Krankenhaus Salzhausen

Beiträge zum Thema Krankenhaus Salzhausen

Politik
Das Krankenhaus Salzhausen soll künftig von einem Heidelberger Gesundheitskonzern betrieben werden
2 Bilder

Was will die Curagita Holding AG aus Heidelberg mit dem Krankenhaus Salzhausen? Wem nützt dieser Schritt?

Insolvenzverwalter rät: Heidelberger Radiologie-Dienstleister soll die insolvente Klinik weiterführen / Gläubiger-Ausschuss lehnte ein Übernahme-Konzept der Kreiskrankenhäuser ab (rs). Mit der Übernahme der inolventen Salzhäuser Klinik will die Heidelberger Curagita Holding AG nach eigenen Angaben zum ersten Mal ein Krankenhaus kaufen und auch betreiben. Warum? Gesundheitsexperten sagen: Das Unternehmen braucht für sein erklärtes Geschäftsziel, den Aufbau Medizinischer Versorgungszentren...

  • Buchholz
  • 31.01.14
Panorama
Soll von der Curagita Holding AG übernommen werden: das insolvente Krankenhaus in Salzhausen
2 Bilder

Eine langfristige Perspektive? Gläubigerausschuss des Krankenhauses Salzhausen votiert für Übernahme durch Curagita Holding AG

ce/rs. Salzhausen. "Ich bin froh, dass es nach den langen Verhandlungen mit potenziellen Investoren endlich ein Ergebnis gibt." Das sagte Salzhausens Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause nach der jüngsten Sitzung des Gläubigerausschusses des insolventen Krankenhauses Salzhausen. Das Gremium war am Mittwochabend einer Empfehlung von Insolvenzverwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann gefolgt, die Curagita Holding AG mit Hauptsitz in Heidelberg zunächst für drei Monate mit der Geschäftsführung...

  • Salzhausen
  • 31.01.14
Politik
Im insolventen Krankenhaus Salzhausen will künftig die Curagita Holding AG das Ruder übernehmen

Curagita übernimmt Krankenhaus Salzhausen

(rs). Die Curagita Holding AG aus Heidelberg soll das insolvente Krankenhaus Salzhausen im Auftrag der "Deutsche Radiologienetz AG" (DeRAG) übernehmen, der größten deutschen Radiologie-Genossenschaft. Dafür hat sich am Mittwochabend der Gläubigerausschuss ausgesprochen. Eine endgültige Entscheidung könnte Ende Februar fallen. Damit scheint eine Übernahme durch die Kreiskrankenhaus gGmbH, wie sie jüngst der Kreisausschuss und der Aufsichtsrat der kreiseigenen Kliniken in Buchholz und Winsen...

  • Salzhausen
  • 30.01.14
Panorama
Die Entscheidung rückt näher: Auf einer Gläubigerversammlung wird jetzt über die Zukunft des Krankenhauses Salzhausen abgestimmt

"Landkreis will Salzhäuser Klinik zerschlagen": Kritik von Kreis-Grünen an Geschäftsübernahme durch Krankenhäuser Winsen und Buchholz

ce. Salzhausen/Landkreis. Scharfe Kritik üben die Kreis-Grünen am Beschluss des Kreisausschusses und des Aufsichtsrates der Krankenhäuser Winsen und Buchholz, dass die Geschäftsführung dieser kreiseigenen Kliniken vorübergehend auch die Leitung des insolventen Krankenhauses Salzhausen übernehmen soll (das WOCHENBLATT berichtete). "Dahinter steckt vielmehr der Versuch, das insolvente Krankenhaus endgültig zu zerschlagen", erklärt Claudia Feddern vom Grünen-Vorstand in einer Pressemitteilung....

  • Salzhausen
  • 28.01.14
Panorama
Deutschlands einzige genossenschaftliche Klinik: das Krankenhaus an der Bahnhofstraße in Salzhausen

Neuer Hoffnungsschimmer für Krankenhaus Salzhausen? Insolvenzverwalter strebt bis Ende Januar Übernahmelösung an

ce. Salzhausen. Neuer Hoffnungsschimmer für die Mitarbeiter des insolventen Krankenhauses Salzhausen? Einige Anzeichen deuten darauf hin, dass Deutschlands einzige genossenschaftliche Klinik womöglich bestehen bleibt. Insolvenzverwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann aus Hamburg, der derzeit die Geschäfte des Salzhäuser Krankenhauses leitet, erklärte auf WOCHENBLATT-Anfrage, er verhandele "weiterhin mit verschiedenen Interessenten". Die Gespräche mit dem Landkreis Harburg bezüglich einer...

