Sexueller Übergriff

Beiträge zum Thema Sexueller Übergriff

Panorama
Andrea Jülisch

Noch sind Frauen benachteiligt: Die Harsefelder Gleichstellungsbeauftragte Andrea Jülisch im WOCHENBLATT-Interview

Seit einem Dreivierteljahr ist Andrea Jülisch (44) als Gleichstellungsbeauftragte in der Samtgemeinde Harsefeld für die Bürgerinnen und Bürger da. Jülisch ist in der benachbarten Samtgemeinde Apensen aufgewachsen, hat in Hamburg Soziologie studiert, war Projektleiterin (international) in einem großen Unternehmen und hat sich in der Flüchtlingsarbeit engagiert, bevor sie sich für die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten (19,5 Wochenstunden) bewarb. Das WOCHENBLATT hat sie in Harsefeld in ihrem...

  • Harsefeld
  • 28.02.18
Blaulicht
Symbolfoto

Zeugen gesucht nach Vergewaltigung

thl. Maschen. Wie die Polizei jetzt auf Nachfrage mitteilt, wurde ihr am Samstag, 1. April, gegen 4 Uhr die Vergewaltigung einer 30-jährigen Frau gemeldet. Demnach war die Frau gegen 3 Uhr von einer privaten Feier aufgebrochen und zu Fuß die Horster Landstraße in Richtung Norden entlang gegangen. Etwa zwischen dem Jugendzentrum und der Brücke über die A39 hatte dann ein dunkler Transporter oder großer PKW-Kombi, in dem drei Männer saßen, in Höhe der Frau abgebremst. Ein Mann stieg aus und ging...

  • Winsen
  • 07.04.17
Blaulicht

Zeugen gesucht nach Sex-Tat in Tostedt

thl. Tostedt. Die Polizei sucht Zeugen nach einem mutmaßlichen sexuellen Übergriff in Tostedt, bei dem ein Täter schmerzhafte Erinnerungen zurückbehalten haben soll. Nach Angaben des Opfers, einer 20-jährigen Frau, geschah die Tat am vergangenen Samstag (4. Februar) in der Poststraße zwischen der Stader Saatzucht und der ersten Bushaltestelle. Ein unbekannter Mann soll die Frau von hinten festgehalten und ein zweiter ihr von vorne in den Schritt gegriffen haben. Daraufhin habe der Hund der Frau...

  • Winsen
  • 07.02.17
Blaulicht

Sexueller Übergriff auf zwei Frauen

thl. Winsen. Ein 20-jähriger Afrikaner aus Winsen soll am Samstag in einem Metronom zwischen Harburg und Bremen eine Frauen (23) sexuell belästigt haben, indem er ihr mehrfach ans Gesäß fasste. Daraufhin wurde er in Buchholz festgenommen und nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen 16 Uhr attackierte ein Unbekannter aus einer Gruppe nordafrikanisch aussehender Männer im Metronom eine 20-Jährige, hielt sie am Arm fest und streichelte sie im Intimbereich. In Klecken konnte sich...

  • Winsen
  • 13.09.16
Panorama
Die Festumzüge sind das Highlight bei den Faslamsveranstaltungen
5 Bilder

Absagen sind kein Thema - Polizei sieht derzeit keine erhöhte Gefährdungslage bei Faslamsumzügen

thl. Landkreis. An diesem Wochenende beginnen im Landkreis Harburg wieder die Faslamsumzüge. Events, auf die Hunderte Jecken seit Wochen hinarbeiten und auf die sich Tausende Menschen seit Monaten freuen. "Überschattet" werden die Festivitäten in diesem Jahr allerdings von den sexuellen Übergriffen mutmaßlicher Flüchtlinge in verschiedenen deutschen Städten und Orten in den vergangenen Wochen sowie von der Terrorangst. Zwar sieht die Polizei derzeit keine Gefährungslage, dennoch wird es bei...

  • Winsen
  • 22.01.16
Blaulicht

Sexueller Übergriff in Stade - Polizei sucht dringend Zeugen

ab. Stade. Eine 19-jährige Frau wurde am Mittwoch gegen 19.30 Uhr im Bielfeldtweg in Stade sexuell belästigt. Kurz vor der Einmündung zum Lerchenweg umfasste ein Mann sie von hinten, ein zweiter schlug ihr mehrfach in den Bauch. Es kam zu sexuellen Übergriffen. Erst als ein weiterer Mann in einem dunklen Audi vorfuhr, aus seinem Fahrzeug stieg und sich näherte, flohen die Täter Richtung Shell-Tankstelle und Drosselstieg. Die Angreifer sollen ca. 18 Jahre alt sein mit südländischem Aussehen....

  • Stade
  • 09.07.15
Politik
In der Aula des AEG wurde das Theaterstück "EinTritt ins Glück" aufgeführt

Sexuelle Selbstbestimmung: Erfolgreiches Projekt am Albert-Einstein-Gymnasium

os. Buchholz. Wenn es darum geht, einen Umgang mit der eigenen Sexualität und der anderer zu finden, werden Jugendliche häufig allein gelassen. Um das zu ändern, führte das Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasium in dieser Woche mit allen achten Klassen das Projekt "Grenzgebiete" durch. Im Mittelpunkt standen das Theaterstück "EinTritt ins Glück" und ein Workshop mit Theaterpädagogen. Anlass für das Projekt waren der sexuelle Übergriff auf eine Siebtklässlerin im vergangenen Jahr sowie der häufig...

  • Buchholz
  • 08.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.