Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht
Äußerst realistisches Übungsszenario: Mit einem Knall steht plötzlich das Nachbargebäude in Flammen
18 Bilder

Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg
Brandstifter in Jesteburg

as. Jesteburg. Samstagabend, 17.45 Uhr: Polizei und Feuerwehr werden zur ehemaligen Kampfsportsschule Nordheide an der Schützenstraße/Ecke Schierhorner Weg in Jesteburg gerufen. Der Anrufer soll gedroht haben, die Kampfsportschule in Brand zu setzen. Dichter Rauch dringt aus dem Gebäude. Eine Mülltonne explodiert.  Dieses Szenario ist Teil eines spektakulären Übungseinsatzes, den die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Jesteburg jetzt durchgeführt hat. Mit pyrotechnischen Effekten haben "die...

Service

Wildunfälle, was tun?
Unfallgefahr durch die Zeitumstellung – Wildtiere kennen keine Winterzeit.

Wissenschaftler werten über 30.000 Datensätze des Tierfund-Katasters aus. Besonders risikoreich ist die Zeit von 6 bis 8 Uhr morgens. Ende Oktober wird die Uhr wieder auf Winterzeit umgestellt. Somit erhöht sich die Gefahr für Wildunfälle drastisch!„Die Wildtiere sich an ihren Tagesablauf gewohnt und ziehen zu bestimmten Zeiten in andere Reviere und überqueren hierbei die Straßen.“ So Bernard Wegner von der Jägerschaft LK Harburg. Zudem hat sich die Siedlungs- und Verkehrsflächen in den letzten...

Panorama
An rund 40 Wochenenden, in ca. 7.000 Arbeitsstunden, haben ehrenamtliche Helfer etwa 1.200 Tonnen Material bewegt - die Hälfte davon mit Schaufel und Schubkarre. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Leuchtturmprojekt "JestePark" spricht Besucher aller Altersgruppen an, die sicher nicht nur aus Jesteburg anreisen werden
39 Bilder

Eine Oase, nicht nur für Lütte
Der JestePark ist eröffnet

as. Jesteburg. Nach unzähligen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden, viel Muskelkraft und Schweiß kommt jetzt ein Mammutprojekt zum Abschluss: Am Samstag übergab der Förderverein Jesteburger Spielplätze den "JestePark am Seeveufer" (Seeveufer) in Jesteburg der Öffentlichkeit. Aus einem maroden Spielplatz ist ein Leuchtturmprojekt geworden: Auf 7.500 Quadratmetern erstreckt sich jetzt eine naturnahe Bewegungs-, Spiel- und Erholungslandschaft für Kinder und Jugendliche. Ort der Begegnung...

Panorama
Die Ampelanlage an der K13 ist weitgehend fertiggestellt. Es müssen aber noch Restarbeiten ausgeführt werden

Kreisstraße zwischen Dibbersen und Vaensen
Wann wird die Ampel eingeschaltet?

os. Dibbersen. Droht Buchholz eine weitere Ampel-Dauerbaustelle? Diesen Eindruck bekommen derzeit Passanten, die an der Kreisstraße 13 zwischen der Buchholzer Ortschaft Dibbersen und der Kernstadt unterwegs sind. Die Ampelanlage an der Ausfahrt der Brauerstraße ist zwar weitgehend fertiggestellt, in Betrieb ist sie aber noch nicht. Wie berichtet, errichtet die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) die neue Anlage. Sie kommt damit laut WLH-Geschäftsführer Jens Wrede dem Wunsch der...

Wirtschaft
Auch am Geldautomaten ist Vorsicht geboten: Niemals zulassen, dass jemand beim Eintippen der PIN zuschaut

Karteninhaber aufpassen: Geheimnummer muss auch geheim bleiben
Wegen Corona: Mehr Fälle von EC-Karten-Missbrauch

(jd). "Bitte möglichst nur Kartenzahlung": Solche Hinweisschilder finden sich seit Ausbruch der Pandemie an vielen Kassen. Das Bezahlen mit "Plastikgeld" in den Geschäften hat nach Auskunft der hiesigen Banken und Sparkassen in Corona-Zeiten deutlich zugenommen. Angestiegen ist aber auch die Zahl der Betrugsfälle, die im Zusammenhang mit der missbräuchlichen Nutzung der Girocard - oftmals als EC-Karte bezeichnet - stehen. Das WOCHENBLATT fragte bei Geldinstituten in der Region nach, wie groß...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Panorama
Kommen diese Woche wieder zu Dreharbeiten nach Immenbeck: Die Schauspieler Sven Martinek (li.) und Ingo Naujoks. Auf dem Archivfoto mit ihrer Kollegin Julia Schäfle

