Altes Land

Beiträge zum Thema Altes Land

Wirtschaft
Gute Laune bei der Namensbekanntgabe: Hier wird das neue "Fräulein"-Wunder präsentiert  Foto: DOSK

Wie eine neue Apfelsorte auf den Markt kommt
"Cosmic Crisp" vs. "Fräulein"

tk. Altes Land. Gibt es ab 2020 eine Apfel-Schlacht? "Cosmic Crisp", der neue Apfel aus den USA, gegen die neue deutsche Sorte "Fräulein"? Das ist zwar etwas zugespitzt, doch trifft es durchaus zu. Denn der Markt der Äpfel ist längst global und auch beim Obstbau sind Innovationen gefragt. Im Alten Land, einem der Herzstücke des Obstbaus in Deutschland, wird aber niemandem angst und bange, dass der "Cosmic Crisp", der angeblich ohne Schaden bis zu einem Jahr gekühlt gelagert werden kann, den...

  • Stade
  • 10.12.19
Blaulicht

Drei Leichtverletzte im Alten Land
Überholmanöver endete mit Unfall

tk. Altes Land. Ein Überholmanöver ist am Donnerstagmorgen im Alten Land auf der L125 gründlich schiefgegangen. Eine Autofahrerin (62) wollte  mit ihrem Mercedes einen Lastwagen überholen. Als sie zum Überholen ansetzte übersah sie, dass bereits ein anderes Auto auf der Überholspur war und sich fast schon neben ihr befand. Der Fahrer (56) eines VW Golf wich nach links auf den Grünstreifen aus und landete im Graben. Der Mercedes schrammte am Lkw entlang. Der Golf-Fahrer wurde von der Feuerwehr...

  • Stade
  • 18.04.19
Blaulicht
Die Unfallstelle auf der K39
3 Bilder

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall im Alten Land

Golf fährt auf Schwerlast-Krankenwagen auf und löst Kettenreaktion aus / 50.000 Euro Sachschaden tp. Jork. Vier zum Teil schwerverletzte Autoinsassen forderte ein Verkehrsunfall im Alten Land: Am Mittwochmittag, kurz nach 13 Uhr, fuhr auf der Kreisstraße K39 ein VW Golf auf einen sogenannnten Schwerlast-Krankenwagen auf. Das Spezialfahrzeug eines Krankentransport-Unternehmens aus Hamburg war mit einem Patienten (68) auf dem Weg aus einer Hamburger Klinik in ein Altenheim im Alten Land....

  • Stade
  • 02.08.18
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen für zwei brutale Attacken

tk, Bassenfleth/Drochtersen. Die Polizei sucht Zeugen für zwei Gewaltdelikte, die sich in den vergangenen Tagen in Bassenfleth und Drochtersen ereignet haben. In der Nacht zu Samstag ist eine Frau (37) verletzt worden. Sie war gegen 1.20 Uhr zu Fuß an der L111 auf dem Heimweg. Zwei unbekannte Männer kamen ihr entgegen. Einer der beiden schubste sie in einen Graben. Als das Opfer der Attacke wieder hochkam, erhielt sich einen Schlag ins Gesicht. Die Frau erlitt nach Angaben der Polizei ernste...

  • Buxtehude
  • 02.07.18
Panorama
Noch besserer Schutz: Die Deich werden in den kommenden 20 Jahren um einen Meter erhöht Fotos: tk
3 Bilder

Deicherhöhung an der Elbe ist ein Generationenprojekt

Oberdeichrichter Wilhelm Ulferts: "Die Aufstockung der Elbdeiche dauert 20 Jahre" / 50 Zentimeter Meeresspiegel-Anstieg erwartet tk. Landkreis. Jede zweite Generation müsse die Deich erhöhen, sagt Oberdeichrichter Wilhelm Ulferts vom Deichverband der II. Meilen Alten Landes. Die Generation, die jetzt am Ruder ist, hat diese Aufgabe. Die Deiche an der Elbe müssen um rund einen Meter erhöht werden. Eine Aufgabe, die ein Mega-Projekt ist. "Das wird insgesamt 20 Jahre in Anspruch nehmen", sagt...

