stadthafen

Beiträge zum Thema stadthafen

Panorama
Das letzte Seezeichen in Form einer Welle

"Stader Seezeichen" sind komplett

Thomas Werner "machte die Welle" tp. Stade. Die Skulpturengruppe "Stader Seezeichen" des Bildhauers Thomas Werner ist komplett. Am vergangenen Mittwoch wurde die letzte Steinskulptur in Form einer Welle - im Hintergrund der Wohn-Gasometer - feierlich eingeweiht. Die mit Sponsorengeldern finanzierten Kunstwerke können am Stadthafen auf der Seite des Hafenmeister-Domizils bestaunt werden. http://www.stader-seezeichen.de

  • Stade
  • 11.12.18
Panorama
Museums-Chef Hans-Jürgen Berg mit Exponaten zum Thema "Weihnachten früher"   Fotos: tp/Archiv Berg
3 Bilder

So war Weihnachten in Alt-Stade

Museums-Macher Hans-Jürgen Berg (75) teilt seine Erinnerungen im Baumhaus tp. Stade. Wer im hektischen Weihnachtsgeschäft Abstand und Ruhe vom Shopping-Trubel in der belebten Stader Einkaufs-City sucht, ist bei dem Sammler Hans-Jürgen Berg (75) im Baumhaus-Museum am Wasser Ost 28 zwischen Fischmarkt und Stadthafen willkommen. Mit Besuchern teilt der Kenner der Stadt jetzt gerne seinen reichen Erinnerungs-Schatz an "Weihnachten in Alt-Stade". In seinem detailliert geordneten Privatarchiv...

  • Stade
  • 11.12.18
Blaulicht
Feuerwehrleute mit Boot am neuen Hafen
3 Bilder

Mega-Umweltsauerei in Stade

Kilometerlange Diesel-Spur verunreinigt Regenkanal und Hafenbecken tp. Stade. Allerorten in der Kreisstadt Stade und im Alten Land waren am Montagmittag Feuerwehrleute unterwegs, um die Straßen mit rotem Ölbindemittel abzustreuen. Anlass für den Großeinsatz gab ein für den Straßenverkehr gefährlicher, rutschiger Dieselfilm in XXL. Der kilometerlange Kraftstoffspur zog sich nach Auskunft des Vize-Stadtbrandmeisters Stephan Woitera von Steinkirchen über Hollern-Twielenfleth bis in die Stader...

  • Stade
  • 24.10.17
Politik
Reimer Hausschildt und Werner Gromke vom Shantychor Lägerdorf
18 Bilder

Shantychor-Festival in Stade: Wettergott muss ein Seemann sein

bc. Stade. Der Wettergott muss ein Seemann sein. Bei strahlender Herbstsonne genossen am Sonntag abertausende Besucher das Shantychor-Festival in der Stader Innenstadt. Schunkeln und Shoppen - das funktioniert in Stade seit vielen Jahren. Die Geschäftsleute freuten sich beim verkaufsoffenen Sonntag über zahlreiche Kunden. Und auch die Autoschau am Sande mit sieben Stader Kfz-Händlern war sehr gut besucht. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie. Mehr über die Veranstaltungen am Wochenende...

  • Buxtehude
  • 15.10.17
Panorama
Im Stader Stadthafen: die "Njörd"

Schwimmender "Rüssel-Bagger"

Spezialschiff mit „Wasserinjektionsgerät“ reinigt die Schwinge tp. Stade. Ein besonderes Schiff nimmt wieder Kurs auf Stade: Die mit einem sogenannten Wasserinjektionsgerät ausgestattete "Njörd" reinigt die Fahrrinne der Schwinge. Schlick wird wird mit einem mit Düsen ausgestatten Spülrohr per Wasserdruck vom Untergrund gelöst und mit dem ablaufenden Wasser davongetragen. So hilft der schwimmende "Rassel-Bagger", die Schwinge auch für Fahrgast- und Tankschiffe mit größerem Tiefgang...

  • Stade
  • 08.03.17
Panorama
Tannenbaum auf dem Hafenkran

Weihnachtsbaum in 19 Metern Höhe

tp. Stade. Auch am Stader Stadthafen wird es weihnachtlich: Kranbaumeister Roland Remstädt hat den historischen Hafenkran wieder mit einem Weihnachtsbaum geschmückt, der abends auf dem fast 19 Meter hohen Ausleger stimmungsvoll leuchtet. Außerdem funkelt am Führerhaus des denkmalgeschützten Lastenhebers von 1927 eine moderne LED-Lichterkette .

  • Stade
  • 29.11.16
Panorama
Jonas Kötz mit einigen seiner typischen Skulpturen
2 Bilder

Ein Bug voller Kunst in Stade

Ausstellungs-Törn "Alle Mann an Bord" von Jonas Kötz macht Station am Stadthafen tp. Stade. "Ich wollte schon lange mal mit einer Ausstellung auf einem Schiff die Elbe hinauffahren", sagt der Bildhauer und Illustrator Jonas Kötz von der Elbinsel Krautsand. "Dieses Jahr hat es nun geklappt." Mit dem Stader Schiff Greundiek ist der Künstler auf Ausstellungs-Tournee. Am Stader Stadthafen sind Interessierte am Freitag, 2. Dezember, um 18 Uhr bei der Vernissage zur Ausstellung "Alle Mann an Bord"...

