TIP

Beiträge zum Thema TIP

Wirtschaft
Bei der Übergabe des Zertifikats: (v. li.) Dr. Christine Lemaitre (DGNB), Martin Hoffmann (ARCADIS), René Meyer, Jens Wrede (beide WLH) und Prof. Alexander Rudolphi (Präsident der DGNB)

Technologiepark in Buchholz erhält Zertifikat in Gold
Nachhaltiges Bauen im TIP

os/nw. Buchholz. Große Freude bei der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH): Ihre Planung für den Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP) ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Immobilienmesse Expo Real in München nahmen am Mittwoch WLH-Geschäftsführer Jens Wrede und Prokurist René Meyer die Auszeichnung entgegen. Das Zertifikat ist ein anerkanntes Siegel für zukunftsorientierte und...

  • Buchholz
  • 11.10.19
Wirtschaft
WLH-Geschäftsführer Jens Wrede (re.) führt das Projekt "TIP" zu Ende, das sein Vorgänger Wilfried Seyer initiiert hat

19-Millionen-Euro-Projekt soll Strahlkraft weit über den Landkreis Harburg hinaus entwickeln
"Ja" zum Technologiepark

os. Buchholz. Der Weg für den Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP) in Buchholz ist endgültig frei: Der Stadtrat beschloss in seiner Sitzung am vergangenen Dienstag mit großer Mehrheit (23 Ja-Stimmen, fünf Nein-Stimmen, sechs Enthaltungen) den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan und die Änderung des Flächennutzungsplans. Wie mehrfach berichtet, plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) auf einem rund 18 Hektar großen Areal in Verlängerung des...

  • Buchholz
  • 05.07.19
Politik

Letzte Sitzung des Buchholzer Stadtrats vor der Sommerpause / Debatte über Grundstück für KWG
Endgültige Entscheidung über Technologiepark

os. Buchholz. Zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause kommt der Buchholzer Stadtrat am Dienstag, 2. Juli, ab 19 Uhr in der Rathauskantine (Rathausplatz 1) zusammen. Dabei geht es u.a. um die endgültige Entscheidung für den Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP), den die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg umsetzen möchte. Wie mehrfach berichtet, plant die WLH auf einem rund 18 Hektar großen Areal in Verlängerung des bestehenden Gewerbegebiets Vaenser Heide II zwischen der...

  • Buchholz
  • 29.06.19
Politik
Der Technologie- und Innovationspark soll Strahlkraft weit über den Landkreis Harburg hinaus entwickeln

TIP in Buchholz soll innovative Firmen anlocken
Technologiepark nimmt weitere Hürde

os. Buchholz. Nur noch wenige Schritte fehlen, dann kann der Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP) in Buchholz, eine der größten Gewerbeansiedlungen im Landkreis Harburg in der jüngeren Vergangenheit, umgesetzt werden: Der Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Buchholz empfahl in seiner Sitzung am Mittwochabend mit großer Mehrheit die Änderung des bestehenden Flächennutzungsplans und des Bebauungsplans "Gewerbegebiet II, Vaenser Heide, Nord". SPD-Ratsfrau Gudrun Eschment-Reichert...

  • Buchholz
  • 21.06.19
Wirtschaft
Mit einem Modell des Technologie- und Innovationsparks: (v. li.) Jens Wrede (Geschäftsführer WLH), Dr. Nina Lorea Kley (Feldbinder Spezialfahrzeugwerke GmbH), Staatssekretärin Dr. Sabine Johannsen, Landrat Rainer Rempe, Martin Mahn (TuTech Innovation GmbH) und 
Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff (OFFIS - Institut für Informatik)

Technologie- und Innovationspark Nordheide: Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik betonen Wichtigkeit des Wissenstransfers
"TIP hat Strahlkraft weit über den Kreis hinaus"

os. Buchholz. "Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren." Dieses Zitat des französischen Schriftstellers André Gide präsentierte Martin Mahn von der TuTech Innovation GmbH aus Hamburg am Donnerstag am Ende seines Vortrages bei der Auftaktveranstaltung für den "TIP Innovationspark Nordheide" in Buchholz. Mahn und andere Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik versammelten sich in den Räumen des ISI-Zentrums der...

  • Buchholz
  • 07.05.19
Politik
Im Technologie- und Innovationspark sollen hochinnovative Unternehmen, klassisches Gewerbe und der "Nordheide-Campus" angesiedelt werden
2 Bilder

Landkreis erzwingt Extrarunde: Das Kreuz mit den Ausgleichsflächen

Buchholz: Verzögerung beim Baustart für den Technologie- und Innovationspark (TIP) der WLH os. Buchholz. Eigentlich sollten die Erschließungsarbeiten für den Technologie- und Innovationspark (TIP) der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) in diesem Frühjahr losgehen. Weil die Untere Naturschutzbehörde (UNB) des Landkreises Harburg aber eine von vier Ausgleichsflächen für die Versiegelung im TIP nicht genehmigte, müssen die Pläne nun noch einmal ausgelegt werden. Wie lange sich der...

