Stockhausstraße

Beiträge zum Thema Stockhausstraße

Panorama
Herbert Schilke kritisiert den "Schotter"-Zugang zum Parkhaus in der Stockhausstraße

Steiniger Weg zum neuen Stader Parkhaus: Senior warnt vor Sturzgefahr

lt. Stade. Einen steinigen Weg hat im wahrsten Wortsinn jeder vor sich, der den Eingang des neuen Parkhauses am Pferdemarkt im Erdgeschoss in Richtung Stockhausstraße nutzen will. Senior Herbert Schilke aus Stade kritisiert die nicht barrierefreie Zuwegung als "Zumutung mit Sturzgefahr" und "nicht bürgerfreundlich". Jeder, der mit Rollator oder Kinderwagen unterwegs sei, habe schlechte Karten. Zudem gerate auf dem Schotter jeder leicht ins Wanken, der kein festes Schuhwerk trage. Ihm sei klar,...

  • Stade
  • 19.02.19
Panorama
Das künftige Parkhaus: In das Stahlgerüst werden in den kommenden Monaten die Betonböden eingebaut und maschinell geglättet

Achtung Nachbarn, jetzt wird's laut in der Stader City!

Betonböden für die Großgarage an der Wallstraße: Sechs Wochen Lärm durch Baumaschinentp. Stade. Die Stahlkonstruktion ragt bereits als imposantes Gerüst aus der Skyline der Stader City. Am Donnerstag, 11. Oktober, beginnen die Betonierungsarbeiten im künftigen Groß-Parkhaus an der Wallstraße/Stockhausstraße neben dem Einkaufszentrum "Neuer Pferdemarkt". Anwohner und Passanten müssen sich über längere Zeit auf starke Lärmbelastung einstellen. Für ca. sechs Wochen werden in Teilen die Decken...

  • Stade
  • 10.10.18
Panorama
Großbaustelle an der Stockhausstraße

Millionen-Garage in Stade soll zum Jahresende fertig sein

Fundamente werden errichtet / Zweiter Kran ist bestellt tp. Stade. Die Planungen verzögerten sich über Jahre, die Kosten stiegen stetig auf rund zehn Millionen Euro - und noch immer warten die Kunden in der Einkaus-City der Kreisstadt Stade auf die Fertigstellung des Groß-Parkhauses an der Stockhausstraße. Allmählich tut sich was: Betonbauer haben begonnen, die Fundamente zu errichten. "In der nächsten Woche wird zudem der zweite Kran aufgestellt. Ab Juli startet die Fertigteilmontage mit...

  • Stade
  • 12.06.18
Politik

Asphalt in der Stader Altstadt! Warum keine Granitsteine?

bc. Stade. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) ging es mal wieder um den Ausbau der Stockhausstraße, der in zwei Abschnitten in diesem und im nächsten Jahr von der Stadtverwaltung geplant wird (das WOCHENBLATT berichtete). Frank Wilshusen, ehemals Chef der Wohnstätte, stellte Stadtbaurat Lars Kolk einige Fragen, die sich im Grunde genommen alle um ein Thema drehten: Warum verwendet die Stadt für die Sanierung Asphalt und keine Altstadt-typischen...

  • Stade
  • 24.01.17
Panorama

Stockhausstraße: Eigentümer sind beunruhigt

bc. Stade. Nach den anhaltenden Protesten der Anwohner der Schölischer Straße, droht der Stadt neues Ungemach. Gehen jetzt auch Immobilienbesitzer an der Stockhausstraße auf die Barrikaden? Die Diskussionen um die Straßenausbau-Beitragssatzung scheinen kein Ende zu nehmen. Kommen derzeit mehr Bürger als üblich zu den politischen Sitzungen, hat das meistens damit zu tun, dass ihnen sorgenvolle Fragen zur Satzung unter den Nägeln brennen. So auch jüngst im Ausschuss für Stadtentwicklung und...

