Frerk Meyer

Beiträge zum Thema Frerk Meyer

Politik
Seit mehr als einem Jahr ist der Wanderweg am Seppenser Bach unterbrochen

Bauwerk am Seppenser Mühlenteich ist seit mehr als einem Jahr unpassierbar
Grünen-Antrag: Brücke wieder aufbauen

os. Buchholz. Die Buchholzer Grünen fordern die Stadtverwaltung auf, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, damit die Brücke am Seppenser Mühlenteich wieder aufgebaut wird. Vor mehr als einem Jahr war diese aus Sicherheitsgründen abgerissen worden (das WOCHENBLATT berichtete). "Seitdem sind keinerlei Anzeichen zu sehen, die auf einen baldigen Wiederaufbau hinweisen", erklärt Grünen-Fraktionschef Frerk Meyer. Es bestehe eine starkes öffentliches Interesse der Bürger daran, dass die Brücke wieder...

  • Buchholz
  • 04.09.19
Politik
Die Nordseite des Bahnhofsumfeldes soll komplett umgestaltet werden
2 Bilder

B-Plan "Bahnhofsumfeld Nordwest" in Buchholz: "Wir liegen voll im Zeitplan"
Vorentwurf zum 25-Millionen-Euro-Projekt soll bald kommen

os. Buchholz. Vor rund elf Monaten beschloss der Buchholzer Stadtrat das Planungskonzept des Bebauungsplans "Bahnhofsumfeld Nordwest", eine der größten Infrastrukturmaßnahmen in der Nordheidestadt. Wie berichtet, soll das rund 7,6 Hektar große Areal auf der Nordseite der Bahnstrecke Bremen-Hamburg innerhalb von rund sieben Jahren komplett umgestaltet werden. U. a. vorgesehen sind der Bau der Erschließungsstraße "Südtangente", der Neubau des Zentralen Omnibusbahnhofs, der Bau von Parkhäusern für...

  • Buchholz
  • 20.08.19
Politik
Frerk Meyer (v. li.) wurde zum Nachfolger von Gabriele Wenker gewählt. Sein Stellvertreter ist Kaj Zinnecker

Frerk Meyer folgt auf Gabriele Wenker
Buchholz: Wechsel an der Spitze der Ratsfraktion der Grünen

os/nw. Buchholz. Wechsel an der Spritze der Ratsfraktion der Grünen im Buchholzer Stadtrat: Frerk Meyer (53) wurde einstimmig zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Er folgt auf Gabriele Wenker (60), die ihr Amt - wie am Anfang der Wahlperiode bereits geplant - in jüngere Hände geben wollte. Meyer zur Seite steht sein Stellvertreter Kaj Zinnecker (31). Gabriele Wenker, die mehr als 15 Jahre Fraktionsvorsitzende war, blickte auf viele Erfolge zurück: "Die Einführung des Buchholz Busses, die...

  • Buchholz
  • 17.08.19
Panorama
Volker Meisborn (li.), der die meisten Kilometer zurücklegte, erhielt eine Urkunde von Stadtbaurat Stefan Niemöller
2 Bilder

Buchholzer legen bei der dreiwöchigen Klimaschutzaktion insgesamt 185.300 Kilometer zurück
Rekord beim Stadtradeln

os. Buchholz. "Ich hoffe, Sie konnten durch die Aktion ein neues Lebensgefühl gewinnen und nehmen dieses noch lange mit." Das sagte Stefan Niemöller, Baudezernent der Stadt Buchholz, am Mittwochabend bei der Abschlussveranstaltung der Klimaschutzaktion "Stadtradeln" in Buchholz. Zahlreiche Teilnehmer kamen in die Rotunde des Albert-Einstein-Gymnasiums, um sich die Zahlen des Wettbewerbs anzuhören und nachher bei der großen Tombola einen der vielen attraktiven Preise zu gewinnen, den die...

  • Buchholz
  • 15.06.19
Politik
Im Technologie- und Innovationspark sollen hochinnovative Unternehmen, klassisches Gewerbe und der "Nordheide-Campus" angesiedelt werden
2 Bilder

Landkreis erzwingt Extrarunde: Das Kreuz mit den Ausgleichsflächen

Buchholz: Verzögerung beim Baustart für den Technologie- und Innovationspark (TIP) der WLH os. Buchholz. Eigentlich sollten die Erschließungsarbeiten für den Technologie- und Innovationspark (TIP) der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) in diesem Frühjahr losgehen. Weil die Untere Naturschutzbehörde (UNB) des Landkreises Harburg aber eine von vier Ausgleichsflächen für die Versiegelung im TIP nicht genehmigte, müssen die Pläne nun noch einmal ausgelegt werden. Wie lange sich der...