  • Buchholz
  • 26.03.19
Politik
Klassisches Gewerbe und innovative Unternehmen (weiß) sowie Büronutzung im Campus (blau): 
So sieht die aktuelle Planung für den TIP aus

Strahlkraft für die gesamte Region

Mehrheit der Politik steht fest zum Technologie- und Innovationspark in Buchholz os. Buchholz. "Wir haben keine einzige Gewerbefläche mehr, die Nachfrage nach einer Ansiedlung in Buchholz ist aber weiter groß. Entweder wir handeln jetzt oder wir werden abgehängt." Mit diesen Worten warb Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse auf der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses um Zustimmung für den Technologie- und Innovationspark (TIP). Die Politiker folgten ihm mehrheitlich und...

  • Buchholz
  • 18.09.18
Politik

FDP-Antrag: Kita im Technologiepark

os. Buchholz. Die Stadtverwaltung soll Gespräche mit der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) mit dem Ziel führen, dass diese im geplanten Technologie- und Innovationspark (TIP) auch eine Kita integriert. Das hat die FDP-Ratsfraktion beantragt. Auch Fördermöglichkeiten sollen eruiert werden. "Es würde diesem kreativen Innovationspark-Projekt sehr gut anstehen, auch das Thema Kita-Einrichtung für dieses Quartier positiv zu besetzen und damit beispielhaft für Buchholz ein Zeichen...

  • Buchholz
  • 15.08.18
Politik
Der Technologie- und Innovationspark reicht vom Gewerbegebiet Vaenser Heide II im Süden bis zur B75 neu im Norden

Technologie- und Innovationspark: Acht Partner stehen fest

Buchholz: Großes Interesse für die Kooperation im Technologie-Transferzentrum / Aus "Niedersachsen-Campus" wird "Nordheide-Campus" os. Buchholz. Die letzten Hürden für die Entwicklung des Technologie- und Innovationspark (TIP) sind genommen. Der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause im nichtöffentlichen Teil einem Grundstücksverkauf an die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) zugestimmt. "Wir können jetzt die nötigen Grundstückskäufe für das Projekt...

  • Buchholz
  • 03.07.18
Politik

Transferzentrum mit Strahlkraft in der gesamten Region

Buchholz: Planungen für Technologie- und Innovationspark gehen voran / Beratung über städtebaulichen Vertrag os. Buchholz. Die Planungen für den Bau des Technologie- und Innovationsparks (TIP) in Buchholz laufen auf Hochtouren. "Wir sind sehr glücklich über die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung. Bislang gab es keine Planungsstörungen", erklärt Wilfried Seyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH). Wie berichtet, plant die WLH auf einem rund 18 Hektar...

  • Buchholz
  • 05.06.18
Wirtschaft
In der Ausschusssitzung präsentierte die WLH das Modell des Technologie- und Innovationsparks. 
Dieser schließt direkt an das bestehende Gewerbegebiet Vaenser Heide II an Fotos: os/Gilbert
2 Bilder

Strahlkraft in ganz Niedersachsen

Buchholzer Stadtentwicklungsausschuss empfiehlt 19-Millionen-Euro-Projekt Technologie- und Innovationspark (TIP) / Kooperation mit Universitäten geplant / Wissensbasierte Arbeitsplätze os. Buchholz. Eine Menge Vorarbeit hat die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) um ihren Geschäftsführer Wilfried Seyer in den vergangenen Monaten bereits geleistet, jetzt kann die Hauptarbeit losgehen: Der Buchholzer Stadtentwicklungsausschuss hat mit großer Mehrheit den Bau des Technologie-...

  • Buchholz
  • 02.03.18
Politik
So sieht die aktuelle Zeichnung für den Technologie- und Innovationspark aus. Im Norden ist der Kreisel über die B75 in Dibbersen zu sehen, im Süden das bestehende Gewerbegebiet Vaenser Heide II

Buchholz: Studenten sollen vom TIP profitieren

Wichtiges Wirtschaftsprojekt: Technologie- und Innovationspark wird im Fachausschuss vorgestellt os. Buchholz. Es ist eines der wichtigsten Wirtschaftsprojekte in der Stadt Buchholz: In Verlängerung zum bestehenden Gewerbegebiet Vaenser Heide II in Buchholz-Dibbersen plant die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) den Technologie- und Innovationspark (TIP). Das Projekt hat ein Volumen von rund 19 Millionen Euro. Das TIP-Konzept wird in der Sitzung des...

  • Buchholz
  • 27.02.18
Politik
WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer

WLH-Chef Seyer: Technologiepark ist auf einem guten Weg

os. Buchholz. Wie weit sind die Planungen für den Technologie- und Innovationspark (TIP) vorangeschritten, den die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) auf rund 18 Hektar in Verlängerung zum bestehenden Gewerbegebiet Vaenser Heide II in Buchholz-Dibbersen umsetzen möchte? Das will der CDU-Ratsherr Christian Horend von der Stadtverwaltung wissen (das WOCHENBLATT berichtete). Das WOCHENBLATT hat bei WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer nachgefragt. „Der Entwurf des...

