Rolf Lühmann

Beiträge zum Thema Rolf Lühmann

Panorama

Grüne Woche: Klappt es mit einem gemeinsamen Stand?

bc. Altes Land. Ob sich das Alte Land 2016 bei der weltgrößten Ernährungsmesse „Grüne Woche“ in Berlin wieder einheitlich mit einem Stand präsentieren kann, ist noch längst nicht klar. Selbst wenn sich die Vorstände von Tourismusverein und dem Förderverein „Integriertes Obst aus dem Alten Land“ grundsätzlich geeinigt haben, an einem Strang zu ziehen, hängt die endgültige Entscheidung von den Verhandlungen mit der Marketing-Gesellschaft des Landes Niedersachsen ab. Die vergibt nämlich die...

  • Jork
  • 17.02.15
Panorama
Rolf Lühmann (re.) gilt als hervorragender Netzwerker. Hier im Plausch mit Landwirtschaftsminister Christian Meyer
3 Bilder

Grüne Woche: Besucher heiß aufs Alte Land

bc. Berlin. Der Besucherandrang bei der Grünen Woche in Berlin, der weltgrößten Ernährungsmesse, hat die Erwartungen der Altländer Touristiker und Obstbau-Vertreter weit übertroffen. Rolf Lühmann vom Tourismusverein Altes Land musste mehrmals Urlaubsprospekte und Apfelchips nachordern. Lühmann: „Das Interesse ist überwältigend.“ Am Sonntag, 25. Januar, endet die Messe. Nicht nur die Besucher kamen am Stand des Tourismusverbandes bei Äpfeln, Schnaps und Kaffee auf ihre Kosten, auch die...

  • 23.01.15
Panorama

Sondergebiet: Ist das der Durchbruch?

bc. Jork. Die Zukunft der Obstbauern an der Niederelbe scheint gesichert zu sein. Gebietsmanager Rolf Lühmann erwartet, dass Ministerpräsident Stephan Weil im Rahmen der Norddeutschen Obstbautage am Donnerstag, 12. Februar, eine neue Sondergebietsverordnung für das Alte Land in den Händen halten wird. "Das wäre der Durchbruch", sagt Lühmann. Ob es sich dabei um eine befristete oder eine unbefristete Verordnung handelt, ist noch unklar. Wie berichtet, existiert für das Alte Land eine...

  • Jork
  • 14.01.15
Panorama
Rolf Lühmann (Tourismusverein, re.), Heide Christophel (Firma Andreas Neumann)  und Dieter Kanzelmeyer (Sparkasse Stade-Altes Land) bei der Einweihung

Facelift für Schilder

bc. Altes Land. Die 20 Jahre alten Begrüßungsschilder machen nichts mehr her, da müssen dringend neue angeschafft werden, dachte sich Rolf Lühmann, Vorsitzender des Tourismusvereins Altes Land, im Frühjahr 2013. Jetzt, eineinhalb Jahre später, sind sie endlich da: neun nagelneue Schilder an verschiedenen Zufahrtswegen in die Obstbauregion an der Niederelbe - inklusive QR-Code für die schnelle digitale Verbindung ins Alte Land. Gesamtkosten: rund 18.000 Euro. Als Hauptsponsoren zeichnen die...

  • Jork
  • 16.09.14
Politik
Wünscht sich Ersatzpflanzungen für die gefällten Linden am Estedeich: Anwohnerin Ilse Behrens
3 Bilder

Kritik am Deichverband der II. Meile Alten Landes reißt nicht ab

lt. Estebrügge. Die Kritik der Bürger am Deichverband der II. Meile Alten Landes reißt nicht ab. Auf die WOCHENBLATT-Artikel zur Baumfällung am Lühedeich in Mittelnkirchen meldet sich jetzt Ilse Behrens aus Estebrügge zu Wort. Sie und viele ihrer Nachbarn am Estedeich wünschen sich seit geraumer Zeit Ersatzpflanzungen für drei ortsbildprägende Linden, die vor mehr als zwei Jahren vom Deichverband gefällt wurden. "Die Bäume gehören zum Dorf", sagt Ilse Behrens, die seit knapp 50 Jahren am...

  • Jork
  • 23.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.