Verkehrsnotstand Rosengarten

Beiträge zum Thema Verkehrsnotstand Rosengarten

Politik
"Seit 2018 kämpfen wir für den Blockverkehr!" Ehestorfs Bürgermeister Axel Krones ist froh, dass die Anliegen der Bürger für den zweiten Baustellenabschnitt der Sanierung des Ehestorfer Heuwegs jetzt berücksichtigt werden Foto: as

LSBG lenkt ein: Blockverkehr für den zweiten Abschnitt an der Baustelle "Ehestorfer Heuweg"
"Das hilft uns allen hier"

as. Ehestorf. Das sind gute Nachrichten für Anwohner und Pendler: Statt Vollsperrung oder Einbahnstraßenregelung soll auf dem Ehestorfer Heuweg für den zweiten Bauabschnitt (Januar 2020 bis Oktober 2021) ein Blockverkehr umgesetzt werden. Das teilte der Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken, Gewässer (LSBG) jetzt auf einer Informationsveranstaltung mit. Seit 2018 baut der LSBG die Verkehrsflächen im Ehestorfer Heuweg um. Die erste Bauphase an der niedersächsischen Grenze ist noch nicht...

  • Rosengarten
  • 31.01.20
Politik
Axel Krones (re., Bürgermeister von Ehestorf-Alvesen) macht unter den Augen von Moderator Daniel Luchterhandt Hans Grote (li., LSBG) den Standpunkt der Bürger klar

Sanierung des Ehestorfer Heuwegs: Lösung überzeugte nicht

Nur Pendler dürfen sich ein bisschen freuen mi. Rosengarten/Harburg. Kurz vor Baubeginn am kommenden Montag, 4. März, hatte die Hamburger Straßenbaubehörde (LSBG) die Anwohner des Ehestorfer Heuwegs zu einem letzten Bürgerinformationsabend in das Restaurant Jägerhof eingeladen. Dort wurde allerdings nur noch mal Bekanntes bestätigt. Beim Wunsch vieler Anwohner, für die Dauer der Baumaßnahme statt einer Einbahnstraße einen Blockverkehr mit Ampelschaltung einzurichten, blieb die Behörde...

  • Rosengarten
  • 01.03.19
Politik
Der Ehestorfer Heuweg soll in diesem Jahr nur vier Wochen statt der ursprünglich geplanten 7 Monate voll gesperrt werden
  3 Bilder

Bürgerproteste zeigen Wirkung

Ehestorfer Heuweg: Vollsperrung von sieben Monaten auf vier Wochen reduziert / Wechselnde Einbahnstraßenregelung / Erfolg für die BI as. Ehestorf. Nach massiven Bürgerprotesten und Medienschelte lenkt die Hamburger Verkehrsbehörde ein: Der Ehestorfer Heuweg soll in diesem Jahr nur vier Wochen statt der geplanten sieben Monate voll gesperrt werden, das teilten das Niedersächsische Verkehrsministerium und die Hamburger Verkehrsbehörde am Donnerstag mit. Während der restlichen Bauphasen wird...

  • Rosengarten
  • 15.02.19
Panorama
  4 Bilder

Landesübergreifender Protest gegen die Vollsperrung

Informationsabend des LSBG zum Ehestorfer Heuweg / Bürger machten ihrem Ärger Luft / LSBG kündigt an, Alternativen zur Vollsperrung zu prüfen as. Ehestorf. Pickepacke voll war das Landhaus Jägerhof in Hausbruch am Montagabend. Der Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) hatte anlässlich der geplanten Bauarbeiten am Ehestorfer Heuweg zu einem Informationsabend eingeladen. Anwohner aus Harburg und Niedersachsen waren zahlreich erschienen, um ihrem Ärger über die geplante...

  • Rosengarten
  • 29.01.19
Panorama
"Protest" steht auf den leuchtend gelben Plakaten, die Ehestorfs Ortsbürgermeister Axel Krones (Foto, re.) und aufgebrachte Bürger entlang des Ehestorfer Heuwegs befestigen. Sie wollen die geplante Vollsperrung des Heuwegs in 2019 und 2020 verhindern - um jeden Preis.
  3 Bilder

Protest gegen die geplante Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs: "Wir geben nicht auf!"

Bürger protestieren gegen Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs / Infoabend des LSBG am 28. Januar as. Ehestorf. "Das ist ein Unding, was man hier mit uns machen will. Die verkaufen uns doch für dumm!" Die Ehestorfer sind sauer. Der Grund: Die vom Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) geplante Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs. Insgesamt 16 Monate soll die Verbindung von B75 und B73 in 2019 und 2020 komplett gesperrt bleiben - eine Katastrophe für die Bewohner der...

  • Rosengarten
  • 22.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.