Samtgemeinde-Bürgermeister

Beiträge zum Thema Samtgemeinde-Bürgermeister

Politik
Einfach über den Kantstein hinweggefahren: Die Ausbuchtung zur Verkehrsberuhigung erfüllt in der Marktstraße derzeit nicht ihren Zweck

Weiterhin keine Entlastung in der Marktstraße
Antrag der Harsefelder Verwaltung zur Verkehrsberuhigung wird abgelehnt

jab. Harsefeld. Wie bekommt Harsefeld den Durchgangsverkehr aus der Marktstraße? Dieses Thema ist in der Gemeinde durchaus nicht neu. Schon 2017 und davor wurde im Bauausschuss darüber diskutiert, wie der Flecken das Problem nachhaltig lösen könnte. Viele Vorschläge wurden gemacht, von einer Einbahnstraßenregelung bis hin zur Fußgängerzone waren viele Ideen dabei. Herausgekommen ist dabei nichts. In der vergangenen Bauausschusssitzung brachte die Verwaltung das Thema erneut auf den Tisch - mit...

  • Harsefeld
  • 04.08.20
Politik

Vorläufiges Wahlergebnis
Ute Kück wird Harsefelds neue Samtgemeinde-Bürgermeisterin

jab. Harsefeld. Dieses vorläufige Ergebnis ist eindeutig: 93,39 Prozent der Wähler stimmten für Ute Kück als neue Samtgemeinde-Bürgermeisterin der Samtgemeinde Harsefeld. Trotz geringer Wahlbeteiligung (26,24 Prozent) wird die einzige Kandidatin bei dieser Wahl ab 1. Oktober die Nachfolge vom derzeitigen Rathauschef Rainer Schlichtmann antreten. Mehr zur Wahl gibt es am Mittwoch im WOCHENBLATT.

  • Harsefeld
  • 14.06.20
Politik
Nicht nur für die Nahversorgung setzt sie sich ein, auch der Erhalt von Naherholungsgebieten wie dem Auetal und dem Braken ist Ute Kück wichtig
2 Bilder

Kandidatin mit Know-how
Ute Kück tritt zur Samtgemeinde-Bürgermeister-Wahl in Harsefeld an

jab. Harsefeld. Sie ist die Kandidatin für das Amt der Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeisterin: Ute Kück aus Oldendorf. Sollte sie am Sonntag von den Bürgern der Samtgemeinde gewählt werden, würde sie als erste Frau an der Spitze des Rathauses Geschichte schreiben. Und das dürfte sehr wahrscheinlich sein, ist sie doch die einzige, die sich um die Nachfolge des derzeitigen Rathauschefs Rainer Schlichtmann beworben hat. Auf eigene Weise prägen Dass sie in große Fußstapfen trete, das hört...

  • Harsefeld
  • 12.06.20
Politik
Ute Kück setzt sich für die Naherholungsgebiete wie das Auetal ein: "Hier sollen sich die Menschen vom Alltag entspannen können"
5 Bilder

Wahl zur Samtgemeinde-Bürgermeisterin
Zehn Orte, zehn Themen: Unterwegs mit Ute Kück in der Samtgemeinde Harsefeld

jab. Harsefeld. Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann legt zum Herbst sein Amt nieder. Für die Wahl des Nachfolgers oder besser der Nachfolgerin tritt am Sonntag Ute Kück an - ohne Gegenkandidat. Das WOCHENBLATT ließ es sich nicht nehmen, mit der Anwärterin eine Tour durch die Samtgemeinde unter dem Motto „Zehn Orte, zehn Themen“ zu unternehmen. Vor Ort wurden Themen angesprochen, die die Bürger bewegen bzw. die der Kandidatin wichtig sind. Dabei wählte Kück fünf Themen...

