Steinbachtal

Beiträge zum Thema Steinbachtal

Politik
Wildschweine gehen auf der Suche nach Nahrung auch in Wohngebiete
3 Bilder

Rotte ist wieder in Buchholz aktiv
Wildschweine als Dauerproblem

os. Buchholz. Die Bürger rund um das Steinbachtal in Buchholz fühlen sich derzeit alles andere als wohl. Grund ist eine Rotte aus geschätzt 25 Wildschweinen, die auf der Suche nach Nahrung die Wohngebiete rund um das Landschaftsschutzgebiet heimsuchen und dabei die Grundstücke der Bürger umpflügen. "Ich habe mich mehrfach mit der Bitte an die Stadt gewandt, tätig zu werden. Richtig geholfen wurde mir aber nicht", berichtet Sascha Thielert, der in der Nähe des Steinbachtals wohnt. Die Tiere,...

  • Buchholz
  • 17.11.20
Politik
Im Steinbachtal fühlen sich Wildschweine sauwohl

Wildschweine im Steinbachtal "Bejagung ist möglich"

mi. Buchholz. Der Stadt ist das Problem seit Langem bekannt. Im Buchholzer Steinbachtal marodieren immer wieder Wildschweinrotten durch die Gärten der dortigen Wohnhäuser und richten große Schäden an. Anwohner fordern deswegen seit Jahren eine Lösung des Wildschweinproblems. Doch passiert ist bisher nicht viel. „Jetzt will die Stadt Buchholz handeln“ titelte das WOCHENBLATT. Das war 2013. Gelöst wurde das Wildschweinproblem aber offenbar nicht. Jüngst erst wandte sich wieder ein Betroffener...

  • Buchholz
  • 05.12.17
Politik
Die Wildschweine im Steinbachtal in Buchholz dürfen jetzt geschossen werden
5 Bilder

Wildschweinjagd im Wohngebiet

Berufsjäger darf im Steinbachtal Tiere erlegen os. Buchholz. Jetzt geht es den Wildschweinen im Steinbachtal in Buchholz endgültig an den Kragen: Die Verwaltung hat einem Berufsjäger eine Schießerlaubnis zur Jagd auf die Schwarzkittel erteilt. Noch in diesem Monat soll das erste Tier geschossen werden. Wie berichtet, hat sich eine Wildschweinrotte in unbekannter Größe seit zwei Jahren in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung eingerichtet und immer wieder für große Schäden in den Gärten der...

  • Buchholz
  • 07.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.