Denkmalschutz

Beiträge zum Thema Denkmalschutz

Politik
Das Luftbild zeigt das Sanierungsgebiet in der Stader Altstadt. Die farbig unterlegten Bereiche sind ausgeklammert

Denkmal- und Klimaschutz miteinander verbinden
Eine große Herausforderung: Die historische Stader Altstadt klimagerecht umgestalten

jd. Stade. Die Stadt Stade hat sich viel vorgenommen Sie will die bestehenden Gebäude in der historischen Stader Altstadt klimagerecht gestalten. Für die Innenstadt soll ein sogenanntes integriertes Quartierkonzept erstellt werden. Der Hauptfokus liegt dabei auf der Verbesserung der Energieeffizienz bei den dortigen Häusern und auf der Infrastruktur. Immerhin steht jetzt fest: Stade erhält für dieses Projekt Fördergelder des Bundes. Die Mittel werden vom Bundesinnenministerium bereitgestellt,...

  • Stade
  • 16.11.21
  • 47× gelesen
  • 1
Panorama
Das Haus in der Harburger Straße: Hinter dem Gerüst ist bereits der neue Farbanstrich zu erkennen
7 Bilder

Überraschungen bei der Sanierung des Diakonie-Gebäudes / Mehr Platz für Räumlichkeiten
Alte Persönlichkeit wird wieder fit gemacht

sla. Buxtehude. "In der letzten Zeit wurde ich öfters gefragt, was eigentlich bei dem Diakonie-Gebäude passiert und ob es wieder für Tafel und Diakonie genutzt wird", erzählt Pastor Michael Glawion von der St.-Petri-Kirchengemeinde. Anlass für das WOCHENBLATT, die Sanierungsarbeiten in Augenschein zu nehmen. Derzeit erhält die Fassade des historischen Hauses von den Malern einen neuen Anstrich in sandfarbenem Ockergelb, der dem Originalfarbton des denkmalgeschützten Hauses entspricht. In Kürze...

  • Buxtehude
  • 12.11.21
  • 22× gelesen
WirtschaftAnzeige
In der Werkstatt ist in vielen Details die Liebe zum Handwerk zu erkennen (v. li.): Rudolf (geb. 1939) und Karin Matthies, Annette und Frank (geb. 1964) Matthies, Marc Petersen, Peter Meyer, Kilian Grover, Bruno Dörner und Tobias Mathies (geb. 1992)
5 Bilder

Präzise Handarbeit
Tischlerei Matthies in Maschen feiert 125-jähriges Bestehen

ts. Maschen. Handwerk ist in der Bau- und Möbeltischlerei Rudolf Matthies noch präzise Handarbeit: "Wir kommen mit herkömmlichen Maschinen aus. Vor allem haben wir keine, die uns arbeitslos machen", sagt Tischlermeister Frank Matthies und schmunzelt. Schnell wird deutlich: Der 56-Jährige ist sympathisch und hat Humor. Sicherlich ist das auch ein Grund, warum sein Fachbetrieb bei einem Kundenkreis gefragt ist, der über den Landkreis Harburg und Hamburg hinaus bis auf die Inseln Sylt und Juist...

  • Seevetal
  • 09.11.21
  • 182× gelesen
  • 1
Politik
So soll das Einkaufszentrum einmal aussehen
2 Bilder

Beschluss städtebaulicher Verträge steht bald bevor
Einkaufszentrum Himmelpforten: Nach neun Jahren kurz vor dem Ziel

sb. Himmelpforten. Die Pläne für das neue Einkaufszentrum in Himmelpforten scheinen kurz vor dem Ziel zu sein: Am heutigen Mittwoch, 20. Oktober, berät der Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde Himmelpforten über den dafür erforderlichen Bauleitplan. Nur eine Woche später, am Mittwoch, 27. Oktober, folgen Beratung und wohl auch Beschluss des Bebauungsplans "Zwischen B73 und Mühlenstraße". Damit verwerfen die Gemeinde Himmelpforten und die Bünting-Gruppe als Investor die Idee, vor der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 19.10.21
  • 208× gelesen
Panorama
Die Wohnungen im denkmalgeschützten Lokschuppen nehmen immer mehr Gestalt an

Deutlicher Baufortschritt am Lokschuppen

os. Buchholz. Das wohl spektakulärste Neubauvorhaben in Buchholz macht weiter deutliche Fortschritte: Die Stahlkonstruktion des 1918 eingeweihten Lokschuppens wird immer mehr geschlossen. Wie berichtet, entstehen in dem denkmalgeschützten Gebäude 39 Wohnungen, die allesamt bereits verkauft sind. Matthias Schulz von der Firma BauSchulz aus Harsefeld (Landkreis Stade) investiert rund 20 Millionen Euro in das Projekt. Die Wohnungen sollen voraussichtlich im Frühsommer 2022 bezugsfertig sein....