  • Harsefeld
  • 09.06.20
Politik
Ute Kück bleibt die einzige Kandidatin

Wahl ohne Gegenkandidaten
Ute Kück tritt als Samtgemeinde-Bürgermeisterin in Harsefeld an

sc. Harsefeld. Die Erste Samtgemeinderätin von Oldendorf-Himmelpforten, Ute Kück, bleibt die einzige Kandidatin um die Nachfolge des langjährigen Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeisters Rainer Schlichtmann. Bis zum Bewerbungsschluss gingen keine weiteren Bewerbungen mehr ein. Gewählt wird am Sonntag, 14. Juni - ohne Gegenkandidatur. Unterstützung der Parteien "Ihre Bewerbung erfüllt die formalen Voraussetzungen", erklärt Verwaltungschef Rainer Schlichtmann nach der Prüfung der Kandidatur...

  • Harsefeld
  • 19.05.20
Politik
Oldendorferin Ute Kück kandidiert für das Amt der Samtgemeindebürgermeisterin Foto: jd

Grüne unterstützen Samtgemeinde-Bürgermeisterkandidatur von Ute Kück
Voller Erfolg bei erstem Date

sc. Harsefeld. Als selbstbewusste, gradlinige sowie kompetente Bewerberin nahmen die Harsefelder Grünen Ute Kück bei der öffentlichen Veranstaltung der Partei im Kino-Hotel Meyer wahr. Die 54-Jährige will im Oktober 2020 die Nachfolge vom amtierenden Samtgemeindebürgermeister Rainer Schlichtmann antreten und überzeugte nun auch die Grünen von ihrer Kandidatur. "Wir waren uns einig, dass Harsefeld mit ihr eine hervorragend geeignete Bewerberin hat, und stimmten geschlossen dafür, Ute Kück als...

  • Harsefeld
  • 23.07.19
Politik
Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke (re.) mit Mitarbeitern des Rathauses (v. li.): Personalratsvorsitzender Bernd Wellm, Sekretärin Susanne Schulze, Personalratsvorsitzender Wolfgang Trauth, die stellvertretende Ratsvorsitzende Kirsten Stüven-Diercks 
und die Erste Samtgemeinde-Rätin Ute Kück   Foto: tp

"Keiner traute mehr dem anderen"

Nach Rathaus-Razzien in Oldendorf und Himmelpforten: Ermittlungen gegen Samtgemeinde-Chef Holger Falcke eingestellt / Es bleiben Fragen tp. Himmelpforten. Psychischer Stress durch Verdächtigungen und die lange Zeit der Ungewissheit hat die 43 Mitarbeiter der Rathäuser in Oldendorf und Himmelpforten arg belastet: Nach 22 Monaten stellte die für Korruption zuständige Staatsanwaltschaft Verden ihre Ermittlungen jetzt zwar ein - die Justizbehörde sah keinen der rund 30 Vorwürfe gegen...

  • Stade
  • 18.05.18
Politik
Der Fredenbecker Badesee
2 Bilder

Fredenbecker Badesee: Pächter hat gekündigt

Samtgemeinde sucht Nachfolger für Schwimmmeister Gerd von Glahn tp. Fredenbeck. Viele Jahre war der Fredenbecker Badesee das Revier des Schwimmmeisters im Ruhestand, Gerhard von Glahn aus Bremervörde. Aus Altersgründen verabschiedet sich der engagierte Betreiber jetzt von dem Freizeit-Dorado der Samtgemeinde Fredenbeck. Laut Samtgemeinde-Chef Ralf Handelsmann hat von Glahn den Pachtvertrag, zum 31. März 2018 gekündigt. Nun sucht die Kommune einen Nachfolger. Noch einmal einen Pächter mit...

