Alles zum Thema Technik- und Verkehrsmuseum

Beiträge zum Thema Technik- und Verkehrsmuseum

Politik
Ex-Technikmuseum: Die städtische Halle soll einem Gewerbekomplex weichen. Die Stadt ermittelt einen Käufer für die Fläche
2 Bilder

Vier Favoriten ausgewählt

Vergabe des Ex-Museums-Areals in Stade kommt im Frühjahr in den Rat tp. Stade. Im Zuge der Ausschreibung der 23.800 Quadratmeter großen Gewerbefläche am Kreisel Freiburger Straße, dem ehemaligen Gelände des Technik- und Verkehrsmuseums, hat die Stadt Stade vier Bewerber in die engere Auswahl genommen. Nun beginnt die heiße Phase in dem sogenannten "Erwerberauswahlverfahren". Nachdem vor rund einem Jahr der Trägerverein des Museums die baufällige städtische Halle räumte, trat Hans-Hinrich...

  • Stade
  • 21.01.14
Politik
Edmund Hänel (li.) und Konrad Schmidt, Ex-Vize-Vorsitzende des Vereins "Technik- und Verkehrsmuseum"
4 Bilder

"Seine Günstlinge sollten profitieren"

Zoff um Vermächtnis des Technik-Museums: Vize-Vereinschefs melden sich zu Wort tp. Stade. Im Streit um das Vermächtnis des Fördervereins des geschlossenen Technik- und Verkehrsmuseums in Stade melden sich nun die ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden, Edmund Hänel (66) und Konrad Schmidt (57), zu Wort. Sie kritisieren das Verhalten des Ex-Vereinschefs Walter Müller (76) am Ende der 30-jährigen Vereinsgeschichte. Wie das WOCHENBLATT berichtete, löste sich bei der letzten,...

  • Stade
  • 17.12.13
Politik
Im Februar war vom Streit zwischen Museums-Chef Walter Müller (re.) und Vize Edmund Hänel (li.) nichts zu spüren. Damals begutachteten Bernd Lange (2. v. re.) und Dieter Görg  "Eilers"-Förderverein die Stader Exponate
2 Bilder

Nach 30 Jahren Trennung im Bösen

Streit ums Geld: Vorsitzender des Fördervereins "Technikmuseum" tritt bei letzter Sitzung zurück tp. Stade. Trauriges Ende für den Förderverein des seit Anfang des Jahres geschlossenen Technik- und Verkehrsmuseums in Stade: Wie erst jetzt bekannt wurde, hat sich bei der letzten, nicht-öffentlichen Sitzung am Donnerstag, 10. Oktober, auf dem Museumsschiff "Greundiek" nicht nur der Verein aufgelöst. Es kam zu einem Eklat: Der langjährige Erste Vorsitzende, Walter Müller (76), trat kurz vor Ende...

  • Stade
  • 10.12.13
Politik
Sitzung am Montag: Der Rat sprach sich mehrheitlich für eine Verschiebung der Resolution zur Bürgermeister-Amtszeit aus

Rat verschiebt Resolution zur Bürgermeister-Amtszeit

Acht Jahre Dienstzeit für Verwaltungs-Chefs beibehalten: Fraktionen sehen noch Beratungsbedarf tp. Stade. Auf Antrag der CDU soll der Rat der Stadt Stade eine Resolution gegen die geplante Verkürzung der Amtszeit hauptamtlicher Bürgermeister von acht auf fünf Jahre verabschieden. Doch bei der jüngsten Ratssitzung am Montagabend haben die Politiker einen entsprechenden Beschluss auf die kommende Sitzung im November vertagt. Sie sehen weiteren Beratungsbedarf über Inhalt und Form der...

  • Stade
  • 17.09.13
Politik

Die Zukunft des Ex-Technik-Museums in Stade

Was wird aus dem Aldi-Neubau? Verwaltungsspitze berät Discounter-Projekt tp. Stade. Bei einer nicht-öffentlichen Sitzung am Montag, 27. Mai, im Rathaus berät der Verwaltungsausschuss der Stadt Stade über das weitere Vorgehen nach der Schließung des Technik- und Verkehrsmuseums, das in der städtischen Halle am Kreisel Freiburger Straße untergebracht war. Nachdem ein Investor, der dort einen Aldi-Markt errichten wollte, in finanzielle Schwierigkeiten geraten war, legte die Stadt das...

