" zur Verbesserung des Verkehrsflusses in der Buchholzer Innenstadt sollen Ende dieser/Anfang kommender Woche umgesetzt werden - so es das Wetter denn zulässt. Das teilte Matthias Krohn, Chef der Buchholzer Verkehrsbehörde, auf der jüngsten Sitzung des Planungsausschusses mit. Demnach sollen an einem Tag die Verkehrsführung an der Bendestorfer Straße/Hamburger Straße erneut geändert werden und gleichzeitig die...

  • Buchholz
  • 19.11.13
Politik

Ein fauler Kompromiss

Bunte Buchholzer Ratsmehrheit will Gewerbegebietserweiterung "light" realisieren rs. Buchholz. Das Gewerbegebiet II soll westlich der Kreisstraße (K) 13 um rund vier Hektar erweitert werden. Das hat die rot-bunte Ratsmehrheit Verwaltungsausschuss entschieden. Die Stadtverwaltung sowie CDU und FDP plädieren nach wie vor für eine Zehn-Hektar-Erweiterung. Bürgermeister Wilfried Geiger hatte die Debatte angeschoben, weil sich diverse Unternehmen im vorhandenen Gewerbegebiet mit...

  • Buchholz
  • 23.04.13
Politik

Erweiterung des Gewerbegebietes Vaenser Heide: Zeichen stehen auf Grün

os. Buchholz. Die dringliche Bitte von Bürgermeister Wilfried Geiger zeigte Wirkung: Trotz des Widerstandes aus der Ortschaft Dibbersen stehen die Zeichen für die Erweiterung des Gewerbegebietes (GE) II Vaenser Heide auf Grün. Das wurde auf der jüngsten Sitzung des Buchholzer Planungsausschusses deutlich. Der Verwaltungsausschuss entscheidet in seiner Sitzung am morgigen Donnerstag, 18. April, ob das Planverfahren für die Ausweisung von weiteren rund zehn Hektar Gewerbefläche eingeleitet wird....

  • Buchholz
  • 16.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.