Estebrügge

Beiträge zum Thema Estebrügge

Panorama
Auf dem Markt feierten zwei Tage lang Jung und Alt gemeinsam bei mitreißender Musik

Buntes Programm lockt zahlreiche Besucher nach Estebrügge
Markt für jedermann

jab. Estebrügge. Die ganze Gemeinde war auf den Beinen, als der Herbstmarkt in Estebrügge zum gemeinsamen Feiern und Spaß haben rief. Traditionell veranstaltete der "Heimatverein von de Est" den Markt am dritten Septemberwochenende mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm. Neben Dosenwerfen und Karussellfahren sorgte das traditionelle Entenrennen für viel Vergnügen. Jung und Alt warteten dann auch gespannt auf der Brücke auf die gelben Gummitiere, die auf der Este in die Arme der...

  • Jork
  • 18.09.19
Politik
"Ortsmitte wäre ideal": Christine Pohlmann-Holländer an der Haltestelle an der Estebrügger Straße

Barrierefreie Bushaltestelle für Estebrügges Ortsmitte?

Christine Pohlmann-Holländer (SPD) reicht Antrag ein  ab. Estebrügge. Die SPD-Fraktion aus Jork hat jüngst einen Antrag bei der Gemeinde eingereicht, in dem sie eine barrierefreie Bushaltestelle in der Estebrügger Ortsmitte fordert. Die nächste barrierefreie Haltestelle ist am Obstmarschenweg an der Königreicher Kreuzung. Anbieten würde sich die Estebrügger Straße, Haltestelle Ortsmitte, sagt Christine Pohlmann-Holländer (SPD). "Da die KVG die Haltestelle zwar nur einseitig anfährt,...

  • Jork
  • 13.10.18
Politik
Überschwemmte Grundstücke 
in Estebrügge
2 Bilder

Este-Anwohner vermissen Hilfe

Überschwemmte Grundstücke: Bürgerinitiative fühlt sich von Experten-Bericht bestätigt bc. Altes Land. So langsam wissen sie nicht mehr, wie deutlich sie noch werden sollen: die Mitglieder der Interessengemeinschaft (IG) Este, die sich für hunderte Anwohner des Flusses im Alten Land einsetzen. Viele ihrer Grundstück werden regelmäßig überschwemmt. Schuld ist das ganz normale Tidehochwasser, das seit einiger Zeit aufgrund der gestiegenen Strömung wesentlich höher aufläuft als früher -...

  • Buxtehude
  • 08.06.18
Panorama
Der Hofstaat 2018 um König Thorsten Franz (5. v. li.)

Schüzenkönig Thorsten Franz regiert erneut in Estebrügge

Zum zweiten Mal Majestät nach dem Jahr 2004 / Tolles Fest mit großem Umzug tp. Estebrügge. Thorsten Franz (53) ist neuer Schützenkönig der Schützengilde Estebrügge. Der technische Inspektor bei der Reederei SAL ist nach dem Jahr 2004 bereits zum zweiten Mal Majestät des Altländer Vereins. Im bevorstehenden Regentschaftsjahr steht ihm seine Ehefrau Anja-Catrin Gräpel-Franz, ebenfalls begeisterte Schießsportlerin, als stolze Begleiterin zur Seite. Überdies errang Thorsten Franz, der in...

  • Apensen
  • 15.05.18
Panorama
Das Containerdorf wird wieder 
abgebaut

Jork: Die Flüchtlinge sind umgezogen

Gemeinde Jork baut Container wieder ab bc. Jork. Das kleine Container-Dorf im Jorker Gewerbegebiet Ostfeld, in dem zeitweise Flüchtlinge untergekommen sind, steht leer. Die Hälfte der Container wurde bereits abgebaut. Bürgermeister Gerd Hubert teilt auf Anfrage mit, dass bis Ende des Monats auch die restlichen Pavillons verschwunden sein sollen. Für die Flüchtlinge konnten Wohnungen im Ort gefunden werden, bzw. einige sind auch ins Containerdorf nach Estebrügge umgezogen.

