Baumfällung

Beiträge zum Thema Baumfällung

Panorama

Winsen: Hainbuche wurde gefällt

thl. Winsen. Aus Sicherheitsgründen hat die Stadt in der Marktstraße eine Hainbuche abholzen lassen. "Um auch weiterhin die Verkehrssicherheit gewährleisten zu können, waren wir in der Pflicht, den abgestorbenen Baum zeitnah zu fällen", erklärt Sprecher Theodor Peters. "Laut Gutachten wies die Buche zwischen der Bäckerei Soetebier und dem Hotel 'Zum weißen Roß' keinerlei Vitalität mehr auf." Im Zuge der Innenstadtsanierung ist eine Neubepflanzung in diesem Bereich vorgesehen. Die Marktstraße...

  • Winsen
  • 15.06.21
  • 7× gelesen
Panorama
Sie kümmern sich um den Wald: Praktikant Felix Hauskeller (v.li), Forstwirtschaftsmeister Heiko Rubach und die Auszubildenden Katharina Holsten, Paul Kuwer und Leif Intemann  Fotos: sla
5 Bilder

Leser in Sorge - das Forstamt beruhigt
Warum jetzt im Neukloster Forst gefällt wird

sla. Buxtehude-Neukloster. Im Friedwald im Neukloster Forst kam es kürzlich zu Baumfällungen, über die sich Bürgerinnen und Bürger aus Hedendorf und Umgebung mit großer Besorgnis an das WOCHENBLATT wandten. Denn vom 1. April bis 1. Oktober besteht die Brut- und Setzzeit. In diesem Zeitraum sollen nistende Vögel durch das Bundesnaturschutzgesetz geschützt werden. Auf WOCHENBLATT-Nachfrage bei den Niedersächsischen Landesforsten erklärten Försterin Melanie Offermanns vom Forstamt Harsefeld und...

  • Buxtehude
  • 11.05.21
  • 238× gelesen
Panorama

Wegen Bauarbeiten
Bäume in Agathenburg müssen Behelfsfahrbahn weichen

jab. Agathenburg. An der B73/K30 in Agathenburg müssen für den Transport von Rotorblättern für Windkraftanlagen im Mai Bäume gefällt werden, um dort eine Behelfsfahrbahn errichten zu können. Die beauftragte Firma wird in Abstimmung mit der Naturschutz- und Verkehrsbehörde zehn Eichen fällen, auch auf einem Grundstück der Gemeinde. Nach Abschluss wird die Behelfsfahrbahn zurückgebaut und eine Ausgleichspflanzung im Verhältnis 2:1 vorgenommen. Der "Bürokraten-Schlenker"

  • Horneburg
  • 23.04.21
  • 14× gelesen
Panorama
Auf diesem Grundstück in Vaensen wurden diverse Bäume gefällt

Grundstück in Vaensen
Baumfällung unter zwei Rechtsbereichen in Buchholz

os. Vaensen. Wenn in Buchholz und seinen Ortschaften großflächig Bäume gefällt werden, wirft das sofort Fragen auf. So auch in Vaensen. Nicht nur Passanten fragten sich, was es mit der jüngst vollzogenen Maßnahme an einem Grundstück an der Abzweigung in Richtung Eckel auf sich hat. Auch Grünen-Politiker Joachim Zinnecker wollte in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses wissen, warum die Bäume gefällt wurden. Das WOCHENBLATT fragte bei der Stadt Buchholz und der Forstbetriebsgemeinschaft...

  • Buchholz
  • 09.03.21
  • 79× gelesen
Panorama

Nicht mehr standsicher
30 Birken werden in Seevetal-Hörsten gefällt

ts. Hörsten. In Hörsten kommt es in der kommenden Woche zu der größten Baumfällaktion in der Gemeinde Seevetal in diesem Winter: Entlang der Straße Grüner Damm müssen rund 30 Birken aufgrund verminderter Standsicherheit gefällt werden, teilte die Gemeindeverwaltung mit. Mit Einschränkungen für den Verkehr ist zu rechnen. Die Bäume stehen zwischen den Einmündungen Vorwerkring und Erlenweg und grenzen direkt an bewohnte Grundstücke. Bei Stürmen, zuletzt im Januar dieses Jahres, seien in den...

