Alles zum Thema Wasser und Schifffahrtsamt

Beiträge zum Thema Wasser und Schifffahrtsamt

Panorama
Anpacken für den Spatenstich: Am vergangenen Freitag starteten offiziell die Bauarbeiten am Burggraben

Wasser- und Schifffahrtsamt: "In Stade sind wir gut aufgehoben"

bc. Stade. Jetzt geht es endlich los. Nachdem bereits im vergangenen Sommer die Gebäude des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Hamburg (WSA) gegenüber des Stader Holzhafens den Abrissbaggern zum Opfer gefallen sind, hat die Behörde am vergangenen Freitag nun feierlich den Spatenstich für den Bau eines neuen Dienstgebäudes sowie einer neuen Werkstatt begangen. Bürgermeisterin Silvia Nieber durfte ebenfalls einen Spaten in die Hand nehmen: „Herzlichen Dank an das WSA für das Bekenntnis für...

  • Stade
  • 30.01.18
Politik
Deichrichter Gerd Lefers

Info-Veranstaltung in Jork: Neues vom Hochwasserschutz

bc. Jork-Moorende. Was gibt es neues in Sachen Hochwasserschutz, was haben die Bürgerinitiativen bereits erreicht? Darum geht es bei einer Informationsveranstaltung, zu der die Interessengemeinschaft (IG) Este und die Deichbürger 13 am Montag, 9. Oktober, um 20 Uhr in die Obstbauversuchsanstalt (Jork-Moorende 53) einladen. Mit dabei sind u.a. die CDU-Landtagsabgeordneten Helmut Dammann-Tamke und Kai Seefried, dazu Vertreter der Gemeinde Jork und der Samtgemeinde Lühe sowie des...

  • Buxtehude
  • 06.10.17
Panorama
Der Blick von der anderen Uferseite auf das alte Gebäude des Wasser- und Schifffahrtsamtes
2 Bilder

Wasserbauer in Stade planen Neubau

bc. Stade. Das hat viele überrascht! Die alten Gebäude des Wasserstraßen und Schifffahrtsamtes Hamburg (WSA) gegenüber des Stader Holzhafens fallen in diesen Tagen den Abrissbaggern zum Opfer. An gleicher Stelle will das WSA ein modernes Verwaltungsgebäude mit Werkstatt, Garagen und Lagerräumen für seine Dienststelle im Außenbezirk Stade errichten. In der Politik wurde das Thema bislang nicht öffentlich thematisiert. Eine Baugenehmigung braucht der Bund als Bauherr nämlich nicht. Allerdings...

  • Buxtehude
  • 18.07.17
Panorama
Seit Monaten ist direkt im Überschwemmungsgebiet ein Grundstück mit Holzpflöcken markiert

Rätselraten um abgestecktes Baufeld in Jork

bc. Jork. Großes Rätselraten herrscht in Jork wegen eines abgesteckten Grundstücks direkt an der Este kurz vor der Brücke in Hove. Soll hier etwa ein Haus gebaut werden?, fragen sich manche Menschen im Alten Land. Seit Monaten ist direkt im Überschwemmungsgebiet gleich neben der L140 eine kleine Fläche mit Holzpflöcken markiert, außerdem wurde eine kleine Zufahrt provisorisch aufgeschüttet und einige Bäume und Büsche sind gerodet worden. Das Kuriose an diesem Fall: Niemand in der Verwaltung,...

  • Buxtehude
  • 18.10.16
Panorama
2 Bilder

Groß Hove: Werden Hafenpläne konkreter?

bc. Jork. Was läuft da hinter den Kulissen in Sachen Hafenverlegung in Groß Hove? Das fragt sich Anwohner Ingo Koch mehr denn je. Er vermutet, dass im Hintergrund schon wichtige Grundstücksdeals eingetütet wurden, die essentiell sind, um das Projekt voranzubringen. „Die Angelegenheit wird zielorientiert weiterverfolgt“, sagt er. Wie berichtet, wurde im vergangenen Jahr öffentlich, dass sich ein Buxtehuder Architekt und ein Jorker Reeder, deren Stadtvillen direkt neben dem Hafen des Wasser-...

  • Jork
  • 13.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.