Straßensperrung für "Morden im Norden"
In Immenbeck wird wieder gemordet

tk. Buxtehude. Wenn Krimifans von dieser Straßensperrung hören, wird es vermutlich klingeln: Am Donnerstag und Freitag, 21. und 22. Oktober, wird die Immenbecker Straße von 8 bis 19 Uhr, freitags sogar von 11 bis 23 Uhr gesperrt. Der Grund: Dreharbeiten. Vor genau zwei Jahren war Immenbeck ebenfalls für zwei Tage dicht. Für die Krimiserie "Morden im Norden" wurde dort eine Szene mit den beiden TV-Kommissare Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Lars Englen (Ingo Naujoks) gedreht. Dieses Mal sind...

Politik
Landrat Michael Roesberg wird künftig wieder mehr Zeit für seine Frau Monika haben

Festakt im Kreishaus
Stades Landrat Michael Roesberg feiert Abschied

jab. Stade. Nur noch zwei Wochen, dann geht Stades Landrat Michael Roesberg in den Ruhestand. Doch zuvor nutzte er noch einmal die Gelegenheit und trommelte alle wichtigen Personen seiner 15-jährigen Amtszeit im Kreishaus zusammen. Mit dabei waren Hauptverwaltungsbeamte, Mitarbeiter der Kreisverwaltung, Fraktionsvorsitzende des Kreistags, Wegbegleiter und viele mehr. Gemeinsam blickten sie auf die jahrzehntelange Karriere des Landrats zurück. Mehr zur Feier im Kreishaus steht am Mittwoch in der...

  • Stade
  • 16.10.21
  • 137× gelesen
Service

Die Rente vor 2022 zu starten kann Steuern sparen

(nw/tw). Ein klug gewählter Rentenbeginn ist Gold wert: Wer Anfang kommenden Jahres den Einstieg ins Rentenleben plant, ist gut beraten, auch steuerliche Vorteile in die Überlegung einzubeziehen. Denn 2022 erhöht sich der Rentenbesteuerungsanteil um ein weiteres Prozent. Damit kann ein Rentenstart noch in diesem Jahr finanziell attraktiver sein. Das teilte die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jetzt mit. Bereits seit langer Zeit gilt: Renten sind steuerpflichtig. Der zu...

  • Buchholz
  • 07.10.21
  • 150× gelesen
Blaulicht
War immer "Polizist aus Leidenschaft": Michael Düker   Foto: thl

Ermittler geht in Ruhestand
Fahnder Michael Düker: Sein größter Fall bleibt (vorerst) ungeklärt

Er ermittelte nach dem Verschwinden der Familie Schulze: Fahnder Michael Düker geht nach fast 44 Dienstjahren in den Ruhestand thl. Lüneburg/Winsen. Er war der leitende Ermittler im Fall der im Juli 2015 verschwundenen Familie Schulze und hat alles daran gesetzt, den Angehörigen Gewissheit zu geben, was mit Sylvia und Miriam Schulze passiert ist. Doch sein größter Fall bleibt (vorerst weiter) ungeklärt. Denn jetzt geht Michael Düker in den Ruhestand. Am 30. April ist für den 62-Jährigen Schluss...

  • Winsen
  • 10.04.20
  • 1.445× gelesen
Panorama
Im Ruhestand: Busbegleiter Andreas Schäfer
2 Bilder

Der "gute Geist" am Hohenwedel

Verdienter Ruhestand: Schüler der IGS Stade nahmen Abschied von angesehener Vertrauensperson Andreas Schäfer (69) tp. Stade. Die Schüler und Lehrer der Integrierten Gesamtschule (IGS) Stade nahmen zum Schuljahresende Abschied von "einem sehr wichtigen Menschen der Schulgemeinschaft", so Schulleiter Jörg Moser-Kollenda: Mit großem Bahnhof entließen sie kurz vor Ferienbeginn die langjährige Vertrauensperson Andreas Schäfer (69) in den verdienten Ruhestand. In den 19 Jahren im Dienst der Stadt...

  • Stade
  • 23.07.18
  • 762× gelesen
Panorama
Ursel Schirmer war seit 2004 Leiterin der Oberschule Steinkirchen

Steinkirchen: Schulleiterin Ursel Schirmer in den Ruhestand verabschiedet

lt. Steinkirchen. Den täglichen Kontakt mit "ihren Schülern" wird Ursel Schirmer (63) am meisten vermissen. Die Schulleiterin der Oberschule Steinkirchen hatte am vergangenen Mittwoch ihren letzten Tag und befindet sich jetzt im wohlverdienter Ruhestand. Bevor Ursel Schirmer 2004 den Posten als Schulleiterin übernahm, war sie an der Geestlandschule in Fredenbeck im Einsatz, zuletzt als Leiterin der Orientierungsstufe. Die Stelle in Fredenbeck war Ende der 1970er Jahre ihre erste nach dem...

