Helga Schenk

Beiträge zum Thema Helga Schenk

Politik
CDU-Chef Wolfgang Spaude   Foto: CDU

"Pflichtaufgaben nehmen die Luft zum Atmen"

Rat der Gemeinde Stelle hat den Haushalt 2020 mehrheitlich verabschiedet thl. Fliegenberg. Mehrheitlich hat der Rat der Gemeinde Stelle jetzt in seiner Sitzung im Gasthaus von Deyn in Fliegenberg den Haushalt 2020 verabschiedet. Das Zahlenwerk weist im 18 Millionen Euro umfassenden Ergebnishaushalt einen Fehlbetrag von 196.000 Euro auf. Der Finanzhaushalt mit einem 22-Millionen-Euro-Volumen schließt mit einem Überschuss von 2,8 Millionen Euro. Dadurch gilt der Haushalt insgesamt als...

  • Stelle
  • 10.12.19
Politik
Unglücklich über die Ablehnung ihres Antrages:
Stefan Kurzmann und Helga Schenk   Foto: Grüne

Steller Grüne sind entsetzt
"CDU fehlt Heimatsinn"

Fraktion der Grünen hadert mit abgelehntem Antrag zur Beschilderung von Denkmälern thl. Stelle. "Vielen Bürgern unserer Gemeinde ist seit Langem bewusst, dass Stelle seine Kulturdenkmäler gebührend würdigen und kennzeichnen sollte", sagen Helga Schenk und Stefan Kurzmann von den Grünen im Gemeinderat. Nach einem Hinweis des Leiters des Referates Archäologie des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege, Dr. Henning Haßmann, dass die Verwaltung ein Konzept für eine Beschilderung der...

  • Stelle
  • 21.05.19
Politik
Der Infoabend war gut besucht

Ashäuser wollen den Supermarkt

Grüne sehen nach Infoabend eindeutiges Votum thl. Ashausen. "Die Bürger in Ashausen wollen endlich ihren eigenen Supermarkt", sagt Helga Schenk, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Steller Gemeinderat. Das sei zumindest das Ergebnis einer Diskussionsveranstaltung, zu der die Partei jetzt eingeladen hatte. Rund 50 Bürger waren der Einladung gefolgt und unterstrichen damit die Relevanz des Themas sowie das große Interesse an Transparenz und Bürgerbeiteiligung bei der Entwicklung des Dorfes....

  • Winsen
  • 25.09.18
Politik
Auf dieser Fläche an der Scharmbecker Straße will Jörg Schröder einen Supermarkt errichten, darf es bisher aber nicht
2 Bilder

Supermarkt unerwünscht? - Gemeinde will Projekt angeblich nicht

thl. Ashausen. Die Bürger von Ashausen müssen weiter auf einen Supermarkt warten, wenn er überhaupt mal kommt. Derzeit sieht es eher danach aus, als wenn das Projekt nie realisiert werden würde. Grund: Nach WOCHENBLATT-Informationen will die Verwaltung "so lange wie möglich den dörflichen Charakter Ashausens erhalten". Und da passt nach ihrer Meinung ein Supermarkt nicht dazu. Das WOCHENBLATT fragte bei Tina Hirt, die seit Mai neue Bauleitplanerin im Rathaus ist, nach, wie der aktuelle Stand...

  • Winsen
  • 24.10.17
Politik
Die Grüne Helga Schenk

Steller Grüne lehnen "Turmbau" durch Rewe-Neubau ab

ce. Stelle. Ein "Turmbau zu Stelle" - nämlich der geplante Neubau der Firma Rewe inklusive Hochregallager (das WOCHENBLATT berichtete) - stößt bei den Steller Grünen auf Ablehnung. "Hochregallager mögen eine feine Sache sein - in Großstädten, um Industrie- und Gewerbefläche zu sparen. In einer dörflichen Umgebung haben sie nichts zu suchen", erklären die Grünen, die sich im Gemeinderat gegen den Rewe-Neubau positionieren. "Wir müssen an den gesamten Ort denken. Was kommt als Nächstes? Wie...

  • Winsen
  • 25.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.