  • Seevetal
  • 19.02.21
  • 11× gelesen
Panorama
Zahlreiche Bäume wurde auf dem Areal jetzt notwendigerweise gefällt   Foto: thl

Baumfällung auf Aldi-Gelände in Stelle ist gestartet

thl. Stelle. Die ersten vorbereitenden Arbeiten für den Bau des Aldi-Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd haben begonnen. Einen Tag später als ursprünglich geplant, rückten die Arbeiter an und fällten diverse Bäume. Das Biotop Pennekuhle sowie die direkt an der K86 stehenden Bäume, die noch weg sollen, blieben von der Aktion unangetastet, so, wie von der Gemeinde angekündigt. Wie und vor allem wann es jetzt weitergeht, ist derzeit noch offen. Aldi wollte sich über den Zeitpunkt für...

  • Stelle
  • 12.02.21
  • 75× gelesen
Service
Diese Rotbuche wurde gefällt, weil sie über ein zu bebauendes Grundstück ragte und die Samtgemeinde Hanstedt die Verkehrssicherheit wahren muss

Brackel
Alte Rotbuche in Thieshope wurde gefällt

sv. Thieshope. WOCHENBLATT-Leser Martin Sieger sorgte sich um die Fällung einer alten Rotbuche hinter dem Feuerwehrhaus in Thieshope. Die Buche (links im Bild) wurde inzwischen von der Samtgemeinde Hanstedt entfernt. Auf Nachfrage des WOCHENBLATT erklärte Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus: Die Krone des auf öffentlichem Grund stehenden Baumes habe weit auf das Nachbargrundstück geragt, das nun bebaut werden soll. Auch die Wurzeln hätten sich unter dem Zaun hindurch auf das...

  • Hanstedt
  • 08.01.21
  • 54× gelesen
Politik
Dr. Susanne Weigel (li.), Peter Löwel und 
Marion Augustin (beide Grüne) vor der uralten Esche, die demnächst gefällt wird

Beckdorferin fordert Baumschutzordnung für Beckdorf
Uralte Esche wird in Beckdorf gefällt

sla. Beckdorf. Der Rat der Gemeinde Beckdorf hat einem Befreiungsantrag zur Fällung eines Baumes auf einem Grundstück in der Lindenstraße stattgegeben. Das Grundstück wird durch eine alte Feldsteinmauer begrenzt, die neu aufgesetzt werden soll. Dafür müsse die Esche, die dicht an der Mauer steht, gefällt werden, heißt es in dem Antrag der Eigentümerin. Als Ausgleichsmaßnahme würde ein neuer Baum auf dem Grundstück angepflanzt werden. Über diesen Antrag und den grundsätzlichen Umgang mit der...

  • 01.09.20
  • 318× gelesen
Wirtschaft
Tomas Holtkötter mit seiner neuen Stubbenfräse. Das Foto entstand in Brobergen auf dem malerischen Ostedeich

Kunden zu Fans machen
"Stubbenfresser" Tomas Holtkötter hat in neue Fräse investiert

sb. Brobergen. Den "Rolls Royce unter den Stubbenfräsen" besitzt seit Kurzem Tomas Holtkötter, besser bekannt als "Der Stubbenfresser" aus Brobergen. Seit rund 20 Jahren sorgt der Baumpfleger und Baumstumpfentferner dafür, dass es nach einer Baumfällung so aussieht, als wäre nie ein Baum dagewesen. Jetzt hat der Fachmann kräftig investiert. Stolz präsentiert er seine neue Errungenschaft: Eine Stubbenfräse mit Vollautomatik, die nach der Programmierung nahezu eigenständig Baumstümpfe entfernt...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 29.07.20
  • 626× gelesen
Panorama
Das ehemalige Waldstück an der Steinbecker Straße soll wieder aufgeforstet werden

Wegen Borkenkäferbefall: Baumfällung an der Steinbecker Straße in Buchholz

os. Buchholz. Passanten wunderten sich in den vergangenen Tagen über eine umfangreiche Baumfällaktion zwischen der Steinbecker Straße und der Straße Eichholz. Warum die Aktion notwendig war, erfuhren die Mitglieder des Ortsrates Steinbeck in ihrer Sitzung am vergangenen Montag. Demnach waren 80 Prozent des Bestandes auf dem Privatgrundstück so vom Borkenkäfer geschädigt, dass ein Überleben der Bäume nicht möglich war. Zudem hatten sich Nachbarn bei der Stadt Buchholz gemeldet und auf eine...