  • Buchholz
  • 09.01.18
Politik
Viele Besucher in der Empore: Mehr als 300 Gäste kamen zum Neujahrsempfang in das Veranstltungszentrum
18 Bilder

Neujahrsempfang: "Prägende Jahre für Buchholz"

Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse sieht die Nordheidestadt auf einem guten Weg / Chef der Wirtschaftsrunde: Kompromiss zur Ostumfahrung nicht zerreden os. Buchholz. "Die Jahre 2017 und 2018 werden unsere Stadt nachhaltig prägen." Das sagte Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse beim Neujahrsempfang am heutigen Sonntagmorgen. Mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kamen in das Veranstaltungszentrum Empore. Drei Entwicklungen würden die Stadt positiv beeinflussen, so...

  • Buchholz
  • 07.01.18
Politik
Will den Technologie- und Innovationspark in Dibbersen entwickeln: WLH-Chef Wilfried Seyer

Antrag von CDU und WG: Fördermittel für Technologiepark in Buchholz

(os). Im Doppelhaushalt 2018/19 des Landkreises Harburg sollen 30.000 Euro zur Förderung des geplanten Technologie- und Innovationsparks (TIP) in Buchholz eingestellt werden. Das hat die Gruppe im Kreistag aus CDU und WG beantragt. Wie berichtet, plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) auf einem rund 18 Hektar großen Areal nahe der Buchholzer Ortschaft Dibbersen die Ansiedlung hochinnovativer Unternehmen, zudem klassisches Gewerbe sowie einen TIP-Campus. Der TIP...

  • Buchholz
  • 18.11.17
Politik
Beim Treffen der Wirtschaftsrunde: (v. li.) Christoph Diedering (Vorsitzender Wirtschaftsrunde), die Referenten Sonja Bausch (IHK) und Wilfried Seyer (WLH) sowie Gastgeber Frank Krause (Volksbank Lüneburger Heide)
3 Bilder

Hochinnovative Arbeitsplätze

WLH stellt bei der Buchholzer Wirtschaftsrunde Projekt "Technologie- und Innovationspark" vor os. Buchholz. „Für ein Projekt dieser Größe brauchen wir Netzwerke. Da hoffe ich auf Ihre Unterstützung. Vor allem dürfen wir den Technologie- und Innovationspark (TIP) nicht zerreden!“ Das sagte Wilfried Seyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH), am Donnerstag beim Unternehmertag der Buchholzer Wirtschaftsrunde. Rund 60 Gäste aus Wirtschaft, Politik und...

  • Buchholz
  • 22.09.17
Politik
Ortsbürgermeister Christian Horend (2. v. li.) mit (v. li.) René Meyer und Wilfried Seyer (WLH) bei der Info-Veranstaltung

"Dibbersen ist der richtige Standort für den Technologie- und Innovationspark"

mi. Buchholz. In Dibbersen wurden jetzt den Bürgern die Pläne vorstellt, das Gewerbegebiet Vaenser Heide II (Erweiterung) mit dem „Technologie und Innovationspark“ (TIP) bis zur „B75 neu“ an den Ort heranzurücken. Das Vorhaben löste bei den rund 60 Bürgern im Gasthaus Frommann gemischte Gefühle aus. Die größtge Befürchtung: Statt wie angedacht innovative Forschungsunternehmen anzusiedeln, könnten irgendwann Großhallen das Entree Dibbersens dominieren. Ortsbürgermeister Christian Horend (CDU)...

  • Buchholz
  • 04.08.17
Politik
Ob die Streuobstwiese, wie von den Grünen gewünscht, nach der Fertigstellung des TIP bestehen bleibt, müssen die weiteren Planungen zeigen

Buchholz wagt Zukunft

Stadtrat gibt grünes Licht für Technologie- und Innovationspark / "Wir sind Bestandteil eines innovativen Wirtschaftsraums" os. Buchholz. Der Weg für die Realisierung eines Technologie- und Innovationsparks (TIP) in Buchholz ist frei. Der Stadtrat billigte jetzt den Grundsatzbeschluss mehrheitlich. CDU, FDP, AfD und der fraktionslose Hans-Wilhelm Stehnken votierten für den Antrag, gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) ein konkretes städtebauliches...

  • Buchholz
  • 27.06.17
Politik
Die Planung sieht im Anschluss an das Gewerbegebiet Vaenser Heide II einen Technologiepark, klassisches Gewerbe und einen Campus vor

Weg frei für Technologie- und Innovationspark

Buchholz: WLH soll Planungen für 18-Hektar-Areal vertiefen / „Chance auf qualitätvolle Ansiedlungen“ os. Dibbersen. Mit einem spektakulären Neubauprojekt soll die Stadt Buchholz zu einem Zentrum von Innovation und Technologie werden: Der Wirtschaftsausschuss hat am Mittwochabend mit seinem Grundsatzbeschuss den Weg geebnet für einen Technologie- und Innovationspark (TIP) im Norden der Stadt. Auf einer Fläche von 17,9 Hektar im direkten Anschluss an das erweiterte Gewerbegebiet Vaenser Heide II...

  • Buchholz
  • 09.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.