  • Salzhausen
  • 07.01.14
Panorama
Auf der geschenkten Weihnachtsfeier (hi., v. li.): Bernhard Müller, Martina Hünert, Pastor Michael Danne und Martin Teske mit Krankenhaus-Mitarbeiterinnen

Starke Geste der Solidarität: Martina Hünert spendierte in privater Initiative Adventsfrühstück für Salzhäuser Krankenhaus-Mitarbeiter

ce. Salzhausen. Im insolventen Krankenhaus Salzhausen haben die Mitarbeiter derzeit nicht allzu viel zu lachen. In festlicher Stimmung durften sie jetzt "auftanken", als Martina Hünert (53) sie in einer privaten Initiative zur Weihnachtsfeier mit großzügigem Adventsfrühstück in der Cafeteria der Klinik einlud. Auslöser für ihre Aktion war bei Martina Hünert, die viele Jahre in Salzhausen lebte und heute in Stelle wohnt, ein Bummel über den jüngsten Salzhäuser Weihnachtsmarkt. "Dort fiel mir...

  • Salzhausen
  • 23.12.13
Panorama

"Klinik wird schon totgeredet!": TV-Beitrag über Salzhäuser Krankenhaus sorgt für Wirbel

ce. Salzhausen. "Es steht nicht gut um unser Krankenhaus. Aber hier wird es schon totgeredet!", ärgern sich derzeit viele Salzhäuser. Was sie so ärgert, ist ein kürzlich im Magazin "Panorama 3" des Norddeutschen Fernsehens ausgestrahlter Beitrag mit dem Titel "Überflüssig: Zu viele Krankenhäuser im Norden". In dem Film über Kliniken in den roten Zahlen kommt die insolvente Salzhäuser Einrichtung tatsächlich ziemlich schlecht weg. Zu sehen sind verwaiste Flure und einige leere Patientenbetten....

  • Salzhausen
  • 13.12.13
Panorama
Freude über die Spendenbereitschaft (v. li.): Hans Dieck, Frithjof Plautz, Agnes Plum, Marlies Konrad und Klaus Boenert

Starke Spendenbereitschaft für Krankenhaus Salzhausen

ce. Salzhausen. Bei seiner Gründungsversammlung hatte der Förderkreis Krankenhaus Salzhausen kürzlich die Bevölkerung aufgerufen, für ein mobiles Blutgasuntersuchungsgerät zu spenden, um den Mitarbeitern des Krankenhaus viele Wege zum Labor zu ersparen und ihnen so die Arbeit zu erleichtern. Die Resonanz war so groß – auch unterstützt durch eine Großspende -, dass neben diesem Instrument (Kosten: rund 8.000 Euro) sogar noch ein weiterer Wunsch der Klinikmitarbeiter erfüllt werden konnte: In...

  • Salzhausen
  • 19.11.13
Panorama
Dr. Christoph Schlichting

Krankenhaus Salzhausen: Chefarzt-Streit ist "aufgehoben"

ce. Salzhausen. Das finanziell angeschlagene Krankenhaus Salzhausen und dessen kürzlich gekündigter Chirurgie-Chefarzt Dr. Christoph Schlichting gehen endgültig getrennte Wege. Mit Schlichting sei "eine Aufhebungseinbarung geschlossen" worden bezüglich des Arbeitsverhältnisses, erklärte der Hamburger Insolvenzverwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann, der derzeit die Geschäfte der Klinik leitet, auf WOCHENBLATT-Anfrage. Damit kommt es nicht zu einem Verfahren vor dem Arbeitsgericht Lüneburg, wo...