  • Buchholz
  • 06.10.21
  • 44× gelesen
Panorama

Auffälligkeit an der Fassade
Warum der "Hundertjährige" in Hittfeld einen roten Fleck hat

ts. Hittfeld. Ein Stück neues Mauerwerk im Fachwerk des leerstehenden historischen Gasthauses "Zum Hundertjährigen" in Hittfeld fällt auf: Es handelt sich um einen Test zur geplanten Sanierung. "Vor dem Hintergrund, dass wir uns zum Ziel gesetzt haben, die Fassaden der denkmalgeschützten Gebäude im ursprünglichen Stil zu sanieren, haben wir in Vorbereitung darauf je ein marodes Gefach am Gasthof und der gegenüberliegenden Scheune mit einem passenden historischen Stein neu aufgebaut", erklärt...

  • Seevetal
  • 21.09.21
  • 645× gelesen
Panorama
"Wir fühlen uns abgeschnitten": Karl Mühlenhaupt und Marianne Meyer vor den Halteverbotsschildern am Trelder Weg
2 Bilder

Streit um Halteverbot in Sprötze
Senioren fühlen sich isoliert

os. Sprötze. Als die ersten Bewohner im Jahr 2015 die Seniorenwohnanlage an der Schmiedegasse / Ecke Trelder Weg in Sprötze mit insgesamt 38 Wohneinheiten bezogen, fühlten sie sich gut auf den Lebensabend vorbereitet. Die modernen Wohnungen lagen zentral und waren für jedermann gut mit dem Auto erreichbar - für die Bewohner genauso wie für Angehörige auf Besuch oder für Dienstleister, Ärzte und Therapeuten. Seit ein paar Wochen hat sich das positive Bild für die derzeit 43 Bewohnerinnen und...

  • Buchholz
  • 21.09.21
  • 77× gelesen
Service
Der Stellmacher erklärt Besuchern die Radherstellung in der Museumsstellmacherei Langenrehm
4 Bilder

Motto: "Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege"
"Tag des offenen Denkmals" in der Region / Zahlreiche Museen öffnen ihre Türen

tw. Landkreis. Diverse Museen der Region öffnen zum "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 12. September, ihre Türen. Vielerorts werden Programme wie Führungen, Ausstellungen und Vorführungen in historischen Gebäuden geboten. Koordiniert wird der "Tag des offenen Denkmals" unter dem Motto "Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege" durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Mit von der Partie sind unter anderem: • Die Museumsstellmacherei in Langenrehm (Kabenweg 7) zeigt in...

  • Buchholz
  • 10.09.21
  • 77× gelesen
  • 1
Service

Eine alte Immobilie restaurieren – mit Plan und einer Baufinanzierung

Die Baufinanzierung ist nicht nur für den Neubau von Häusern gedacht. Diese zweckgebundenen Kredite vergeben Banken auch für die Sanierung von bestehenden Gebäuden. Bei vielen Projekten ist dies sinnvoll, da die Kosten schnell über den geplanten Rahmen hinauswachsen. Mit einem Sanierungskredit stehen Bauherren jedoch günstige Konditionen zur Verfügung. So lassen sich die Kosten einer solchen Sanierung auf einen längeren Zeitraum verteilen. Die Herausforderungen bei der Sanierung eines alten...

  • Buxtehude
  • 12.04.21
  • 74× gelesen
Panorama
Das Gasthaus "Zum Hundertjährigen" (re) in Hittfeld und die dazugehörige Scheune

"Zum Hundertjährigen"
Plane schützt jetzt Hittfelds Denkmal-Scheune

ts. Hittfeld. Seit Neuestem schützt eine Plane die Hauptwetterseite der Scheune, die zum denkmalgeschützten Ensemble des Gasthauses "Zum Hundertjährigen" in der Hittfelder Ortsmitte gehört, vor Feuchtigkeit. Das Dach des leerstehenden Gasthauses sei in keinem Zustand, der Schutzmaßnahmen erforderlich mache, sagte Projektentwickler Jörg Ruschmeyer von der May-Gruppe dem WOCHENBLATT. Das Unternehmen plant, den "Hundertjährigen" sowie die dazugehörige Scheune und Destille zu sanieren.

