Harsefelder Straße

Beiträge zum Thema Harsefelder Straße

Panorama
Feuerwehrturm mit Rutsche und Seilen
4 Bilder

Blaulicht-Flair für die Kleinen

Feuerwehr-Spielplatz als Attraktion in der Heidesiedlung Riensförde / Löschfahrzeug zum Klettern tp. Stade. Im Neubaugebiet Heidesiedlung Riensförde im Süden der Stadt Stade hat der Bau einer Attraktion für Kinder begonnen: Auf der zentralen Grünfläche zwischen Celler Straße und Gifhorner Straße entsteht der erste Teil einer Abenteuer-Spiellandschaft mit Feuerwehr-Ambiente. Wie berichtet, haben sich in dem Wohngebiet, wo künftig rund 2.000 Neubürger leben, viele begeisterte freiwillige...

  • Stade
  • 30.03.16
Politik
In der Kritik: das dreieckige Gerätehausgrundstück Zwischen Gleis und Harsefelder Landstraße (li.)
3 Bilder

"Wertvolle Zeit geht verloren"

Zu weit ab vom Schuss? Insider kritisiert Standort des neuen Feuerwehrgerätehauses tp. Stade. Kritik an dem aus seiner Sicht zu abgelegenen Standort des neuen Feuerwehrgerätehauses in Stade-Riensförde übt ein WOCHENBLATT-Leser, der anonym bleiben will. Wie berichtet, entsteht in Kürze am Rand des Neubaugebietes „Heidesiedlung Riensförde“ zusätzlich zu der Hauptwache des Zuges I (Altstadt), die an Hansestraße liegt, an der Harsefelder Landstraße ein Gerätehaus für den Zug II als Ersatz für das...

  • Stade
  • 26.08.14
Panorama
Rollen die Pläne aus: Stadtbaurat Kersten Schöder-Doms (li.) und der technische Leiter der Gebäudewirtschaft Stade, Ulrich Baden
3 Bilder

Feuerwehr-Domizil im neuen Stadtteil

Gerätehaus Riensförde: Bau-Start im Herbst / Energetisch top-modernes Gebäude mit Photovoltaikanlage auf dem Dach tp. Stade. Stolz rollen Stadtbaurat Kersten Schöder-Doms und der technische Leiter der Gebäudewirtschaft Stade, Ulrich Baden, die Entwürfe für das neue Feuerwehrgerätehaus in Riensförde aus: "Noch in diesem Jahr ist Baustart." Als Ersatz für das aus technischen und räumlichen Gründen nicht mehr zeitgemäße Gerätehaus in Campe bekommt der Zug II der Stader Feuerwehr ein modernes...

  • Stade
  • 05.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.