Jugend forscht

Beiträge zum Thema Jugend forscht

Panorama
Sie holten mit ihren sechsbeinigen Robotern einen ersten Platz (v.li.): Hannes Wulle, Raphael Hauel und Tristan Wieczorek
3 Bilder

Stader Schüler holten mehrere Preise beim Wettbewerb "Jugend forscht"
Ingenieure von morgen

jd. Stade. Sie sind Tüftler, Forscher und Entdecker - und sie werden die Ingenieure von morgen sein: Schüler des Stader Athenaeums sowie der IGS Stade beteiligten sich am Bezirksentscheid des Wettbewerbs "Jugend forscht" in Lüneburg. Die Schüler aus der Hansestadt, von denen viele im Team arbeiteten, traten mit 18 Projekten an und heimsten mehrere Preise ein. Ein Team belegte sogar den ersten Platz und zog damit das Ticket für die Teilnahme am Landesentscheid. Die Leistungen der Athe- und...

  • Stade
  • 04.03.20
Panorama
Platzierten sich bei „Jugend forscht“-Wettbewerb in Celle - dennoch üben die Schüler und der verantwortliche Lehrer Kritik an der Veranstaltung
3 Bilder

Buxtehude: "Jury-Besetzung war nicht in Ordnung"

Halepaghen-Schule unzufrieden: Kritik an „Jugend forscht“-Wettbewerb ab. Buxtehude. Enttäuschung bei fast allen Teilnehmern: Satte 13 Projekte hatten Schülerinnen und Schüler der Buxtehuder Halepaghen-Schule bei den Jungforscher-Wettbewerben „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ eingereicht - trotz der jetzt in Celle erzielten Preise üben sie Kritik. Zum ersten Mal war die Halepaghen-Schule zum Regionalwettbewerb nach Celle gefahren, bisher hatten sie immer in Lüneburg teilgenommen....

  • Buxtehude
  • 07.03.18
Panorama

Jugend forscht: Mehr als 12.000 Anmeldungen

ab. Landkreis. Gymnasien aus dem Landkreis Stade nehmen regelmäßig mit Erfolg an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb "Jugend forscht" teil. Für das Jahr 2018 haben sich jetzt wieder 12.069 Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme angemeldet. Der Wettbewerb verzeichnet damit seine drittgrößte Anmeldezahl seit seiner Gründung im Jahr 1965. In der 53. Wettbewerbsrunde melden acht Bundesländer Zuwächse bei interessierten MINT-Jungforschern: Brandburg legt eine Steigerung von 39 Prozent...

  • Buxtehude
  • 22.12.17
Panorama
Seiger Mauritz Fethke (re.) erklärt, wie der technische Rüssel (unten) computergesteuert einen Ball greift

Erfolg bei "Jugend forscht"

Zwei erste Plätze für Stader Gymnasiasten tp. Stade. Erneut nahmen Schüler des Stader Gymnasiums Athenaeum mit großem Erfolg am Regionalwettbewerb "Jugend forscht" teil. Die cleveren Gymnasiasten um den von der Jury als "Talentförderer" ausgezeichneten Lehrer Dr. Hans-Otto Carmesin nahmen nach der zweitägigen Veranstaltung an der Leuphana-Universität in Lüneburg elf Preise entgegen. Zwei Teams qualifizierten sich mit dem ersten Platz in ihrer Rubrik für den Landeswettbewerb in...

  • Stade
  • 15.02.17
Panorama
Erzielte mit seinem „Bionischen Elefantenrüssel“ den ersten Platz: Mauritz Fethke
2 Bilder

Schlaue Schüler aus dem Landkreis Stade sahnten ab

„Jugend forscht“-Teilnehmer überzeugten die Jury ab. Landkreis. Sie kamen, sahen - und siegten: Die Teilnehmer am Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ aus dem Landkreis Stade, die am Montag und Dienstag in Lüneburg die Ergebnisse ihrer Experimente vorstellten, punkteten auf ganzer Linie. Das Stader Gymnasium Athenaeum siegte mit insgesamt drei Arbeiten, darunter der „Autonom navigierende Traktor im Obstbau“ von David Berschauer, Philipp Rolfes und Tjark Abe (Fachgebiet Arbeitswelt), Mauritz...

  • Stade
  • 08.03.16
Panorama
Das Geländer ist morsch
2 Bilder

Forschungsmühle in Stade ist marode

Bauwerk am Schiffertor wird um fassend saniert tp. Stade. Die Sanierung der Schiffertorswindmühle (Baujahr 1856) an der Schiffertorsstraße in Stade dauert länger als erwartet. Es war lediglich geplant, das Außengeländer aus Holz, die sogenannte Galerie (Baujahr 1992), nach ca. zehn Jahren neu zu streichen und kleinere Reparaturen durchzuführen. Doch zu Beginn der Arbeiten traten weitere Mängel zutage: Teile der Holztragkonstruktion wiesen erhebliche Feuchtigkeitsschäden auf. Die Stadt als...