  • Salzhausen
  • 25.10.13
Panorama
Schauplatz massiver Veränderungen: das Krankenhaus an der Bahnhofstraße in Salzhausen

Neue Hoffnung für insolventes Krankenhaus Salzhausen: Sanierungsmaßnahmen wurden eingeleitet

ce. Salzhausen. Das insolvente Krankenhaus Salzhausen scheint doch kein Pflegefall werden zu müssen, sondern ist auf einem guten Sanierungsweg. Das erklärte jetzt der Klinik-Insolvenzverwalter Jan Ockelmann, Rechtsanwalt aus Hamburg, gegenüber dem WOCHENBLATT. Der Jurist leitet derzeit die Geschäfte des Hauses. Bei seiner Erörterung, wie Deutschland einziges genossenschaftliches Krankenhaus aus der Finanzkrise herauskommen soll, setzte er folgende Schwerpunkte: - Krankenhaus-Übernahme: Derzeit...

  • Salzhausen
  • 11.10.13
Panorama

Hamburger Stiftung übernimmt einige Pflegebereiche des Krankenhauses Salzhausen: "Bewährte Einrichtungen am Leben erhalten"

ce. Salzhausen. Gute Aussichten für gut 55 in den "Außenbereichen" des insolventen Krankenhauses Salzhausen Beschäftigte: Die gemeinnützige Hamburger Benno-und-Inge-Behrens-Stiftung übernimmt voraussichtlich zum 1. November das bislang unter Klinik-Regie gelaufene Senioren- und Pflegeheim Heidmarkhof, den vom Krankenhaus angebotenen Hausnotruf, den Dienst "Pflege zu Haus", die Tagespflegestation im Maschensfeld sowie das im Heidmarkhof und im Maschensfeld angebotene betreute Wohnen. Das...

  • Salzhausen
  • 08.10.13
Panorama
Die Mienen sprechen Bände: Krankenhaus-Geschäftsführerin Ute Golbach mit Sanierungsberatern und Mitgliedern des Klinik-Vorstandes

Krankenhaus Salzhausen vor der Insolvenz

ce. Salzhausen. Das finanziell angeschlagene Krankenhaus Salzhausen steht vor der Insolvenz. Sachwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann hat beim Amtsgericht Lüneburg die sogenannte drohende Masseunzulänglichkeit angezeigt, weil die Klinik fällige Verbindlichkeiten nicht begleichen kann. Aufgrund eines Defizites von derzeit rund 700.000 Euro können für die rund 200 Beschäftigten für September keine Gehälter und Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden. Das gab Ockelmann jetzt auf einer...

  • Salzhausen
  • 20.09.13
Panorama
Auf der Generalversammlung des Krankenhauses: Sachwalter Jan Ockelmann und Geschäftsführerin Ute Golbach

Krankenhaus Salzhausen steht vor Insolvenz: Defizit von rund 700.000 Euro / Neue Vorwürfe wegen Betruges

ce. Salzhausen. Das finanziell angeschlagene Krankenhaus Salzhausen steht vor der Insolvenz. Sachwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann hat beim Amtsgericht Lüneburg die sogenannte drohende Masseunzulänglichkeit angezeigt, weil die Klinik fällige Verbindlichkeiten nicht begleichen kann. Aufgrund eines Defizites von derzeit rund 700.000 Euro können für die rund 200 Beschäftigten für September keine Gehälter und Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden. Das gab Ockelmann auf der...

  • Salzhausen
  • 18.09.13
Politik
Wahlkampf 2011: Ex-Verwaltungsdirektor Ulrich Magdeburg, Vorstand Jürgen Meinberg, Ex-Ministerin Aygül Özkan und Landrat Joachim Bordt feiern die Millionen-Investition
2 Bilder

SPD-Politiker Markus Beecken geht mit den Verantwortlichen der Salzhäuser Krankenhaus-Misere hart ins Gericht

(rs). Was wird aus dem insolvenzbedrohten Krankenhaus Salzhausen? Für die 75-Betten-Klinik mit 130 Arbeitsplätzen läuft die Galgenfrist unter dem sogenannten Insolvenz-Schutzschirm am 20. September ab. Drei Monate hatte das Management Zeit, geschützt vor Gläubigerforderungen an einem Sanierungskonzept zu arbeiten. Doch die Situation von Deutschlands einzigem genossenschaftlichen Krankenhaus scheint nach wie vor prekär. Markus Beecken, Gesamtbetriebsratschef der Krankenhäuser Buchholz und...