  • Stade
  • 02.02.18
  • 515× gelesen
Blaulicht
Oberkommissarin Constanze Becker, POK Torsten Jabelmann, PHK Wilfried Jakubik, POK Thomas Schröder, PK Uwe Durchow .... bei der symbolischen Schlüsselübergabe für die Polizeistation Jork

Wilfried Jakubik: Nach fast 46 Jahren ist Schluss

bc/nw. Jork. Ende Juni wird der langjährige Leiter der Polizeistation Jork, Polizeihauptkommissar Wilfried Jakubik, nach 45,5 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Der geborene Ladekoper hat die Dienststelle seit 2004 insgesamt 13 Jahre lang geleitet. Vorher war er seit 1991 als Sachbearbeiter in Jork tätig. Nach seiner Pensionierung will sich der mit seiner Frau in Borstel lebende Jakubik um Haus, Hof und Garten kümmern und sich mehr Zeit zum Radfahren und für Spaziergänge mit...

  • Buxtehude
  • 18.07.17
  • 494× gelesen
Politik
Hans Alpers-Janke hat nach wie vor auf seinem Hof reichlich zu tun. "Ich bin hier der Pferdeknecht", sagt er
2 Bilder

Bürgermeister Hans Alpers-Janke verabschiedet sich in den politischen Ruhestand

lt. Nottensdorf. lt. Nottensdorf. „Ich gehe mit einem guten Gefühl“, sagt Hans Alpers-Janke (67). Der Landwirt mit Meistertitel hat seine letzte Sitzung als amtierender Bürgermeister von Nottensdorf hinter sich und ist überzeugt, dass der neue Rat seine Arbeit gut machen wird. Jetzt seien eben mal die anderen, die Jüngeren dran, so Alpers-Janke, der sich seit 1981 in der Lokalpolitik engagiert hat. 2001 wurde er per Losverfahren zum Bürgermeister gewählt. Die Entscheidung, das Amt trotzdem...

  • Stade
  • 11.10.16
  • 591× gelesen
Panorama
Wird für sein Geradlinigkeit von seinen Vorgesetzten geschätzt: Michael Martens (62)

Polizeioberkommissar Michael Martens: Beliebt für seine klare Kante

bc. Stade. Ein Leben für die Polizei geht zu Ende: Am Donnerstag feiert Michael Martens offiziell seinen Abschied in den verdienten Ruhestand. Nach 44 Jahren und 304 Tagen im Dienst. Keiner ist aktuell länger bei der Stader Inspektion beschäftigt als der 62-jährige Mann aus Barnkrug, der in Bützfleth groß geworden ist. Als Kontaktbeamter (KOB) ist er eines der Gesichter der Polizei in der Kreisstadt. Ein echtes Urgestein, der für seine Geradlinigkeit bekannt ist. Sein so liebevoller wie...

  • Stade
  • 28.06.16
  • 247× gelesen
Wirtschaft
Angelika und Alfred Schaarschmidt schließen ihren Betrieb zum Jahresende
9 Bilder

Gottfried Schrader GmbH in Stade: Die Türen schließen zum Jahresende

Nach drei Generationen ist die Zeit der Gottfried Schrader GmbH in Stade zuende sb. Stade. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden sich Angelika und Alfred Schaarschmidt (beide 65), Inhaber der Gottfried Schrader GmbH in Stade, Ende des Jahres in den Ruhestand. „Einerseits freuen wir uns darauf, mehr Zeit für uns und die Familie zu haben“, sagt das Ehepaar. „Andererseits sind wir traurig, dass wir für unseren Handwerksbetrieb keinen Nachfolger gefunden haben und die Ära des...

  • Stade
  • 24.11.15
  • 1.963× gelesen
Wirtschaft
"Freue mich aufs Nichts-tun": Joachim Sellner, Dow-Pressesprecher im Ruhestand

Sprachrohr des Stader Chemie-Giganten sagt Ade

Nach 26 Jahren erleben, was Nichts-tun bedeutet: Dow-Sprecher Joachim Sellner freut sich auf den Ruhestand tp. Stade. Die Organisation von Firmenjubiläen mit Tausenden Gästen oder von medienwirksamen Politiker-Besuchen gehörten ebenso zu seinem Job wie die Beantwortung von Bürger- und Journalisten-Anfragen zu Reizthemen wie Gasaustritte, Kohlekraft, Asbest und die Auslagerung von Geschäftszweigen: Nach 26 Jahren geht Joachim Sellner (63), Chef-Pressesprecher des Chemie-Riesen Dow in Stade, in...

