alt-text

++ A K T U E L L ++

Schon zerstört: Anti-Prostitutions-Plakat vor Bordell

Jäger

Beiträge zum Thema Jäger

Panorama
Gastgeber und Gäste bei der Jubiläumsfeier

Ein goldenes Jubiläum
50 Jahre Jagdhornbläsergruppe Winsen

Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Mitglieder der Jagdhornbläsergruppe Winsen jetzt ihr 50-jähriges Bestehen. Günther Härtel, langjähriger Leiter der Bläsergruppe, begrüßte alle Mitglieder und Gäste sowie die Ehrengäste aus Politik, Jägerschaft und Verwaltung. Eigens hierfür reiste eine polnische Delegation aus der Partnerstadt Drezdenko an. Besondere Überraschung: Der ehemalige musikalische Leiter, Herr Woodford, der extra aus Irland angereist war, um dem goldenen Jubiläum beizuwohnen....

  • Winsen
  • 01.07.22
  • 23× gelesen
Panorama

Tierschutz
Vor der ersten Mahd spüren Jäger und Ehrenamtliche Rehkitze auf

ts. Seevetal. Jäger und ehrenamtliche Helfer suchen in den nächsten Wochen die Wiesen und Felder nach Rehkitzen und anderen Jungtieren ab. Sie wollen damit verhindern, dass die Tiere bei der ersten Mahd getötet oder verletzt werden.  Im Frühsommer fällt auf Wiesen und Feldern die Futterernte oft mit der Brut- und Setzzeit zusammen. Besonders Kitze schützen sich damit, dass sie sich instinktiv tief ins Gras „drücken“. Sie laufen aufgrund dieser Überlebensstrategie auch bei großer Gefahr nicht...

  • Seevetal
  • 16.05.22
  • 30× gelesen
Panorama
Für die 20-jährige Mitgliedschaft im Bläserkorp Buchholz und die 25-jährige Mitgliedschaft im Hegering wurde Susanne Wolff gleich doppelt geehrt
5 Bilder

Versammlung
Hegering Buchholz ehrt langjährige Mitglieder

Nach zwei Jahren Abstinenz aufgrund der Corona-Pandemie und den entsprechenden Vorschriften in Bezug auf Versammlungen fand nun am 10. Mai die Hegeringversammlung des Hegering Buchholz statt. Unter der Leitung des Hegeringleiters Christoph Aldag sowie Günther Jagau (Vorsitzender der Jägerschaft Landkreis Harburg) und Norbert Leben (Kreisjägermeister) wurde über die vergangenen zwei Jagdjahre berichtet und die Pläne sowie die Termine für das Jahr 2022 bekanntgegeben. Musikalisch wurde der Abend...

  • Buchholz
  • 13.05.22
  • 53× gelesen
  • 1
Panorama
Bislang sind Wölfe nur Weidetieren gefährlich geworden. Doch sie zeigen auch wenig Scheu vor Menschen

Details dürfen geheim bleiben
Gerichtshof stärkt Schutz der Jäger bei Wolfsentnahme

Der Niedersächsische Staatsgerichtshof hat die Praxis der Landesregierung bestätigt, Landtagsabgeordneten bestimmte Details zu Ausnahmegenehmigungen für die Entnahme von Wölfen vorzuenthalten. Darunter fallen Informationen, die eine Identifizierung von Jägern, Tierhaltern und Behördenmitarbeitern ermöglichen würden. Der Deutsche Jagdverband (DJV) begrüßte diese Entscheidung. "Es ist wichtig, dass der Staatsgerichtshof damit anerkennt, dass es Netzwerke von vermeintlichen Wolfsfreunden gibt, die...

  • Buchholz
  • 20.02.22
  • 176× gelesen
Panorama
Wildtiere wie etwa Rehwild dürfen in der Schonzeit nicht in ihrer Ruhe gestört werden

Jäger fordern mehr Rücksicht in Wald und Flur
Schonzeit für Wildtiere beginnt

ce. Landkreis. Auch um in Corona-Zeiten Abstand von Menschenmengen zu halten, begeben sich Erholungssuchende häufig in abgelegene Bereiche in Wald und Flur. "Vielfach denken sie nicht daran, dass sie dabei ins 'Wohn- und Schlafzimmer' der heimischen Wildtiere eindringen und diese massiv in ihrer Ruhe gestört werden." Darauf weisen Bernard Wegner, Öffentlichkeitsbeauftragter der Jägerschaft Landkreis Harburg, und der Deutsche Jagdverband mit Blick auf die im Februar für die Tiere beginnende...

