Alles zum Thema Harry Kalinowsky

Beiträge zum Thema Harry Kalinowsky

Panorama
Sie organisieren und planen die "Töster Kulturtage" (v. li.): Kerstin Dubois, Kai Schöneweiß, 
Gudrun Hofmann, Kerstin Hirsch, Wiebke Müller, Harry Kalinowsky, Karin Rogge-Wokittel 
und Lothar Schlaack

Ideen für die "Töster Kulturtage"

bim. Tostedt. Die Planungen für die "Töster Kulturtage 2019" sind in vollem Gange. Bei einem ersten Vernetzungstreffen entwickelten jüngst mehr als 40 Interessierte im Gemeindesaal der Johannes-Kirchengemeinde in Tostedt erste konkrete Ideen für die Veranstaltungswoche vom 20. bis zum 29. September. Manch einer wird sich bestimmt noch an die im August 2013 erstmals durchgeführten "Töster Kulturtage" erinnern. Nun ist die Zeit reif für eine Neuauflage, denn "wir wollen etwas tun für den Ort,...

  • Tostedt
  • 12.02.19
Politik
So könnten die neuen Mehrfamilienhäuser in der Triftstraße aussehen   Visualisierung: Ingenieurbüro Gottschalk

Bebauung in Tostedter Triftstraße: Nachverdichtung ist erwünscht

bim. Tostedt. Wenn in Tostedt ein Bauvorhaben vorgestellt wird, gibt es in der Regel Skepsis und vor allem: Bedenken der unmittelbaren Anwohner. Nicht so bei dem Projekt, das jetzt Dipl-Ing. Ingo Gottschalk in der öffentlichen Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Tostedt mit der Nachverdichtung in der Triftstraße vorstellte. Er möchte in den rückwärtigen Bereichen der Hausnummern 19 und 21 zwischen Trift- und Fritz-Reuter-Straße zwei Mehrfamilienhäuser mit je acht...

  • Tostedt
  • 08.02.19
Politik
Der Hindenburgplatz heißt ab sofort Töster Platz

Aus dem Tostedter Hindenburgplatz wird der Töster Platz

bim. Tostedt. Mehrere Monate haben die Tostedter Politiker um eine Entscheidung gerungen und auch unter anderem die Mitglieder des Heimatvereins bei der Entscheidungsfindung ins Boot geholt. Nun steht der neue Name für den Hindenburgplatz an der Ecke B75/Schützenstraße fest: Die kleine grüne Oase heißt ab sofort "Töster Platz". Das hat der Gemeinderat nun beschlossen. SPD-Ratsherr Peter Johannsen bedankte sich bei den Bürgern, die sich an der Namensfindung beteiligt haben. Wie mehrfach...

  • Tostedt
  • 20.06.18
Politik
Harry Kalinowesky (re.) und Klaus Cordes an ihrem Stand

FDP zeigt in Tostedt Flagge am Europatag

bim. Tostedt. Mit einem Infostand auf dem Platz Am Sande bot die FDP Tostedt den Bürgern die Chance, mit den Liberalen über Europa zu sprechen. Am 9. Mai 1948 hatte Robert Schuman mit seiner Rede den Startschuss für das europäische Projekt gegeben, daran wird am 9. Mai europaweit erinnert, und die Töster Liberalen wollten mit ihrem Infostand einen Beitrag dazu leisten. "Mit unserem 'liberalen Outfit' passten wir gut zum sonnigen Wetter“, so der Vorsitzende Dr. Harry Kalinowsky. „Es ist nicht...

  • Tostedt
  • 12.05.18
Politik
Der neue Vorstand der Tostedter FDP (v. li.): Klaus Cordes, Dr. Klaus D. Fabian, Harry Kalinowsky, Marco Owczarek und Günter Mähl

FDP Tostedt stellt sich neu auf

bim. Tostedt. Die Führungsspitze der Töster FDP hat sich in ihrer Jahreshauptversammlung neu aufgestellt. Die Versammlung fasste den Beschluss, den Vorstand um Beisitzer zu erweitern, damit eine enge Verzahnung von Mandatsträgern und Partei sichergestellt werden kann. Der Weller Ratsherr Dr. Klaus D. Fabian kandidierte nicht erneut zum Vorsitzenden. An der Spitze der Orts-FDP steht nun der Tostedter Ratsherr Dr. Harry Kalinowsky, der bislang stellvertretender Vorsitzender war. Diese Aufgaben...

  • Tostedt
  • 11.04.18
Politik
Der Hindenburgpark an der Ecke Schützenstraße/B75

Umbenennung des Hindenburgparks wurde vertagt

bim. Tostedt. Viel beachtet wird der kleine Hindenburgpark an der Ecke Schützenstraße/B75 in Tostedt, den neben durchreisenden Obdachlosen auch Radler, Mütter mit Kindern oder Flohmarktbesucher gerne Mal für ein Päuschen im Grünen nutzen, eigentlich nicht. Stünde er nicht immer mal wieder auf der Agenda der politischen Gremien. Jüngst sollte es auf Antrag der Gruppe Allwardt/FDP um die Umbenennung des Parks im Gemeinderat gehen. Doch dieser Tagesordnungspunkt wurde auf Antrag der CDU...

  • Tostedt
  • 09.01.18
Politik

Neuen Namen für den Hindenburgpark diskutieren, aber vorerst keine Aufwertung

bim. Tostedt. Eine Aufwertung des Tostedter Hindenburgparks an der Ecke Schützenstraße/B75 und die Umbenennung des Parks in Europa-Park hatte die Gruppe FDP/Burkhard Allwardt beantragt (das WOCHENBLATT berichtete). Der Bauausschuss befasste sich jüngst mit der Namensgebung. Dass Europa-Park dabei etwas zu groß angesetzt war, sah auch Antragsteller Burkhard Allwardt ein, und schlug stattdessen den Namen Töste-Park vor. Die SPD plädierte dafür, den Park nach der polnischen Partnerstadt Lubaczow...

