Stadthafen Stade

Beiträge zum Thema Stadthafen Stade

Panorama
Die "Greundiek" läuft aus dem Stadthafen aus

Stade Tourismus verkauft Eintrittskarten für Veranstaltung, die es nicht gibt
Tolle Corona-Hilfsaktion für maritimen Verein in Stade: Ein fiktiver Tanz in den Mai

jd. Stade. Die "Greundiek" hat in diesem Jahr Geburtstag. Das Museumsschiff, das in Stade seinen Heimathafen hat, lief vor 70 Jahren vom Stapel. Der runde Geburtstag sollte in diesem Jahr groß gefeiert werden. Als Auftakt für diesen Jubiläumsreigen war ein Tanz in den Mai an Bord des Küstenmotorschiffes vorgesehen. Der fällt wegen Corona aus. Jetzt macht die Stader Marketing und Tourismus-Gesellschaft (SMTG) aus der Not eine Tugend: Sie richtet eine fiktive Veranstaltung unter dem Motto "Wir...

  • Stade
  • 21.04.20
Panorama
Manfred und Gabriele Wienane genossen das Festival in vollen Zügen Foto: jab

Ein Festival für Genießer
Weihnachtsmarktatmosphäre mit hanseatischen Ambiente am Stadthafen in Stade

jab. Stade. Mit kühlem Hopfensaft und kulinarischen Raffinessen an 23 Ständen lockte das Craft Beer & Gourmet Festival bereits zum zweiten Mal viele Besucher in die Hansestadt. Neben maritimen Flair bot das Festival das typisch norddeutsche Wetter. Aus dem vergangenen Jahr habe die Stadt gelernt und die Hansestraße zur Sicherheit der Festivalbesucher ab Freitagabend sowie am Samstag voll gesperrt, sagte Bürgermeisterin Sylvia Nieber beim Anstich. Anschließend gab es eine Runde Freibier...

  • Stade
  • 07.05.19
Politik
Der Stader Hansehafen ist Touristenattraktion genug, meint Meike Ossenbrügge   Foto: jd

"Hände weg von den Hafen-Parkplätzen!" - Stader Geschäftsfrau redet Klartext

jd. Stade. Weg mit den Parkplätzen am Stadthafen. Das sieht - vereinfacht gesagt - das von der Stadt neu gefasste Entwicklungskonzept für die Stader Innenstadt vor. Geplant ist, so steht es wörtlich im Konzept, "eine attraktive Erschließung der Wasserlage mit gastronomischen und freizeitgebundenen Nutzungen." Für diese Überlegungen gibt es in Stade einige Befürworter. Einer davon ist "Radfahr-Aktivist" Ulrich Wiegel, der kürzlich in einem WOCHENBLATT-Artikel die Idee ins Spiel brachte, am Hafen...

  • Stade
  • 30.01.19
Politik
Der Stader Ulrich Wiegel (Foto) ist der Ansicht, dass der Bereich am Stadthafen unter Wert genutzt wird.
  2 Bilder

Den maritimen Charakter Stades stärken: Autos weg vom Stadthafen

jd. Stade. Die Stader Altstadt soll nicht mehr in ihrer Gesamtheit in das Städtebauförderungsprogramm aufgenommen werden. Der im August gestellte Antrag auf Aufnahme in das landesweite Programm "Städtebaulicher Denkmalschutz" wird dahingehend geändert, dass weite Teile der City vor allem entlang des Salztorswalles und der Wallstraße aus dem Fördergebiet herausfallen (das WOCHENBLATT berichtete). Diesen Beschluss hat jetzt der Rat gefasst. Zuvor hatte das Land den Hinweis gegeben, dass die...

  • Stade
  • 19.12.18
Panorama
Seit dem Ausbau der Hansestraße (siehe Pfeil) ist der Hansehafen vom neuen Stadthafen (oben) abgetrennt
  3 Bilder

Stader Hansehafen: Das Herz soll wieder schlagen

bc. Stade. Die Idee gibt es schon etliche Jahre. Lange war sie ein Ladenhüter, obwohl sie von allen Beteiligten als guter Vorschlag angesehen wird: eine Klappbrücke auf der Hansestraße, um den neuen mit dem alten Hafen zu verbinden. Jetzt haben Mitglieder des Vereins „Alter Hafen Stade“ den Plan aus der Schublade geholt. Nach dem Motto: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. „Der alte Hafen als Keimzelle unserer Stadt stellt die schönste, geschlossen erhaltene mittelalterliche Hafenanlage...

  • Stade
  • 23.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.