Personensuche in Stade abgebrochen

Rettungstaucher im Burggraben

Großalarm am Burggraben in Stade / Taucher im Einsatz

tp. Stade. Ein Großaufgebot an Rettern rückte am Donnerstag gegen 11.40 Uhr zu einer Personensuche auf dem Burggraben in Stade aus. Zuvor hatte eine Passantin einem
Mitarbeiter des Ordnungsamtes mitgeteilt, dass an einer Sitzbank an der Salztorscontrescarpe ein Paar herrenloser Turnschuhe abgestellt waren. Daneben lagen eine Socke und eine Flasche. Auf der Wasseroberfläche trieben Geldscheine.

Einsatzkräfte der Polizei forderten Taucher der Feuerwehr und der DLRG an, die das Gewässer absuchten. Mit einem Sonargerät wurde von einem Boot aus das Gewässer abgescannt. Gegen 14 Uhr wurde der Einsatz erfolglos abgebrochen.

Die Salztorscontrescarpe musste für den Einsatz voll gesperrt
werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Die Polizei sucht Zeugen: Hinweise unter Tel.04141 - 102215.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.