Beiträge zum Thema psychische Erkrankungen

Service

Telefonberatung für Angehörige
Psychische Erkrankungen belasten die ganze Familie

(sv). Schwere Depressionen und Angsterkrankungen, Psychosen und Abhängigkeitserkrankungen treffen immer die ganze Familie. Der Landkreis Harburg arbeitet mit dem Gemeindepsychiatrischen Zentrum "Kiek In" in Winsen daran, eine neue Gruppe für Angehörige psychisch erkrankter Menschen im Landkreis Harburg zu etablieren, die voraussichtlich 2022 startet. Bis dahin wird als Überbrückungsangebot ab dem 1. Juli 2021 über die Kontaktstelle und das Gemeindepsychiatrische Zentrum Kiek In (Winsen) ein...

  • Winsen
  • 27.06.21
  • 20× gelesen
Service

CBD Öl hilft, aber wann und wie wird es eingenommen?

Lange Jahrzehnte war die Hanfpflanze (Cannabis) verfemt, galt sie doch als Rauschmittel, welches gefährdenden Charakter besitzt. Dabei wird die Pflanze schon seit Jahrtausenden in vielen Regionen der Welt unter Verwendung naturheilkundlicher Methoden zur Optimierung des menschlichen Wohlbefindens genutzt. Bis Anfang des letzten Jahrhunderts war Cannabis ein maßgeblicher Bestandteil zahlreicher Schmerzmittel, bevor es von Aspirin abgelöst wurde. In letzter Zeit gewinnt Cannabis wieder an...

  • Buxtehude
  • 01.06.21
  • 611× gelesen
Panorama
Die Corona-Krise kann psychische Erkrankungen auslösen
2 Bilder

Keine Welle wie bei Viren
Gemäßigter Anstieg bei psychischen Erkrankungen erwartet

jab. Stade. Experten sind der Auffassung, dass künftig mit einer Welle von psychischen Erkrankungen aufgrund der Corona-Krise gerechnet werden müsse. Vor allem depressive Erkrankungen und Anpassungs- sowie Angststörungen könnten zunehmen. Das WOCHENBLATT sprach dazu mit Professor Dr. Martin Huber, Chefarzt der Psychiatrie und Ärztlicher Direktor des Elbe Klinikums Stade. "Psychische Erkrankungen entwickeln sich nicht an einem Tag und verbreiten sich auch nicht wie ein Virus in einer Welle",...

  • Stade
  • 08.05.20
  • 280× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.