Osterjork

Beiträge zum Thema Osterjork

Panorama
Bürgersteig mit leichtem Gefälle zur Straßenmitte: "Wer macht so was im Hochwassergebiet?", fragt Anwohner Gerd Lefers

Sanierte Straße in Jork stellenweise tiefer

Jorker Anwohner besorgt: Wird bei Hochwasser der Fluchtweg behindert? ab. Jork. Stark belastet sind die Anwohner an der Jorker Hauptverkehrsstraße Osterjork, die bis nach Königreich hineinführt: Eine Baustelle folgt der nächsten, ein normales Durchfahren ist kaum möglich - derzeit ist die Straße streckenweise nur einseitig befahrbar. Bislang haben die Bürger die Sanierung gelassen über sich ergehen lassen, schließlich kann das nur von Vorteil sein - oder? Anwohner und Hof-Inhaber Gerd...

  • Jork
  • 29.08.18
Panorama
Die Baufirma Matthäi bittet darum, beim Warten an der Ampel den Motor auszustellen     Fotos: bc/Matthäi
2 Bilder

Appell an Autofahrer: Bitte stellt den Motor ab!

L140-Baustelle: Wenn lästige Abgase in die Küche der Anwohner ziehen bc. Jork. Eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen im Landkreis ist seit Wochen nur noch halbseitig befahrbar und trotzdem halten sich die Staus relativ in Grenzen. So lautet das erste Zwischenfazit auf der Baustelle der L140 in Osterjork. Bis August soll der erste Abschnitt vom Grenzweg bis zum Heckenweg fertig sein. "Der Verkehrsfluss ist sehr gut. Viele Autofahrer weichen offenbar weiträumig aus", berichtet André...

  • Buxtehude
  • 24.04.18
Panorama
In Königreich musste die Straße im vergangenen Jahr voll gesperrt werden, in Osterjork bleibt eine Spur befahrbar. Eine Ampel regelt den Verkehr    Foto:  archiv

L140: So läuft das mit der Sanierung in Osterjork

bc. Jork. Einige Bäume sind bereits gefällt, das erste sichtbare Zeichen, dass es nun bald losgeht mit der Sanierung der L140 in Osterjork - eine der wichtigsten Verkehrsachsen im Landkreis Stade. Nachdem im vergangenen Jahr in Königreich die Straße neu aufgebaut wurde, ist nun die Ortsdurchfahrt bis zum neuen Kreisverkehr ins „Ostfeld“ dran. Erneuert wird die Fahrbahn, der gemeinsame Fuß- und Radweg und die Entwässerung. Ganz wichtig: Es wird mit Ausnahme weniger Tage keine Vollsperrung...

  • Buxtehude
  • 09.03.18
Politik
Gute Stimmung in der Festhalle: Gerd Lefers (li.) von der 
Bürgerinitiative und Bürgermeister Gerd Hubert (Mitte). Moderiert wurde die Veranstaltung von Frank Fligge von 
„IKU - die Dialoggestalter“

Osterjork: Fast alle sind für die Teilsperrung

bc. Jork. Den ersten Teil der Sanierung der L140 in Königreich haben die Anlieger und Pendler hinter sich. Laut der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr soll der Obstmarschenweg (L140) am morgigen Donnerstag nach mehr als sechs Monaten Vollsperrung wieder freigegeben werden. Viel Zeit zum Durchschnaufen bleibt den Altländern allerdings nicht. Im Frühjahr 2018 geht es mit dem Ausbau auf rund 1,5 Kilometern in Osterjork weiter. Informationen dazu erhielten Anlieger bei einer Veranstaltung am...