  • Salzhausen
  • 16.09.13
Panorama
Fortbestand oder Insolvenz: Die Entscheidung über die Zukunft des Krankenhauses Salzhausen rückt näher

Krankenhaus Salzhausen: Werterhalt oder Totalverlust - Entscheidung über die Zukunft der Klinik und Anteile der Genossenschaftsmitglieder rückt näher

ce. Salzhausen. Fortbestand oder Insolvenz - über die Zukunft des finanziell angeschlagenen Krankenhauses Salzhausen diskutierte am Donnerstag der Gläubigerausschuss in der Klinik. "Über die vom Krankenhaus-Vorstand mit meiner Unterstützung erarbeiteten Pläne werden in Kürze die zuständigen Gremien beraten und beschließen", sagte Sachwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann gegenüber dem WOCHENBLATT nach der Sitzung. Nähere Angaben zu den Planungen wollte Ockelmann aufgrund des laufenden...

  • Salzhausen
  • 13.09.13
Panorama
Gegenstand von Spekulationen: das Krankenhaus in Salzhausen

Krankenhaus Salzhausen: Die Gerüchteküche brodelt

ce. Salzhausen. Um das Krankenhaus Salzhausen brodelt die Gerüchteküche. Anlass ist die Kündigung von Dr. Christoph Schlichting, Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie der Klinik, durch deren Geschäftsleitung. In der Bevölkerung wird spekuliert, die Entlassung könne im Zusammenhang stehen mit der Debatte um potenzielle Investoren vor dem Hintergrund des finanziell angeschlagenen Krankenhauses. "Dies ist definitiv nicht der Fall", sagt Klinik-Geschäftsführerin Ute Golbach auf...

  • Salzhausen
  • 06.09.13
Panorama

Krankenhaus Salzhausen kommt nicht zur Ruhe: Auseinandersetzung um "Ausnahmezustand" - Chefarzt vom Dienst freigestellt

ce. Salzhausen. "Ausnahmezustand in der Salzhäuser Chirurgie", titelte das WOCHENBLATT kürzlich und berichtete darüber, dass die Krankenhausabteilung vorübergehend geschlossen werden musste. Klinik-Geschäftsführerin Ute Golbach hatte die Maßnahme damit begründet, dass Chirurg Andreas Leck erkrankt gewesen sei. Sie habe daraufhin Dr. Christoph Schlichtung, Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, gebeten, seinen lange geplanten Urlaub zu verschieben und Leck zu vertreten. Dies sei...

  • Salzhausen
  • 03.09.13
Panorama
Landrat Joachim Bordt
2 Bilder

Landrat unterstützt wirtschaftlich angeschlagenes Krankenhaus Salzhausen: "Zukunftsfähigkeit ist Ziel"

ce. Salzhausen. Durch die laufenden Ermittlungen gegen Belegärzte des Krankenhauses Salzhausen wegen Abrechnungsbetruges und das andauernde Insolvenz-Planverfahren (das WOCHENBLATT berichtete) ist Deutschlands einzige genossenschaftlich geführte Klinik derzeit stark gebeutelt. Unterstützung bei der wirtschaftlichen Sanierung des Hauses, das ein Defizit von rund 548.000 Euro abtragen muss, hat jetzt Landrat Joachim Bordt signalisiert. "Mit seinen gut etablierten Angeboten kommt dem Krankenhaus...

  • Salzhausen
  • 30.08.13
Panorama
Im Visier der Staatsanwaltschaft: das Krankenhaus an der Bahnhofstraße in Salzhausen

Krankenhaus Salzhausen: Rechneten Ärzte in 64 Fällen zu hoch ab?

ce. Salzhausen. In 64 Fällen sollen Ärzte einer Gemeinschaftspraxis aus dem Landkreis Harburg, die Belegbetten im Krankenhaus Salzhausen haben, im Zeitraum zwischen 2009 und 2012 medizinisch nicht erforderliche Leistungen bei der Krankenkasse abgerechnet haben, indem sie stationäre Behandlungen statt einer ausreichenden ambulanten Versorgung vornahmen. Die betroffene AOK Niedersachsen erstattete daraufhin Anzeige, weil sie einen Abrechnungsbetrug vermutete. Diesen Ermittlungsstand bestätigte...

