Wilfried Wiegel

Beiträge zum Thema Wilfried Wiegel

Blaulicht
Einer der Täter beim Betreten der Bank
2 Bilder

Keine Spur zu den Schließfachräubern von Buchholz
"Haben Sofortmaßnahmen ergriffen"

Geschädigten-Anwalt erhebt Vorwürfe gegen Sparkasse  thl. Buchholz. Bei der Fahndung nach den Tätern, die am 5. und 6. Juli rund 80 Schließfächer in der Filiale der Sparkasse Harburg-Buxtehude in der Poststraße in Buchholz aufgebrochen und leergeräumt haben (das WOCHENBLATT berichtete), fehlt weiter jede Spur. Zwar wurden am Tatort DNA- und Fingerspuren gesichert. Ob diese allerdings zu den Tätern oder zu den Geschädigten gehören, ist nach Auskunft von Polizeisprecher Torsten Adam noch offen....

  • Buchholz
  • 09.08.19
Wirtschaft
Die Schließfachanlage der Sparkasse Harburg-Buxtehude in 
Buchholz war Ziel von Dieben
3 Bilder

Buchholzer Anwalt kritisiert Schließfachsystem
Ist die Sparkasse für den Schaden haftbar?

mum. Buchholz. "Aus meiner Sicht hat die Sparkasse fahrlässig gehandelt!" Der Buchholzer Anwalt Jürgen Hennemann erhebt schwere Vorwürfe gegen die Sparkasse Harburg-Buxtehude. Der Fachanwalt für Versicherungsrecht und Spezialist für Haftpflicht sieht nach dem spektakulären Schließfach-Coup in der Filiale in der Poststraße das Unternehmen in der Pflicht, den entstandenen Schaden zu ersetzen. Hennemann ist selbst Geschädigter, ist aber auch für andere Kunden, deren Schließfächer ausgeräumt worden...

  • Buchholz
  • 23.07.19
Blaulicht
Die Schließfachanlage der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Buchholz war Ziel von Dieben
2 Bilder

Sparkasse Harburg-Buxthude
Schließfächer in Buchholz ausgeräumt

Beratungscenter der Sparkasse war Ziel von Dieben / Täter stellten "Außer Betrieb"-Schild auf. mum. Buchholz/Harburg. Mitarbeiter und Verantwortliche der Sparkasse Harburg-Buxtehude sind entsetzt: Am vergangenen Samstag ist es bislang unbekannten Tätern gelungen, sich widerrechtlich Zugriff auf Teile der Schließfachanlage des Finanzdienstleisters in der Poststraße in Buchholz zu verschaffen. Mehrere Schließfächer wurden geöffnet und ausgeräumt. "Sofort nach Bekanntwerden des Verbrechens wurde...

  • Buchholz
  • 11.07.19
Panorama
Einfach nur lästig: Auf Ein- und Zwei-Cent-Münzen können immer mehr Verbraucher gut verzichten

Steht das Kupfergeld vor dem Aus?

Laut einer aktuellen Umfrage lehnen immer mehr Bürger Ein- und Zwei-Cent-Münzen ab. (mum). Geld hat jeder gern in seinem Portemonnaie - mit einer Ausnahme: die Ein- und Zwei-Cent-Münzen. Die meisten Bürger sammeln das unliebsame Kleingeld zu Hause irgendwo in großen Gläsern, um sie irgendwann - vielleicht als Not-Groschen - abzugeben. Die Diskussion, die Münzen endlich aus dem Verkehr zu ziehen, ist nicht neu. Sie bekommt jetzt aber neue Nahrung. Laut einer Studie des Hamburger...

  • Jesteburg
  • 09.02.18
Politik
Die Diebe hinterließen wie hier in Buxtehude nur ein leeres Gehäuse
3 Bilder

Diebe gefährden Menschenleben

Unverständnis und Wut über Diebstahl von zehn lebensrettenden Defibrillatoren aus Sparkassen-Filialen (os). Einen Defibrillator zu bedienen, ist heutzutage denkbar einfach. Dank der modernen Technik wird der Nutzer des Geräts, der einem anderen Menschen damit nach einem Herzinfarkt helfen möchte, genau angeleitet was er zu tun hat. Kurzum: Auch ohne medizinische Vorkenntnisse kann man Menschenleben retten. Wie man auf die Idee kommen kann, ausgerechnet solche Defibrillatoren zu stehlen, wird...

  • Buchholz
  • 05.01.18
Panorama
Die Euphorie während der Verteilung ist groß - viele Kinder erhalten zum ersten Mal in ihrem Leben ein Geschenk

Geschenke der Hoffnung

"Weihnachten im Schuhkarton" startet in die 22. Saison / Acht Euro pro Paket als Spende. mum. Brackel. Margarita aus Weißrussland ist ein Beispiel für den Erfolg einer tollen Aktion. Bereits als Baby wurde sie von ihrer Mutter verlassen und wuchs im Waisenheim auf. Dort kommt sie dank "Weihnachten im Schuhkarton" ihr erstes Weihnachtsgeschenk - und ein Gefühl dafür, was Mitmenschlichkeit bedeutet. Seit über 20 Jahren werden Kinder wie Margarita weltweit durch die jährliche Aktion "Weihnachten...

