UWR Rosengarten

Beiträge zum Thema UWR Rosengarten

Politik
Bürgermeister Dirk Seidler: "Nicht automatisch mehr Service"

Kita-Gebühren in Rosengarten: Drei Modelle werden diskutiert

mi. Rosengarten. Die Kindertagesstätten in der Gemeinde Rosengarten sind nach Auffassung von Politik und Verwaltung nicht ausreichend durch Elternbeiträge finanziert. Die Finanzierungsquote liegt laut Verwaltung bei ca. 30 Prozent. Rund 70 Prozent werden aus Steuern finanziert. Insgesamt gibt die Gemeinde demnach rund 1,4 Millionen Euro jährlich für Kitas aus. Das sei - „Bündnis für Familie“ hin, Familienfreundlichkeit her - einfach zu viel. Im Ausschuss für Kinderbetreuung sollen deswegen am...

  • Rosengarten
  • 30.10.15
Politik
Thies Ockelmann

Bürgemeister-Bewerber buhlen um Betriebe

mi. Rosengarten. Die Wichtigkeit des Gewerbes für die Gemeinde Rosengarten betonten jetzt die Bürgermeisterkandidaten Dirk Seidler (SPD, CDU, FDP, UWR) und Thies Ockelmann (Grüne, Linke) auf einer Sitzung des Gewerbevereins Rosengarten. Dirk Seidler versprach den anwesenden Unternehmern ein „offenes Rathaus“ in dem die Verwaltung ein „Dienstleister für Bürger und Betriebe“ sein sollte. Außerdem stellte der Verwaltungsfachmann dem Gewerbe eine beratende Mitgliedschaft in einschlägigen...

  • Rosengarten
  • 01.04.14
Politik

Eine E-Tankstelle am Bahnhof Klecken

mi. Rosengarten. Soll die Gemeinde Rosengarten die Elektromobilität der Bürger fördern und eine Öko-Stromtankstelle am P+R Parkplatz am Bahnhof Klecken einrichten? Über einen entsprechenden Antrag der Gruppe SPD, UWR, Grüne und Linke diskutiert der Umweltausschuss am Montag, 3. Februar, um 19 Uhr im Rathaus Sitzungssaal, in Nenndorf. Außerdem auf der Tagesordnung die Brenntage für Gartenabfälle in der Gemeinde, sowie der Bericht der Verwaltung über die Erstellung eines...

  • Rosengarten
  • 31.01.14
Politik

Die vergessenen Liberalen / Warum wollen CDU, SPD und UWR sich nicht mit der FDP auf eine Grußkarte schreiben lassen?

Moment mal mi. Rosengarten. Vielen Haushalten in Rosengarten flatterte jetzt ein Neujahrsgruß von Bürgermeister-Kandidat Dirk Seidler in den Briefkasten. Dirk Seidler stellt sich dort als „gemeinsamer Kandidat von CDU, SPD und UWR“ vor. Moment mal. Und was ist mit der FDP? Die will Seidler doch auch unterstützen. Liebe CDU, SPD und UWR, das ist wirklich kein feiner Zug. Da wird die einst stolze FDP überall von Nachwuchssorgen und Wahlschlappen gebeutelt. Und ihr in Rosengarten setzt noch...

  • Rosengarten
  • 07.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.