  • Buchholz
  • 19.02.20
  • 2.247× gelesen
Politik
Zum Teil mit schwerem Gerät arbeitete die Forstbetriebsgemeinschaft Forstverband Jesteburg im Wald am Hittfelder Kirchweg
3 Bilder

Umfangreiche Baumfällaktion in Buchholz
"Ein massiver Eingriff, der uns echt weh tut"

os. Buchholz. Eine umfangreiche Baumfällaktion am Hittfelder Kirchweg in Buchholz lässt die Spekulationen in der Nordheidestadt ins Kraut schießen. In Facebookgruppen ist von einer "Nacht-und-Nebel-Aktion" die Rede. Betroffen sind verschiedene Waldstücke auf einer Gesamtfläche von mehr als sechs Hektar. Was hat es mit der Fällaktion auf sich? Das WOCHENBLATT fragte bei Torben Homm von der Forstbetriebsgemeinschaft Forstverband Jesteburg nach, die die Baumfällungen durchführt. "Wir haben nach...

  • Buchholz
  • 21.01.20
  • 5.278× gelesen
Panorama
Die beiden Linden müssen für die Umgestaltung weichen.
Sie sollen in Kürze gefällt werden   Foto: Stadt Winsen

Zweiter Bauabschnitt beginnt

Bahnhofsvorplatz wird weiter umgestaltet / Baumfällungen unvermeidbar thl. Winsen. Nach dem Westbereich des Bahnhofsvorplatzes wird nun das Areal östlich des Bahnhofsgebäudes umgestaltet. Das betrifft zunächst die Wegeverbindung zwischen Gleis eins und der Bushaltestelle entlang des Gastronomiebetriebes. "Die Umgestaltung trägt zwei Anliegen gleichzeitig Rechnung. Zum einen wird ein Nadelöhr mit Stolperfallen beseitigt und ein höhengleicher, barrierefreier Durchgang für die vielen Bahnfahrer...

  • Winsen
  • 30.12.19
  • 378× gelesen
Panorama
Von den Eichen sind nur noch die Stümpfe übrig

Baumfällungen auf Privatgrundstück bleiben nicht ungesühnt
Kahlschlag mit Folgen

jab. Dollern. Eine Woche ist es her, dass in Nottensdorf 17 große Buchen gefällt werden mussten. Und schon wieder klafft eine Lücke, wo vor Kurzem noch hohe Eichen standen - diesmal in Dollern an der B73. Doch kein Pilz oder Wurzelrückgang war der Grund für die Abholzung. Auf einem Privatgrundstück wurden quasi über Nacht acht Bäume gefällt, die im Bebauungsplan aber als "erhaltenswert" festgehalten waren. Ein Fall, der auch die Gemeinde auf den Plan rief. "Wir sind da dran", sagt Bauamtsleiter...

  • Horneburg
  • 11.12.19
  • 1.327× gelesen
Panorama
Die 17 ortsbildprägenden Bäume mussten weichen
2 Bilder

Standsicherheit nicht mehr gegeben
Baumfällung war unumgänglich

jab. Nottensdorf. Und auf einmal sind sie weg - die ortsbildprägenden Buchen, die in Nottensdorf "Fischerhof" die Straße gesäumt haben. Doch die Fällaktionktion war dringend nötig. Denn Pilzbefall und Wurzelrückbildungen gefährdeten die Sicherheit. Insgesamt 17 Bäume, davon 16 auf privatem Boden, fielen vergangene Woche der Kettensäge zum Opfer. Vorausgegangen war eine Begutachtung aller nah an der Straße stehenden Bäume. Der Grund dafür war die dort Anfang November umgestürzte Buche, die ein...