  • Buxtehude
  • 30.04.18
Blaulicht

Apfelbäume ausgegraben und weggeschafft

tk. Estebrügge. Zwischen Donnerstag und Freitag in der vergangenen Woche haben Unbekannte 400 bis 450 junge Apfelbäume von einer Obstplantage in Estebrügge an der Buxtehuder Straße ausgegraben und abtransportiert. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei rund 2.000 Euro.

  • Buxtehude
  • 09.04.18
Blaulicht

Alkoholisiert im Graben gelandet

tk. Estebrügge. Ein Autofahrer (51) hat am Freitagabend in Estebrügge die Kontrolle über seinen Seat verloren und ist im Graben gelandet. Glück im Unglück: Das Wasser war nicht tief. Anwohner und Zeugen retteten den Leichtverletzten. Die Polizei teilt mit, dass der Fahrer 1,5 Promille Atemalkohol hatte. Sein Führerschein wurde eingezogen.

  • Buxtehude
  • 12.03.18
Politik
Das Wasser steht bei einigen Anwohnern regelmäßig bis an die Hausmauer heran

Este-Anwohner fühlen sich im Stich gelassen

(bc). Enttäuschend verlief die Sitzung des Kreis-Umweltausschusses für viele Este-Anwohner. Sie hatten gehofft, dass die Kreisverwaltung sie bei ihrem Wunsch unterstützt, die Schließordnung des inneren Este-Sperrwerks so anzupassen, dass nicht regelmäßig ihre Gärten überflutet werden (das WOCHENBLATT berichtete). Dem ist aber nicht so. Kreisbaurat Hans-Hermann Bode zeigte kein großes Interesse, Gespräche in dieser Hinsicht mit den zuständigen Behörden zu führen, dem Niedersächsischen...

  • Buxtehude
  • 16.02.18
Politik
Arno Hagenah hat bereits Maßnahmen ergriffen und Lüftungslöcher in der Hauswand geschlossen sowie eine Flutschutztür eingebaut
4 Bilder

Este-Anwohner: Das Wasser kommt oft bedrohlich nah

bc. Estebrügge. Die Politik in Jork ist sich im Grunde einig. Den Anwohnern an der Este muss geholfen werden. Ansonsten saufen sie im wahrsten Sinn des Wortes ab. Das normale Tidehochwasser läuft seit Jahren höher auf, als es noch früher der Fall war. Die Folge: Das Wasser steht beinahe täglich in den Gärten, in einzelnen Fällen sogar regelmäßig bis an die Hauswände heran. Uferkanten brechen ab. Einer der Betroffenen ist Arno Hagenah aus Estebrügge: „Ich wohne hier seit mehr als 60 Jahren. So...

  • Buxtehude
  • 13.02.18
Wir kaufen lokal
Dörte Sulzer

Medikationsanalyse: Neuer Service in der Apotheke 2. Meile

nw. Jork-Estebrügge. Für die Wirksamkeit eines Arzneimittels spielt es oft eine große Rolle, ob es vor oder nach dem Essen genommen wird, mit anderen Wirkstoffen kombiniert werden kann oder nicht. Um ihre Kunden fundiert und umfassend beraten zu können, hat Dörte Sulzer, Inhaberin der Apotheke 2. Meile in Jork-Königreich, eine Fortbildung zur Medikationsanalyse absolviert. "Die Medikationsanalyse ist eine Ergänzung zu unserer Beratungstätigkeit. Es werden alle Arzneimittel und...

