Ehestorfer Heuweg

Beiträge zum Thema Ehestorfer Heuweg

Politik
Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann

Verkehrsminister Althusmann kritisiert Hamburger Baustellenplanung
"Lange Rückstaus befürchtet"

as. Ehestorf. Während der Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) die Stollen des ehemaligen Bergwerkes Robertshall auf Hohlräume untersuchen lässt und den Ehestorfer Heuweg für den Autoverkehr weiterhin voll sperrt, sorgt eine weitere geplante Baumaßnahme in Harburg für Ärger bei den Niedersachsen: Die Instandsetzung des Knotenpunktes Waltershofer Straße/Cuxhavener Straße (B73). Zwei der vier Fahrstreifen sollen gesperrt werden, in Kombination mit der Vollsperrung des...

  • Rosengarten
  • 22.10.19
Politik
Nachdem es an der Baustelle zu einer Absackung kam, müssen jetzt mehrere Stollen des Bergwerks Robertshall untersucht und gegebenfalls verfüllt werden
3 Bilder

Ehestorfer Heuweg: Nebenstraßen werden untersucht
Jetzt muss gebohrt werden

as. Ehestorf. Der Tagesbruch am Ehestorfer Heuweg hat nicht nur auf die Fahrbahnsanierung im Hamburger Bereich erhebliche Auswirkungen (das WOCHENBLATT berichtete), auch Niedersachsen ist betroffen. Wie das niedersächsische Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) auf Nachfrage mitteilt, müssen auf niedersächsischer Seite voraussichtlich die Stollen des ehemaligen Bergwerks Robertshall auch neben der Straße untersucht und gegebenenfalls verfüllt werden. Die betroffenen Anwohner werden...

  • Rosengarten
  • 27.09.19
Service
"Durch den Stolleneinbruch dauert die Maßnahme jetzt noch länger", befürchtet Ehestorfs Ortsbürgermeister Axel Krones

Ehestorfer Heuweg: bis Jahresende voll gesperrt
Stolleneinbruch stoppt Bauarbeiten

as. Ehestorf. Der Ehestorfer Heuweg bleibt voll gesperrt - vorerst bis zum Jahresende. Der Grund: An einer Stelle ist der Untergrund bis fünf Meter abgesackt. Das teilt die Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation jetzt in einer Pressemitteilung mit. Pleiten, Pech und Pannen: Anders lässt sich die Baumaßnahme des Hamburger Landesbetriebs für Straßen, Gewässer und Brücken (LSBG) kaum zusammenfassen. Erst wurden im vergangenen Jahr die Anwohner in Niedersachsen nicht rechtzeitig...

  • Rosengarten
  • 20.09.19
Politik
Seit März ist der Ehestorfer Heuweg eine Dauerbaustelle

Ehestorfer Heuweg vom 26. August bis 28. September voll gesperrt / Braunkohlereste gefunden
Jetzt doch die Vollsperrung

as. Ehestorf. Der Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) richtet im Ehestorfer Heuweg vom 26. August, 6 Uhr, bis voraussichtlich 28. September, 20 Uhr, eine Vollsperrung ein. Zwischen der Landesgrenze Hamburg und Wulmsberg ist dann für vier Wochen die Durchfahrt für den Verkehr gesperrt. Das teilte der LSBG jetzt mit. Laut Plan sollte die Straße erst im Dezember für einen Monat voll gesperrt werden. Der Grund für die vorgezogene Vollsperrung: Während der Bauarbeiten sind...

  • Rosengarten
  • 23.08.19
Politik
Axel Krones (re., Bürgermeister von Ehestorf-Alvesen) macht unter den Augen von Moderator Daniel Luchterhandt Hans Grote (li., LSBG) den Standpunkt der Bürger klar

Sanierung des Ehestorfer Heuwegs: Lösung überzeugte nicht

Nur Pendler dürfen sich ein bisschen freuen mi. Rosengarten/Harburg. Kurz vor Baubeginn am kommenden Montag, 4. März, hatte die Hamburger Straßenbaubehörde (LSBG) die Anwohner des Ehestorfer Heuwegs zu einem letzten Bürgerinformationsabend in das Restaurant Jägerhof eingeladen. Dort wurde allerdings nur noch mal Bekanntes bestätigt. Beim Wunsch vieler Anwohner, für die Dauer der Baumaßnahme statt einer Einbahnstraße einen Blockverkehr mit Ampelschaltung einzurichten, blieb die Behörde...