  • Buchholz
  • 13.01.22
  • 32× gelesen
Panorama
Immer mehr Deutsche haben einen Jagdschein

Immer mehr Jäger
Rekord: 403.420 Frauen und Männer haben derzeit einen Jagdschein in Deutschland

Es gibt immer mehr Menschen mit Jagdscheinen in Deutschland. Momentan sind 403.420 gemeldet. Das sind 6.006 mehr als im Vorjahr und über 51.000 Menschen mehr innerhalb eines Jahrzehnts. Die meisten Jägerinnen und Jäger leben in Nordrhein-Westfalen: 93.751. Auf Platz zwei liegt Niedersachsen (60.000), gefolgt von Baden-Württemberg (55.150). Auf die Einwohnerzahl bezogen bietet sich ein anderes Bild: Mit 8,2 Jägern und Jägerinnen pro 1.000 Einwohner ist Mecklenburg-Vorpommern Spitzenreiter, knapp...

  • Buchholz
  • 31.12.21
  • 163× gelesen
  • 1
Panorama
Treffen in Sichtweite des Surfpark-Geländes: Landwirte aus der Region und Vertreter der Jägerschaft demonstrierten Einigkeit mit Mitgliedern der „Bürgeraktion Surfpark – nein danke!!!“

Bürgeraktion
Landwirte und Jägerschaft protestieren gegen Stader Surfpark

sv/nw. Stade. In Sichtweite des vorgesehenen Stader Surfpark-Standorts trafen sich kürzlich Mitglieder der „Bürgeraktion Surfpark – nein danke!!!“ mit Landwirten und Vertretern der örtlichen Jägerschaft. Ihr gemeinsames Ziel ist die Verhinderung des Surfpark-Projekts, das auch aus Sicht des BUND-Landesvorsitzenden Heiner Baumgarten allen Zielen aktueller Umwelt- und Energiepolitik widerspreche: „Ich bezweifle, dass die Bilanz aufgeht." Baumgarten schätzt die Aussichten des Projekts gering ein,...

  • Stade
  • 17.12.21
  • 376× gelesen
  • 1
Panorama
Die Drohne "Willi", mit der Wildttiere vor der Mahd aufgespürt und so vor dem Mähwerk gerettet werden, braucht eine bessere Kamera

Spenden erwünscht
Infos zur Rehkitzsuche per Drohne

bim. Tostedt. Der Hegering Tostedt möchte seine Drohnen-Flotte für die Rehkitzsuche in der Saison 2022 noch effizienter gestalten. "Durch die großzügigen Spenden der vergangenen Jahre haben wir eine Drohne - sie heißt übrigens Maja - mit sehr leistungsstarker Wärmebildkamera, mit der wir oberhalb von Baumkronen fliegen können, ausgerüstet. Unsere zweite Drohne mit dem Namen Willi hat eine weniger hochauflösende Kamera. Somit müssen wir auf ca. zwölf bis 15 Meter Höhe fliegen", erläutert Janine...

  • Tostedt
  • 02.11.21
  • 53× gelesen
Service
Zwischen 200.000 und 250.000 Unfälle mit Wildtieren gibt es im Durchschnitt jährlich auf den deutschen Straßen

Vorsicht vor Wild!
Im Herbst nimmt die Zahl der Wildunfälle wieder zu - was aber, wenn es kracht?

(lm). Die Blätter fallen von den Bäumen, die Temperaturen sinken. Der Herbst erhält Einzug bei uns. Leider hat die goldene Jahreszeit nicht nur schöne Seiten. Immer früher wird es dunkel und mit den kürzer werdenden Tagen steigt besonders die Wildunfall-Gefahr. Pro Jahr ereignen sich durchschnittlich zwischen 200.000 und 250.000 Unfälle mit Wildtieren auf den deutschen Straßen. Anfang des Monats musste ich, WOCHENBLATT-Volontär Lennart Möller, das am eigenen Leib erfahren. Auf dem Weg von der...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 29.10.21
  • 59× gelesen
  • 1
Service

Wildunfälle, was tun?
Unfallgefahr durch die Zeitumstellung – Wildtiere kennen keine Winterzeit.

