Alles zum Thema Rolf Lühmann

Beiträge zum Thema Rolf Lühmann

Panorama
Der Jorker Bürgermeister Gerd Hubert (li.), Gemeindebrandmeister Jens Lohmann und Kreisbrandmeister Peter Winter (6. und 7. re.) gratulierten den Geehrten Claus Eckhoff (2.v.li. und folgende), Rolf Lühmann, Jürgen Bundt und Dieter Koopmann während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Jork
2 Bilder

Jork: So viele Einsätze wie nie zuvor

Freiwillige Feuerwehren rückten im vergangenen Jahr 391-mal aus / 306 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden im Einsatz ab. Jork. An so viele Einsätze wie im Jahr 2018 könne er sich nicht erinnern, resümierte Gemeindebrandmeister Jens Lohmann auf der Jahreshauptversammlung der sieben Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Jork im Hotel Altes Land. Es habe Tage gegeben, da sei der Alarm zwei- bis dreimal aktiviert worden - insgesamt 391-mal im vergangenen Jahr und damit 178-mal mehr als noch...

  • Jork
  • 13.02.19
Wirtschaft
Gute Resonanz am Stand des Tourismusvereins: Besucher informieren sich über das Alte Land. Wer wollte, bekam Werbeprospekte mit nach Hause

Grüne Woche in Berlin: Besucher heiß aufs Alte Land

bc. Berlin/Altes Land. Touristiker, Marketing-Experten und Vertreter der Obstbauwirtschaft rühren noch bis Sonntag die Werbetrommel für das Alte Land und den Landkreis Stade auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin - der weltgrößten Verbrauchermesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Rolf Lühmann, Vorsitzender des Tourismusverein Altes Land, spricht von einer sehr guten Besucher-Resonanz. Nur ein Beispiel dafür: Die Vorräte an Eis (gesponsert von "Eisbär Eis") mit frischen...

  • 22.01.16
Panorama
Die Este-Wehren werben in einer konzertierten Aktion um neue Mitglieder

Wer hat Spaß am Dienst in der Feuerwehr?

bc. Altes Land. Die vier Ortsfeuerwehren von der Este (Estebrügge, Hove, Königreich und Moorende) haben sich für die Nachwuchswerbung etwas Außergewöhnliches einfallen lassen. In einem Flyer, der an alle Haushalte in den Ortschaften verteilt wurde, laden die Kameraden zu einem „Schnupperdienst“ am Dienstag, 5. Mai, um 19.30 Uhr in ihre Feuerwehrhäuser ein. "Wir versuchen, mit den Flyern viele Männer und Frauen anzusprechen, die vielleicht Spaß am Feuerwehrdienst finden", sagt Sprecher Rolf...

  • Jork
  • 28.04.15
Panorama

Grüne Woche: Klappt es mit einem gemeinsamen Stand?

bc. Altes Land. Ob sich das Alte Land 2016 bei der weltgrößten Ernährungsmesse „Grüne Woche“ in Berlin wieder einheitlich mit einem Stand präsentieren kann, ist noch längst nicht klar. Selbst wenn sich die Vorstände von Tourismusverein und dem Förderverein „Integriertes Obst aus dem Alten Land“ grundsätzlich geeinigt haben, an einem Strang zu ziehen, hängt die endgültige Entscheidung von den Verhandlungen mit der Marketing-Gesellschaft des Landes Niedersachsen ab. Die vergibt nämlich die...

  • Jork
  • 17.02.15
Politik
Obstbauern können EU-Mindestabstandsvorgaben nicht einhalten

Obstbauern jubeln, ihre Zukunft ist gesichert

bc. Altes Land. Die Obstbauern im Alten Land können aufatmen. Ihre Zukunft scheint gesichert. Zumindest auf dem Papier. Das Bundesumweltministerium hat sein Einvernehmen zur Sondergebietsverordnung Altes Land erteilt. Damit haben die rund 650 Vollerwerbsbetriebe an der Niederelbe Rechtssicherheit bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln. Sondergebietsmanager Rolf Lühmann: „Wir sind auf dem richtigen Weg. Die Bedingungen, die der Gestalterkreis der Obstbauern ausgehandelt hat, sind in dem...

