Weihnachtsbaum

Beiträge zum Thema Weihnachtsbaum

Blaulicht
Spurlos verschwunden: Der Weihnachtsbaum vom Stader Pferdemarkt

"Fahndungsaufruf" für geklauten Weihnachtsbaum
Mysteriöser Fall in Stade: Wo steckt Tanne Nr. 14?

jd. Stade. Einen "Fahndungsaufruf" der ungewöhnlichen Art hat das Team der Stader Marketing und Tourismus-Gesellschaft herausgegeben: Ein Langfinger hat einen der geschmückten Weihnachtsbäume entwendet, mit denen die Gassen der Fußgängerzone dekoriert sind. Es handelt sich dabei um "Tanne 14", die an der Ecke Pferdemarkt/Holzstraße platziert war. Die Bäumchen in der Stader Altstadt sind für einen Wettbewerb durchnummeriert: Das Stadtmarketing hat zum großen Weihnachtsbaum-Voting aufgerufen....

  • Stade
  • 20.12.20
Service

So wachsen Weihnachtbäume im Topf besser im Garten an

(sb/ots). Damit nicht Jahr für Jahr über 25 Millionen vor allem Tannen und Fichten als Weihnachtsbäume gekauft und kurze Zeit später einfach weggeworfen werden, hat sich die Baumschulbranche einiges einfallen lassen. So können Weihnachtsbäume seit einigen Jahren auch im Topf gekauft und später im Garten oder im Wald wieder eingepflanzt werden. Damit das auch wirklich funktioniert, sollte allerdings einiges beachtet werden. Da beim ersten Umpflanzen in die Töpfe die Faserwurzeln der Bäume...

  • Stade
  • 06.12.20
Service

Weihnachtsbaum
Seit 500 Jahren Tradition

(sb/ots). Schon in der ägyptischen und griechischen Antike haben Menschen ihre Häuser im Winter gerne mit grünen Zweigen oder Bäumen geschmückt. Und die heidnischen Germanen kennzeichneten die Zeit der Wintersonnenwende rund um den 21. Dezember, indem sie ihre Versammlungsorte und Häuser mit Tannenzweigen verzierten. Diese ursprünglichen Traditionen wurden nach und nach mit christlichen Bräuchen und Feiertagen vermischt. Die Wurzeln unserer heutigen Weihnachtsbäume gehen auf das 15. und 16....

  • Stade
  • 04.12.20
Service

Der Weihnachtsbaum
Für viele ein essentielles Brauchtum

(sb/ots). Laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage stellen mehr als acht von zehn Bundesbürgern (84 Prozent) einen Christbaum in ihrem Zuhause auf. Jeder Dritte empfindet erst bei frischem Tannenduft und leuchtenden Christbaumkugeln in den eigenen vier Wänden das Gefühl von Weihnachten. 47 Prozent der 2.791 Teilnehmer gaben an, dass vor allem ein Weihnachtsbaum als langlebige Tradition essentiell für das Weihnachtsfest der Familie ist. Während 14 Prozent der Deutschen ihren Christbaum...

  • Stade
  • 04.12.20
Service
Der Weihnachtsbaumkauf ist ein Spaß für die ganze Familie

Tanne, Kiefer oder Fichte - viel Auswahl bei den Christbäumen
Symbol für Weihnachten

(sb/ots). Heiligabend naht mit großen Schritten. Und für fast alle Deutschen gehört ein Weihnachtsbaum zum Fest einfach dazu. In der Region startet deshalb in diesen Tagen der Tannenverkauf unter Einhaltung der Corona-Auflagen. Wenn es um die Wahl des Weihnachtsbaums geht, entscheiden sich fast acht von zehn Deutschen für die Nordmann-Tanne. Aber es gibt auch verschiedene andere Baumarten im Angebot - jede von sich hat ihre besonderen Vorteile. Hier ein Überblick über die gängigsten...

  • Stade
  • 02.12.20
Wirtschaft
Die Schüler der Lekheti Schule weihen ihr neues Unterrichts-Equipment  ein

Mit dem Baumkauf etwas Gutes tun

Faire Tannen bei den Stader "toom"-Märkten sb. Stade. Ein Tannenbaum gehört zu einem gelungenen Weihnachtsfest dazu. Doch für die wenigsten stellt sich die Frage, wo die beliebte Nordmanntanne eigentlich herkommt. Dabei hat diese oft eine lange Reise hinter sich. Denn bevor die Bäume geschlagen werden, müssen ihre Samen unter teilweise gefährlichen Bedingungen in der wirtschaftlich schwach entwickelten Region Racha in Georgien geerntet werden. Die "toom"-Märkte in der Region Stade arbeiten seit...