  • Buxtehude
  • 14.11.17
Politik
Bevor es in Osterjork im Frühjahr 2018 mit der Sanierung losgeht, ist in diesem Jahr der Abschnitt der L140 in Königreich erneuert worden. Bis zum 16. November soll die Straße noch vollgesperrt bleiben

Straßenausbau: Land fährt neue Transparenzoffensive

(bc). Die fortwährende Kritik Jorker Bürger an der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade scheint Wirkung zu zeigen. Im Zuge der Sanierung der L140, die derzeit in Königreich läuft und im kommenden Frühjahr in Osterjork fortgesetzt werden soll, lädt das Land zu einer in der Form neuen Infomesse (Donnerstag, 9. November, 18.30 bis 21.30 Uhr, Festhalle Jork) ein. Dabei will die Behörde nicht nur die Details der Pläne erläutern, sondern auch mit Anwohnern, Obstbauern, Geschäftsleuten...

  • Buxtehude
  • 31.10.17
Politik

Jetzt also doch: Teilsperrung der L140 in Osterjork möglich

bc. Jork. Überraschung im Jorker Bauausschuss: Die geplante Sanierung der L140 in Osterjork im kommenden Jahr sollte eigentlich genau wie derzeit der Obstmarschenweg in Königreich unter Vollsperrung durchgeführt werden. Erst vor wenigen Wochen bestätigte Hans-Jürgen Haase, Leiter der ausführenden Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade, dem WOCHENBLATT die Pläne. Jetzt ist alles anders. Ingenieur Falk Salomon von der Landesbehörde teilte im Ausschuss am vergangenen Donnerstag mit,...

  • Buxtehude
  • 12.09.17
Politik
Peter Hass lebt seit zwölf Jahren in dem Mietshaus. Jetzt muss er raus

Osterjork: Häuser weichen Mini-Baugebiet

bc. Jork. Zwölf Jahre lebten der alte Seebär Peter Hass (79) und seine Frau in dem Mietshaus in Osterjork 121. Ende des Jahres müssen sie nun raus. Dann soll das Haus weichen - genauso wie das Nachbar-Hofensemble Osterjork 123 - um Platz für ein neues kleines Baugebiet zu machen. „Schade. Ich habe damals gedacht, als wir von Hamburg nach Jork gezogen sind, dass wir unseren Lebensabend in diesem Haus verbringen können“, sagt Peter Hass beim WOCHENBLATT-Besuch. Daraus wird nun nichts. Die...

  • Buxtehude
  • 05.09.17
Politik

Teure Laternen: Anwohner in Jork sollen zahlen

bc. Jork. Die Beratung im Finanzausschuss gab die Tendenz bereits vor, letztlich entschied der Rat der Gemeinde Jork vor wenigen Tagen mehrheitlich mit den Stimmen von Bürgerverein und CDU, dass die Anwohner an der L140 für die Erneuerung der Straßenlaternen anteilig bezahlen müssen. Nach aktueller Berechnung sind das insgesamt rund 21.000 Euro (das WOCHENBLATT berichtete), 31 Cent pro Quadratmeter Grundstück. Damit ist der SPD-Antrag endgültig vom Tisch, die Anwohner zu entlasten, indem die...

  • Buxtehude
  • 29.08.17
Panorama
Großzügig abgesperrt für die Sicherheit der Bauarbeiter

Wirklich nicht einspurig? L140-Vollsperrung beschäftigt die Altländer

bc. Jork. Die Arbeiten für einen neuen Geh- und Radweg an der L140 in Königreich sind im vollen Gange. Die Sanierung der Fahrbahn hat dagegen noch nicht begonnen. Und trotzdem gilt hier eine Vollsperrung. Auch dann, wenn am Wochenende nicht gearbeitet wird. Ausgerechnet zur Obstblüte, wenn in den Geschäften und Hofläden die Kassen klingeln sollen. Schon jetzt spüren viele Gewerbetreibende Umsatzeinbußen. Ein Thema, das schon viel diskutiert wurde, aber trotzdem noch immer die Gemüter erregt....

  • Buxtehude
  • 16.05.17
Panorama
Prominenz beim Spatenstich: Mit dabei Staatssekretärin Daniela Behrens (2.v.li.)