  • Jork
  • 21.11.17
Wirtschaft
Freut sich über das hohe Vertrauen der Kunden: Dörte Sulzer, Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie (2.v.re.), und ihr Team mit Sandra Brümmer (li.), Berentje Siebert (re.) und Christina Höfer setzen sich für jeden Kunden engagiert ein  Foto: Schinner

"Danke für Ihr Vertrauen": Fünf Jahre Apotheke 2. Meile in Jork-Estebrügge

Seit fünf Jahren ist die Apotheke 2. Meile in Jork-Estebrügge Anlaufstelle bei nahezu allen Fragen rund um die Gesundheit. Apothekerin Dörte Sulzer und ihr Team nehmen sich viel Zeit, um auf die Bedürfnisse jedes Kunden individuell einzugehen und jeden fundiert zu beraten. "Hier auf dem Dorf ist die Beziehung zwischen Apothekenteam und Kunden viel persönlicher als in der Stadt", sagt Dörte Sulzer. "Man kennt und vertraut sich." Die Kunden wissen das Engagement des Teams zu schätzen und nehmen...

  • Jork
  • 14.11.17
Wir kaufen lokal
Dörte Sulzer

Erkältung vorbeugen: Apotheke 2. Meile gibt Gesundheitstipps

 "Manche Kunden greifen bei grippalen Infekten auf Komplexmittel zurück", erklärt Dörte Sulzer, Inhaberin der Apotheke 2. Meile in Jork-Estebrügge, Hinterstraße 3 (Ortsteil Königreich). Die Apotheke vor Ort empfiehlt jedoch die gezielte Bekämpfung der Symptome, denn so verhindere man die unnötige Einnahme von Arzneimitteln. "Zusätzlich kann man aber auch eine Menge tun, um Erkältungen vorzubeugen", so die Apothekerin. "Treiben Sie Sport oder gehen Sie regelmäßig an der frischen Luft...

  • Jork
  • 23.10.17
Politik
Die Este in Estebrügge: Links und rechts stehen seit Jahrhunderten Häuser auf dem Deich. Die Forderung der Bürger: das Existenzrecht der Dörfer muss gesichert sein

Altes Land: Deich-Erlass ist fertig

bc. Altes Land. Der jahrelange Kampf der Bürgerinitiativen im Alten Land, Rechtssicherheit für die Häuser auf dem Deich so erlangen, scheint von Erfolg gekrönt zu sein. Der Entwurf eines Ministerial-Erlasses liegt den Initiativen jetzt vor. Das Wichtigste dabei: Alle können damit gut leben. „Es liegt jetzt etwas auf dem Tisch, das wir grundsätzlich gutheißen können. Es bahnt sich ein Abschluss an“, sagt Rainer Podbielski, Sprecher der Interessengemeinschaft (IG) Este. Wie berichtet, sind nach...

  • Buxtehude
  • 01.09.17
Wir kaufen lokal
Dörte Sulzer

Eigene Rezepturen: Prävention bis Palliativcare in der "Apotheke 2. Meile" in Estebrügge

Wo bekomme ich das Antibiotikum für mein Kind im Notfall, wenn meine Apotheke vor Ort nicht mehr existiert? - In der „Apotheke 2. Meile“ in Estebrügge gehen Dörte Sulzer und ihr Team nicht nur im Bereich der Beratung auf jeden Kunden umfassend ein, sie stellen auch individuelle Rezepturen her. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Palliativversorgung der kleinen und großen Patienten. Auch hier steht das Team der Apotheke 2.Meile mit seinem Know-how und eigenen Rezepturen mit Rat und Tat zur...

  • Buxtehude
  • 01.08.17
Wir kaufen lokal
Dörte Sulzer berät bei gesundheitlichen Fragen, unter anderem zur gesunden Sonnenbräune

"Wir sind gerne für Sie da": In der "Apotheke 2. Meile" in Estebrügge werden Kunden sorgfältig und fachkundig beraten

In der dörflichen Umgebung von Jork-Estebrügge eine Apotheke zu führen, bringt Dörte Sulzer richtig Spaß. "Meine Mitarbeiter und ich haben ein unglaublich offenes Verhältnis zu unseren Kunden", freut sich die Inhaberin der "Apotheke 2. Meile", Hinterstraße 3. "Auch unsere Beratung wird oft in Anspruch genommen. Das freut uns sehr, denn wir helfen gerne mit unserem Fachwissen weiter." So werden z.B. Fragen zur richtigen Dosierung, zu Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen von Medikamenten...

