Nottensdorf

Beiträge zum Thema Nottensdorf

Panorama
Erfolgreiche Online-Turniersaison: Angelina Zirra und Femi 
sammelten viele Schleifen Fotos: sc
2 Bilder

Jetzt auch online erfolgreich reiten

Neue digitale Wege im Reitsport: Stefanie und Angelina Zirra starten auf Online-Reitturnieren / Angebot wird immer größer sc. Nottensdorf. Digitalisierung und Reitsport, Pferd und Computer - das passt nicht zusammen. So dachte man bisher. Doch auch im Reitsport hat die digitale Wende begonnen: Das Angebot an Online-Reitturnieren wird immer größer. Stefanie Zirra und ihre Tochter Angelina (10) sind seit Beginn dieser noch jungen Turniersparte des Pferdesports mit dabei und starten fleißig in den...

  • Buxtehude
  • 11.03.19
Politik
Über die Zukunft von Bliedersdorf und 
Nottensdorf wird in diversen Arbeitsgruppen diskutiert

Dorfentwicklung "Noblie": Kampf gegen die Kirchturmpolitik

lt. Bliedersdorf. Ob die Gemeinden Bliedersdorf und Nottensdorf in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen werden, steht noch immer nicht fest. Die Entscheidung solle "in Kürze" fallen, so Bliedersdorfs Ortsbürgermeister Tobias Terne auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Wie berichtet, haben sich die Kommunen gemeinsam mit dem Ziel beworben, künftig Projekte umzusetzen, die beiden Gemeinden zugute kommen, für eine Gemeinde alleine aber finanziell nicht zu realisieren wären. Einig...

  • Stade
  • 22.05.18
Blaulicht

VW Bus in Nottensdorf gestohlen

tk. Nottensdorf/Buxtehude. Ein VW Bus Multivan ist in der Nacht zu Dienstag in Nottensdorf an der Straße Bremers Garten gestohlen wurden. Der silberne Bus mit dem Kennzeichen STD-D 1663 hat laut Polizei einen Wert von rund 17.000 Euro. Außerdem wurde am Montagabend in Buxtehude an der Berliner Straße am Stichweg zur Turnhalle des Schulzentrums Nord ein Mofa der Marke Explorer B92 entwendet. Das rote Mofa hat das Versicherungskennzeichen 781 RSF. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro.

  • Buxtehude
  • 14.03.18
Blaulicht

Einbrecher in einer Nottensdorfer Firma

tk. Nottensdorf. Einbrecher sind am Mittwochabend bzw. in der Nacht zu Donnerstag in eine Immobilienverwaltung in Nottensdorf im Gewerbegebiet eingedrungen. Ob dabei etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei aber mindestens mehrere Hundert Euro.

  • Buxtehude
  • 29.12.17
Blaulicht

Ist ein Täter für drei Einbrüche in Bliedersdorf und Nottensdorf verantwortlich?

tk. Nottensdorf/Bliedersdorf. Gehen drei Einbrüche auf das Konto eines Täters? Zwischen Donnerstag und Montag ist ein Einbrecher in Nottensdorf an der Alten Dorfstraße in den Jugendraumes eingestiegen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fiel dem Einbrecher dabei aber nur eine geringe Menge Bargeld in die Hände. Ebenfalls zwischen Freitag und Montag ist ein Täter in der Nottensdorfer Straße in Bliedersdorf zum wiederholten Mal in die DRK-Kindertagesstätte eingestiegen  Ob bei der...

  • Buxtehude
  • 19.12.17
Politik

Zweite Dorfwerkstatt mit 50 Teilnehmern in Nottensdorf

lt. Nottensdorf/Bliedersdorf. Über die Themen "Gemeinschaftszentrum" und "Grund- und Nahversorgung" diskutierten rund 50 Teilnehmer kürzlich u.a. bei der zweiten Dorf-Werkstatt der Gemeinden Nottensdorf und Bliedersdorf. Wie berichtet, läuft derzeit die gemeinschaftliche Bewerbung der beiden Kommunen auf Förderung im Rahmen eines Projektes zur "Dorfentwicklung". Katja Hundertmark und Dipl.-Ing. Wolfgang Kleine-Limberg vom Büro "mensch und region" aus Hannover moderierten die Veranstaltung in...

  • Stade
  • 07.11.17
Blaulicht

Anhänger in Nottensdorf gestohlen

tk. Nottensdorf. Ein Trecker Anhänger mit dem Kennzeichen STD-S 159 in Nottensdorf an der B73 gestohlen worden. Die Tat ereignete sich bereits zwischen dem 12. und 19 November. Der Hänger hat laut Polizei einen Wert von rund 2.500 Euro.

  • Stade
  • 21.11.13
Panorama
Die Profis tragen - gesichert mit Gurten und Leinen - in gut 17 Metern Höhe Korrosionsschutz auf Metallbauteile des Gasometers auf
4 Bilder

Ein Job nur für Spezialisten

"Klettermaxe" im Einsatz: Korrosionsschutz in 17 Metern Höhe tp. Stade. Für diese Tätigkeit braucht man Nerven wie Drahtseile. Auf der Baustelle am ehemaligen Gasdruckbehälter (Gasometer) der Stadtwerke Stade, den die "HBI Hausbau-Immobiliengesellschaft" aus Nottensdorf zu einem exklusiven Wohngebäude mit modernen Appartements umbaut (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), arbeiten Fachmänner derzeit in luftiger Höhe. Den "Klettermaxe"-Job 17 Meter über dem Erdboden erledigen Profis einer...

  • Stade
  • 13.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.