Startschuss für L140-Sanierung

bc. Jork. Niedersachsens Verkehrsstaatssekretärin Daniela Behrens hat am Montag den Startschuss für den Ausbau der L140 in Jork-Königreich gegeben. Die Erneuerung der Fahrbahn erfolgt auf einer Länge von insgesamt knapp 2,8 Kilometern und soll inklusive des Abschnitts in Osterjork und des Lückenschlusses (das WOCHENBLATT berichtete) im Jahr 2018 fertiggestellt werden. Die Kosten betragen voraussichtlich ca. 4,7 Millionen Euro. Die Gemeinde Jork beteiligt sich mit 130.000 Euro an den...

  • Buxtehude
  • 09.05.17
Blaulicht
3 Bilder

Lagerhalle auf Osterjorker Obsthof brennt nieder

tk. Jork. Eine Lagerhalle auf einem Obsthof ist am Mittwochnachmittag in Osterjork niedergebrannt. Ein Nachbar hatte das Unglück zuerst bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Mehrere Ortswehren rückten mit mehr als 100 Einsatzkräften aus. Das Feuer hatte das gesamte Lager erfasst und griff bereits auf die massive Nachbarhalle über. Der Feuerwehr gelang es aber, dieses Gebäude zu retten. Der Dachstuhl und die Innenisolierung wurden zerstört. Die kleinere Halle brannte jedoch komplett aus. Neben...

  • Buxtehude
  • 06.10.16
Blaulicht

Drei Einbrüche im Landkreis Stade am Wochenende

tk. Landkreis. Am Wochenende haben wieder Einbrecher im Landkreis Stade ihr Unwesen getrieben. In Osterjork drangen Unbekannte in ein Haus ein und erbeuteten dabei ein Laptop und Schmuck. In Stade war ein Haus an der Boelckestraße das Ziel von Kriminellen. Sie nahmen mehrere Hundert Euro und eine EC-Karte mit. In Buxtehude scheiterte in der Freitagnacht ein Einbruch "An der Rehwiese". Der Bewohner (77) des Hauses wachte auf und die Einbrecher flohen ohne Beute.

  • Buxtehude
  • 09.05.16
Politik
Kämmerer Matthias Riel

Keine neue Sporthalle in Jork

bc. Jork. Weil sich gegenüber der ursprünglichen Haushaltsplanung zahlreiche Änderungen ergeben haben, braucht die Gemeinde Jork einen Nachtragshaushalt für das Jahr 2016. Berücksichtigt wird dabei die gesamte Finanzplanung bis 2019. Im Kern geht es um drei große Investitionen: den geplanten Ausbau der L140, die Rechnung für die schon fertige Umgehungsstraße und eine Kindergarten-Erweiterung in Jork-Borstel. Klar ist: Ohne neue Schulden (185.000 Euro) wird die Gemeinde nicht auskommen. Und:...

  • Jork
  • 12.04.16
Blaulicht
Der brennende Pkw stand gefährlich nahe am Reetdachhaus
4 Bilder

Flammen bedrohten Reetdachhaus: In Osterjork brannte Pkw

jd. Jork. Beinahe wäre erneut ein Reetdachhaus niedergebrannt: Am Montagabend schlugen Flammen aus einem Pkw, der in Osterjork direkt vor einem reetgedeckten Fachwerkhaus stand. Eine Bewohnerin des Hauses - es handelt sich um den ehemaligen Obsthof Schacht - hatte den Mercedes gegen 23 Uhr neben dem Gebäude geparkt. Kurz darauf bemerkten Nachbarn, dass das Auto brannte. Da das Reetdachhaus akut gefährdet war, wurden gleich drei Ortswehren alarmiert. Neben der Jorker Wehr rückten auch die...

