Verbindungsweg

Beiträge zum Thema Verbindungsweg

Panorama
Dieter Albers hat es sich verdient, als Erster auf einer der neuen Ruhebänke Platz zu nehmen. Dank seines Engagements ist der "Kerkstieg" eine echte Bereicherung für die Region

Immer mehr Bürgern helfen den Weg zu erhalten
Der "Kerkstieg" von Wesel nach Hanstedt ist ein echter Hingucker

mum. Hanstedt. Beim "Kerkstieg" handelt es sich um einen jahrhundertealten Verbindungsweg von Wesel nach Hanstedt, der um 1433 entstanden ist. Damals konnte sich die Gemeinde Undeloh keinen eigenen Pastor leisten. Christen aus Wesel und den umliegenden Ortschaften kamen zum Gottesdienst in die Hanstedter St. Jakobi-Kirche. Dabei nutzten sie den etwa sieben Kilometer langen Pfad, der am "Hexenhaus" in Wesel beginnt und an der ehemaligen Badeanstalt in Hanstedt endet. Im Laufe des vergangenen...

  • Hanstedt
  • 19.08.20
Politik
Bereits seit 2015 berichtet das WOCHENBLATT regelmäßig über den schlechten Zustand der Straße von Reindorf nach Itzenbüttel. Jetzt folgt vielleicht endlich der Ausbau Fotos: mum/ Montage:msr
2 Bilder

Nach vier Jahren passiert endlich etwas!

Bereits seit 2016 fordert das WOCHENBLATT einen vernünftigen Ausbau der Reindorfer Straße zwischen der Buchholzer Ortschaft Reindorf und dem Jesteburger Ortsteil Reindorfer Osterberg sowie des Seppensener Mühlenwegs weiter nach Itzenbüttel. Einst als Dorfverbindungsweg angelegt, ist die Strecke längst zu einer wichtigen Verkehrsader geworden. Nicht nur der Verkehr hat dort drastisch zugenommen, inzwischen pendeln auch viele Schulbusse auf der Strecke. Nach vielen Diskussionen hat jetzt...

  • Jesteburg
  • 05.03.19
Politik
Ab November können Fußgänger diesen Weg im Wald an der Hamburger Straße nicht mehr nutzen

Buchholz: Verbindungsweg wird zurückgebaut

os. Buchholz. Bürger in der Märchensiedlung in Buchholz und Schüler des Schulzentrums am Buenser Weg müssen sich auf neue Wegeverbindungen einstellen. Grund: Der als Fuß- und Radweg genutzte, befestigte Trampelpfad zwischen der Hamburger Straße und der Märchensiedlung muss zurückgebaut werden. Das teilte Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse während der jüngsten Sitzung des Bauausschusses mit. Hintergrund: Vor zehn Jahren schlossen die Stadt Buchholz und Grundstückseigentümer Gerd Meister einen...

  • Buchholz
  • 15.08.17
Politik
Der Weg vom Stubbenkamp in Himmelpforten nach Kuhla bleibt offen

Schleichweg nach Kuhla bleibt offen

Politik beschließt Höchsttempo 30 und Gewichtsbeschränkung tp. Himmelpforten. Der von vielen Ortskennern als Schleichweg genutzte Verbindungsweg zwischen dem Stubbenkamp in Himmelpforten und dem Ortsteil Kuhla bleibt für den Durchgangsverkehr von Lkw und Pkw geöffnet. Einer entsprechenden Empfehlung des Bauausschusses folgte jetzt der Rat. Die Politik hatte vom Vorfeld die Meinung der Anwohner eingeholt, die sich geschlossen gegen die Sperrung des ursprünglich als Wirtschaftsweg...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.01.16
Politik
4 Bilder

Der Verbindungsweg bröckelt

Sanierungsbedarf bei der Straße zwischen Aspe und Frankenmoor sb. Aspe. In den tiefen Schlaglöchern wuchert Gras, die Kanten der Straße sind bröckelig und erschweren Ausweichmanöver - das ist der Zustand des Samtgemeinde-Verbindungswegs zwischen Aspe und Frankenmoor. Über eine mögliche Sanierung berät der Bau-, Wege- und Friedhofsausschuss der Samtgemeinde Fredenbeck auf seiner Sitzung am Donnerstag, 15. Mai, um 17 Uhr im Fredenbecker Rathaus. In den vergangenen Jahren wurden die...

  • Fredenbeck
  • 14.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.