Uwe Arndt

Beiträge zum Thema Uwe Arndt

Politik
Björn Protze 
Fotos: Archiv lt/jd/bc
  3 Bilder

Angekündigte Kandidatur von Landrat Michael Roesberg
Björn Protze: "Der Zeitpunkt kommt überraschend"

lt. Landkreis. Michael Roesberg will Landrat bleiben und bei der Wahl 2021 erneut kandidieren (das WOCHENBLATT berichtete). Was sagen die Fraktionsvorsitzenden aus dem Kreistag von SPD, FWG und CDU dazu? Das WOCHENBLATT hat nachgefragt: Björn Protze (SPD): "Ich finde den Zeitpunkt, eine erneute Kandidatur anzukündigen, doch recht überraschend. Meiner Meinung nach gibt es derzeit wichtigere Themen, wie zum Beispiel die Diskussion über die Standorte der Rettungswachen, als die Wahl in...

  • Stade
  • 29.03.19
Panorama
Uwe Arndt ist zufrieden mit den künftigen Verbesserungen   Foto: jd

KVG revidiert die "Pannen-Planung"

Nach Kritik: KVG macht Änderung bei Schulbuslinien rückgängig jd. Ahlerstedt/Stade. Für viele Schüler aus der Gemeinde Ahlerstedt war es die reinste "Pannen-Planung": Der Fahrplanwechsel Anfang Dezember sollte laut KVG Verbesserungen bei den Schulbuslinien bringen. Doch gerade in der Gemeinde Ahlerstedt war das Gegenteil der Fall. Viele Schüler mussten morgens noch früher an den Bushaltestellen stehen, hatten längere Wartezeiten beim Umsteigen und kamen dann zu spät zur Schule. Das...

  • Buxtehude
  • 20.03.18
Politik
Uwe Arndt: "Warum so viel Personal?"    Fotos: jd
  2 Bilder

Hat der Landkreis Stade zu viel Personal?

jd. Stade. Rund 318 Mio. Euro hat der Landkreis Stade für den Haushalt 2018 veranschlagt. Einer der größten Einzelposten ist mit fast 43 Mio. Euro der Personaletat. Der ist in den vergangenen fünf Jahren um mehr als 10 Mio. Euro gestiegen. Im Vorfeld der aktuellen Haushaltsberatungen hat der FWG-Kreispolitiker Uwe Arndt einmal nachgerechnet: Innerhalb von fünf Jahren ist die Zahl der Landkreis-Mitarbeiter erheblich gewachsen - von 609 Vollzeitstellen Im Jahr 2013 auf 713, die im künftigen...

  • Stade
  • 28.11.17
Panorama
Nach der Gedenkpredigt von Pastor Detlef Beneke legten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr einen Kranz am Denkmal nieder
  2 Bilder

Landkreis: "Mehr Vertrauen und Toleranz für die Gesellschaft"

Volkstrauertag in Ahlerstedt: Kreativer Gottesdienst mit Prozession ab. Ahlerstedt. ab. Ahlerstedt. Einen beeindruckenden und kurzweiligen Gottesdienst hielten am Sonntag in der Kirche in Ahlerstedt Pastor Detlef Beneke und seine Konfirmanden und Konfirmandinnen. Dabei kamen anlässlich des Volkstrauertages neben Themen wie Krieg und Konfliktlösungen auch das Verantworten der eigenen Zukunft zur Sprache. Bürgermeister Uwe Arndt wünschte sich „mehr Vertrauen, Zuversicht, Gelassenheit und...

  • Buxtehude
  • 21.11.17
Politik
Uwe Arndt (Freie Wähler): "Niemand ist glücklich mit dem Entwurf"

A26-Zubringer: "Keiner ist mit dem Entwurf glücklich"

bc. Stade/Buxtehude. Seit gut sieben Jahren wird intensiv an der Rübker Straße (K40) als Autobahn-Zubringer geplant. Mehrfach wurden die Unterlagen nachgebessert. Immer wieder gab es Scharmützel zwischen der Buxtehuder und der Landkreis-Politik. An dem Punkt, der am kommenden Dienstag im Bau- und Wege-Ausschuss des Kreistages Thema ist, war man aber noch nie. Den Ausschuss-Mitgliedern wird der (fast) fertige Entwurf des Planfeststellungsbeschlusses vorgelegt, der am Montag, 23. Oktober, im...

  • Buxtehude
  • 13.10.17
Politik
Das Natureum in Balje erhält die nächsten fünf Jahre mehr Zuschüsse vom Landkreis

548.000 Euro: Mehr Geld fürs Natureum

bc. Stade/Balje. Die Forderung des FWG-Fraktionsvorsitzenden Uwe Arndt im WOCHENBLATT, der Landkreis Cuxhaven solle sich an der Finanzierung des Natureums in Balje beteiligen, hat jetzt auch Landrat Michael Roesberg ermuntert, öffentlich eine Botschaft in Richtung Nordseeküste loszuwerden: „Ja, auch ich wünsche mir eine Unterstützung aus Cuxhaven“, betonte Roesberg im Rahmen einer Pressekonferenz nach dem nicht-öffentlich tagenden Kreisausschuss am vergangenen Montag. Der Zeitpunkt der...

