Wasserleiche

Beiträge zum Thema Wasserleiche

Blaulicht
Rettungstaucher im Burggraben

Personensuche in Stade abgebrochen

Großalarm am Burggraben in Stade / Taucher im Einsatz tp. Stade. Ein Großaufgebot an Rettern rückte am Donnerstag gegen 11.40 Uhr zu einer Personensuche auf dem Burggraben in Stade aus. Zuvor hatte eine Passantin einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes mitgeteilt, dass an einer Sitzbank an der Salztorscontrescarpe ein Paar herrenloser Turnschuhe abgestellt waren. Daneben lagen eine Socke und eine Flasche. Auf der Wasseroberfläche trieben Geldscheine. Einsatzkräfte der Polizei...

  • Stade
  • 21.09.18
Blaulicht
Personensuche mit Tauchern
  8 Bilder

"Vermisster" im Burggraben in Stade: Suche beendet

+++Update: Groß angelegte Suchaktion auf dem Stader Burggraben nach zwei Stunden erfolglos abgebrochen+++  Rätsel um herrenlose Turnschuhe und schwimmende Geldscheine tp. Stade. Ein Großaufgebot an Helfern sucht aktuell nach einer vermissten Person im Burggraben in Stade. Eine Passantin soll gegenüber einem städtischen Ordnungsamts-Mitarbeiter gemeldet haben, dass möglicherweise eine Person Suizid begangen habe. Rätselhaft: Vor Ort stand ein Paar herrenloser Turnschuhe vor einer...

  • Stade
  • 20.09.18
Blaulicht
Einsatzort: die Hohentorsbrücke am Bahnhof
  4 Bilder

+++Update+++ Toter im Burggraben ist 53-Jähriger aus Oldendorf

Rettungstaucher im Einsatz tp. Stade. "Leblose Person im Wasser": So lautete am Donnerstagnachmittag, 31. Mai, gegen 15 Uhr die  Alarmmeldung für rund 60 Retter aus Stade, darunter Feuerwehrtaucher, Polizei, DLRG-Wasserretter und Rettungsassistenten des Deutschen Roten Kreuzes. Passagiere einer Fleetkahn-Rundfahrt hatten den Toten unter der Hohentorsbrücke zwischen Altstadt und Bahnhof entdeckt und den Notruf abgesetzt. Ein Feuerwehrschwimmer barg den verunglückten Mann. Die Notärztin...

  • Stade
  • 31.05.18
Blaulicht
Bergung am Ufer des Holzhafens
  4 Bilder

+ + + Update + + + Wasserleiche in Stade

Feuerwehrtaucher bergen Toten (40) am Holzhafen / Polizei: "Fremdverschulden unwahrscheinlich" tp. Stade. Grausamer Fund im Burggraben in Stade: Passanten alarmierten am Dienstagmittag, 29. August, die Polizei und Feuerwehr, als sie nahe der Salztorsschleuse eine an der Wasseroberfläche treibende männliche Leiche entdeckten. Feuerwehrtaucher brachten den leblosen Körper gegen 12.30 Uhr binnen weniger Minuten ans Ufer beim Wasser- und Schifffahrtsamt und dem Schleusenhaus. Die Notärztin...

  • Stade
  • 29.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.