  • Buchholz
  • 26.03.19
Politik
Drei Varianten für eine Parkpalette standen zur Wahl. Die Mehrheit favorisiert die Lösung 2 (blau) im Waldstück zwischen Krankenhaus im Norden und Schützenplatz im Süden
2 Bilder

Parkpalette statt Wald?

Diskussion um zusätzliche Parkplätze für das Krankenhaus Buchholz os. Buchholz. Um die prekäre Parkplatzsituation am Buchholzer Krankenhaus zu entschärfen, soll eine Parkpalette gebaut werden. Die Mehrheit im Buchholzer Stadtrat empfiehlt als Standort ein Waldstück zwischen dem Sandparkplatz des Krankenhauses am Mühlenberg im Norden und dem Schützenparkplatz an der Richard-Schmidt-Straße im Süden. Der Stadtentwicklungsausschuss empfahl am Mittwoch mit großer Mehrheit einen entsprechenden...

  • Buchholz
  • 15.06.18
Politik
Die blaue Brücke im Hintergrund soll „Järvenpää-Brücke“ genannt werden

Buchholz: Aus „Tigerröhre“ wird „Järvenpää-Brücke“

Blaue Brücke am Bahnhof soll nach Sanierung nach finnischer Partnerstadt benannt werden os. Buchholz. Nach der Canteleu-Brücke und der Wohlau-Brücke soll nun eine dritte Brücke nach einer Partnerstadt von Buchholz benannt werden: Der Stadtentwicklungsausschuss empfahl einstimmig, die blaue Brücke am Buchholzer Bahnhof - im Volksmund „Tigerröhre“ genannt - künftig „Järvenpää-Brücke“ zu nennen. Die Lokalpolitiker folgten damit einem Antrag der Grünen. Einzige Einschränkung: Die Umbenennung soll...

  • Buchholz
  • 23.08.17
Politik
Die Planung sieht im Anschluss an das Gewerbegebiet Vaenser Heide II einen Technologiepark, klassisches Gewerbe und einen Campus vor

Weg frei für Technologie- und Innovationspark

Buchholz: WLH soll Planungen für 18-Hektar-Areal vertiefen / „Chance auf qualitätvolle Ansiedlungen“ os. Dibbersen. Mit einem spektakulären Neubauprojekt soll die Stadt Buchholz zu einem Zentrum von Innovation und Technologie werden: Der Wirtschaftsausschuss hat am Mittwochabend mit seinem Grundsatzbeschuss den Weg geebnet für einen Technologie- und Innovationspark (TIP) im Norden der Stadt. Auf einer Fläche von 17,9 Hektar im direkten Anschluss an das erweiterte Gewerbegebiet Vaenser Heide II...

  • Buchholz
  • 09.06.17
Politik
Auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Hillmer und dem jetzigen Post-Depot entsteht ein Neubaugebiet mit 134 Wohneinheiten

Buchholz: "Ja" zu 134 Wohneinheiten

Stadtrat votiert einstimmig für Neubaugebiet an der Soltauer Straße os. Buchholz. Der Buchholzer Stadtrat hat in seiner Sitzung am vergangenen Dienstag einstimmig für den Bebauungsplan „Soltauer Straße/Heidekamp“ votiert. Wie berichtet, sollen auf einer rund 1,3 Hektar großen Fläche, auf dem früher u.a. das Mercedes-Autohaus Hillmer betrieben wurde, insgesamt 13 mehrgeschossigen Baukörper mit Ein- bis Vierzimmer-Wohnungen entstehen. 134 Wohneinheiten für 300 bis 350 Bürger sind geplant, 34...

  • Buchholz
  • 27.05.17
Politik

Gabriele Wenker neue Fraktionssprecherin der Grünen

os. Buchholz. Gabriele Wenker ist neue Fraktionssprecherin der Grünen im Buchholzer Stadtrat. Die langjährige Ratsfrau wurde auf der ersten Sitzung der neu gewählten Fraktion zur Nachfolgerin von Joachim Zinnecker gewählt, der aus persönlichen Gründen nicht mehr für den Fraktionsvorsitz zur Verfügung stand. Wenkers Stellvertreter wird Frerk Meyer, Kaj Zinnecker wird ab sofort als Fraktionsgeschäftsführer tätig sein. Man werde weiter konstruktiv an der Lösung Buchholzer Probeleme arbeiten und...