  • Jork
  • 15.03.16
Politik

Ausbau der L140: CDU macht neuen Vorschlag

bc. Jork. Never-Ending-Story L140-Ausbau: Die CDU im Gemeinderat hat einen neuen Antrag in Absprache mit SPD und Grünen eingereicht, der den Vollausbau mit der Herstellung eines zusätzlichen Geh- und Radweges auf der südlichen Straßenseite in Osterjork ablehnt. Auf der Nordseite soll der Radweg dagegen mit einem Hochbord von der Fahrbahn abgetrennt sein. Der Fuß- und Radweg soll verbreitert werden. Für die Gemeinde würde das einen Kostenanteil von ca. 430.000 Euro bedeuten zzgl. der Kosten für...

  • Jork
  • 08.03.16
Politik
Vielen Jorkern reicht es, wenn der Radweg auf der Nordseite der L140 saniert wird. Sie brauchen keinen zweiten auf der anderen Straßenseite

L140 in Jork: Nun kommt der „Ausbau light“

bc. Jork. Jahrelang, ach was, jahrzehntelang haben die Jorker den Tag herbeigesehnt, an dem begonnen wird, die viel befahrene Ortsdurchfahrt L140 in Osterjork von den zahlreichen Schlaglöchern zu befreien. Seit Sommer tüftelt die Landesbehörde für Straßenbau und die Gemeindeverwaltung an einer Ausbauvariante. Jetzt zeichnet sich ab, dass die Politik wohl doch nur die „Light-Lösung“ mit einer einfachen Sanierung der Straße und des kaputten Radwegs auf der Nordseite bevorzugt. Am heutigen...

  • Jork
  • 26.01.16
Politik
Die L 140 soll ungefähr vom neuen Kreisel an der Einmündung zum Gewerbegebiet „Ostfeld“, hier ein Foto vom Bau, bis zur Kreuzung in Königreich neu gestaltet werden

L140-Ausbau in Jork: Die Zeit drängt

bc. Jork. „Wenn wir viel wollen, gefährden wir das ganze Projekt.“ Peter Rolker, FDP-Ratsherr der Gemeinde Jork, traf bei der Bewertung der Ausbaupläne für die L 140 (Obstmarschenweg) wohl den Nagel auf den Kopf. Im gemeinsam tagenden Bau- und Tourismusausschuss am vergangenen Donnerstag wurde deutlich: Das geplante Bauvorhaben der Landesbehörde für Straßenbau, den Obstmarschenweg in Osterjork 2017 zu erneuern, steht in den Sternen. Grund: Die Finanzierung der Maßnahme ist nur bis Ende 2017...

  • Jork
  • 19.01.16
Politik
Straße und Radweg sind in einem desolaten Zustand

Mecker-Attacke wegen L140-Ausbau in Jork

bc. Jork. Was für ein Theater! Jorks Bürgermeister Gerd Hubert konnte die aufgeregte Diskussion im jüngsten Bauausschuss so gar nicht nachvollziehen. Da plant das Land nach vielen Jahren endlich, die unzweifelhaft marode Ortsdurchfahrt in Osterjork (L140) zu sanieren und Geld für einen neuen beidseitigen Radweg hinzuzugeben - und trotzdem muss er Kritik einstecken. Obwohl mit den neuen Radwegen als Ersatz für den alten Rumpelpfad der aufstrebende Fahrradtourismus im Alten Land weiter an...

  • Jork
  • 24.11.15
Panorama

Blitzerfalle ist beantragt

bc. Jork. Die von vielen Anwohnern gewünschte Tempoüberwachungsanlage in Osterjork ist beim Landkreis Stade beantragt. Das teilte ein Mitarbeiter des Bauamtes im jüngsten Bauausschuss der Gemeinde mit. Bevor es an die Umsetzung geht, bedarf es zunächst einer Empfehlung der Verkehrsunfallkommission sowie eines Beschlusses des Kreistages. In Kürze soll sich die Kommission treffen.