  • Salzhausen
  • 27.08.13
Panorama
War Schauplatz einer Razzia: das Krankenhaus an der Bahnhofstraße in Salzhausen

Polizei-Razzia im Krankenhaus Salzhausen

ce. Salzhausen.Abrechnungsbetrug im Krankenhaus Salzhausen?: Am Donnerstag durchsuchten Ordnungshüter im Auftrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg die Geschäftsräume von Deutschlands einziger genossenschaftlicher Klinik nach Patientenakten von 2009 bis 2012. Auslöser war die Anzeige eines Krankenversicherungsträgers, der eine für ihn nachteilige Abrechnung ärztlicher Leistungen während dieser Jahre vermutet. Der gesamte seinerzeit amtierende Vorstand des Krankenpflegevereins als Träger des Hauses...

  • Salzhausen
  • 22.08.13
Panorama
2 Bilder

Chefarzt im Urlaub - 2 Wochen keine Chirurgie im Krankenhaus Salzhausen

ce. Salzhausen. "Ich musste mich operieren lassen und wollte dazu in die Chirurgie des Salzhäuser Krankenhaus. Das ging aber nicht, weil die Abteilung geschlossen war. Was ist denn da los?" Anrufe wie dieser erreichten jetzt mehrfach die WOCHENBLATT-Redaktion, die darauf im Krankenhaus nachhakte. "Wir bedauern diesen Missstand, der inzwischen wieder behoben werden konnte, außerordentlich", sagt Ute Golbach, Geschäftsführerin der deutschlandweit einzigen genossenschaftlich betriebenen Klinik....

  • Salzhausen
  • 20.08.13
Panorama
Dankbar für die Spende: Krankenhaus-Geschäftsführerin Ute Goldbach und Förderkreis-Vorsitzender Klaus Boenert

Starke Spende als Dankeschön

ce. Salzhausen. Erste lukrative "Früchte" trägt die kürzlich erfolgte Gründung des "Förderkreises genossenschaftliches Krankenhaus Salzhausen". Ein Ehepaar aus dem Landkreis Lüneburg, das namentlich nicht genannt werden möchte, hatte aus Medienberichten von der neuen Initiative erfahren und davon, dass sie den Kauf eines rund 8.000 Euro teuren mobilen Blutuntersuchungsgerätes für das Krankenhaus unterstützen will. Das Gerät würde den Klinikmitarbeitern viele Wege ersparen. Die Eheleute...

  • Salzhausen
  • 06.08.13
Service
Musizieren für das Krankenhaus: Mitglieder des Chors "ChorNettO" aus Amelinghausen und des Sinfonischen Blasorchesters Lüneburg

Musik-Vielfalt für guten Zweck

ce. Salzhausen. „Ein musikalisches Rendezvous“ lautet das Motto eines Benefiz-Konzertes, das der gemischte Chor "ChorNettO" aus Amelinghausen und das Sinfonische Blasorchester Lüneburg (SBL) am Sonntag, 16. Juni, um 17 Uhr im Salzhäuser Schützenhaus (Schützenstraße 3) geben. Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden für das derzeit finanziell angeschlagene Krankenhaus Salzhausen (das WOCHENBLATT berichtete) gebeten. „Wir hoffen, dass möglichst viele Besucher kommen und für den Erhalt...

  • Salzhausen
  • 11.06.13
Panorama
Bei der Autoübergabe (v. li.): Frank Steffen, Dirk Benecke, Ute Golbach und Dr. Christoph Schlichting mit dem flotten Flitzer

Krankenhaus jetzt noch mobiler

ce. Salzhausen. Das Krankenhaus Salzhausen ist bei der Betreuung seiner Patienten noch mobiler geworden. Die Volksbank Lüneburger Heide eG stiftete der deutschlandweit einzigen genossenschaftlich betriebenen Klinik jetzt einen nagelneuen VW Up im Wert von 10.000 Euro. "Die Spende wurde durch die rund 79.000 Gewinnsparlose unserer Kunden möglich", sagte Volksbank-Regionaldirektor Frank Steffen, als er gemeinsam mit Kreditinstituts-Mitarbeiter Dirk Benecke den flotten Flitzer an Ute Golbach vom...

  • Salzhausen
  • 11.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.