  • Seevetal
  • 15.09.20
  • 431× gelesen
Service
Ein Programm zum Thema "Erinnern. Erhalten. Neu denken" bieten am Tag des offenen Denkmals (19. September) das Mühlenmuseum Moisburg ...
3 Bilder

Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.
Tag des offenen Denkmals im Mühlenmuseum, der Museumsstellmacherei und auf dem Museumsbauernhof

(nw/tw). Seit 1993 werden jedes Jahr zum Tag des offenen Denkmals vielerorts vielseitige Programme geboten, koordiniert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Unter dem Motto "Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken." sind am Sonntag, 13. September, unter anderem mit von der Partie: die Museumsstellmacherei Langenrehm, der Museumsbauernhof Wennerstorf und das Mühlenmuseum Moisburg. In den drei Außenstellen des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf erfahren Besucher in offenen...

  • Rosengarten
  • 09.09.20
  • 144× gelesen
Panorama
Dieter Albers hat es sich verdient, als Erster auf einer der neuen Ruhebänke Platz zu nehmen. Dank seines Engagements ist der "Kerkstieg" eine echte Bereicherung für die Region

Immer mehr Bürgern helfen den Weg zu erhalten
Der "Kerkstieg" von Wesel nach Hanstedt ist ein echter Hingucker

mum. Hanstedt. Beim "Kerkstieg" handelt es sich um einen jahrhundertealten Verbindungsweg von Wesel nach Hanstedt, der um 1433 entstanden ist. Damals konnte sich die Gemeinde Undeloh keinen eigenen Pastor leisten. Christen aus Wesel und den umliegenden Ortschaften kamen zum Gottesdienst in die Hanstedter St. Jakobi-Kirche. Dabei nutzten sie den etwa sieben Kilometer langen Pfad, der am "Hexenhaus" in Wesel beginnt und an der ehemaligen Badeanstalt in Hanstedt endet. Im Laufe des vergangenen...

  • Hanstedt
  • 19.08.20
  • 569× gelesen
Politik
Das Schulgebäude der Dieckhofgrundschule aus dem Jahr 1874 steht unter Denkmalschutz
2 Bilder

Bisher ohne Brandschutz und nicht barrierefrei
Tostedter Grundschule Dieckhofstraße muss saniert werden

bim. Tostedt. Dieser Zuschuss brachte die Diskussion ins Rollen: Mit Landesmitteln in Höhe von 282.500 Euro aus dem Kommunal-Investitions-Förderungspaket (KIP II), die der Samtgemeinde Tostedt 2018 bewilligt wurden, sollte die Tostedter Grundschule in der Dieckhofstraße Brandschutz erhalten, saniert und barrierefrei werden. Doch das wird nicht ausreichen, weil an der Schule nach derzeitiger Prognose im Jahr 2024/25 statt der bisherigen vier Klassen acht Klassen beschult werden müssen. Architekt...

  • Tostedt
  • 07.07.20
  • 329× gelesen
Politik
Der Heuweg in Dollern steht unter Denkmalschutz und wurde kürzlich für rd. 233.000 Euro saniert

Auflagen nicht erfüllt?
Heuweg musste noch einmal nachgebessert werden

lt. Dollern. Wohl kaum ein anderer im Grunde unscheinbarer und wenig befahrener Weg hat es so oft in die Schlagzeilen geschafft wie der denkmalgeschützte Heuweg in Dollern. Gemeinde-Bürgermeister Wilfried Ehlers hofft nun, dass das Kapitel endlich abgeschlossen werden kann, nachdem die Gemeinde noch einmal rund 6.000 Euro in Nachbesserungen des bereits fertig gestellten Weges investieren musste. Doch warum musste der Weg überhaupt nachgebessert werden? Darüber machen Kommune und Landkreis...