  • Jork
  • 19.07.17
Wirtschaft
Der Deutsche Agenturpreis 2016 ging an Silvia Hotopp-Prigge und ihr Team der Agentur Kernhaus
2 Bilder

Die Agentur Kernhaus in Estebrügge bekommt Deutschen Agenturpreis

Die Auszeichnung ihrer Agentur Kernhaus in Estebrügge mit dem Deutschen Agenturpreis ist für Inhaberin Silvia Hotopp-Prigge eine schöne Bestätigung ihrer Arbeit. "Natürlich zählt es mehr, dass unsere Kunden durch eine von uns entwickelte Kampagne am Markt erfolgreich sind", so die kreative Multi-Media-Fachfrau. "Dennoch freuen wir uns sehr über die Auszeichnung von fachlicher Seite, zumal an dem Wettbewerb Agenturen aus ganz Europa teilnehmen dürfen." Bekommen hat die Agentur Kernhaus den...

  • Jork
  • 31.05.17
Panorama
Die St. Martini-Kirche braucht eine neue Pastorin

Estebrügge: Warten auf neuen Pastor

Vorgespräche laufen: 75-Prozent-Stelle für Martini-Kirche in Estebrügge eingeplant bc. Estebrügge. Dass die Kirchengemeinde St. Martini in Estebrügge seit Längerem eine unruhige Zeit durchmacht, ist bekannt. Pastorin Martina Janßen sah sich im Sommer 2016 sogar gezwungen, im Gemeindebrief "Fazit" eine persönliche Stellungnahme zur brodelnden Gerüchteküche abzugeben (das WOCHENBLATT berichtete). Es sei keineswegs so, dass sie vom Kirchenvorstand aus dem Amt getrieben werde. Fakt ist aber...

  • Buxtehude
  • 09.02.17
Politik
Das kleine Brückenwärterhäuschen in Estebrügge ist in Schieflage geraten und wird derzeit stabilisiert

In Schieflage: Brückenwärterhäuschen in Estebrügge wird stabilisiert

lt. Estebrügge. Etwas in Schieflage ist das kleine Brückenwärterhäuschen in Estebrügge in den vergangenen Jahren geraten. Damit der Fachwerk-Bau am Rande der Drehbrücke nicht noch weiter einseitig absackt, ist die Gemeinde Jork tätig geworden. Eine Firma rammt derzeit vier Pfähle in den Boden, um das Häuschen zu stabilisieren, berichtet Fachbereichsleiter Hans-Georg Wowra auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Die Installation der sogenannten Abfangung sei etwas komplizierter als gewöhnlich, weil der...

  • Stade
  • 17.01.17
Panorama
Pastorin Martina Janßen

Estebrügge: Pastorin tritt Gerüchten entgegen

bc. Estebrügge. In der Kirchengemeinde St- Martini in Estebrügge schwelt seit vielen Jahren ein offener Konflikt (das WOCHENBLATT berichtete), der augenscheinlich nicht spurlos an Pastorin Martina Janßen vorbeigeht. Im aktuellen Gemeindebrief „Fazit“ räumt sie nun in einem persönlichen Zwischenruf mit einem Gerücht auf, sie werde vom Kirchenvorstand aus ihrem Amt getrieben. Ja, es stimme, sie schaue sich nach einer neuen Stelle um. Aber nein, Grund dafür sei defintiv nicht der Kirchenvorstand,...