  • Buxtehude
  • 18.05.18
Panorama
Gästeführer Hermann Neumann (li.) mit einer Reisegruppe aus der Region Köln vor dem historischen Bürgermeister-Hintze-Haus mit prunkvollem Schmuck-Giebel am Fischmarkt   Foto: tp

Führungen im Minutentakt in Stade

Touristen-Ansturm auf die Altstadt im Wonnemonat Mai / Angebote auch für Einheimische interessante tp. Stade. Die Gästefüher schwitzen ordentlich in ihren dicken Trachten, denn - passend zum Wonnemonat Mai - schickt Wettergott Petrus sommerlich-warme Sonnenstrahlen vom Himmel und in der Stader Altstadt läuft der Tagestourismus auf Hochtouren. Bus-Gruppen und Individualreisende aus der ganzen Republik besuchen die Sehenswürdigkeiten - am liebsten mit professioneller Begleitung. Motto-Führungen...

  • Stade
  • 11.05.18
Blaulicht

Opa ist schlauer als die Telefonbetrüger

Rentner aus dem Alten Land verschafft sich als "Inspector Trueman" Ruhe tp. Steinkirchen. Täglich nervten ihn dreiste Trickbetrüger mit Anrufen, dann holte Rentner Werner Wistuba (72) aus dem Alten Land zum klugen verbalen Gegenschlag aus und verschaffte sich Ruhe vor dem Telefonterror. "Ich gab mich einfach als Polizist aus", verrät der clevere Opa. Er will zudem andere Senioren warnen: "Fallt nicht auf die Lügenstory von der verhafteten Verwandten rein." Jeden Morgen zur Frühstückszeit...

  • Stade
  • 26.01.18
Panorama
Das Team des Fördervereins Integriertes Obst aus dem Alten Land auf der Grünen Woche

Altländer in Berlin: Bratäpfel zum Mitnehmen

(bc). Auf der internationalen Grünen Woche Berlin werden landwirtschaftliche Erzeugnisse von Herstellern aus der ganzen Welt gezeigt. Auch das Alte Land ist auf der weltgrößten Fachmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau vertreten, die noch bis Sonntag, 28. Januar, läuft. Der Förderverein Integriertes Obst aus dem Alten Land lädt in diesem Jahr in die neu gestaltete Niedersachsenhalle 20 ein. Wenn schon neu, dann alles neu, dachte sich Geschäftsführerin Hilke Ehlers und hat neue...

  • Buxtehude
  • 23.01.18
Blaulicht

5.500 Obstkisten in Hollern-Twielenfleth gestohlen

tk. Hollern-Twielenfleth. Unbekannte haben in der Nacht zum ersten Weihnachtstag in Hollern-Twielenfleth vom Gelände eines Obsthandels an der Straße Sandhörn rund 5.500 Obstkisten gestohlen. Nach bisherigem Ermittlungsstand sind die Täter zwischen 2 und 3 Uhr mehrmals mit einem hellen Lieferwagen mit langem Radstand (eventuell ein Mercedes Sprinter oder ein VW Crafter) auf das Betriebsgelände gefahren und haben die Kisten, zusammengeklappte sogenannte Europoolsteigen, eingeladen. Der Schaden...

  • Buxtehude
  • 28.12.17
Politik
2 Bilder

"Noble" Herberge für Erntehelfer

Bauausschuss winkt Bebauungsplan durch / 26 Mini-Wohnungen geplant bc. Ladekop. Das Alte Land ist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Europas. Zur Erntezeit werden jedes Jahr tausende Helfer benötigt, die häufig aus dem Ausland kommen und keinen ganzjährigen Wohnsitz im Alten Land haben. In Westerladekop in der Gemeinde Jork plant jetzt der Obstbau-Betrieb "zum Felde" eine Groß-Unterkunft, die in dieser Form und Dimension sehr selten vorkommt an der Niederelbe. Bis zu 70...