  • Horneburg
  • 26.11.19
  • 141× gelesen
Panorama
Auf dieser Fläche, auf der sich auch das Hügelgrab befindet, soll das Aldi-Lager gebaut werden   Foto: BUND

Der Grabhügel darf weg

Denkmalschutzbehörde folgt Antrag der Gemeinde zur Beseitigung auf möglicher Aldi-Fläche thl. Stelle. Die geplante Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd ist einen großen Schritt vorangekommen. Nach monatelanger Prüfung hat der Landkreis Harburg als Denkmalschutzbehörde die Entfernung des rund 4.000 Jahre alten Grabhügels auf dem Areal erlaubt. Die Gemeinde Stelle hatte im Zuge des Bebauungsplanverfahrens "Sondergebiet Logistikzentrum Fachenfelde-Süd" eine...

  • Stelle
  • 19.11.19
  • 408× gelesen
Politik
Der Lokschuppen in Buchholz steht seit Langem leer

Detailplanungen zur Nachnutzung beginnen
39 Wohneinheiten am Ringlokschuppen

os. Buchholz. Seit vielen Jahren wird über eine Nachnutzung des unter Denkmalschutz stehenden Lokschuppens in Buchholz - Baujahr 1908 - diskutiert. Jetzt gibt es eine neue Entwicklung: Inzwischen hat die Stadt Buchholz einem Investor die Baugenehmigung für 39 Wohneinheiten erteilt. "Wir sind zuversichtlich, dass das Vorhaben jetzt umgesetzt und der Lokschuppen erhalten wird", erklärt Rolf-Peter Kaufhold, Leiter des Fachbereichs Stadtplanung, im Stadtentwicklungsausschuss. Demnach soll auch die...

  • Buchholz
  • 06.09.19
  • 997× gelesen
Panorama
Förderer und Eigentümerfamilie des Landschaftsparks Karoxbostel (v. li.): Timo Jahns (Toto-Lotto Niedersachsen GmbH), Dr. Klaus Püttmann (Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege), Dr. Volker Drecktrah (Deutsche Stiftung Denkmalschutz), Emily Weede, Vera Winter, Martin Aude (Regionaldirektor VGH-Versicherung), Caroline Kleinert (Denkmalpflegerin)

Karoxbostel
38.000 Euro Förderung für denkmalgeschützten Landschaftspark

ts. Karoxbostel. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, das Land Niedersachsen, die VGH-Stiftung und der Landkreis Harburg fördern die Sanierung des Landschaftsparks an der Henry-Henschen-Allee in Karoxbostel mit insgesamt 38.000 Euro. Das teilte Emily Weede mit, die der Eigentümerfamilie angehört. Der zehn Hektar große, denkmalgeschützte Landschaftspark wurde ab dem Jahr 1830 angelegt. Die letzte größere Umgestaltung erfolgte 1931 nach einem Brand und dem Umbau des Hauses. „Aus allen Bauperioden...

  • Seevetal
  • 02.07.19
  • 443× gelesen
Politik
Die Villa Kaisereichen an der Harburger Straße in Stade gehört der Volksbank. Auf dem Gelände sollen zusätzlich zwei Neubauten mit Wohnungen entstehen

Neue Stadtvillen neben der Villa Kaisereichen

lt. Stade. Um die Pläne der Volksbank, auf dem Gelände der Villa Kaisereichen in Stade zwei Stadtvillen zu bauen, ging es kürzlich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt. Der dafür nötige Beschluss über die Aufstellung des entsprechenden Bebauungsplans wurde auf Antrag von Karin Aval von den Grünen vertagt. Zunächst wollen sich die Ausschussmitglieder auf dem Gelände umsehen, um sich ein Bild von der Größe der geplanten Neubauten zu verschaffen. Das Kreditinstitut, das die...

  • Stade
  • 12.04.19
  • 1.326× gelesen
Politik
Das unter Denkmalschutz stehende Hauptgebäude soll saniert werden  Foto: thl

Planung nimmt Formen an

Politik stimmt dem Projekt Heins Hoff zu / 30 neue Wohnungen sollen entstehen thl. Ashausen. Dem Ort Ashausen stehen in den kommenden Jahren große Veränderungen bevor. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will die May-Gruppe aus Itzehoe einen Supermarkt im Bereich des Büllhorner Wegs bauen und prüft derzeit, ob eine Kombination mit Seniorenwohnungen dort möglich ist. Zudem nimmt das Projekt Heins Hoff immer weitere Konturen an. Vertreter der Projektentwicklungsgesellschaft waren jetzt im zuständigen...