  • Tostedt
  • 29.11.17
Politik
Der Hindenburg-Park soll laut Antrag der Gruppe Allwardt/FDP in Europa-Park umbenannt werden

Ausbau des Dohrener Wegs und neuer Name für Hindenburgpark

bim. Tostedt. Die Erschließung der Gartenstadt Heidloh steht auf der Tagesordnung des öffentlich tagenden Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Tostedt am morgigen Donnerstag, 9. November, um 18 Uhr im Rathaus-Sitzungsraum, Schützenstraße 26a. Dann geht es u.a. um den Ausbau des Dohrener Wegs. Dieser ist bisher eine Anliegerstraße. Durch den Anschluss der Heidlohallee und des Quittenwegs aus dem dritten Bauabschnitt der Gartenstadt Heidloh wird der Dohrener Weg künftig die Funktion einer Wohn-...

  • Tostedt
  • 08.11.17
Politik
Mit der Gestaltung des Hindenburgparks beschäftigt sich die Politik nun erneut
2 Bilder

Gestaltung des Hindenburgparks in Tostedt beschäftigt erneut die Politik

bim. Tostedt. Boule-Platz, Parkplatz oder Erhalt der Grünfläche? - Bei der Frage, wie mit dem Hindenburgpark an der Ecke Schützenstraße/B75 in Tostedt umgegangen werden soll, gehen die Meinungen auseinander. Das zeigte sich jetzt in der Sitzung des Kultur- und Sportausschusses, in der der Antrag der Gruppe Allwardt/FDP auf Gestaltung der Fläche beraten wurde. Letztlich befürwortete der Ausschuss, dass der kleine Park kultur- und freizeitorientiert überarbeitet und zu einem multifunktional...

  • Tostedt
  • 23.08.17
Politik
Gestaltungsvorschläge für den Hindenburg-Park an der Ecke Schützenstraße/B75 wurden bereits im Jahr 2015 diskutiert

Gestaltung des Tostedter Hindenburgparks - ein Dauerbrenner

bim. Tostedt. Der Hindenburgpark in Tostedt beschäftigt weiterhin die Gruppe Allwardt/FDP im Tostedter Gemeinderat: Nachdem sie kürzlich die Umbenennung in Europapark beantragt hatte, folgt nun ein weiterer Antrag, den Park an der Ecke Schützenstraße/B75 betreffend. Der soll für kulturelle Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten umgestaltet werden. Im Rahmen der Vorbereitungen des für den 17. Juni geplanten „Tags der offenen Gesellschaft“ erfuhr Harry Kalinowsky (FDP) von der Verwaltung, dass...

  • Tostedt
  • 30.05.17
Politik
Ernst Müller
4 Bilder

Zu viel Geld, wenig Nutzen: Tostedts Gemeinderat lehnt Beteiligung an Wohnungsbaugesellschaft ab

bim. Tostedt. Zu wenig "Ertrag" für zu viel Geld - so lässt sich die mehrheitliche Einschätzung der Politik in Tostedt in Sachen kommunale Wohnungbaugesellschaft zusammenfassen. Denn einer Beteiligung der Gemeinde von 1,2 Millionen Euro stünden maximal 50 Wohneinheiten, davon 15 Sozialwohnungen, gegenüber. Außerdem sieht es bislang so aus, dass Interesse nur aus den Gemeinden Kakenstorf und Heidenau signalisiert wurde, während Königsmoor, Otter, Wistedt und Welle dem Vorhaben ablehnend...

  • Tostedt
  • 14.03.17
Politik
Harry Kalinowsky
2 Bilder

Gruppe Allwardt/FDP im Tostedter Gemeinderat erteilt kommunaler Wohnungsbaugesellschaft eine Abfuhr

bim. Tostedt. Der vom Landkreis geplanten kommunalen Wohnungsbaugesellschaft erteilt die Gruppe Allwardt/FDP im Tostedter Gemeinderat eine klare Abfuhr. „Die Ausführungen des Ersten Kreisrats Kai Uffelmann haben uns nicht überzeugt. Wir halten den Beitritt der Gemeinde zu einer landkreisbezogenen Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft ordnungspolitisch und in Bezug auf die Besonderheiten des Tostedter Wohnungsmarktes für verfehlt und schuldentreibend“, teilten Harry Kalinowsky und Burkhard...

  • Tostedt
  • 25.01.17
Panorama
Waren ganz angetan vom Scheunengottesdienst (v. li.): Marianne, Harry, Katharina und Klara-Marie Kalinowsky
4 Bilder

Von populär bis familiär - Das Programm auf Oarns Hoff in Trelde begeisterte das Publikum

bim. Trelde. Eine Premiere gab es jetzt anlässlich der zehnten Auflage der beliebten Veranstaltungsreihe "Klassik Populär" auf dem Oarns Hoff in Trelde: Erstmals trat dort das Bundesjugendballett - die Crème de la Crème des Tanznachwuchses - auf. Acht Tanz-Talente zwischen 18 und 22 Jahren verzauberten das Publikum. "Die Darbietungen waren eine Mischung aus charmant bis ausdrucksstark, von klassisch bis modern", so Harry Kalinowsky, der künftige Pressesprecher des einladenden Vereins "Trintla...

  • Buchholz
  • 21.07.15