Alles zum Thema Marenglen Pisha

Beiträge zum Thema Marenglen Pisha

Panorama
Futterhaus- und Tierheim-Team bei der Spendenübergabe (v. li.): 
Ron Künitz, Denise Ermisch, Melanie Neumann, Norbert Pulla und  
Anke Kressin-Pulla sowie vorne: Marenglen Pisha

Wunschbaum in "Das Futterhaus": Geschenke für die Tiere

bim. Buchholz. Ein kuscheliges Hundebett, ein Kratzbaum, Spielzeug oder Spezialfutter - diese und viele weitere Wünsche von pelzigen Vier- und befiederten Zweibeinern hingen in der Vorweihnachtszeit wieder an den Wunschbäumen in den "Das Futterhaus"-Filialen in Buchholz, Tostedt, Schneverdingen und Rotenburg von Anke Kressin-Pulla. Die Geschenke, die einen ganzen Schuppen füllen, übergaben sie und ihr Team jetzt an das Buchholzer Tierheim, wo die Freude riesig war. Lokale Wirtschaft "Wir...

  • Buchholz
  • 28.12.18
Panorama
Bei der Übergabe der Geschenke aus der Wunschbaum-Aktion (hinten v. li.): Ron Künitz, Olga Grundt und Anke Kressin-Pulla sowie vorne v. li.: Marenglen Pisha, Melanie Neumann und Denise Ermisch

Freude über "Futterhaus"-Spenden

bim. Buchholz. Große Freude im Buchholzer Tierheim: Dort fuhren jetzt „Futterhaus“-Inhaberin Anke Kressin-Pulla und ihre Teams mit mehreren Autos vor, um die zahlreichen Geschenke für die Tierheim-Bewohner zu übergeben, die Tierfreunde im Rahmen der Wunschbaum-Aktion in den vier „Das Futterhaus“-Filialen in Buchholz, Tostedt, Schneverdingen und Rotenburg für den guten Zweck erworben hatten. Betten, Höhlen, Kratzbäume und -bretter, jede Menge Spielzeug, Futter und einiges mehr kamen so für die...

  • Buchholz
  • 27.12.17
Politik
Beliebter Mitarbeiter im Buchholzer Tierheim: Marenglen Pisha

Hoffnung für Asylbewerber Pisha

Buchholz: Härtefallkommission beschäftigt sich mit Fall des Tierheim-Angestellten os. Buchholz. Die Härtefallkommission des niedersächsischen Innenministeriums wird sich mit dem Fall Marenglen Pisha beschäftigen. Damit steigt die Hoffnung beim Buchholzer Tierheim, dass der 24-jährige Asylbewerber aus Albanien dort dauerhaft arbeiten kann. Wie das WOCHENBLATT berichtete, droht Pisha die Ausweisung in sein Heimatland, weil Albanien als sicherer Drittstaat gilt und keine Asylgründe vorliegen....

  • Buchholz
  • 28.01.17
Politik
Marenglen Pisha darf vorerst bis Ende Februar in Deutschland bleiben

Hoffnung für Marenglen Pisha

Mitarbeiter des Buchholzer Tierheims darf bis Ende Februar weiterarbeiten os. Buchholz. Hoffnungsschimmer für Marenglen Pisha (24) und das Buchholzer Tierheim: Die Ausländerbehörde des Landkreises Harburg hat die Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für den Asylbewerber aus Albanien bis zum 25. Februar 2017 verlängert. „Ich hoffe, dass wir bis dahin einen positiven Bescheid von der Härtefallkommission des Innenministeriums erhalten, damit Marenglen dauerhaft bei uns bleiben kann“, sagt Rolf...

  • Buchholz
  • 03.12.16
Politik
Marenglen Pisha (24) arbeitet seit 2015 im Tierheim Buchholz

Jetzt hat die Härtefallkommission das Wort

Tierheim Buchholz kämpft weiter für Bleiberecht seines albanischen Mitarbeiters os. Buchholz. "Die Arbeitsleistung von Herrn Pisha ist zur Aufrechterhaltung des Tierheimbetriebes - das Tierheim ist Fundannahmestelle für sieben Gebietskörperschaften im Landkreis Harburg - unverzichtbar." So steht es in der Eingabe des Tierschutzvereins Buchholz an die Härtefallkommission, die beim niedersächsischen Innenministerium angesiedelt ist. Wie berichtet, kämpfen Vereinsvorsitzender Rolf Schekerka und...

  • Buchholz
  • 19.11.16
Politik
Anerkannt und beliebt im Team: Marenglen Pisha (Mi.) mit den Tierheim-Mitarbeiterinnen (v. li.) Sabrina Frede, Janina Marquardt, Sandra Bienek und Leiterin Melanie Neumann
2 Bilder

Letzte Hoffnung Härtefallkommission

Tierheim Buchholz kämpft um Mitarbeiter aus Albanien, dem die Abschiebung droht os. Buchholz. Rolf Schekerka ist ein Mann des klaren Wortes: „Mich nervt unser Land gerade dermaßen an! Ich muss mich mit Dingen beschäftigen, für die ich eigentlich keine Zeit habe.“ Schekerka betreibt in Buchholz eine Agentur für Meeresspezialitäten. Derzeit investiert er fast mehr Zeit in seine Arbeit als ehrenamtlich tätiger Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz. Dringendste Aufgabe: Schekerka will...

  • Buchholz
  • 08.11.16
Politik
Marenglen Pisha, soll trotz Arbeitserlaubnis und obwohl er in die Sozialsysteme einzahlt, plötzlich abgeschoben werden

WOCHENBLATT-Schwerpunkt: Verhindert Asylrecht Integration und befördert Schwarzarbeit?

(mi). Mit ihrer Ankündigung am Rande ihres Italienbesuchs, Deutschland werde seine Abschiebepraxis verschärfen, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Flüchtlingsfrage wieder auf das mediale Tapet gebracht. Direkt damit im Zusammenhang steht allerdings oft die Frage nach dem Aufenthaltsstatus und damit auch der Arbeitserlaubnis. Politik und Wirtschaft werden nicht müde zu betonen, wie wichtig Arbeit für die Integration sei. Auf Tagungen, in Büchern und mit groß angelegten Werbekampagnen wird...

  • Rosengarten
  • 02.09.16
Politik
Rolf Schekerka (li.) hat Marenglen Pisha im Tierheim eingestellt
2 Bilder

Frust trotz guter Integration

Asylbewerber Marenglen Pisha (24) hat einen gültigen Arbeitsvertrag, dennoch droht die Abschiebung os. Buchholz. „Wir brauchen mehr Flüchtlinge, die für unseren Arbeitsmarkt qualifiziert werden!“ Das sagte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) Ende Juni bei seinem Besuch in einer Flüchtlingsunterkunft in Buchholz. Wirklich? Der Fall von Marenglen Pisha (24) führt Maas‘ Forderung ad absurdum. Der Asylbewerber aus Albanien wohnt in just der Unterkunft, die Maas besuchte, ist bereits für den...

  • Buchholz
  • 02.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.