Wissenschaftler werten über 30.000 Datensätze des Tierfund-Katasters aus. Besonders risikoreich ist die Zeit von 6 bis 8 Uhr morgens. Ende Oktober wird die Uhr wieder auf Winterzeit umgestellt. Somit erhöht sich die Gefahr für Wildunfälle drastisch!„Die Wildtiere sich an ihren Tagesablauf gewohnt und ziehen zu bestimmten Zeiten in andere Reviere und überqueren hierbei die Straßen.“ So Bernard Wegner von der Jägerschaft LK Harburg. Zudem hat sich die Siedlungs- und Verkehrsflächen in den letzten...

  • Buchholz
  • 18.10.21
  • 89× gelesen
  • 1
Panorama
Aktives Wolfsmanagement und kein Wolf an der Küste fordern die Bürger
2 Bilder

Bürger kamen für das Thema Wolf zum Deich / Aktives Wolfsmanagement gefordert
Keine Wölfe entlang der Küste

sc/jd. Wisch/Landkreis. Ihrer Forderung nach einem aktiven Wolfsmanagement verliehen am Sonntag Landwirte, Schäfer und Jäger Nachdruck. Zu der Kundgebung am Deich bei Wisch (Altes Land) hatten das Kreislandvolk Stade und die Bauern-Initiative "Land schafft Verbindung" (LsV) im Rahmen eines landesweiten Aktionstages aufgerufen. Die Teilnehmer vor Ort waren sich in einer Sache einig: kein Wolf entlang der Hauptküstenlinie. Schilder mit der Aufschrift "Die Küste muss wolfsfrei bleiben" am Fuße der...

  • Jork
  • 13.07.21
  • 132× gelesen
Panorama
Die beiden Jäger Malte Lohmann (li.) und Stephan Laporte an der Wulmstorfer Straße

Jäger möchten Tierleid minimieren
Vermehrt Wildunfälle

sla. Neu Wulmstorf. Bedingt durch die dunkle Jahreszeit kommt es derzeit häufiger zu Verkehrsunfällen mit Wild. Bereits neunmal wurde Malte Lohmann als zuständiger Jäger in Wulmstorf und Neu Wulmstorf in der letzten Zeit zu Unfällen mit Rehwild gerufen. In fast allen Fällen meldeten sich die Unfallverursacher gleich bei der Polizei, die den zuständigen Jäger umgehend informierte. Allerdings kam es auch zu zwei Unfällen, bei denen keine Information seitens des Verursachers erfolgte. So erfuhr...

  • Neu Wulmstorf
  • 15.12.20
  • 133× gelesen
Panorama
Anke Grabe, stv. Leiterin des Hegerings Hittfeld, und Landwirt Gustav-Adolf Stöver haben den Blühstreifen angelegt Fotos: as
2 Bilder

Futter für Wild und Insekten
Schutz und Nahrung für Tiere dank Blüh- und Äsungsstreifen

as. Klecken. Gelb leuchten die Sonnenblumen in Klecken zwischen Wald und Acker. Ein Blühstreifen bietet Insekten, Vögeln und Wild auch im Spätsommer noch Nahrung. Der Hegering Hittfeld und der Landwirt Gustav-Adolf Stöver haben die ungefähr 1.500 Quadratmeter große Blüh- und Äsungsfläche im Frühjahr angelegt und freuen sich, dass die Pflanzen den ganzen Sommer, auch jetzt noch, bei der Tierwelt regen Anklang finden. "Die Insekten freuen sich über die Frühblüher, dann kommen die Singvögel, die...

  • Rosengarten
  • 31.08.20
  • 153× gelesen
Service
"Heidesturm" heißt der vierte Krimi mit Kommissarin Inka Brandt von der Autorin Angela L. Forster
2 Bilder

Vierter Roman der Heide-Reihe
Mit "Heidesturm" bringt Angela L. Forster den Krimi in die Lüneburger Heide

mum. Hanstedt. Sie hat es wieder getan: Nach drei überaus erfolgreichen Krimis der Heide-Reihe legt Angela L. Forster jetzt mit "Heidesturm" ihren vierten Krimi mit Kommissarin Inka Brandt vor. Durch die detaillierte Beschreibung des Urlaubsgebiets Lüneburger Heide eignet sich der Titel als Regionalkrimi, aber auch als Roman für den Urlaub daheim in Deutschland. Und darum geht es: Einen Urlaub mit ihrer Tochter an der Ostsee hatte die Hanstedter Hauptkommissarin Inka Brandt geplant. Doch dann...