  • Stade
  • 18.12.19
Wirtschaft
Klettertraining in Georgien mit "toom" und "Fair Trees"

Für faire Weihnachten

Beim Baumkauf mit den "toom"-Baumärkten etwas Gutes tun / "Pro Planet"-Label für Nachhaltigkeit sb. Stade/Buxtehude. Viele in Deutschland verkaufte Weihnachtsbäume sind georgischer Herkunft. Denn 80 Prozent der Baumsamen werden in Georgien unter teils gefährlichen Bedingungen geerntet. Gemeinsam mit der dänischen Stiftung "Fair Trees" setzen sich die "toom"-Baumärkte nun für eine sichere Samenernte und faire Arbeitsbedingungen ein und unterstützen mit jeder verkauften Nordmanntanne soziale...

  • Stade
  • 21.11.18
Panorama
Tannenbaum auf dem Hafenkran

Weihnachtsbaum in 19 Metern Höhe

tp. Stade. Auch am Stader Stadthafen wird es weihnachtlich: Kranbaumeister Roland Remstädt hat den historischen Hafenkran wieder mit einem Weihnachtsbaum geschmückt, der abends auf dem fast 19 Meter hohen Ausleger stimmungsvoll leuchtet. Außerdem funkelt am Führerhaus des denkmalgeschützten Lastenhebers von 1927 eine moderne LED-Lichterkette .

  • Stade
  • 29.11.16
Panorama
Pia (re.) und Celine freuen sich über ihre kleinen Kinderbäume

Besondere Weihnachtsbaum-Aktion auf Hof Thomfohrde in Agathenburg

sb. Agathenburg. Der Hof Thomfohrde aus Agathenburg, Feldstraße 2, steht seit vielen Jahren für Weihnachtsbäume bester Qualität. Kunden können die Tannen sowohl frisch geschlagen erwerben als auch selber sägen. Dabei hat Familie Thomfohrde ein Herz für Kinder. Zum einen geht von jedem verkauften Baum ein Teil des Verkaufserlöses an "SOS Kinderdorf". Zum anderen halten Swen und Johannes Thomfohrde besondere "Kinderbäume" bereit. Kauft eine Familie auf dem Hof in Agathenburg einen Weihnachtsbaum,...

  • Stade
  • 09.12.15
Panorama
Die Schüler sind stolz auf den Baum

Grundschüler schmücken den Baum

sb. Stade. Als Partnerschule des Stadeums haben die Erstklässler der Grundschule Wiepenkathen den großen Weihnachtsbaum im Foyer des Veranstaltungszentrums geschmückt. Die Tanne mit den selbst gebastelten Dekorationen ist ein echter Hingucker geworden.

  • Stade
  • 03.12.14
Panorama
Nurettin Celiker schmückt den eisernen Christbaum
5 Bilder

So erwärmt Schrott die Herzen im Advent

Die eisernen Facetten von Weihnachten in Stade bestaunen tp. Stade. Das Fest der Liebe hat eiserne Facetten: Eine in der Region einmalige Tanne aus Schrott schmückt Mitarbeiter Nurettin Celiker auf dem Gelände der Recycling-Firma R+S Kusche in Stade-Wiepenkathen. Das selbst gebaute, 4,50 Meter hohe Kunstwerk hat einen Ständer aus einer Autofelge, einen Laternenmast als Stamm, Äste aus Stahlbetonbau-Stäben, Töpfe als Tannenbaumkugeln und Lametta aus Eisenwolle. Dazu leuchtet abends feierlich...

  • Stade
  • 03.12.13
Panorama
Der Feuerwehrturm ist 17 Meter hoch
2 Bilder

Weihnachtlicher Höhen-Wettstreit

Am Stader Himmel prangen die Tannen tp. Stade. Weihnachts-Dekorateure im Höhen-Fieber: An der Hansestraße am Rand der Stader Altstadt ragen gleich zwei Tannenbäume in den Himmel. Auf dem ca. 17 Meter hohen Übungsturm der Feuerwehr prangt ein schmucker, rund drei Meter hoher Christbaum. Die Marke "knackt" Kran-Restaurator Roland Remstädt mit seinem Weihnachtsbaum auf dem 22 Meter hohen Hafenkran. Der Lastenheber versprüht Feststimmung pur: Zusätzlich zur Lichterkette am Baum wird das Krangerüst...

  • Stade
  • 04.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.