  • Stelle
  • 02.04.19
  • 531× gelesen
Panorama
Stellt sich neuen Aufgaben: Peter Schneidereit
3 Bilder

Neuer Festungsvorstand hat viel vor

Vereinsvorsitzender Peter Schneidereit und Team monieren Sanierungsstau an der Festung sb. Stade. Große Aufgaben warten auf den neuen Vorstand des Fördervereins Festung Grauerort. "Für eine grundsätzliche Sanierung der Festung benötigen wir in den kommenden Jahren rund 7 Millionen Euro", sagt der neue erste Vorsitzende Peter Schneidereit (72). Er hat auf der Jahreshauptversammlung Ende Januar die Nachfolge von Hans-Hermann Ott angetreten, der nach 21 Jahren zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde....

  • Stade
  • 06.03.19
  • 445× gelesen
Panorama
Im neuen Saal: der stellvertretende Landgerichts-Geschäftsleiter Stephan Krakow
3 Bilder

Kurze Wege zum Kadi in Stade

Gefangenen-Turnhalle und Knast-Kantine wurden zu Gerichtssälen umgebaut tp. Stade. Das Landgericht in Stade hat expandiert. Im Rahmen eines rund eine Million Euro teuren Bauprojektes wurden in dem denkmalgeschützten Bereich des ehemaligen Untersuchungsgefängnisses zwei neue Verhandlungssäle errichtet. Baustart war bereits im Jahr 2014 nach der Verlegung der Stader Justizvollzugsanstalt (JVA) in das neue Gefängnis in Bremervörde. Die frühere Knast-Kantine und die Ex-Turnhalle, in der Insassen...

  • Stade
  • 13.11.18
  • 784× gelesen
Panorama
Mühlenretterin Emily Weede steht an der neu installierten Welle
4 Bilder

Karoxbostel hat wieder eine Sägemühle

Wasserkraft ersetzt Elektromotor: Mühlenretter rekonstruieren den historischen Antrieb der Sägerei von 1900 ts. Karoxbostel. Nur wenige Tage nachdem der Verein Wassermühle Karoxbostel als Träger des renommierten Deutschen Preises für Denkmalschutz feststeht, ist es den Mühlenrettern in einem weiteren Schritt gelungen, das bauliche Erbe zu bewahren. Jetzt treibt wieder Wasserkraft anstelle eines Elektromotors das historische Sägewerk an - so wie es seit dem Bau der Sägerei im Jahr 1900 bis in...

  • Seevetal
  • 07.08.18
  • 388× gelesen
Panorama
Vereinsmitglieder stehen vor dem Haupthaus des Gebäude-Ensembles der Wassermühle

Verein Wassermühle Karoxbostel mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet

Der Preis gilt als höchste Auszeichnung auf dem Gebiet des Denkmalschutzes in Deutschland. ts. Karoxbostel. Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz hat den Verein Wassermühle Karoxbostel mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet. Es würdigt damit die ehrenamtliche Arbeit für den Erhalt und die Sanierung der denkmalgeschützen Wassermühle in der Seevetaler Ortschaft Karoxbostel. Das teilte am Dienstag der Landkreis Harburg mit. Der Preis gilt als höchste Auszeichnung auf dem...

  • Seevetal
  • 31.07.18
  • 495× gelesen
Politik
Hans-Jochen Neubert (von links), Peter Stelck und Otto Buschmann sehen das historische Kopfsteinpflaster der Straße "Weg zur Mühle" gefährdet Fotos: Sulzyc, Stelck
2 Bilder

Anwohner ärgern sich über schwere Lkw

Im schmalen Weg zur Mühle wechseln die Brummifahrer / Bürger sehen historische Straße gefährdet ts. Hittfeld. Hans-Jochen Neubert gibt zu, einen leichten Schlaf zu haben. Aber der schwere Lkw des Unternehmens DB Schenker, der gegen fünf Uhr morgens über das historische Kopfsteinpflaster an seinem Eigenheim an der Straße "Weg zur Mühle" in Hittfeld vorbeirattert, weckt auch andere Nachbarn auf. Fahrerwechsel: Ein Trucker steigt mit Koffer aus, ein anderer Landstraßenkapitän ein. So gehe das seit...

  • Tostedt
  • 27.03.18
  • 514× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.