  • Horneburg
  • 03.12.19
  • 116× gelesen
Panorama
Dieser Kirschbaum auf dem Lühedeich muss gefällt werden, weil er mit der Little Cherry Disease infiziert ist Foto: wd

Fünf kranke Kirschbäume müssen gefällt werden
Am Lühedeich ist nicht gut Kirschen essen

lt. Altes Land. Blühende Kirschbäume erfreuen jedes Frühjahr aufs Neue Einheimische wie Touristen im Alten Land. Besonders malerisch sind natürlich die Kirschbäume, die außerhalb der Plantagen, zum Beispiel am Lühedeich, stehen. Doch genau um die gibt es bereits seit mehreren Jahren immer wieder Streit. Auf der einen Seite stehen dabei einige Anwohner, die sich sowohl am Anblick als auch an den Früchten der Bäume erfreuen und für die die Bäume einfach zum Ortsbild dazugehören. Auf der anderen...

  • Lühe
  • 05.11.19
  • 244× gelesen
Politik
Von dem Waldstück am Itzenbüttler Weg ist nicht viel übriggeblieben Fotos: os/bim
3 Bilder

Großflächige Rodung in Buchholz wegen Borkenkäfers / "Mit der Ostumgehung hat das nichts zu tun"
"Das ist hier Wald und bleibt auch Wald"

os. Buchholz. Die Feldwege rund um das Finanzamt in Buchholz sind bei den Bürgern als Naherholungsgebiet für Spaziergänge und als Joggingstrecke sehr beliebt. Passanten entlang des Itzenbüttler Wegs wunderten sich zuletzt: Dort, wo vorher noch Wald stand, liegen jetzt nur noch dutzende Stämme der gefällten Bäume. In Buchholz schossen sofort die Gerüchte ins Kraut. Grund: In dem Korridor zwischen Lüneburger Straße und Bendestorfer Straße liegt die mögliche Trasse für eine Ostumfahrung. "Soll der...

  • Buchholz
  • 02.04.19
  • 702× gelesen
Politik
Das Wäldchen ist verschwunden: Anwohner Dietrich Schlichting (re.) und Ratsherr Rolf-Henner Prestien auf der Rodungsfläche hinter dem Rathaus (hi.)   Foto: tp

Vollendete Tatsachen

Gemeinde Hammah ließ „Öko-Wäldchen“ roden / Landwirt und Naturschützerin empört über Kahlschlag tp. Hammah. Traurig und bestürzt blickt Landwirt Dietrich Schlichting aus Hammah auf das Ergebnis einer aus seiner Sicht radikalen Rodungsaktion auf dem Nachbargrundstück: Auf der kommunalen Fläche hinter dem Rathaus ließ die Gemeinde kürzlich ein kleines Wäldchen aus überwiegend jüngeren Bäumen und großen Büschen beseitigen. Die Maßnahme war zwar angekündigt, doch Schlichting, der das grüne Kleinod...

  • Stade
  • 20.11.18
  • 825× gelesen
Politik
Die Platanen an den Kalkwiesen werden gefällt. Dafür werden neue Lindenbäume gepflanzt

Platanen in Horneburg müssen Winterlinden weichen

lt. Horneburg. Die Anwohner der Kalkwiesen in Horneburg können bald im wahrsten Wortsinn aufatmen. Der Flecken-Rat hat beschlossen, die 14 Platanen, die die Straße seit ca. 40 Jahren säumen, im Herbst zu fällen. Im gleichen Zug sollen die Bodendecker und Sträucher entfernt und die Gesamtfläche von ca. 150 Quadratmetern als Blühstreifen hergerichtet werden. Wie berichtet, sind die Bäume den Anwohnern schon lange ein Dorn im Auge - und das nicht nur, weil die in unserer Region nicht heimischen...

  • Stade
  • 03.05.18
  • 235× gelesen
Panorama

Baumfällungen waren nicht genehmigt

Bußgeldverfahren für Unterhaltungsverband bc. Stade-Hagen. Das wird vermutlich nicht ganz billig für den Unterhaltungsverband Schwinge. Die Baumfällungen im Naturschutzgebiet (NSG) Steinbecktal nahe der Stader Ortschaft Hagen waren vom Landkreis nicht genehmigt. Sie waren der Kreisverwaltung schlichtweg gar nicht bekannt. Das teilte Kreisbaurat Hans-Hermann Bode auf Antrag der Grünen-Fraktion am Mittwoch im Kreis-Umweltausschuss mit. Laut Bode liegt ein Verstoß nach NSG-Verordnung in Verbindung...