  • Rosengarten
  • 01.03.19
Panorama
Eine Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs wie im vergangenen Jahr soll vermieden werden

Debatte um den Heuweg

Kritik an neuer Baustellenplanung / Bürgerinitiative ist gespalten / Blockverkehr weiterhin gefordert as. Ehestorf. Auch die neue Baustellenplanung der LSBG, die am Donnerstag vorgestellt wurde, wird in den Kiekeberg-Dörfern heftig diskutiert. Wie berichtet, soll in der ersten Bauphase ab März der Verkehr während der Stoßzeiten über eine wechselnde, pendlerfreundliche Einbahnstraßenregelung an der Baustelle vorbeigeführt werden. Die ursprünglich für dieses Jahr geplante neunmonatige...

  • Rosengarten
  • 19.02.19
Politik
Der Ehestorfer Heuweg soll in diesem Jahr nur vier Wochen statt der ursprünglich geplanten 7 Monate voll gesperrt werden
3 Bilder

Bürgerproteste zeigen Wirkung

Ehestorfer Heuweg: Vollsperrung von sieben Monaten auf vier Wochen reduziert / Wechselnde Einbahnstraßenregelung / Erfolg für die BI as. Ehestorf. Nach massiven Bürgerprotesten und Medienschelte lenkt die Hamburger Verkehrsbehörde ein: Der Ehestorfer Heuweg soll in diesem Jahr nur vier Wochen statt der geplanten sieben Monate voll gesperrt werden, das teilten das Niedersächsische Verkehrsministerium und die Hamburger Verkehrsbehörde am Donnerstag mit. Während der restlichen Bauphasen wird...

  • Rosengarten
  • 15.02.19
Politik
Auf einem Bürgergipfel in Harburg zum Thema Verkehr war auch die von der Hansestadt geplante insgesamt für 16 Monate vorgesehene Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs Thema
2 Bilder

"Wir setzen jetzt auf Montag"

Ehestorfer Heuweg: Info-Abend am 28. Januar as. Ehestorf. Auf einem Bürgergipfel zum Thema Verkehr, den Fernseh- und Radioanstalten aus Hamburg initiiert hatten, war auch die von der Hansestadt geplante insgesamt für 16 Monate vorgesehene Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs Thema. Laut Hamburger Verkehrssenator Michael Westhagemann sei das Thema Ehestorfer Heuweg sehr komplex, da auch Niedersachsen betroffen sei. Westhagemann habe Gespräche mit Niedersachsens Verkehrsminister Bernd...

  • Rosengarten
  • 25.01.19
Panorama
"Protest" steht auf den leuchtend gelben Plakaten, die Ehestorfs Ortsbürgermeister Axel Krones (Foto, re.) und aufgebrachte Bürger entlang des Ehestorfer Heuwegs befestigen. Sie wollen die geplante Vollsperrung des Heuwegs in 2019 und 2020 verhindern - um jeden Preis.
3 Bilder

Protest gegen die geplante Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs: "Wir geben nicht auf!"

Bürger protestieren gegen Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs / Infoabend des LSBG am 28. Januar as. Ehestorf. "Das ist ein Unding, was man hier mit uns machen will. Die verkaufen uns doch für dumm!" Die Ehestorfer sind sauer. Der Grund: Die vom Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) geplante Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs. Insgesamt 16 Monate soll die Verbindung von B75 und B73 in 2019 und 2020 komplett gesperrt bleiben - eine Katastrophe für die Bewohner der...

  • Rosengarten
  • 22.01.19
Politik
Niedersachsens Belange werden bei den neuen Plänen des Hamburger LSBGs nicht berücksichtigt

"Das ist ein Affront"

Sperrung des Ehestorfer Heuwegs: Widerstand gegen die neuen Pläne für die Erneuerung as. Ehestorf. Seit August protestieren die Bewohner der Kiekebergdörfer gegen die vom Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) errichtete Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs. Der Grund für die Sperrung ist die Erneuerung von Fahrbahn sowie Rad- und Fußweg. Schon der Start des ersten Bauabschnitts lief alles andere als ideal für die Landkreis-Bewohner: Zwar wurden die Anlieger auf...

  • Rosengarten
  • 20.11.18
Politik
Vertreter von Bund, Land und Kommunen sprachen über die chaotische Verkehrssituation der 
vergangenen Monate im Landkreis Harburg

"Gegen Chaos auf Straßen"

Verkehrskonferenz in Winsen: Konstuktive Lösungen für den Verkehrsinfarkt (as). Mehr Mittel als je zuvor sollen jetzt in die Umsetzung von Verkehrsprojekten in Deutschland, insbesondere den norddeutschen Raum fließen, das kündigte Enak Ferlemann, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, jetzt auf der Verkehrskonferenz von Bund, Land und Kommunen am Freitag in Winsen an. "In Deutschland ist in der Vergangenheit zu wenig Geld in den Erhalt und Ausbau der...

