Tamara Westphal

Beiträge zum Thema Tamara Westphal

Panorama
Das Bild zeigt: 1,50 Meter sind mehr als viele denken

Maßgabe in Coronazeiten: Abstand halten
Das sind 1,50 Meter

(os). Zu den bundesweit verordneten Maßnahmen, die zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus führen sollen, zählt neben der Maßgabe, die sozialen Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren, auch, im öffentlichen Raum einen Mindestabstand von 1,50 Metern zu den Mitmenschen zu halten. Doch wie viel sind 1,50 Meter? Das demonstrieren WOCHENBLATT-Redaktionsassistentin Tamara Westphal und -Redaktionsleiter Oliver Sander. Sie sehen: Der Abstand ist deutlich größer, als manche denken!

  • Buchholz
  • 27.03.20
Panorama
Seepferdchen war gestern: Die WOCHENBLATT-Mitarbeiterinnen Anke Settekorn und Tamara Westphal wollen mit über 30 Jahren den Freischwimmer erwerben
  9 Bilder

Freischwimmer mit über 30? WOCHENBLATT-Mitarbeiterinnen Anke Settekorn und Tamara Westphal probieren es aus

as. Buchholz. „Arme, Beine, Pause. Arme, Beine, Pause“ - ruhig erklärt Kathrin Hoffmann, Fachangestellte für Bäderbetriebe im Buchholz Bad, Tamara Westphal (36), Redaktionssektretärin beim WOCHENBLATT, und mir, Volontärin Anke Settekorn (30), die Bewegungsabfolge beim Brustschwimmen. Klingt doch ganz einfach. Wir sind im Schwimmbad, um die Prüfung für das Deutsche Schwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer) abzulegen. Mit fünf Jahren habe ich das Seepferdchen-Abzeichen gemacht - weiterführenden...

  • Buchholz
  • 23.08.16
Panorama
„Und jetzt bitte lächeln“ (v. li.): Louis fotografiert Josefine, Vanessa und Johanna
  12 Bilder

„Zukunftstag“ im Landkreis: Jungen und Mädchen erleben spannende Momente in der Arbeitswelt / Vier Schüler besuchen WOCHENBLATT-Verlagshaus

as/mum. Buchholz. „Ich war überrascht, wie aufwendig es ist, eine Zeitung zu produzieren. Mir war nicht klar, wie viele Arbeitsschritte notwendig sind, bis Anzeigen und Berichte in die Zeitung kommen“, sagt Schülerin Vanessa am Ende des „Zukunftstags“. Wie viele Betriebe in Niedersachsen öffnete auch das WOCHENBLATT am Donnerstag für einen Tag seine Türen und ließ die Siebtklässler Louis, Johanna, Josefine und Vanessa aus der IGS Seevetal, dem Gymnasium Meckelfeld und der IGS Buchholz...

  • Buchholz
  • 29.04.16
Panorama
WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader begrüßte im Buchholzer Verlagshaus die Schüler Alice Meyer (v. li.), Carla Sommer, Felix Baastrup und Milena Schrader
  2 Bilder

"Das ist ganz anders als Schule"

Zukunftstag: Schüler erlebten beim WOCHENBLATT das Zeitungsmachen. (tk/mum). Der "Zukunftstag" ist für Schüler eine gute Gelegenheit, einen Tag lang das Arbeitsleben kennen zu lernen. Auch die beiden WOCHENBLATT-Geschäftsstellen in Buchholz und Buxtehude hatten Besuch. In der Buchholzer Geschäftsstelle waren am Donnerstag gleich vier Schüler zu Gast: Alice Meyer (14, Winsen), Carla Sommer (13, Elstorf), Felix Baastrup (11, Sprötze) und Milena Schrader (12, Stade) wurden von Geschäftsführer...

  • Buchholz
  • 25.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.