  • Stade
  • 26.05.13
Politik
Der geplante Aldi-Neubau auf dem Ex-Museumsareal liegt auf Eis. Vom Investor verlangt die Stadt nun ein Finanzierungskonzept. Andernfalls wird der Grundstückverkauf öffentlich ausgeschrieben
2 Bilder

Letzte Chance für Aldi-Investor

Nach geplatzten Grundstücksverkauf: Stadt Stade verlangt Finanzierungskonzept tp. Stade. Letzte Chance für Investor Hans-Hinrich Schulz aus Bliedersdorf, der das 20.000 Quadratmeter große Gelände des Ex-Technikmuseums an der Freiburger Straße in Stade von der Stadt kaufen und dort einen Aldi-Markt mit Parkplatz errichten wollte: Der Verwaltungsausschuss des Stadtrates hat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen, Unternehmer Schulz um eine Erklärung für seine weiteren Pläne zu bitten....

  • Stade
  • 05.05.13
Panorama
Das ist Vergangenheit: Die Museumshalle in Stade wurde inzwischen leergeräumt

Die Halle ist so gut wie leer

Stader Museumsstücke fast vollständig in Hannover tp. Stade. Die ehemalige Ausstellungshalle des Stader Technik- und Verkehrsmuseums Stade ist so gut wie leergeräumt. Rund einen Monat nach Beginn des Transportes der fast 10.000 Exponate in die neue Ausstellung "Mobile Welten" bei den Eilers-Werken in Hannover (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), ist der Umzug so gut wie abgeschlossen. "Täglich wird eingepackt und justiert. Große Sattelauflieger transportieren wertvolle Einzelstücke in die...

  • Stade
  • 06.04.13
Wirtschaft
Auf dem Lkw-Auflieger: die Diesellok war ein Hingucker der Stader Sammlung
2 Bilder

Abschied von den "Sahnestücken"

Lok und Dampfmaschine aus Stade nach Hannover abtransportiert tp. Stade. Das Technik- und Verkehrsmuseum in Stade ist geräumt. Am vergangenen Dienstag haben Helfer der "Eilers-Werke - Mobile Welten" aus Hannover die letzten Exponate aus der städtischen Halle an der Freiburger Straße geholt. Die Räumung endete mit einem Kraftakt. Per Teleskopkran und Tieflader wurden unter anderem eine wuchtige Diesellok und eine fahrbare Dampfmaschine (Lokomobile) - zwei Stader "Sahnestücke" -...

  • Stade
  • 03.04.13
Panorama
Auch dieses schwere Notstromaggregat (Baujahr 1935) zieht nach Hannover

Museums-Transfer ein "Mammut-Projekt"

Umzug der Stader Exponate nach Hannover bis Ostern / Sponsoren helfen tp. Stade. Der Umzug der zahlreichen Exponate des geschlossenen Technik- und Verkehrsmuseums Stade nach Hannover läuft auf Hochtouren. Bis Ostern soll die städtische Halle, die einem Gewerbeobjekt weichen soll, komplett geräumt sein. Das gibt der Umzugskoordinator Horst-Dieter Görg aus Hannover bekannt. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hat der "Verein zur Förderung der Eilers-Werke – Mobile Welten Hannover" kürzlich die...

  • Stade
  • 14.02.13
Panorama
Vor dem Hanomag-Feuerwehrflitzer im Stader Technikmuseum (v. li.) : Edmund Hänel, Dieter Görg, Bernd Lange und Walter Müller

"Eiserne Angelika" zieht um

Exponate des Technikmuseums auf dem Weg nach Hannover tp. Stade. Den Vorstandmitgliedern des Trägervereins des Stader Technik- und Verkehrsmuseums merkte man den Trennungsschmerz an. Nervlich spürbar aufgerieben gaben sie am vergangenen Montag die ersten Exponate ihrer riesigen Sammlung zum Umzug nach Hannover frei. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte die Stadt die städtische Halle an der Freiburger Straße vor einigen Wochen zwangsräumen lassen. Das Areal soll verkauft und mit einem...

  • Stade
  • 12.02.13
Panorama
Jetzt wird die Halle des Stader Technikmuseums geräumt

Exponate ziehen um

Technikmuseum Stade: Räumung beginnt am Montag tp. Stade. Jetzt geht alles ganz schnell: Schon am Montag, 11. Februar, werden die ersten Ausstellungsstücke des geschlossenen Technik- und Verkehrsmuseums in Stade nach Hannover transportiert. Erst vor wenigen Tagen gab die Spitze des Stader Museumsvereins bekannt, in der Landeshauptstadt einen Abnehmer für die aus Tausenden Exponaten von der Lok bis zum Grammophon bestehende Sammlung gefunden zu haben (das WOCHENBLATT berichtete). Der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 07.02.13