  • Buchholz
  • 21.09.16
Politik

Ostring: Grüne schießen gegen FDP und CDU

os. Buchholz. Das muntere Ping-Pong in der Buchholzer Politik, wer denn nun Schuld am gescheiterten ergänzenden Mediationsverfahren in Sachen Ostring hat, geht weiter. Jetzt melden sich die Grünen zu Wort und werfen CDU und FDP vor, eine Lösung zur umstrittenen Umgehungsstraße zu verhindern und Chancen für Buchholz zu verspielen. Wie berichtet, hatten sich CDU-Fraktionsvorsitzender Andreas Eschler und FDP-Fraktionschef Arno Reglitzky im WOCHENBLATT gegen ein weiteres Mediationsverfahren...

  • Buchholz
  • 03.10.15
Politik

Bürgerinitiative gegen Y-Trasse wird gegründet

os. Buchholz. Auf Betreiben der Buchholzer Grünen und des ehemaligen Bürgermeister-Kandidaten Uwe Schulze sowie mit Unterstützung der Buchholzer Liste soll nun auch in der Stadt Buchholz eine Bürgerinitiative gegen die Y-Trasse gebildet werden. Die Gründungsveranstaltung findet am Montag, 20. Juli, ab 19 Uhr in der Rathauskantine (Rathausplatz 1) statt. Die Buchholzer Interessen würden im Dialogforum Schiene Nord bislang nicht ausreichend vertreten, kritisieren die Initiatoren Martin Schuster,...

  • Buchholz
  • 17.07.15
Politik
Reger Andrang: Zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport kamen zum Frühschoppen
13 Bilder

Großer Bahnhof zum Abschied: Buchholzer Bürgermeister Wilfried Geiger bat zum letzten Frühschoppen seiner Amtszeit

ce. Buchholz. Großer Bahnhof am Sonntag in der Buchholzer Rathauskantine: Der am 31. Oktober nach acht Jahren aus dem Amt scheidende Bürgermeister Wilfried Geiger (62) hatte zum Frühschoppen gebeten, um sich als Verwaltungschef der Nordheidestadt zu verabschieden. Hunderte Vertreter aus Kommunal- und Kreispolitik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Vereins- und Verbandswesen folgten seiner Einladung. Lange Laudatien hatte Geiger von den Besuchern nicht hören wollen, ein gemütlicher Klönschnack war...

  • Buchholz
  • 28.10.14
Politik
Frerk Meyer (Grüne): "Der Vorstoß der FDP zum Ostring war eine absolute Frechheit!"

Keine weiteren Mittel für den Ostring

Kontroverse Debatte um 1,5 Millionen Euro im städtischen Haushalt os. Buchholz. So einträchtig der Buchholzer Stadtrat bei der Verabschiedung des Haushaltes war, so kontrovers ging es zu bei der Debatte um die mittelfristige Finanzplanung der Jahre 2015 bis 2017. Vor allem der Vorstoß der FDP-Fraktion, auf den letzten Drücker insgesamt 1,5 Millionen Euro für die weitere Planung der Umgehungsstraße „Ostring“ einzuwerben, stieß auf wenig Gegenliebe. Selbst Bürgermeister Wilfried Geiger, ein...

  • Buchholz
  • 10.12.13
Politik
Für den Buchholzer Haushalt musste genau gerechnet werden - es reichte trotzdem nicht: Der Etat 2014 konnte nur mit neuen Schulden ausgeglichen werden

Schnelles Ende der Schuldenbremse

Stadtrat wortbrüchig: Buchholzer Etat kann nur mit Krediten ausgeglichen werden os. Buchholz. Wie glaubhaft sind solche Politiker? Bereits nach einem Jahr hat der Buchholzer Stadtrat die von ihm 2012 beschlossene Schuldenbremse stillschweigend wieder beerdigt. Der Etat für 2014 und die Jahre bis 2017 ist nur dank neuer Schulden ausgeglichen. Der Rat votierte am vergangenen Freitag trotzdem einstimmig für den 63-Millionen-Euro-Haushalt. Für 2014 müssen Kredite in Höhe von 1,91 Millionen Euro...

  • Buchholz
  • 10.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.