  • Stade
  • 19.09.15
  • 376× gelesen
Panorama
Polizeipräsident Robert Kruse (re.) überreichte Volker Schäfer die Entlassungsurkunde

Abschied vom Chef-Fahnder

thl. Lüneburg. Er galt vor allem bei osteuropäischen Banden als Schreckgespenst, hat er doch zusammen mit seiner Truppe viele von ihnen hinter schwedische Gardinen gebracht. Jetzt wurde Volker Schäfer, Leiter des Fachkommissariates (FK) für Bandenkriminalität in Lüneburg (zuständig auch für die Landkreise Harburg und Stade), im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Der 62-Jährige stand insgesamt 44 Jahre und vier Monate im Dienst der Polizei. "Ich wollte schon als kleiner...

  • Winsen
  • 07.08.15
  • 327× gelesen
Panorama
Schulleiter Christoph Podloucky geht in den Ruhestand
4 Bilder

Realschule Stade: Rektor geht nach vier Jahrzehnten in den Ruhestand

Für die Lehrerkarriere warf Christoph Podloucky Seefahrerträume über Bord / "Ich habe gerne diskutiert und philosophiert" tp. Stade. Eigentlich wollte er aufs Meer hinaus, doch nach wenigen Monaten warf Christoph Podloucky (63) seine Seefahrerpläne über Bord und nahm Kurs auf die Uni in Hildesheim, wo er Mathematik und Biologie auf Lehramt studierte. Nach mehr als vier Jahrzehnten als Lehrer - zuletzt als Rektor der Realschule Hohenwedel in Stade - geht er nun in einem stillen Hafen vor Anker....

  • Stade
  • 18.07.15
  • 1.263× gelesen
Panorama
Kersten Schröder-Doms hat Stades Stadtentwicklung maßgeblich mitgeprägt

Die Ruhe in Person: Stades Stadtbaurat hört nach 27 Jahren auf

bc. Stade. Ein Urgestein verlässt das Stader Rathaus. Am Freitag, 17. Juli, hat Kersten Schröder-Doms (68) seinen letzten Arbeitstag. Nach 27 Jahren als Stadtbaurat geht der Mann mit den schlohweißen Haaren und dem markanten Schnäuzer in den Ruhestand. „Ich freue mich auf die gemeinsame Freizeit mit meiner Frau“, sagt der Familienvater von drei erwachsenen Kindern. Im Mai 1988 kehrte der damals 40-jährige Schröder-Doms beruflich in seine Heimatstadt Stade zurück, nachdem er nach dem Abitur 1968...

  • Stade
  • 14.07.15
  • 258× gelesen
Wirtschaft
Dieter Kanzelmeyer (Mitte) mit dem neuen Vorstand Michael Senf (li.) und Wolfgang Schult
10 Bilder

Zum Schluss das Werder-Lied

Beschwingter Abschied von Dieter Kanzelmeyer, Vorstand der Sparkasse Stade-Altes Land sb. Stade. Von seinem Abschied aus dem Berufsleben hatte Dieter Kanzelmeyer (61), bis Dienstag Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Stade-Altes Land, ganz genaue Vorstellungen. Kurz und kurzweilig sollte der Festakt im Stader Rathaus sein, mit kleinen Interviews statt langatmiger Festreden. Seine Belegschaft und seine Weggefährten hielten trotzdem einige Überraschungen bereit: vom Geschenk eines Gemäldes, das...

  • Stade
  • 03.10.14
  • 860× gelesen
Wirtschaft
Dieter Kanzelmeyer (Mitte) mit dem neuen Vorstand Michael Senf (li.) und Wolfgang Schult
10 Bilder

"Dieter, bleib wie Du bist!"

Herzliche Verabschiedung von Sparkassen-Vorstand Dieter Kanzelmeyer sb. Stade. Mit vielen guten Wünschen ist Dieter Kanzelmeyer (61) heute im Königsmarcksaal des Stader Rathauses in den Ruhestand verabschiedet worden. In der Feierstunde kamen unter anderem Weggefährten wie Dr. Sabine Schormann von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, Thomas Mang vom Sparkassenverband Niedersachsen, die Unternehmer Helge Geier (NDB, Stade) und Peter Bartels (Shipping & Chartering GmbH, Jork) sowie der neue...

