Hartmut Schröder

Beiträge zum Thema Hartmut Schröder

Politik
Dr. Hartmut Schröder macht sich Gedanken um die Zukunft der Spielplätze  Foto: jd

Große Resonanz auf Spielplatz-Aufruf der Harsefelder CDU

jd. Harsefeld. Draußen zu spielen, ist für Kinder allemal besser und vor allem gesünder als "in der Bude zu hocken". Doch viele Spielplätze sind nicht gerade ansprechend gestaltet. Auch in Harsefeld besteht an etlichen Standorten Verbesserungsbedarf. Der klassische Spielplatz-Standard Rutsche, Schaukel und Wippe ist längst überholt. Um wieder mehr Kinder an die frische Luft zu locken, sind attraktive Spielgeräte erforderlich. Doch wie muss ein solcher "Spitzen-Spielplatz" aussehen. Darüber hat...

  • Harsefeld
  • 05.09.18
  • 322× gelesen
Blaulicht
Detlef Schröder (v. li.) ehrte Hans-Joachim Becker, Hartmut Schröder und Heino Wobbe

Verdiente Retter geehrt

thl. Stelle. Große Ehre für drei verdiente Feuerwehrleute. Im Rahmen der Delegiertenversammlung der Kreisjugendfeuerwehr in Stelle überreichte Kreisjugendwart Detlef Schröder wertvolle Präsente an Hans-Joachim Becker, Hartmut Schröder und Heino Wobbe. Alle drei hätten sich in vorbildlicher Weise für den Feuerwehr-Nachwuchs engagiert, so Schröder in seiner Laudatio. Hans-Joachim Becker war 30 Jahre lang Kassenwart der Kreisjugendwehr. Hartmut Schröder engagierte sich 16 Jahre als...

  • Stelle
  • 28.03.14
  • 193× gelesen
Panorama
Igel suchen ihr Futter in Laubhaufen und suchen Schutz unter den Blättern
4 Bilder

Laubpuster als Igel-Killer?

Großflächige maschinelle Grünpflege: Naturfreund sieht Lebensraum der Insektenfresser in Gefahr tp. Stade. Im Landkreis Stade sah man im Herbst allerorten kommunale Mitarbeiter mit Laubpustern durch die Parks ziehen. WOCHENBLATT-Leser Hartmut Schröder (69) aus Stade macht sich Sorgen um die ökologischen Folgen der nach seiner Meinung zu radikalen Grünpflege. Er sieht Igel in Gefahr, die in den Blätterhaufen ihre Nahrung finden und darin überwintern. Aus Sicht der Stadtverwaltung sind die...

  • Stade
  • 27.12.13
  • 257× gelesen
Politik
Hartmut Schröder bittet die Verantwortlichen, die Fällung der alten Eiche zu überdenken
2 Bilder

Skepsis gegenüber Fäll-Plänen

Eiche soll weichen: Naturfreund appelliert an ökologisches Bewusstsein tp. Stade. Mit Skepsis betrachtet Naturfreund Hartmut Schröder (69) aus Stade die von der Stadt genehmigte Baumfällung an der Straße "Am Schäferstieg". Auf Betreiben der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade, an deren Grundstücksgrenze die alte Eiche steht, soll der grüne Riese am Samstag 21. Dezember, fallen. Die IHK begründet den Antrag damit, dass der Baum ein hohes Risiko für Verkehrsteilnehmer darstelle. Beim...

  • Stade
  • 17.12.13
  • 192× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.