  • Rosengarten
  • 23.10.18
Politik
Verkehrsminister Bernd Althusmann 
wünscht sich eine konstruktive 
Zusammenarbeit zwischen Hamburg und Niedersachsen
2 Bilder

"So geht man nicht mit uns um"

Sperrung des Ehestorfer Heuwegs: Niedersachsens Verkehrsminister schaltet sich ein as. Ehestorf. Es tut sich etwas in Sachen Ehestorfer Heuweg: Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Bernd Althusmann (CDU), hat sich mit Hamburgs Verkehrssenator Frank Horch (parteilos) in Verbindung gesetzt, um gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten. Wie berichtet, führt die Stadt Hamburg seit August auf dem Ehestorfer Heuweg bis zur Landesgrenze umfassende Umbauten...

  • Rosengarten
  • 02.10.18
Panorama
Wollen die Vollsperrung nicht hinnehmen: Eva Herkner und Klaus Meyer-Greve von der Bürgerinitiative "VerkehrsnotSTAND Rosengarten"
2 Bilder

Ehestorfer Heuweg: "Die Vollsperrung ist für uns nicht akzeptabel"

Ehestorfer Heuweg: LSBG sieht keine Alternative zur Vollsperrung / Landkreis kündigt Widerstand an (as). Von diesem Gespräch hatten sich die Beteiligten aus dem Landkreis Harburg mehr erhofft: Am Montag hatte der Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) Anwohner sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung, von Landkreis, Polizei, öffentlichen Einrichtungen und dem Bezirk zu einem Informationsabend eingeladen. Es ging um die Sperrung des Ehestorfer Heuwegs. Hintergrund:...

  • Rosengarten
  • 14.09.18
Panorama

Sperrung des Ehestorfer Heuwegs: LSBG lud zur Gesprächsrunde

as. Ehestorf. Das war längst überfällig: Der Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) hat am Montagabend Vertreter von Anwohnern, Politik, Verwaltung, Landkreis, Polizei, Kiekeberg, Wildpark, Steiner Schule und Bezirk zu einem Gesprächsabend eingeladen. Das Thema: Die Sperrung des Ehestorfer Heuwegs. Dabei wurde deutlich: Eine Alternative zur Vollsperrung gibt es nicht. "Die Vorschriften lassen laut LSBG einen kontinuierlichen Verkehrsfluss an der Baustelle nicht zu", so...

  • Rosengarten
  • 11.09.18
Panorama
Der Ehestorfer Heuweg ist noch bis Ende des Jahres voll gesperrt - ab März 2019 geht die Vollsperrung in die zweite Runde

Sperrung des Ehestorfer Heuwegs: "Das ist existenzbedrohend"

Sperrung des Ehestorfer Heuwegs: Medizinische Versorgung ist gefährdet as. Ehestorf. Seit etwa drei Wochen ist der Ehestorfer Heuweg, der die B75 mit der B73 verbindet, von der Landesgrenze bis zur Höhe Wulmsberg (Stadt Hamburg) voll gesperrt. Nicht nur Pendler aus dem Landkreis sind von der Dauerbaustelle der Stadt Hamburg, die mit Unterbrechung bis voraussichtlich Ende 2019 andauern soll, betroffen. Die Vollsperrung der Verkehrsader hat gravierende Folgen für die Bevölkerung der...

  • Rosengarten
  • 07.09.18
Service

Achtung: Ehestorfer Heuweg ab 13. August gesperrt

Ehestorfer Heuweg auf Hamburger Seite dicht as. Ehestorf/Vahrendorf. Schlechte Nachrichten für die Kiekeberg-Dörfer: Auf Hamburger Seite wird ab Montag, 13. August, der Ehestorfer Heuweg von der Landesgrenze bis zur Höhe Wulmsberg komplett gesperrt. Die Bauarbeiten werden bis voraussichtlich Ende Dezember andauern. "Niemand hat uns informiert, ich habe von der Sperrung aus einer Zeitung erfahren", ärgert sich Axel Krones, Ortsbürgermeister von Ehestorf-Alvesen. Denn auch wenn die Sperrung...

  • Rosengarten
  • 07.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.