  • Stade
  • 30.09.15
Panorama

"Jugend forscht": Anmeldung noch bis 30. November möglich

(os). Noch bis zum 30. November können sich Jugendlich und junge Erwachsene bis 21 Jahre für die 50. Ausgabe des Wettbewerbs "Jugend forscht" anmelden. Teilnehmer ab der vierten Klasse bis zum Alter von 15 Jahren starten in der Kategorie "Schüler experimentieren". Der 50. Wettbewerb steht unter dem Motto "Es geht wieder los!" Für die Anmeldung reicht es aus, zunächst ein Forschungsthema festzulegen. Es kann frei gewählt werden, muss aber in eines der sieben Fachgebiete passen: Arbeitswelt,...

  • Buchholz
  • 10.11.14
Panorama
Erstplatzierte im Fachgebiet Technik: Merle Prößdorf führte Versuche mit Modellwindrädern durch
6 Bilder

Zehn Preise eingeheimst

Riesen-Erfolg für Athenaeum-Schüler beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in Lüneburg tp. Stade. Stolz auf seine Schüler ist Lehrer Dr. Hans-Otto Carmesin vom Gymnasium Athenaeum in Stade: Am Regionalwettbewerb "Jugend forscht", der jetzt an der Universität in Lüneburg stattfand, nahmen 14 Teams der schulübergreifenden "Jugend forscht"-AG des "Athe" teil und heimsten zehn Preise ein. Carmesin: "Ein überdurchschnittliches Ergebnis." Merle Prößdorf (Klasse 12) führte Versuche mit...

  • Stade
  • 10.03.14
Panorama
Das Gymnasium Athenaeum, hier der Erweiterungsbau, wurde mit dem "Jugend forscht"-Schulpreis 2013 ausgezeichnet

Stader Gymnasium Athenaeum gewinnt "Jugend forscht"-Schulpreis 2013

lt. Stade. Das Stader Gymnasium Athenaeum ist eine von bundesweit 80 Schulen und die einzige in ganz Niedersachsen, die für ihr besonderes Engagement mit dem "Jugend forscht"-Schulpreis 2013 ausgezeichnet wurden. Mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro würdigt die Stiftung "Jugend forscht" mit der Auszeichnung Schulen, die ihre Schüler im naturwissenschaftlich-technischen Bereich fördern und den so genannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) einen hohen...

  • Stade
  • 17.06.13
Panorama
Bekamen den ersten Preis für ihre Forschungen zum Urknall: Jan-Oliver Kahl (re.) und Marvin Ruder

Erster Preis für Urknall-Forschung

lt. Stade. Mit einem tollen Erfolg sind Jan-Oliver Kahl (18) und Marvin Ruder (14) vom "Jugend forscht"-Landeswettbewerb in Clausthal-Zellerfeld zurück gekehrt. Die beiden Schüler des Stader Gymnasiums Athenaeum erhielten für ihre innovative Urknallbeobachtung mit Kleinteleskopen den ersten Preis im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften und qualifizierten sich damit für den Bundeswettbewerb in Leverkusen. Die Jungforscher berechneten mit der Schulsternwarte die Geschwindigkeiten, mit denen...

  • Stade
  • 14.03.13
Panorama
Lennert Sprenger (li. 11) und Ben Joshua Helmcke (11) entwickelten eine Tageslichtlampe, mit der sie einen Raum passend zum Biorhythmus beleuchten können
9 Bilder

Erfolgreiche Jungforscher räumen ab

lt. Stade. Große Erfolge erzielten Schüler des Stader Gymnasiums Athenaeum jetzt beim Regionalwettbewerb Jugend forscht in Lüneburg. Die insgesamt 14 Teams holten drei erste, vier zweite und einen dritten Platz sowie einen Sonderpreis. Die jungen Forscher im Überblick: Lennert Sprenger (11) und Ben Joshua Helmcke (11) entwickelten eine Tageslichtlampe, mit der sie einen Raum passend zum Biorhythmus beleuchten können. Morgens geht es mit gelblichem Licht ruhig los, während weißes Licht mittags...

  • Stade
  • 06.03.13
Panorama

Athenaeums-Schüler mit zehn Projekten bei Jugend forscht

(lt.) Mit zehn eingereichten Projekten ist das Stader Gymnasium Athenaeum - zusammen mit dem Johanneum Lüneburg - am stärksten vertreten beim Jugend forscht Regionalwettbewerb Nordostniedersachsen, der am 1. und 2. März in Lüneburg stattfindet. Knapp 100 Jungforscher (67 Jungen und 30 Mädchen) von 17 Schulen nehmen mit insgesamt 54 Arbeiten daran teil. Der Anteil der Mädchen hat sich gegenüber dem Vorjahr um ein Fünftel erhöht. Das beliebteste Fach ist mit 17 Projekten Chemie, gefolgt von...

  • Stade
  • 23.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.