  • Hanstedt
  • 19.08.20
  • 196× gelesen
Panorama
Das Ehepaar Andreas und Karin Dietrich geht künftig gemeinsam auf die Jagd
2 Bilder

"Grünes Abitur" trotz Corona

Jägerschaft Landkreis Harburg freut sich über 50 neue Jäher / Eduard Donhauser ist der beste Absolvent.  (mum). Die Jägerschaft Landkreis Harburg (JLH) begrüßt 50 neue Jungjäger, die erfolgreich die Prüfung absolviert haben. Besonders erfreulich: Jedes Alter ist vertreten. Luca Schneider ist mit 17 Jahren der jüngste Teilnehmer und Gerhard Wagner hat mit 70 Jahren ebenfalls nochmals die Schulbank gedrückt. Bester Teilnehmer war Eduard Donhauser (Rosengarten) mit einer Durchschnittsnote von 1,4....

  • Buchholz
  • 10.07.20
  • 595× gelesen
Panorama
"Problemwölfe" dürfen künftig mit einer Sondergenehmigung abgeschossen werden

Tiere sollen mit Genehmigung geschossen werden dürfen
Der Wolf im Fadenkreuz

(jab). Der Bundesrat hat es beschlossen: Obwohl der Wolf in Deutschland streng geschützt ist, darf er künftig leichter abgeschossen werden - jedenfalls dann, wenn Nutztiere bedroht sind. Dass es sich bei der Anpassung der Abschussregelung um ein emotionales Thema handelt, weiß auch der CDU-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Landesjägerschaft Niedersachsen Helmut Dammann-Tamke. Er klärt auf, welche Auswirkungen die Regelung auf den Wolf, aber auch auf die Jägerschaft hat. Denn der letzte...

  • Stade
  • 21.02.20
  • 345× gelesen
Panorama
Im Zuge des Hanstedter "Jägertags" sorgen unter anderem die Bläsergruppen der Jägerschaft im Landkreis Harburg für musikalische Abwechslung Fotos: mum/bim/Hegering
5 Bilder

Besonderer Termin für Jäger und Naturfreunde

Hegering Hanstedt lädt zum siebten Mal zum Hanstedter "Jägertag" ein.  mum. Hanstedt. Wer sich für Jagd und Natur interessiert, sollte sich den kommenden Sonntag, 7. Juli, vormerken. Der Hegering Hanstedt lädt bereits zum siebten Mal zum Hanstedter "Jägertag" auf den „Alten Geidenhof“ ein. Ein umfangreiches Programm mit viel Musik, einer "Schnäppchenjagd" und viel Wissenswertem rund um Natur und Tiere lädt zum Stöbern, Staunen und Verweilen ein. Unterstützt werden die Hanstedter bei ihrer...

  • Hanstedt
  • 03.07.19
  • 718× gelesen
Panorama
Große Freude unter der Jägerschaft im Landkreis Harburg: 53 Jungjäger haben ihre Prüfung erfolgreich abgeschlossen
2 Bilder

Das "grüne Abitur" bestanden

Jägerschaft begrüßt 53 Jungjäger / Kai Greve schneidet mit Durchschnittsnote von 1,5 am besten ab. (mum). In diesem Jahr freut sich die Jägerschaft Landkreis Harburg (JLH) über 53 neue Jungjäger, die erfolgreich die Jägerprüfung absolvierten. Ursprünglich angetreten waren 56 Prüflinge. Mitte April wurden in alter Tradition die Jägerbriefe durch den Kreisjägermeister Norbert Leben sowie die stellvertretende Landrätin Anette Randt und JLH-Vorsitzenden Horst Günter Jagau auf dem Schießstand in...

  • Buchholz
  • 21.05.19
  • 732× gelesen
Panorama
Ohne Leine ist nicht erlaubt: Bei Ausflügen in die freie Natur muss Mischlingsrüde Jasper jetzt wieder angeleint werden  Foto: wd/Archiv

Aber: Hundehalter weist darauf hin, dass Anleinpflicht nicht überall gilt
Beginn der Brut- und Setzzeit - Hunde müssen an die Leine

(jd). Stichtag 1. April: Ab Montag haben Herrchen und Frauchen wieder ihre Hunde anzuleinen, wenn sie in Feld und Flur unterwegs sind. Nach dem Niedersächsischen Waldgesetz gilt die Anleinpflicht für Bello und Co. in der sogenannten "freien Landschaft" bis zum 15. Juli. Grund ist die Brut- und Setzzeit beim Wild. Frischlinge, Rehkitze und junge Hasen sollen in dieser Zeit nicht durch frei herumlaufende Hunde bedroht werden. Mit dieser Regelung können sich aber nicht alle Hundebesitzer...