  • Buxtehude
  • 13.12.17
Panorama
Die Arp Schnitger Orgel in Oederquart

Davon profitiert der Landkreis Stade: Orgelkunst wird Unesco-Weltkulturerbe

tk. Landkreis. Vom ehrgeizigen Ziel, Weltkulturerbe zu werden, ist das Alte Land noch weit entfernt. Doch über ein Hintertürchen kann die gesamte Region dennoch schon jetzt vom Unseco Weltkulturerbe profitieren. Die Tradition von Orgelbau und Orgelkunst in Deutschland wurde am Donnerstag auf die Unesco Liste des immateriellen Weltkulturerbes eingetragen. Mit immerhin zwei der weltberühmten Arp Schnitger Orgeln ist das Alte Land ein zentraler Baustein der norddeutschen Orgelandschaft. "Das...

  • Buxtehude
  • 08.12.17
Panorama
Solche Airbus-Transporte quälen sich regelmäßig durch das Alte Land. Im Schnitt sind es 150 Transporte über Land von Stade nach Finkenwerder pro Jahr

Airbus: "Wasserweg nicht realisierbar"

bc. Altes Land. Damit dieses riesige Bauteil irgendwann mal dafür sorgen kann, dass ein Airbus-Flugzeug in der Luft stabilisiert wird, muss es zuvor quer durchs Alte Land auf der Straße vom Stader Werk in Ottenbeck zur weiteren Montage nach Finkenwerder transportiert werden. Jedes Mal eine Zentimeter-Arbeit, die von mehreren Begleitfahrzeugen abgesichert wird. Bei der Fahrt durch Jork, besonders an den Engstellen in den Kreisverkehren, bleiben Passanten gerne am Straßenrand stehen und staunen...

  • Buxtehude
  • 05.12.17
Blaulicht
Feuerwehrleute mit Boot am neuen Hafen
3 Bilder

Mega-Umweltsauerei in Stade

Kilometerlange Diesel-Spur verunreinigt Regenkanal und Hafenbecken tp. Stade. Allerorten in der Kreisstadt Stade und im Alten Land waren am Montagmittag Feuerwehrleute unterwegs, um die Straßen mit rotem Ölbindemittel abzustreuen. Anlass für den Großeinsatz gab ein für den Straßenverkehr gefährlicher, rutschiger Dieselfilm in XXL. Der kilometerlange Kraftstoffspur zog sich nach Auskunft des Vize-Stadtbrandmeisters Stephan Woitera von Steinkirchen über Hollern-Twielenfleth bis in die Stader...

  • Stade
  • 24.10.17
Blaulicht
5 Bilder

Küchenbrand in Erntehelfer-Wohnung

bc. Westerladekop. Zu einem Küchenbrand kam es am Montagnachmittag in einer Erntehelfer-Wohnung auf einem Obsthof in Westerladekop. Obwohl die ca. 70 Feuerwehr-Leute aus Ladekop, Jork und Borstel das Feuer schnell löschen konnten, bevor die Flammen auf das reetgedeckte Haupthaus übergriffen, wurde die Küche im Erdgeschoss des Gebäudes völlig zerstört. Auch die anderen Räume in der Wohnung wurden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Retter konnten das Feuer nur mit schwerem...

  • Buxtehude
  • 05.09.17
Politik
Die Este in Estebrügge: Links und rechts stehen seit Jahrhunderten Häuser auf dem Deich. Die Forderung der Bürger: das Existenzrecht der Dörfer muss gesichert sein

Altes Land: Deich-Erlass ist fertig

bc. Altes Land. Der jahrelange Kampf der Bürgerinitiativen im Alten Land, Rechtssicherheit für die Häuser auf dem Deich so erlangen, scheint von Erfolg gekrönt zu sein. Der Entwurf eines Ministerial-Erlasses liegt den Initiativen jetzt vor. Das Wichtigste dabei: Alle können damit gut leben. „Es liegt jetzt etwas auf dem Tisch, das wir grundsätzlich gutheißen können. Es bahnt sich ein Abschluss an“, sagt Rainer Podbielski, Sprecher der Interessengemeinschaft (IG) Este. Wie berichtet, sind nach...