  • Jork
  • 10.02.15
Panorama
Rolf Lühmann (re.) gilt als hervorragender Netzwerker. Hier im Plausch mit Landwirtschaftsminister Christian Meyer
3 Bilder

Grüne Woche: Besucher heiß aufs Alte Land

bc. Berlin. Der Besucherandrang bei der Grünen Woche in Berlin, der weltgrößten Ernährungsmesse, hat die Erwartungen der Altländer Touristiker und Obstbau-Vertreter weit übertroffen. Rolf Lühmann vom Tourismusverein Altes Land musste mehrmals Urlaubsprospekte und Apfelchips nachordern. Lühmann: „Das Interesse ist überwältigend.“ Am Sonntag, 25. Januar, endet die Messe. Nicht nur die Besucher kamen am Stand des Tourismusverbandes bei Äpfeln, Schnaps und Kaffee auf ihre Kosten, auch die...

  • 23.01.15
Panorama

Sondergebiet: Ist das der Durchbruch?

bc. Jork. Die Zukunft der Obstbauern an der Niederelbe scheint gesichert zu sein. Gebietsmanager Rolf Lühmann erwartet, dass Ministerpräsident Stephan Weil im Rahmen der Norddeutschen Obstbautage am Donnerstag, 12. Februar, eine neue Sondergebietsverordnung für das Alte Land in den Händen halten wird. "Das wäre der Durchbruch", sagt Lühmann. Ob es sich dabei um eine befristete oder eine unbefristete Verordnung handelt, ist noch unklar. Wie berichtet, existiert für das Alte Land eine...

  • Jork
  • 14.01.15
Panorama
Rolf Lühmann, Vorsitzender des Tourismusvereins Altes Land, mit Sandra Wohrow (li.) und Handan Goek

Altländer rühren kräftig die Werbetrommel

bc. Altes Land. Die Internationale Grüne Woche wirft ihre Schatten voraus. Seit Monaten sind der Tourismusverband des Landkreises Stade und der Förderverein Integriertes Obst mit den Vorbereitungen beschäftigt, um auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau in Berlin (Freitag, 16. Januar, bis Sonntag, 25. Januar) ein interessantes Angebot aufzubieten. Beide Organisationen repräsentieren die Niederelbe unabhängig voneinander in Halle 20 der „Berlin Messe“. Eine...

  • 13.01.15
Blaulicht
2 Bilder

Feuerwehr aus dem Alten Land muss drei Mal ran

Auch in Jork hielt das Sturmtief am Samstag die Feuerwehr auf Trab. Um kurz vor 15 Uhr drohten Dachziegel vom Altländer Markt zu fallen. Eine herausgerissene Dachpfanne hing im Schneegitter über einem öffentlichen Weg und wurde von der Feuerwehr Jork entfernt. Gegen 16.20 Uhr drohte das Dach eines Wohngebäudes in Borstel abzuheben. Mit Hilfe des örtlichen Dachdeckers konnte die Feuerwehr Borstel das Dach mit Planen sichern. Noch während dieser Arbeiten kam um 17.15 Uhr die nächste...

  • Jork
  • 11.01.15
Panorama
Rolf Lühmann (Tourismusverein, re.), Heide Christophel (Firma Andreas Neumann)  und Dieter Kanzelmeyer (Sparkasse Stade-Altes Land) bei der Einweihung

Facelift für Schilder

bc. Altes Land. Die 20 Jahre alten Begrüßungsschilder machen nichts mehr her, da müssen dringend neue angeschafft werden, dachte sich Rolf Lühmann, Vorsitzender des Tourismusvereins Altes Land, im Frühjahr 2013. Jetzt, eineinhalb Jahre später, sind sie endlich da: neun nagelneue Schilder an verschiedenen Zufahrtswegen in die Obstbauregion an der Niederelbe - inklusive QR-Code für die schnelle digitale Verbindung ins Alte Land. Gesamtkosten: rund 18.000 Euro. Als Hauptsponsoren zeichnen die...

  • Jork
  • 16.09.14
Blaulicht
Mit Hilfe von insgesamt vier Tauchpumpen pumpten die 42 eingesetzten Kameraden das Wasser relativ schnell ab

Keller in Estebrügge stand unter Wasser: Feuerwehr rückte an

bc. Estebrügge. Einsatz für die Estebrügger und Moorender Ortsfeuerwehr: Am Sonntag wurden die Retter zu einem Wasserschaden in einem Einfamilienhaus an der Neuen Straße in Estebrügge gerufen. Der Keller stand ca. 60 Zentimeter unter Wasser. Grund war ein Leck in der Leitung. Der Strom in dem Gebäude war bereits ausgefallen. Die Feuerwehr setzte einen Generator ein. Mit Hilfe von insgesamt vier Tauchpumpen pumpten die 42 eingesetzten Kameraden das Wasser relativ schnell ab. Feuerwehr-Sprecher...

