Warnstreik

Beiträge zum Thema Warnstreik

Politik
Knapp 70 Erzieherinnen und Sozialarbeiter beteiligten sich am Mittwoch an dem Warnstreik

Warnstreik: Erzieherinnen gehen auf die Straße

bc. Stade.Sie fordern eine Aufwertung ihrer Arbeit: Knapp 70 Erzieherinnen und Sozialarbeiter sind am Mittwoch für eine bessere Bezahlung in Stade auf die Straße gegangen. Die Beschäftigten wollen mit der Aktion den Druck auf die kommunalen Arbeitgeberverbände vor den Verhandlungen am Donnerstag erhöhen. In bisher zwei Verhandlungsrunden wurde ihnen noch kein Angebot vorgelegt. Mit dabei waren u.a. Erzieherinnen von Kindertagesstätten in Stade, Drochtersen, Fredenbeck und Apensen. Die...

  • Stade
  • 08.04.15
Politik

Streik der Länder-Angestellten

(bc). Nächster Warnstreik der Beschäftigen im öffentlichen Dienst der Länder: Die Gewerkschaft „Verdi“ rief am Donnerstag zu einer Kundgebung nach Bremen auf. Aus dem Landkreis Stade nahmen rund 100 Verdi-Mitglieder teil, darunter u.a. Mitarbeiter von Straßenmeisterei und Polizei sowie Lehrer der Förderschule in Stade-Ottenbeck. Sie fordern mehr Lohn sowie keine Verschlechterung ihrer betrieblichen Altersvorsorge.

  • 13.03.15
Panorama

Erneut Warnstreik: Behinderungen im S-Bahn-Verkehr

(bc). Am Samstagmorgen ist erneut mit einem Chaos auf Deutschlands Schienen zu rechnen Die Lokführer-Gewerkschaft GDL hat zu einem bundesweiten dreistündigen Warnstreik zwischen 6 und 9 Uhr aufgerufen. Betroffen sind Regional- und Fernzüge, die S-Bahnen in Hamburg und Berlin sowie der Güterverkehr. Somit dürfte auch zwischen Hamburg und Stade nichts mehr gehen. Wie berichtet, hatte bereits am Montagabend ein Streik den Bahnverkehr lahmgelegt. Nur der Metronom verkehrte zwischen Hamburg und...

  • 06.09.14
Politik
Rolf Wiechert (li.), Ralf Melches (2. v. li.) und ihre Kollegen vom Abfallwirtschaftszentrum Stade demonstrierten auf dem Pferdemarkt
16 Bilder

Streik und Demo für mehr Lohn

Verdi-Kundgebung auf dem Pferdemarkt in Stade: "Wir sind bescheiden und kämpfen für 100 Euro" tp. Stade. "Gute Arbeit fair bezahlen!" und "Seriöse Beratung erfordert seriöse Bezahlung. Ich bin es wert", stand auf den Transparenten, dazu schrillten die Trillerpfeifen. Mit einem ganztägigen Warnstreik und einer Demonstration der Gewerkschaft Verdi am Dienstag, 18. März, machten rund 700 Teilnehmer aus dem Landkreis Stade auf die bevorstehende Tarifverhandlung am Donnerstag aufmerksam. Verdi...

  • Stade
  • 18.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.