  • Buxtehude
  • 13.04.18
  • 56× gelesen
Politik
Auf diesem Grundstück soll später ein Dienstleistungsgebäude gebaut werden

Buchholz: Baumfällungen für "Canteleu Quartier"

os. Buchholz. Mit Baumfällungen haben in dieser Woche die Vorarbeiten für das "Canteleu Quartier" in Buchholz begonnen. Dafür wurde ein Grundstück direkt unterhalb der Canteleu-Brücke frei geräumt, woe später ein Dienstleistungsgebäude stehen soll. Wie berichtet, hatte der Stadtrat jüngst den Bebauungsplan mit großer Mehrheit beschlossen. Die Firma „terra Real Estate“ aus Buchholz will der Bahnhofstraße auf der Südseite der Bahnlinie Bremen-Hamburg ein komplett neues Gesicht geben und auf dem...

  • Buchholz
  • 24.02.18
  • 248× gelesen
Politik
Die Baumfällungen waren notwendig, um die Baustelleneinrichtung zu schaffen

Mühlentunnel Buchholz: Von der Planungs- in die Umsetzungsphase

os. Buchholz. Die Fällung der Bäume in den vergangenen Tagen an der Bremer Straße sind das deutliche äußere Zeichen dafür, dass die Planungsphase für den Neubau des Mühlentunnels sich dem Ende entgegen neigt und die Umsetzungsphase für das 21-Millionen-Euro-Projekt begonnen hat. Welche Schritte folgen als nächstes? Das WOCHENBLATT hat bei Jürgen Steinhage, Leiter Betriebe bei der Buchholzer Stadtverwaltung, nachgefragt. Seit dem 5. Dezember liegt die Plangenehmigung des Eisenbahnbundesamtes...

  • Buchholz
  • 16.01.18
  • 599× gelesen
Service

Baumfällung: Bendestorfer Straße zwischen Buchholz und Klecken wird gesperrt

os. Buchholz. Weil beim jüngsten Sturm "Herwart" drei große Bäume an der Bendestorfer Straße zwischen Buchholz und Klecken in Schieflage geraten sind, müssen die grünen Riesen jetzt gefällt werden. Dafür wird die Bendestorfer Straße (K54) auf Höhe des Trimm-Dich-Pfads im Klecker Wald am Freitag, 3. November, im Zeitraum von 9 bis 11 Uhr mehrmals bis zu fünf Minuten voll gesperrt. Ansonsten wird der Verkehr über eine Ampel geregelt.

  • Buchholz
  • 02.11.17
  • 120× gelesen
Panorama
Von den Waldstücken an der Wiesenschule ist nicht mehr viel übrig geblieben
2 Bilder

Buchholz: Der Wald ist weitgehend weg

Grünarbeiten an der Wiesenschule und bei Pleiger sind fast abgeschlossen os. Buchholz. Die Grundstücke sind kaum wiederzuerkennen: Die umfangreichen Baumfällarbeiten an der Wiesenschule und an der Lohbergenstraße in einem Waldstück, das an die Fabrik der Firma Pleiger anschließt, sind weitgehend abgeschlossen. „Wir sind mit dem bisherigen Verlauf der Arbeiten sehr zufrieden“, erklärte Torben Homm von der Forstbetriebsgemeinschaft Forstverband Jesteburg, der die Maßnahme leitete. Wie berichtet,...

  • Buchholz
  • 12.09.17
  • 263× gelesen
Politik
Entlang der Wörmer Straße wurden mehrere Eichen gefällt
2 Bilder

Bäume in Handeloh in der Brutzeit gefällt

NABU-Vorsitzender Werner Wiesmaier kritisiert Ausnahmegenehmigung der Naturschutzbehörde bim. Handeloh. „Ich bin sprachlos, gelinde gesagt ist das eine Riesensauerei! Mitten in der Brutzeit werden gesunde Bäume für eine Straßeneinfahrt gefällt“, ärgert sich Werner Wiesmaier, Vorsitzender des NABU Buchholz, über eine jetzt durchgeführte Baumfällung entlang der Wörmer Straße in Handeloh. Denn das ist in der Zeit vom 1. März bis 30. September eigentlich verboten. Die untere Naturschutzbehörde des...

  • Tostedt
  • 23.05.17
  • 287× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.