  • Jork
  • 01.07.14
Panorama
Die Moorender Feuerwehr nominierte alle sechs anderen Jorker Ortswehren
3 Bilder

Lustige Facebook-Aktion: Taucht Jorker Bürgermeister ab?

bc. Jork. Eine Feuerwehr springt ins kalte Wasser, nominiert im Anschluss weitere Feuerwehren, um es ihr gleich zu tun. Wer die Aufgabe innerhalb einer bestimmten Frist nicht erfüllt, muss die Kameraden einladen oder für einen guten Zweck spenden. So ungefähr lauten die Regeln einer Spaßaktion, die seit einigen Wochen - übrigens nicht nur bei Feuerwehrleuten - auf „Facebook“ für Furore sorgt. Auf der Social Media-Plattform werden Videos von den spritzigen Plansch-Aktionen gepostet - umso...

  • Jork
  • 27.05.14
Panorama
Rolf Lühmann lässt sich die Sonne auf den Pelz scheinen vor seinem Haus in Estebrügge
2 Bilder

"De Ollaner" packt überall mit an

bc. Estebrügge. Schlips und Kragen sind notwendiges Übel, Jeans und Holzfällerhemd passen viel besser zu Rolf Lühmann - dem waschechten Altländer, der an der Niederelbe einen Bekanntheitsgrad wie der berühmte Hund besitzt. Umso erstaunlicher, dass er trotz Krawatten-Antipathie fast 40 Jahre sämtliche Posten im Verwaltungsapparat durchexerziert hat: vom Lehrling in Harburg, Gerichtsvollzieher in Eppendorf über den Kämmerer in Neu Wulmstorf, den IHK-Verwaltungsleiter in Stade bis zum...

  • Jork
  • 28.03.14
Blaulicht
In der Umkleide war die gesamte Decke mit Wassertropfen übersät

Aufregung in Jork: Feuermelder der Sporthalle ging los

bc. Jork. Nasser statt heißer Einsatz für die Jorker Feuerwehr: Die rund 50 alarmierten Kameraden mussten glücklicherweise nichts löschen, als sie am Sonntagmorgen zur Sporthalle am Schulzentrum gerufen wurden. Schnell war klar, dass kein Feuer, sondern Wasserdampf die Brandmeldeanlage der Halle ausgelöst hatte. In einem der Umkleideräume war laut Feuerwehr-Sprecher Rolf Lühmann über längere Zeit heißes Wasser aus einem Duschkopf ausgetreten. Vermutlich führte der Wasserdampf dazu, dass die...

  • Jork
  • 23.03.14
Panorama
Lauschten den Geschichten aus der Kiste (v. li.): Rolf Lühmann (Vorsitzender des Tourismusvereins Altes Land), Christine Seiler vom Hamburger Verein "Stadt-Land-Fluss", Ana Breckwoldt und Lühes Samtgemeindebürgermeister Hans Jarck

Geschichten aus der Apfelkiste

lt. Altes Land. Was auf den ersten Blick aussieht wie ein Strandkorb, ist in Wahrheit eine neue Attraktion im Alten Land und nicht nur für Touristen interessant. In insgesamt sieben übergroßen Apfelkisten, die über das ganze Alte Land verteilt sind, werden auf Knopfdruck verschiedene Geschichten rund ums Alte Land abgespielt. Mehr zu den "sprechenden" Apfelkisten lesen Sie am kommenden Mittwoch im WOCHENBLATT.

  • Lühe
  • 27.07.13
Politik
Wünscht sich Ersatzpflanzungen für die gefällten Linden am Estedeich: Anwohnerin Ilse Behrens
3 Bilder

Kritik am Deichverband der II. Meile Alten Landes reißt nicht ab

lt. Estebrügge. Die Kritik der Bürger am Deichverband der II. Meile Alten Landes reißt nicht ab. Auf die WOCHENBLATT-Artikel zur Baumfällung am Lühedeich in Mittelnkirchen meldet sich jetzt Ilse Behrens aus Estebrügge zu Wort. Sie und viele ihrer Nachbarn am Estedeich wünschen sich seit geraumer Zeit Ersatzpflanzungen für drei ortsbildprägende Linden, die vor mehr als zwei Jahren vom Deichverband gefällt wurden. "Die Bäume gehören zum Dorf", sagt Ilse Behrens, die seit knapp 50 Jahren am...

  • Jork
  • 23.04.13