  • Jork
  • 28.04.15
Panorama
Der Vorstand der neuen BI (v.li.): Lars Höbeler, Thorsten Keller und Eike Brackmann

Anwohner fordern Grundsanierung der L140 in Osterjork

bc. Jork. Jetzt haben auch die Anlieger in Osterjork und Königreich eine Bürgerinitiative (BI) gegen den programmierten Verkehrskollaps auf dem Obstmarschenweg (L140) im Zuge der A26-Öffnung gegründet. Anders als die "BI Altes Land gegen die Verkehrsflut" in Mittelnkirchen spricht sich die "BI Obstmarschenweg Jork" gegen die Komplettfreigabe der Autobahn zwischen Jork und Horneburg aus - zumindest so lange, bis die Forderungen der Anwohner abgearbeitet sind. "Die Bereitschaft bei den Bürgern,...

  • Jork
  • 15.10.14
Panorama
Obstbauer Cord Lefers aus Jork pflückt seit Montag die frühe Sorte "Tegera"

Bäume voll blauer Früchte

bc. Jork. Einige Äste biegen sich förmlich unter der Last der dicken Früchte, so viele Pflaumen und Zwetschen hängen an den Bäumen. Im Alten Land hat die Ernte der frühen Sorten begonnen: Tegera, Katinka, Edda. In diesem Jahr sind sie besonders bekömmlich. Mehr Sonnenstunden heißt mehr Zucker, heißt mehr Geschmack. Seit Montag pflückt Obstbauer Cord Lefers Pflaumen und Zwetschen auf seiner Jorker Plantage. „Durch verschiedene Züchtungen wird der Unterschied zwischen den Obstsorten immer...

  • Jork
  • 25.07.14
Blaulicht

Kupferdiebe im Alten Land unterwegs

bc. Jork. Unbekannte Kupferdiebe haben in den vergangenen Tagen zweimal in Jork zugeschlagen. An der Weidenstraße schraubten sie in der Nacht zu Donnerstag bei einem Einfamilienhaus zwei je vier Meter lange Regenfallrohre ab. Zuvor hatten Kriminelle in Osterjork in der Zeit zwischen Samstag, 21 Uhr, und Montag, 9 Uhr, zwei Fallrohre (je 2 Meter lang) von einer Scheune demontiert. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei in beiden Fällen auf zusammen ca. 750 Euro. - Zeugenhinweise nimmt...

  • Jork
  • 24.07.14
Panorama
Heimleiterin Andrea Städtler (v.re.), Förderkreis-Vorsitzender Gert-Walter Buskies und Carsten Wilke, Präsident des Rotary Club Altes Land, bei der Scheckübergabe

Jork: Prunkpforten fürs Bistro

bc. Jork. Der Rotary Club Altes Land hat sein Füllhorn zu Gunsten des Förderkreises Seniorenhilfe Jork ausgeschüttet. Vorsitzender Gert-Walter Buskies freut sich über einen Scheck in Höhe von 900 Euro. Das Geld will er für den Bau dreier Altländer Prunkpforten einsetzen. Diese sollen im Bistro des CMS-Pflegewohnstiftes in Osterjork als Raumteiler aufgestellt werden. Die erste Pforte steht bereits. Dabei handelt es sich um ein Modell der ältesten im Alten Land erhaltenen Prunkpforte von...

  • Jork
  • 15.07.14
Politik

Kurz notiert: Das ist los in der Gemeinde Jork

• Der Jorker Bauausschuss hat mehrheitlich die Eigenmittel für die Sanierung des Osterladekopers Wirtschaftsweges "Halbfehrden" in Höhe von 130.000 Euro im Haushalt bereitgestellt. Die Gemeinde rechnet mit einer 75-prozentigen Förderung. Das Thema geht jetzt in den Verwaltungsausschuss. • Die Elbe Obst Erzeugerorganisation plant im Zuge der Bauarbeiten für die neue Ortsumgehung sechs Millionen Euro in ihren Standort im Jorker Gewerbegebiet Ostfeld zu investieren. Der Bauausschuss hat der...

  • Jork
  • 26.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.