  • Stade
  • 06.12.16
Politik
Die Stockhausstraße soll ausgebaut werden. Anlieger müssten sich an den Kosten beteiligen
2 Bilder

Stade: Busse in die Stockhausstraße

bc. Stade. Die Stader Innenstadt steckt mitten im Wandel. Ein neues Einkaufszentrum mitsamt neuem Parkhaus entsteht. Genau dazwischen liegt die Stockhausstraße, über deren Ausbau am morgigen Donnerstag, 1. Dezember, der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (16 Uhr, historisches Rathaus) in öffentlicher Sitzung sprechen wird. Die Diskussion verspricht spannend zu werden, gibt es doch in der Politik kein klares Meinungsbild, was genau mit der wichtigen Innenstadt-Straße geschehen soll. Die...

  • Stade
  • 29.11.16
Panorama
Der Pferdemarkt soll umgestaltet werden

Stade: "Busse besser auf den Platz am Sande"

bc. Stade. Noch immer erreichen uns viele Zuschriften von Lesern, die ihre Ideen für die geplante Umgestaltung des Pferdemarktes einbringen wollen. Offenbar ein Thema, das die Stader bewegt. So wie auch H. Witschnig. Er schlägt vor, die Bushaltestellen auf den Sande zu verlegen und nicht in die Stockhausstraße, so wie aktuell geplant: „Auch wenn dann nicht mehr so viele Parkplätze auf dem Sande zur Verfügung stehen“, schreibt er. Die Glascontainer auf dem Pferdemarkt sollten woanders...

  • Stade
  • 03.05.16
Panorama
Pferdemarkt mit Bushaltestellen oder ohne? Das ist die Frage, die viele Stader Bürger derzeit heiß diskutieren

"Busse müssen auf dem Pferdemarkt halten"

bc. Stade. Die Pläne für die Neugestaltung des Pferdemarktes sorgen für reichlich Gesprächsstoff. Wie berichtet, möchte die Stadt versuchen, den Busverkehr vom Pferdemarkt in die Stockhausstraße zu verlagern. Das stößt nicht bei all unseren Leser auf Verständnis. Vor allem die ältere Generation wehrt sich. So zum Beispiel Helga Hanschke (79) aus Stade, die sich auf den WOCHENBLATT-Aufruf in der vergangenen Woche zur geplanten Umgestaltung meldete. „Alle Buslinien müssen auf dem Pferdemarkt...

  • Stade
  • 26.04.16
Politik
Links der ursprüngliche Parkhaus-Entwurf der Firma "Matrix", rechts der neue, filigranere

Neues Parkhaus in Stade: Bloß kein "Vogelkäfig"

bc. Stade. Inständig bat Stadtbaurat Lars Kolk die Politiker im jüngsten Stadtentwicklungsausschuss um Zustimmung, was den neuen, anspruchsvolleren Entwurf des Parkhauses zwischen Wallstraße und Stockhausstraße angeht. Einstimmig konnten die Mitglieder schließlich der Bitte folgen, auch wenn sie sich noch in den Fraktionen beraten wollen. Der ursprüngliche, minimalistische Ansatz einer Parkpalette der Firma Matrix mit dem Charakter eines "Vogelkäfigs" (O-Ton Kolk) scheint damit vom Tisch zu...

  • Stade
  • 12.04.16
Wirtschaft
Keine Lust auf Baustellenstress: Helmut Kremser, Inhaber des Jagdhauses an der Stockhausstraße
4 Bilder

Stader Geschäftsmann warnt vor "Todesstoß für die Stockhausstraße"

Abriss und Neubau mit Staub und Lärm: Jagdhaus Kremser schließt ein Jahr früher als geplant tp. Stade. Für die Zukunft der ehemals belebten Einkaufsmeile Stockhausstraße am Rand der Stader City sieht Helmut Kremser (66) schwarz. Angesichts der bevorstehenden Abrissarbeiten des ehemaligen Hertie-Kaufhauses samt Parkhaus und der anschließenden umfassenden Neubautätigkeiten in seiner direkten Nachbarschaft mit Straßensperrungen, Staub- und Lärmbelästigung gibt er sein Waffengeschäft Ende Februar...