  • Buxtehude
  • 01.09.17
Panorama
Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe (li.) hofft auf weitere Teilnehmer

Sind Altländer Fahrrad-Muffel?

bc. Altes Land/Horneburg. Was ist los mit den Altländer Pedalrittern? Haben sie keine Lust, keine Zeit oder keine Kenntnis von der Klimaschutz-Aktion „Stadtradeln“? Die wird bislang so gut wie gar nicht angenommen. Obwohl die Klimaschutz-Managerin Anna-Katharina Poppe bereits Mitte Juni mit viel Verve für die Aktion warb, haben sich bis Montag in der Gemeinde Jork gerade einmal zwölf Teilnehmer gefunden, darunter nicht ein Kommunalpolitiker. In Lühe sind es auch nicht viel mehr: 25 Teilnehmer,...

  • Buxtehude
  • 01.08.17
Panorama
Dagmar Dreke und ihr Lebensgefährte Oliver Reimann haben im Alten Land eine zweite Heimat gefunden.
2 Bilder

Schauspielerin Dagmar Dreke: Sie passt in keine Schublade

bc. Estebrügge. Dass Dagmar Dreke auch schüchtern sein kann, mag man beim Ortstermin mit dem WOCHENBLATT kaum glauben. In ihrem Reihenhäuschen im Alten Land präsentiert sich die singende Schauspielerin, wie sich selber gerne nennt, von ihrer quirligen und offenen Seite. Und doch: Klinken putzen fällt ihr schwer. „Das hasse ich an meinem Job“, sagt sie. Glücklicherweise muss sie es derzeit auch nicht: Schauspiel, Gesang, Bühnenshow, Synchronsprechen, Lesungen, etc. - Dagmar Dreke ist gut im...

  • Buxtehude
  • 21.07.17
Panorama

Nächste Sperrung im Alten Land

bc. Jork. Den Jorkern steht die nächste Straßensperrung bevor. Nach der Vollsperrung der L140 in Jork-Königreich wird die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag, 3. Juli, mit den Arbeiten für den sogenannten Lückenschluss auf der L140 in Osterjork beginnen. Die Straße ist laut aktueller Planung bis zum 31. August zwischen dem neuen Kreisverkehr Ostfeld und der Hausnummer 40 nicht mehr passierbar. Auch Anwohner werden Probleme bekommen, ihre Grundstücke zu erreichen. Die Arbeiten...

  • Buxtehude
  • 30.06.17
Panorama
Marion und Uwe Weygand fühlen sich ignoriert

Ämter-Ping-Pong zu Lasten Älterer?

bc. Jork. Wie weit darf eine Straßensperrung das Alltagsleben der Bevölkerung beeinträchtigen? Darf sie soweit gehen, dass pflegebedürftige Menschen darunter leiden müssen? Diese Fragen kann man sich angesichts der aktuellen Situation mit der Vollsperrung der L140 im Alten Land stellen. Ein Pflegedienst aus der Jorker Ortsmitte hat große Probleme, rechtzeitig zu seinen Klienten in den Ortsteilen Königreich, Leeswig und Estebrügge zu gelangen. Eine insulinpflichtige Diabetikerin hat bereits dem...