  • Stade
  • 12.12.17
Politik
"Das Betriebsklima leidet": Holger Falcke

Korruptionsvorwurf: Rathaus-Razzia in Oldendorf und Himmelpforten

Verwaltungschef Holger Falcke: "Ich bin mir keiner Schuld bewusst" tp. Himmelpforten. Die Rathausmitarbeiter sind verunsichert, Politiker reagierten ungläubig auf die Vorwürfe gegen den Chef der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, Holger Falcke (51, parteilos) und sieben Mitarbeiter: Im Raum stehen Gerüchten zufolge Beschuldigungen wie Korruption und Vorteilsnahme. Der Rosenmontag begann für die Belegschaft des Himmelpforter Rathauses und des Oldendorfer Bürgerhauses mit einer...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.03.17
Politik
Der erste Gratulant: Landrat Michael Roesberg (re.) überreicht Rainer Schlichtmann eine Flasche Landkreis-Sekt
4 Bilder

Wiederwahl mit 95 Prozent Ja-Stimmen: Harsefelds Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann im Amt bestätigt

jd. Harsefeld. Nur 244 von 4.890 Wählern haben gegen ihn gestimmt: Harsefelds Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann (61, parteilos) ist für eine weitere, diesmal nur sechs Jahre betragende Amtszeit bestätigt worden. Wie 2007 war Schlichtmann der einzige Kandidat. Daher ging es bei dieser Wahl lediglich um die Frage, wie viele Bürger zur Urne gehen werden und wie hoch deren Zustimmung ausfallen wird. Mit rund 95 Prozent Ja-Stimmen lag Schlichtmann knapp unter dem Ergebnis von vor acht...

  • Harsefeld
  • 12.04.15
Politik
Vor dem Supermarkt ein Hauch von Wahlkampf: Rainer Schlichtmann (Mitte) mit seinen "Helfern" Friedrich Dammann (li.) und Torben Vagts. Auch Gabi Oelkers bekommt eine Broschüre in die Hand gedrückt
3 Bilder

"Ich verspüre keine Macht"

jd. Harsefeld. In Harsefeld wird gewählt: Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann tritt ohne Gegenkandidaten an. Viele dürften es erst bemerkt haben, als ihnen die Kärtchen mit den Wahlbenachrichtigungen ins Haus flatterten: In der Samtgemeinde Harsefeld stehen Wahlen an. Am kommenden Sonntag, 12. April, werden die mehr als 17.200 Wahlberechtigungen ab 16 Jahren zu den Urnen gerufen. Es geht um das Amt des Samtgemeinde-Bürgermeisters. Amtsinhaber Rainer Schlichtmann (parteilos) stellt...

  • Harsefeld
  • 10.04.15
Politik
Einziger Kandidat: Amtsinhaber Rainer Schlichtmann

Harsefelder Samtgemeindebürgermeister will Wähler mobilisieren

jd. Harsefeld. Eine Woche nach Ostern werden die Bürger der Samtgemeinde Harsefeld zu den Wahlurnen gerufen: Am Sonntag, 12. April, findet die Neuwahl des Samtgemeinde-Bürgermeisters statt. Da der parteilose Amtsinhaber Rainer Schlichtmann als einziger Kandidat antritt, findet auch kein richtiger Wahlkampf statt. Dennoch will der Rathauschef um Wählerstimmen werben. Er hofft auf eine hohe Beteiligung, damit das Mindestquorum von 25 Prozent der Wahlberechtigten deutlich überschritten wird. Die...

  • Harsefeld
  • 29.03.15
Politik
Kandidiert erneut: Rainer Schlichtmann - hier bei einer Ehrung mit seiner Frau Ulrike
2 Bilder

Der Chef tritt noch mal an

jd. Harsefeld. Rainer Schlichtmann kandidiert für zweite Amtszeit. Der Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann (61) tritt für eine zweite Amtszeit an. Der parteilose Rathauschef will sich im Frühjahr erneut zur Wahl für den höchsten Posten in der Samtgemeinde stellen. "Ich bin am Wochenende noch mal in mich gegangen und habe mich nach reiflicher Überlegung zu einer erneuten Kandidatur entschlossen", erklärte Schlichtmann auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Er geht davon aus, dass er...

  • Harsefeld
  • 29.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.