  • Stade
  • 13.01.16
Wirtschaft
Präsentation des Bauvorhabens: Bürgermeisterin Silvia Nieber (stehend) , der Erste Stadtrat Dirk Kraska (3.v.re.) mit Vertretern der Stadtverwaltung und der Firma Matrix
3 Bilder

Fast 600 neue Parkplätze in der Stader City

Startschuss für Bau der "Millionen-Garage" auf Ex-Hertie-Gelände fällt im Januar tp. Stade. Die Verwaltungsspitze der Stadt Stade und der Immobilienentwickler Matrix aus Hamburg haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Nach mehreren Planungsverzögerungen beginnen im Januar der Bau der städtischen Groß-Parkhauses und des neuen Einkaufszentrums "Kaufhaus Neuer Pferdemarkt" auf dem Platz am Pferdemarkt, deren gemeinsame Eröffnung für spätestens Ende 2017 vorgesehen ist. Die Pläne wurde jüngst bei...

  • Stade
  • 04.11.15
Politik
"Erhebliche finanzielle Belastungen" befürchtet Grünen-Sprecher Reinhard Elfring

Millionen-Garage: Stader Grüne schalten Kommunalaufsicht ein

Kritik an nicht-öffentlicher Beratung über städtisches Parkhaus auf Ex-"Hertie"-Fläche tp. Stade. Die Grünen im Rat der Stadt Stade machen Ernst und lassen den geplanten Bau des städtischen Parkhauses auf dem Ex-"Hertie"-Gelände an der Stockhausstraße/Pferdemarkt durch die Kommunalaufsicht des Landkreises Stade prüfen. Wie berichtet, hatte der Rat auf seiner jüngsten Sitzung - entgegen einem Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen - erneut in nicht-öffentlicher Sitzung über die Großgarage...

  • Stade
  • 22.07.15
Wirtschaft
Die Frontansicht des geplanten Kaufhaus-Neubaus mit breiter Glas- und Ziegelfront, Treppenhaus (hinten li.) und Fahrstuhlturm (re.)
5 Bilder

Shopping-Paradies rückt näher

Nach fünf Jahren Leerstand: Konkreter Zeitplan für Kaufhaus-Neubau am Pferdemarkt / "Matrix" rollte öffentlich Pläne aus tp. Stade. Wann beginnt der Abriss der seit fünf Jahren leerstehenden Hertie-Ruine in Stade? Wann wird der Neubau am Pferdemarkt eröffnet? Welche Filialisten ziehen ein? Wie breit sind die Pkw-Stellplätze im zugehörigen Parkhaus? Gehören öffentliche Toiletten zum Gebäudekonzept? Diese und weitere Fragen brannten den Gästen am Donnerstag bei der Informationsveranstaltung zu...

  • Stade
  • 03.02.15
Politik
Das leerstehende Parkhaus an der Stockhausstraße soll einem städtischen Garagen-Neubau weichen
2 Bilder

Stadt kauft Millionen-Parkhaus

Umstrittener Immobilien-Erwerb zur Attraktivitätssteigerung der Stader City tp. Stade. Die Attraktivitätssteigerung der City in der Kreis- und Touristenstadt Stade steht oben auf der Agenda von Verwaltungsspitze und der Mehrheit der Ratspolitiker. Auf der jüngsten Ratssitzung beschloss das Gremium, dass die Stadt die Verhandlungen um den mit der Innenstadtentwicklung eng verbundenen Kauf eines neuen, 9.1 Millionen Euro teuren Parkhauses auf dem verwaisten Ex-"Hertie"-Grundstück am Pferdemarkt...

  • Stade
  • 19.12.14
Politik
Der verfallene Hertie-Altbau an der Stockhausstraße. Für den Neubau wurde jetzt der B-Plan verändert
2 Bilder

Neuer Pläne für Ex-Hertie

Weniger Schatten auf der Stockhausstraße / Kleineres Parkdeck auf dem Dach tp. Stade. Die Stadt Stade hat den Bebauungsplan für das verfallene Ex-Hertie-Areal am Pferdemarkt geändert. Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) für die Änderungen sein Okay erteilt und eine einstimmige Empfehlung für den B-Plan „Kerngebietsentwicklung am Zeughaus“ gegeben. Die Entwürfe werden jetzt erneut öffentlich ausgelegt. In dem von dem Hamburger Projektentwickler...

  • Stade
  • 28.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.