  • Stade
  • 29.03.19
  • 1.456× gelesen
Panorama
Die Wildkamera eines Jägers hat zehn Wölfe gefilmt Fotos: privat
3 Bilder

Wolfsrudel durchstreift die Nordheide

Wildkamera zeichnet zehn Tiere auf / Rehkitz in einem Wald bei Lüllau gerissen. mum. Hanstedt/Jesteburg. Innerhalb von wenigen Tagen erlebten gleich zwei Bürger Wölfe aus nächster Nähe. Während in Jesteburg-Lüllau ein gerissenes Rehkitz gefunden wurde, zeichnete in Hanstedt auf dem „Töps“ eine Wildkamera ein Rudel bestehend aus zehn Wölfen auf. „Meine Nachbarin hat beim abendlichen Spaziergang mit ihrem Hund in einem Waldstück am Ortsausgang von Lüllau am Samstag gegen 19 Uhr Waldstück ein...

  • Jesteburg
  • 14.11.17
  • 11.284× gelesen
Service
Savety fist - sicher ist sicher

Schützenvereine, Jäger und Co. - Diese Details zum Waffenaufbewahrungsgesetz sollten Sie sehr genau kennen

Sportschützen, Jäger oder andere Inhaber von Waffenbesitzkarten sind beim Umgang mit ihren erlaubnispflichtigen Waffen zu größter Sorgfalt verpflichtet. Das gilt ganz besonders für die Unterbringung der Waffe, während sie nicht gebraucht wird. Im Juli 2017 werden viele Waffenbesitzer ihre Waffenschränke kritisch mustern, weil zum 06.07.2017 eine Reform zum Waffengesetz mit Neuregelungen für die Unterbringung in Kraft getreten ist. Wer seine Waffen vor dem 06.07.2017 in einem nach damaliger...

  • 24.08.17
  • 553× gelesen
Panorama
Der Waschbär breitet sich enorm aus

Landkreis Stade: Heimische Tierwelt ist bedroht

(bc). Die in Deutschland eingeschleppten Arten Waschbär, Marderhund und Nutria breiten sich im Landkreis Stade mit beachtlichen Zuwächsen aus. Das ergibt sich aus dem Streckenbericht der Jägerschaft Stade für das Jagdjahr 2016. Kreisjägermeister Günther Bube verweist auf die aktuellen Daten des Landkreises Stade: Danach wurden 2016 im Kreisgebiet 36 Nutria - auch Biberratte genannt - erlegt, was einem Zuwachs von 430 Prozent zum Vorjahr entspricht. Hinzu kommen 37 Waschbären (+ 62 Prozent) und...

  • Buxtehude
  • 28.04.17
  • 1.005× gelesen
Panorama
Eine Wildkamera hat den Wolf dabei fotografiert, 
wie er sich über das Schaf hermacht
4 Bilder

„Wölfe wie jedes andere Wild jagen!“
Zwischenfall im Naturschutzgebiet: Zwei Schafe innerhalb von 48 Stunden gerissen

(mum). „Meine Einstellung zum Wolf hat sich grundlegend geändert“, sagt Gabriele Lebermann. Innerhalb von zwei Tagen hat ein Wolf zwei ihrer Schafe gerissen. Eine Wildkamera dokumentiert den Biss. Dass sich die Wildtiere im Naturschutzgebiet aufhalten, störte die Hanstedterin bislang nicht. „Allerdings kommen die Wölfe immer näher an bewohnte Ortschaften heran“, so Lebermann. „Sie haben keine natürlichen Feinde und ihre Population vermehrt sich jedes Jahr um 30 Prozent. Ich finde, dass Wölfe...

  • Jesteburg
  • 25.04.17
  • 3.891× gelesen
Panorama
Dr. Martin Wenzel
2 Bilder

Stader Jägerschaft mit neuem Vorsitzenden

Dr. Martin Wenzel folgt auf Peter Heinsohn tp. Harsefeld. tp. Harsefeld. Beim 65. Kreisjägertag in Harsefeld wählten die Mitglieder der Jägerschaft Stade Dr. Martin Wenzel einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Der Tierarzt aus Harsefeld übernahm den Posten von Peter Heinsohn aus Dollern, der sich nach achtjähriger Amtszeit aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Wiederwahl gestellt hatte. Heinsohn wurde mit der Verdienstnadel des Deutschen Jagdverbandes (DJV) in Silber ausgezeichnet. Wenzel wünscht...

  • Stade
  • 21.03.17
  • 989× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.