  • Buxtehude
  • 28.06.16
Panorama
Jan Piepenbrink (li.) und Peter Lühmann vom Heimatverein freuen sich über den Erfolg ihres Weihnachtsmarktes in Estebrügge
7 Bilder

Großer Andrang auf dem Estebrügger Weihnachtsmarkt

"Könnt Ihr denn ein Gedicht aufsagen?" fragt der Weihnachtsmann die beiden schon etwas größeren Mädchen, bevor er in seinen Geschenke-Sack greift. Die Teenager kichern ein wenig und fangen zu singen. Als Belohnung gibt es dann auch ein kleines Präsent. Hunderte von Besuchern flanierten am dritten Adventssonntag über den zehnten Weihnachtsmarkt rund um die Kirche in Estebrügge. An rund 20 Buden gibt es Glühwein und Punsch, Bratwurst und Süßes sowie viele Geschenk- und Dekorationsideen für die...

  • Jork
  • 15.12.15
Panorama
Der Stiftungsvorstand um (v.l.) Robert Gahde, Hans Jarck und Hans-Heinrich Quast freuen sich über die Spende von Eckard Seebohm (2.v.re.)

Museum in Estebrügge: Bauarbeiten können starten

bc. Jork.Die Vorbereitungen für einen öffentlichen Museumsbetrieb am Steinweg in Estebrügge schreiten unaufhörlich voran. „Zunächst werden die Räumlichkeiten im Erdgeschoss behutsam umgestaltet, danach wird das Obergeschoss umgebaut“, berichtet Hans Jarck, Vorsitzender der Kulturstiftung Altes Land. „Noch im Juni können die Bauarbeiten voraussichtlich beginnen“, so Jarck. 2016 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Wie berichtet, hatte die Stiftung das wunderschöne Fachwerkgebäude vom...

  • Jork
  • 10.06.15
Politik
Immer wieder stehen die Gärten einzelner Este-Anrainer unter Wasser

Este-Anwohner froh über neue Schließzeiten

bc. Altes Land. Mit einem guten Gefühl gingen die Este-Anwohner nach der jüngsten Sitzung des Jorker Bauausschusses nach Hause. Das, was der Vertreter des Wasser- und Schifffahrtsamtes über die neuen Schließzeiten des inneren Estesperrwerks in Cranz zu berichten hatte, gefiel ihnen. „Die neue Regelung ist positiv“, sagt Rainer Podbielski, Sprecher der Interessengemeinschaft Este. Darum geht es: Künftig wird das Sperrwerk im Winter bereits bei einer maximalen Außenpegelhöhe in der Elbe von...

  • Jork
  • 13.03.15
Panorama
Trubel in Steinkirchen
8 Bilder

Rekord-Ernte gibt Anlass zum Feiern

Tolles Wochenende im Alten Land: Andrang beim Apfelfest und Herbstmarkt tp. Altes Land. Die Obstbauern im Alten Land haben Grund zum Feiern: Landwirtschaftsexperten prognostizieren für 2014 die ertragreichste Apfelernte seit fünf Jahren mit 334.000 Tonnen Äpfeln. Um das gesunde und knackige Obst drehte sich am Sonntag alles beim traditionellen Altländer Apfelfest. Bereits beim Startschuss um 13 Uhr drängten sich die Besucher vor der Bühne in der Ortsmitte. In ihrer Begrüßung wünschte die...

  • Jork
  • 23.09.14
Blaulicht
Der Trecker erwischte den Bus  mit dem Frontlader

Treckerfahrer rammt in Estebrügge Linienbus

tk. Estebrügge. Ein Trecker hat am Donnerstagmorgen in der Ortsmitte von Estebrügge einen Linienbus gerammt und dabei fast die gesamten Scheiben des Busses auf der Fahrerseite zerstört. Der Treckerfahrer (74) hatte den KVG-Bus beim Abbiegen übersehen. Mit dem Frontlader prallte er gegen das große Gefährt. Riesenglück im Unglück: Auf der Busseite, die der Trecker erwischte, saßen keine Fahrgäste, so dass es keine Verletzten gab. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere Tausend...

  • Jork
  • 12.06.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.