  • Jesteburg
  • 03.11.17
Blaulicht
Der Container-Terminal in Bendestorf wurde in der Nacht zu Mittwoch gesprengt
2 Bilder

„Sinnlose Zerstörung“ - Diebe sprengen Bendestorfer Geldautomaten

Aufwand und Schaden sind gewaltig, doch für die Diebe hat sich ihr Coup nicht gelohnt: In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte versucht, den Geldautomaten in Bendestorf zu sprengen. An das Geld kamen die Täter nicht, dafür richteten sie einen Schaden in Höhe von bis zu 50.000 Euro an. Seit 2014 wurde der Standort bereits viermal von Verbrechern heimgesucht - der Gesamtschaden liegt bei 100.000 Euro. mum. Bendestorf. Und wieder haben sich Diebe am Geldautomaten zu schaffen gemacht, der nahe...

  • Jesteburg
  • 22.09.17
Service
Arno Backhaus ist Referent beim kirchlichen "Männertag"

"Man(n) hat es nicht leicht"

"Männertag" der Landeskirchlichen Gemeinschaften am 25. Februar. (mum). "Man(n) hat es nicht leicht“, so lautet das spannende Motto des Männertages am Samstag, dem 25. Februar. Die Landeskirchlichen Gemeinschaften (LKG) im Bezirk Winsen laden alle Vertreter des starken Geschlechts zu einer besonderen Veranstaltung ein. "Das wird ein toller Tag, mit sportlicher Betätigung, gutem Essen und wertvollem Input", sagt Mitorganisator Wilfried Wiegel (Brackel). Los geht es um 15 Uhr. Treffpunkt ist das...

  • Jesteburg
  • 11.02.17
Panorama
Große Freude bei Bainol! Der Junge hat eines der Geschenke erhalten, die im Zuge der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" abgegeben worden waren

Heidjer schenken Kindern ein Lächeln - In Brackel und Buchholz wurden mehr als 800 „Geschenke der Hoffnung“ abgegeben

mum. Brackel/Buchholz. Zum 20. Mal haben sich Menschen in Deutschland, dem Fürstentum Liechtenstein, Österreich, Südtirol und der Schweiz an der christlichen Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligt. Auch viele Bürger aus der Nordheide packten Schuhkartons mit neuen Geschenken für Kinder in Not: Die Sammelstelle von Annelie Wiegel aus Brackel konnte 388 Pakete auf die Reise schicken. Noch mehr Schuhkartons haben Elke und Eckhard Fitz von der Sammelstelle in Buchholz gepackt - 450...

  • Hanstedt
  • 09.01.16
Wirtschaft
Die Polizei rät, sich mit den Sicherheitsmerkmalen der Euroscheine vertraut zu machen

Warnung vor Falschgeld

Zurzeit sind vermehrt Blüten im Umlauf / Sicherheitsmerkmale merken (os). Die Polizei warnt vor Falschgeld, das derzeit auch im Landkreis Harburg im Umlauf ist. „Beim Falschgeld geht es immer rauf und runter, derzeit geht die Tendenz wieder etwas nach oben“, sagt Polizeisprecher Johannes Voskors. Grund zur Panik gebe es nicht, Grund zur Vorsicht allemal. Voskors rät Einzelhändlern und Kunden, sich mit den Sicherheitsmerkmalen der Euroscheine vertraut zu machen. Bei Verdachtsfällen sollten...

  • Buchholz
  • 01.05.15
Panorama
Tim Röhrs (li.) ließ sich von Jan Jürgens ins Metallhandwerk einführen
3 Bilder

Viele gezielte Anfragen

thl. Buchholz. "So richtig weiß ich noch nicht, was ich werden will. Deswegen will ich mir hier auf dem Job-Treff ein paar Anregungen holen", sagte Tim Röhrs. Der 15-Jährige, der die 10. Klasse der Realschule besucht, war zusammen mit seinen Eltern in die Berufsbildenden Schulen am Kattenberge gekommen und am Stand von Metallbaumeister Jan Jürgens "hängengeblieben". Erst schraubte Tim dort einen Locher zusammen, dann fertigte er zusammen mit dem Handwerker eine Metallspitze mit Hammer und...