  • Buxtehude
  • 29.03.17
Politik
Die Geehrten im Kreistag (v.li.): Robert Kamprad (25 Jahre), Astrid Bade (10), Marianne Wiebusch (10), Hans-Jürgen Detje (10), Benjamin Koch-Böhnke (10), Monika Ziebarth (10), Johann Schlichtmann (10), Verena Wein-Wilke (10), Uwe Uhlendorf (10), Rudolf Fischer (10), Uwe Arndt (10, vorne), Harald Burfeindt (10), Hans-Uwe Hansen (25), Adolf Dammann (10) und Ulrich Hemke (26)
  2 Bilder

Landkreis Stade: Entschuldung geht voran

bc. Stade. Bevor Landrat Michael Roesberg am Montag zu den feierlichen Ehrungen und Verabschiedungen in der letzten Kreistagssitzung dieser Wahlperiode kam, durften die Abgeordneten einen derart positiven Jahresabschluss 2015 beschließen, dass sich der künftige Kreistag freuen darf. Er wird ein Stück weit handlungsfähiger sein als der alte. Roesberg: „Mit diesem Jahresabschluss haben wir einen großen Schritt zur Entschuldung getan.“ Der Kreistag überlasse ein finanziell geordnetes Budget. Ein...

  • Buxtehude
  • 01.11.16
Politik
Die frühzeitige Veröffentlichung von Sitzungsvorlagen würde für mehr Transparenz sorgen

Mehrheit für mehr Transparenz?

(bc). In Sachen lokalpolitischer Transparenz könnte es auf Landkreisebene eine Zeitenwende geben. Bisher lehnte es Landrat Michael Roesberg kategorisch ab, wichtige Sitzungsvorlagen im Vorwege von politischen Ausschüssen zu veröffentlichen. Sitzungsvorlagen der Verwaltung sollten nicht in der Öffentlichkeit diskutiert werden, bevor die gewählten Kommunalpolitiker dies getan haben. Roesberg verweist auf einen entsprechenden Kreistagsbeschluss aus dem Jahr 2012, der mit den Stimmen von CDU, FWG...

  • Buxtehude
  • 26.08.16
Politik
Der Einsatz der „Karawane“-Kinder hat sich gelohnt

"Karawane": Super-Gau für Eltern vorerst abgewendet

bc. Stade. Berufstätige Eltern können ein Lied davon singen, wie schwer es ist, die Betreuung ihrer Sprösslinge über den Tag zu organisieren. Für Mütter und Väter von behinderten Kindern ist die Bewältigung des Alltags ungleich schwieriger. Am Montag hat der Kreistag eine Entscheidung getroffen, um diesen Eltern eine Zentnerlast von den Schultern zu nehmen. Denn wenn im September die „Karawane“ der Lebenshilfe Stade - die einzige hortähnliche Einrichtung im Landkreis, in der Kinder und...

  • Stade
  • 07.07.15
Politik
Die Karte zeigt den geplanten Verlauf der "SuedLinK"-Trasse im Landkreis Stade

Von Stromleitungen umzingelt

jd. Stade. Die neue "SuedLink"-Trasse wird quer durch den Kreis Stade führen / Einzelne Dörfer sind besonders betroffen. Im Jahr 2022 werden die letzten Kernkraftwerke abgeschaltet. Bis dahin müssen Alternativen her: Geplant ist, die süddeutschen Bundesländer mit Windenergie aus dem Norden zu versorgen. Der Netzbetreiber Tennet stellte kürzlich den vorgesehenen Trassenverlauf für diese "Strom-Autobahn" vor, die den Namen "SuedLink" tragen wird (das WOCHENBLATT berichtete). Nach diesen Plänen...

  • Harsefeld
  • 25.02.14
Politik
FWG-Fraktionschef Uwe Arndt

Die Kreisumlage ist wieder Thema

jd. Stade. Freie Wählergemeinschaft will bis zum Jahr 2016 Senkung um vier Prozentpunkte erreichen. Das Thema Kreisumlage kommt wieder auf den Tisch: Die Kreistags-Fraktion der Freien Wählergemeinschaft (FWG) hat beantragt, dass in der nächsten Sitzung des Kreis-Finanzausschusses erneut über den kommunalen Finanzausgleich beraten wird. Es sei zwingend erforderlich, die Kreisumlage deutlich zu senken, um den Kommunen einen finanziellen Spielraum zu geben, begründet Fraktionschef Uwe Arndt den...

  • 25.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.