  • Stade
  • 30.09.14
  • 838× gelesen
Panorama
Pastor Enno Stockstrom vor der der Johanniskirche
2 Bilder

20 Jahre Johannis-Pastor

Enno Stockstrom (65) geht in den Ruhestand / Freude an der Jugendarbeit / Endlich lange Finnland-Reisen tp. Stade. "Eigentlich wollte ich Physiker werden", sagt Enno Stockstrom (65). Dann entschied er sich doch für ein Theologiestudium und wurde Pastor. Nach zwei Jahrzehnten als Pastor der Johannisgemeinde in Stade verabschiedet er sich jetzt in den Ruhestand. Die Johannisgemeinde ist mit 6.500 Mitgliedern die größte der fünf evangelischen Stader Stadtgemeinden. „Eine charmante, sehr lebendige...

  • Stade
  • 20.05.14
  • 438× gelesen
Panorama
Verabschiedung mit Blumen und Bildgeschenk: die städtische Direktorin Ursula Seidelmann mit Bürgermeisterin Silvia Nieber (li.) und dem Ratsvorsitzenden Hans Blank

"Die Zeit war spannend"

Stadtverwaltung Stade verabschiedet Juristin Ursula Seidelmann in den Ruhestand tp. Stade. Sie führte rund 500 Prozesse für die Stadt, bildete Dutzende Referendare aus, holte den Jahrmarkt zurück in die Innenstadt und war maßgeblich an der Planung der Feuerwehrgerätehäuser in Wiepenkathen und Bützfleth beteiligt: Ursula Seidelmann (64). Bei der Ratssitzung kurz vor Weihnachten wurde die Juristin, die zuletzt den Fachbereich Jugend, Soziales und Ordnung leitete, in den Ruhestand verabschiedet....

  • Stade
  • 01.01.14
  • 521× gelesen
Panorama
Auf der Wache in Drochtersen: Lothar Raap (li.) und Jörg Witt
4 Bilder

Lebenslang "Dorf-Sheriff" in Drochtersen

Ein "Moin" löst viele Probleme: Jörg Witt und Lothar Raap waren Land-Kommissare mit Leidenschaft tp. Drochtersen. Ein Leben lang "Dorf-Sheriff" im selben Ort - das gibt es nur noch selten: Jörg Witt und Lothar Raap (beide 62) haben das zusammen geschafft. Die beiden Polizeihauptkommissare verbrachten ihr gesamtes Berufsleben auf der Polizeiwache in Drochtersen. Nun gehen sie gemeinsam in den Ruhestand - und blicken auf eine aufregende Zeit zurück. Denn auch auf dem platten Land gibt es...

  • Stade
  • 30.08.13
  • 1.235× gelesen
Wirtschaft
Wolfgang Leven

Eine Ära geht zu Ende

Ruhestand: Jurist Wolfgang Leven beendet Aktivität für Arbeitgeberverband Stade tp. Stade. Beim Arbeitgeberverband Stade geht eine Ära zu Ende: Über 34 Jahre war Rechtsanwalt Wolfgang Leven (66) für den Verband tätig, davon 25 Jahre als Hauptgeschäftsführer des rund 400 Mitglieder zählenden Arbeitgeberverbandes. Ende des Monats geht der Jurist in den Ruhestand. Dass bei den turnusgemäßen Wahlen der Vorsitzende Bernhard Borgardt und seine Vorstandskollegen anlässlich der Hauptversammlung des...

  • Stade
  • 17.05.13
  • 1.343× gelesen
Wirtschaft
Verabschiedeten Hans-Joachim Urbanek: WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader und Verlagsleiter Christoph Kunst

Mit 16 in den Ruhestand: Abschied von WOCHENBLATT-"Urgestein" Hans-Joachim Urbanek

lt. Stade. Pünktlich zum 16. Geburtstag in den Ruhestand? Der Stader Anzeigenberater Hans-Joachim Urbanek hat das jetzt geschafft. Zumindest, wenn man es ganz genau nimmt. Urbanek hat nämlich am 29. Februar Geburtstag - und den gibt es bekanntlich nur alle vier Jahre. Tatsächlich ist das WOCHENBLATT-"Urgestein" jetzt 65 Jahre alt und damit reif für einen neuen Lebensabschnitt. Knapp 30 Jahre war der gebürtige Stader im Landkreis Stade für das WOCHENBLATT tätig. Seine Kollegen und die...

  • Stade
  • 01.03.13
  • 925× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.