  • Buchholz
  • 29.09.14
Panorama
Verstarb mit 66 Jahren: Laufpass-Mitinitiator Manfred Boje Harder

Trauer um "Mr. Volkslauf": Manfred Boje Harder verstarb mit 66 Jahren

ce. Tangendorf. Die Sportwelt im Landkreis Harburg trauert um eines ihrer prägendsten Gesichter: Manfred Boje Harder aus Tangendorf, der als "Mr. Volkslauf" in der Region bestens bekannt war, verstarb jetzt überraschend im Alter von 66 Jahren. Er hinterlässt eine Ehefrau und einen erwachsenen Sohn. In Hamburg, wo Harder 1948 geboren wurde und aufwuchs, war der passionierte Sportfreund Rugbyspieler und Vorsitzender des Rugby-Verbandes. Nach dem Umzug nach Tangendorf 1971engagierte sich Harder...

  • Salzhausen
  • 25.09.14
Sport
Das Organisationsteam mit (v.l.): Hendrik Berndt, Armin Schneider und Michael Wiese, sowie Wilfried Wiegel von der Sparkasse (Zweiter v.re.)

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

VOLKSLAUF: Brunsberglauf erstmals mit Halbmarathon (cc). „Noch attraktiver wird in diesem Jahr der 5. Brunsberglauf in Holm-Seppensen,“ verspricht Mit-Organisator Michael Wiese vom SV Holm-Seppensen. „Bisher haben sich zahlreiche Läuferinnen und Läufer, aber auch Schüler angemeldet, es dürfen gerne noch ein paar mehr werden,“ so Wiese. Zum fünften Lauf am 7. September will das Organisationsteam möglichst genauso viele Laufbegeisterte nach Holm-Seppensen locken, wie im vergangenen Jahr. „Dennoch...

  • Buchholz
  • 18.08.14
Panorama
Wilfried Wiegel freut sich über das Dienstjubiläum

Jubilar Wilfried Wiegel: "Ich habe den besten Job...!"

Sein Gesicht, sein Name und sein Lächeln sind in der Region bekannt. Wilfried Wiegel (56), Leiter des Operativen Marketings bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude, setzt sich in vielen Bereichen nicht nur für die Kunden sondern auch für die Menschen und die Vereine ein. So ist der gläubige Christ 1. Vorsitzender der Landeskirchlichen Gemeinschaft Brackel, für die er auch die Öffentlichkeitsarbeit erledigt. Für sein Engagement erhielt der begeisterte Fußballer zum Beispiel die Goldene Ehrennadel...

  • Buchholz
  • 01.08.14
Politik
Eine der zentralen Fragen im Mobilitätskonzept: Was geschieht mit dem Busbahnhof für den Stadtbus?

Noch keine Entscheidung über Mobilitätskonzept

Politik sieht noch Gesprächsbedarf / WOCHENBLATT-Leser gegen Verlegung des Bus-Bahnhofs "Treffpunkt" os. Buchholz. Eigentlich sollte die Politik beim letzten Planungsausschuss den Abschlussbericht zum Mobilitätskonzept wohlwollend zur Kenntnis nehmen. Die Taktik der Buchholzer Verwaltung ging nicht auf: Die Lokalpolitiker wollen in Ruhe über das umfangreiche Werk beraten und nahmen das Thema von der Tagesordnung. „Der Ausschuss hätte das Konzept in der vorliegenden Form höchstwahrscheinlich...

  • Buchholz
  • 29.07.14
Sport
Das 15-köpfige Team wurden beim Kreis-Fußball-Tag in Ramelsloh mit Ehrennadeln in Gold und Silber sowie mit Verdienstnadeln ausgezeichnet
3 Bilder

Harmonischer Kreis-Fußball-Tag

FUSSBALL: Ehrungen und Auszeichnungen der Ehrenamtlichen standen im Mittelpunkt der Jahrestagung im Ramelsloher Hof (cc). Absehbar war bereits, dass der Bericht des Kreis-Vorsitzenden Manfred Marquardt im Rahmen des Kreistages des Fußball-Fachverbandes Harburg-Land im Ramelsloher Hof erfreulich ausfallen würde. Obwohl der zweitgrößte Fachverband im Landkreis sinkende Mitgliederzahlen melden muss. "Ein verbandsweiter Trend," merkte der Kreisvorsitzende an. Zu Beginn der Tagung gab es Grußworte...

  • Buchholz
  • 25.07.14
Sport
Heidjer Cup: Die Sparkasse Harburg-Buxtehude überrascht treue Teilnehmer

Athleten-Ehrung

bs. Winsen. Der beliebte Heidjer-Cup 2013, eine von der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Kooperation mit dem WOCHENBLATT initiierte Volkslauf-Serie, hat traditionell viele Fans. Die treuesten unter ihnen wurden jetzt belohnt: Wer im Jahr 2013 an mindestens acht von zehn der auf den gesamten Landkreis verteilten Läufe teilgenommen hatte, durfte sich jetzt über eine besondere Einladung der Sparkasse Harburg-Buxtehude freuen. "Wir laden diese Athleten jedes Jahr zu einem sportlichen Austausch bei...

  • Winsen
  • 12.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.