Ortsrat Holm-Seppensen

Beiträge zum Thema Ortsrat Holm-Seppensen

Politik
Durchgang im Bahndamm: Wird der "Zwergentunnel" aus den 1890er Jahren unter Denkmalschutz gestellt?

"Zwergentunnel" ein Denkmal?

Ortsrat Holm-Seppensen will ältestes Bauwerk schützen lassen / Sorge um Überflutung os. Holm-Seppensen. Wird der sogenannte "Zwergentunnel" in Holm-Seppensen unter Denkmalschutz gestellt? Das prüfen derzeit die Stadt Buchholz und das Niedersächsische Landesamt für Denkmalschutz. Ausgangspunkt war der interfraktionelle Antrag aus dem Ortsrat Holm-Seppensen, das mutmaßlich älteste Bauwerk in der Buchholzer Ortschaft (Baujahr 1898) besonders zu schützen. Der "Zwergentunnel" ist ein kleiner...

  • Buchholz
  • 02.09.15
Politik

Resolution gegen den Ausbau der Heidebahn

Ortsrat Holm-Seppensen warnt in der Y-Trassen-Diskussion vor schwerwiegenden Folgen für den Ort os. Holm-Seppensen. Nach der Gemeinde Handeloh hat auch der Ortsrat von Holm-Seppensen eine Resolution gegen den Ausbau der Heidebahnstrecke verabschiedet - über alle Parteigrenzen hinweg. Wie berichtet, hatte es zuletzt in der Diskussion um den Bau der Güterbahnstrecke „Y-Trasse“ seitens der Deutschen Bahn auch Überlegungen gegeben, die Heidebahn auszubauen. Diese Variante bringe drastische...

  • Buchholz
  • 08.07.15
Politik
Seit rund einem Monat steht dieses Auto in Buchholz herum. Wegschleppen darf ihn nur der Halter

Darf das Schrottauto dort stehen?

WOCHENBLATT fragt nach: Wann muss ein beschädigtes Fahrzeug aus dem öffentlichen Raum entfernt werden? os. Buchholz. Dieses Auto ist definitiv nicht mehr fahrtüchtig. Die linke Front des Ford Mondeo ist stark beschädigt, tiefe Schrammen "zieren" die Türen der Fahrerseite. Passanten stören sich an dem Anblick des Fahrzeugs, das am Rand einer Wohnsammelstraße in Buchholz steht. Ist das erlaubt? Wer muss das Auto entfernen? Das WOCHENBLATT hat bei der Stadt Buchholz und bei der Polizei...

  • Buchholz
  • 05.06.15
Politik

Geschwindigkeit senken: Ortsrat Holm-Seppensen beantragt Fahrbahnteiler in Holm

os. Holm. Um den Verkehr abzubremsen, sollen an zwei Ortseingängen in Holm Fahrbahnteiler eingebaut werden. Das hat der Ortsrat Holm-Seppensen interfraktionell beantragt. Betroffen sind die Ortseingänge von Schierhorn kommend (Kreisstraße 55) sowie die K28 von Inzmühlen kommend. Die Verwaltung hält einen Umbau für sinnvoll. Geschwindigkeitsmessungen Mitte Juni hätten ergeben, dass 85 Prozent der Autofahrer an beiden neuralgischen Punkten viel zu schnell unterwegs waren. Sie erreichten im...

  • Buchholz
  • 26.08.14
Panorama
Ortsbürgermeister Rainer Breckmann übergab die Schuakeln für den Ortsrat an die Mühlenschüler und Schulleiterin Beate Trützschler (hinten, 2. v. re.)

Holm-Seppensen: Ortsrat spendet Schaukeln für Grundschüler

os. Holm-Seppensen. Große Freude bei den Mühlenschülern in Holm-Seppensen: Der Ortsrat spendierte der Grundschule zwei Schaukeln für den Spielplatz auf dem Pausenhof. Ortsbürgermeister Rainer Breckmann übergab die Spielgeräte stellvertretend für den Ortsrat an Schulleiterin Beate Trützschler und die Schüler. "Wir sind froh, dass der Ortsrat uns so unkompliziert geholfen hat", freute sich Trützschler. Da die Turnhalle fehle, sei man froh um jede Attraktion für die Kinder. In Kürze eingeweiht...

  • Buchholz
  • 31.12.13
Politik
In dieser Woche sollen die Rohbauarbeiten für die neue Turnhalle an der Mühlenschule beginnen

Turnhalle Holm-Seppensen: Heftiger Gegenwind für Baudezernentin Grondke

os. Holm-Seppensen. Der politische Gegenwind für Buchholz' Baudezernentin Doris Grondke im Zusammenhang mit dem Neubau der Mühlenschul-Turnhalle wird deutlich stärker. In einer geharnischten Presseerklärung kritisieren acht Mitglieder des Ortsrates Holm-Seppensen fraktionsübergreifend die bisherige Planung. "Wir sind absolut unzufrieden über die Art und Weise des Vorgehens, unzufrieden über einen langsamen und planungsunsicheren Prozess und unzufrieden vor allem über die ausufernden Kosten, die...

  • Buchholz
  • 03.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.