  • Stade
  • 25.11.16
Blaulicht
Spezialfahrzeuge am Hafen

Umweltalarm im Stader Stadthafen

Schmutzwasser läuft aus Yacht aus tp. Stade. Rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei, Wasserschutzpolizei sowie Umweltspezialisten des Landkreises rückten am Donnerstagnachmittag in den Stader Stadthafen aus. Nachdem aus einer Yacht eine verunreinigte Flüssigkeit ausgelaufen war, riegelten die Spezialisten den Hafen ab, indem sie die Schleusen zum alten Hafenbecken am Fischmarkt sowie zum Holzhafen schlossen. Um ein weiteres Ausbreiten der Flüssigkeit zu verhindern, verlegten sie eine...

  • Stade
  • 03.06.16
Panorama
Kurzurlaub auf der Schwinge (v. li.): Torsten Köser, Jochen Timmermann, Ralf Wendler, Matthias Decken und Heike Köser genießen die Sonne an Deck
2 Bilder

Start in die Yacht-Saison in Stade

Schöner Stadthafen mit kleinen Schwächen / Skipper wünschen weniger Schlick und tp. Stade. Jedes Jahr im Mai sind die Liegeplätze am Stadthafen in Stade heiß begehrt. Der erste große Ansturm herrschte am Himmelfahrts-Donnerstag. Viele Freizeitkapitäne nutzten das sonnige Maiwetter am verlängerten Wochenende, um die maritime Saison in der Kreisstadt Stade einzuläuten. Unter ihnen Torsten Köser (50), seine Ehefrau Heike (48), Jochen Timmermann (49), Ralf Wendler (52) und Matthias Decken...

  • Stade
  • 11.05.16
Panorama
Tourismus-Chef Egon Ahrens

Frische Ideen für die Stader Waterkant

WOCHENBLATT-Initiative: Tourismus-Chef lädt zum runden Tisch tp. Stade. Den nächsten Besucherstrom am Hafen erwartet die Stadt Stade am Pfingstwochenende. Die Waterkant der Schwinge-Stadt könnte für maritime Ausflügler noch attraktiver werden. Tolle Anregungen liefern erfahrene und weitgereiste Freizeit-Skipper sowie der neue Hafenmeister Siegfried Spenna auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Der Geschäftsführer der Stade Tourismus-GmbH, Egon Ahrens, nimmt die von unserer Redaktion gesammelten Ideen...

  • Stade
  • 11.05.16
Panorama
Roland Remstädt auf dem im Jahr 1912 erbauten Hagenah-Borcholte-Kran am Stadthafen

Lust auf ein Kranfahrer-Diplom?

Spaß mit dem Technik-Kenner am Stader Stadthafen tp. Stade. Beruflich war der Kranbau-Spezialist Roland Remstädt auf der ganzen Welt unterwegs, um Lastenheber zu errichten. Im Ruhestand machte er sich als Retter historischer Kräne in Stade einen Namen. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Mai, jeweils von 11 bis 16 Uhr, hält er eine Überraschung insbesondere für Familien mit Kindern bereit. Auf dem im Jahr 1912 erbauten, voll funktionsfähigen Hagenah-Borcholte-Kran am Stader Stadthafen können...

  • Stade
  • 30.04.16
Panorama
Im Inneren des Gasometers entsteht eine Stahlbeton-Konstruktion mit Park- und Wohndecks
7 Bilder

Neuer Rundbau in historischer Hülle

Gasometer am Stadthafen: Zweite Etage der inneren Stahlbeton-Konstruktion steht tp. Stade. Die Arbeiten an einem der spektakulärsten Wohnbau-Vorhaben der Region, dem alten Gasometer am Stadthafen in Stade, schreiten sichtbar voran. In dem zylinderförmigen ehemaligen Gasdepot wird derzeit die Stahlbetonbau-Konstruktion errichtet. Auch die beiden neuen Nachbargebäude nehmen Form an. Innerhalb des markanten, denkmalgeschützten Rundbaus, der im Vorfeld komplett entkernt wurde und künftig nur als...

  • Stade
  • 28.01.14
Panorama
Ewer "Willi" liegt derzeit im Holzhafen
3 Bilder

"Willi" soll Schulungsschiff werden

Wahrzeichen von Stade wechselt den Besitzer / Neues Nutzungskonzept / Investition: 18.000 Euro tp. Stade. Das historische Elb-Frachtschiff (Ewer) „Willi“ ist ein Wahrzeichen der Stadt Stade. Nun soll der Ewer vom "Verein alter Hafen" an den Verein zur Pflege alter Seemannschaft "Wilhelmine von Stade“ übertragen werden. Die Mitglieder knüpfen an den Transfer allerdings Bedingungen: "Willi" soll vom reinen Anschauungsobjekt zu einem Schulungsschiff werden. Mit dem Thema befasst sich der Stader...

  • Stade
  • 05.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.