  • Buxtehude
  • 09.06.17
Wirtschaft
Kirschen sind sehr kälteempfindlich. Inwieweit die Blüten durch die Frostnächte geschädigt wurden, steht noch nicht fest

Vom Frost eiskalt erwischt - Nach der Kältewelle: Schäden bei den Kirschen noch nicht absehbar / Ackerpflanzen kaum betroffen

(jd). Der Wonnemonat Mai vertreibt offenbar das kalte Wetter: Wenn die Vorhersagen stimmen, wandern die Tagestemperaturen endlich in den zweistelligen Bereich und auch Nachtfröste soll es nicht mehr geben. Die nächtlichen Minusgrade hatten in den vergangenen Tagen zu Sorgenfalten bei den Landwirten geführt. Wenn die Feldfrüchte auf dem Acker in frühem Wachstumsstadium extremer Kälte ausgesetzt sind, könnten erhebliche Ertragseinbußen bei der Ernte die Folge sein. Doch laut Kreislandwirt Johann...

  • Stade
  • 28.04.17
Panorama
Ein Haus voller Instrumente: Sigrid Becker an der Gitarre
4 Bilder

Seelentiefe unter Kirschbäumen

Progressive-Rock aus dem Altländer Wohnzimmer: Sigrid Becker (49) singt und textet bei "Razorking" tp. Osterladekop. Nur selten dringt ihr kraftvoller Gesang durch die schallisolierten Fenster des Wohnhauses in Jork-Osterladekop, sodass Nachbarn, Urlaubsgäste und Obstbauern im Herzen des beschaulichen Altänder Dorfes nichts von ihrer Klangkunst mitbekommen: Quasi unter Kirschbäumen hat Sängerin Sigrid Becker (49) ein Rock-Album aufgenommen. Wie inzwischen weit verbreitet, entstand das Werk...

  • Stade
  • 31.03.17
Panorama
Michel Rausch, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Jork, organisiert das 
Blütenfest jetzt schon zum achten Mal. Bürgermeister Gerd Hubert und Stephan Bergmann, neuer Geschäftsführer des Tourismusvereins Altes Land, wollen im Rahmen ihrer Möglichkeiten helfen

Blütenfest: Hilferuf aus dem Alten Land

bc. Jork. Das Blütenfest in Jork am ersten Mai-Wochenende zieht jedes Jahr mehrere zehntausend Menschen ins Alte Land - eine Veranstaltung mit überregionaler Strahlkraft. Selbst Zeitungen und TV-Sender aus Süddeutschland berichten über die Inthronisierung der neuen Blütenkönigin. Organisiert wird das Fest von der rund 60 Mitglieder zählenden Werbegemeinschaft Jork - ein Verbund von Gewerbetreibenden und Freiberuflern aus der Gemeinde. Das Problem: Gerade mal eine Handvoll Leute aus dem...

  • Buxtehude
  • 17.01.17
Panorama
Spenderin Carmen Flaig

Rettung für genetischen Zwilling

Carmen Flaig (29) aus Jork hilft mit Stammzellenspende tp. Jork. Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie. Hoffnung erhalten an Blutkrebs erkrankte Menschen durch eine Stammzellenspende. Für viele ist es die einzige Chance auf ein Weiterleben. Carmen Flaig (29) aus Jork spendete jetzt Stammzellen für einen Leukämiepatienten und gab ihm so die Chance auf Leben. Carmen Flaig, von Beruf Kundenberaterin bei einer Krankenkasse, hatte sich im Rahmen einer Blutspendeaktion...

  • Stade
  • 14.01.17
Panorama
Marlies Ebeling hat ein Faible für orientalische Motive
2 Bilder

Marlies Ebeling: Premiere mit 76 Jahren

bc. Mittelnkirchen. „Wer sich nicht ändert, hat nicht gelebt“, besagt ein bekanntes chinesisches Sprichwort. Nach diesem Motto bestreitet Marlies Ebeling ihr Leben. Mit 76 Jahren feiert die Frau am morgigen Donnerstag, 12. Januar, eine Premiere. Die „Neu-Altländerin“, die mit ihrem Mann erst vor vier Jahren aus Hamburg nach Mittelnkirchen zog, lädt zu ihrer ersten Vernissage ein. „Im Alten Land habe ich Lust und Zeit für meine Malerei gefunden“, sagt Marlies Ebeling. Schon als Jugendliche war...

  • Buxtehude
  • 10.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.