** EILMELDUNG ** EILMELDUNG ** EILMELDUNG **

Blaulicht

Acht Täter überfallen Familie
Bewaffnete Bande auf der Flucht

tk. Stade. Eine mit Messer und Pistole bewaffnete Bande ist in der Nacht zu Sonntag in ein Haus in Stade-Bützfleth eingedrungen. Nachts gegen 3 Uhr klingelte es an einer Haustür in Bützfleth an der Flethstraße. Die Bewohnerin (54) öffnete und vermutlich acht dunkel gekleidete und bewaffnete junge Leute drängten sie sofort ins Haus zurück. Die Gewaltttäter suchten den Sohn (22) der Frau. Sie prügelten auf den jungen Mann ein und forderten Geld. Daraufhin wurden die Brüder (18 und 24) des...

  • Stade
  • 18.01.21

Jubilar Wilfried Wiegel: "Ich habe den besten Job...!"

Wilfried Wiegel freut sich über das Dienstjubiläum
  • Wilfried Wiegel freut sich über das Dienstjubiläum
  • Foto: Sparkasse Harburg-Buxtehude
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Sein Gesicht, sein Name und sein Lächeln sind in der Region bekannt. Wilfried Wiegel (56), Leiter des Operativen Marketings bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude, setzt sich in vielen Bereichen nicht nur für die Kunden sondern auch für die Menschen und die Vereine ein. So ist der gläubige Christ 1. Vorsitzender der Landeskirchlichen Gemeinschaft Brackel, für die er auch die Öffentlichkeitsarbeit erledigt. Für sein Engagement erhielt der begeisterte Fußballer zum Beispiel die Goldene Ehrennadel des Kreisfußballverbands. Jetzt feiert Wilfried Wiegel sein 40-jähriges Dienstjubiläum im Geldinstitut.

Dass es überhaupt soweit gekommen ist, schreibt Wilfried Wiegel eher einer Fügung zu. „Ich war 16 Jahre alt, 1,68 Meter groß und schüchtern. Ich hätte mich nicht eingestellt“, erinnert sich Wilfried Wiegel an das Vorstellungsgespräch im Frühjahr 1974 und schmunzelt. Vielleicht gab seine Antwort auf die Frage, warum der Junge aus Gödenstorf ausgerechnet bei der Kreissparkasse Harburg anfangen wolle, den Ausschlag: „Weil ich gern Prozentrechnung mag und weil ich gern mit Menschen zu tun habe“, sagte Wilfried Wiegel.
Mit Menschen hat der Jubilar nach wie vor gern zu tun. „Bei allen Herausforderungen, die wir als Team immer wieder aufs Neue zu meistern haben, sind es vor allem die vielen unterschiedlichen Menschen, die man in meinem Job kennenlernt und die mir so viel Freude bereiten“, sagt der verheiratete Familienvater von zwei erwachsenen Söhnen. Und fügt hinzu: „Ich habe einen der besten Jobs, den es in der Sparkasse gibt, und ich habe eines der bestens Teams um mich herum, das es in der Sparkasse gibt.“
Vor seinem Wechsel in die Werbe- und Marketingabteilung beschritt Wilfried Wiegel einen typischen Sparkassenweg. Nach der Mittleren Reife begann er am 1. August 1974 seine Ausbildung in Salzhausen und wurde ab 1977 als Kundenbetreuer in mehreren Geschäftsstellen in und um Winsen eingesetzt. Später ging es auf Wunsch der Personalabteilung nicht zurück nach Winsen, sondern nach Jesteburg.
In den Geschäftsstellen in Jesteburg und Bendestorf bekam Wilfried Wiegel Anfang und Mitte der 1980er-Jahre auch Kontakt mit dem Jugendmarkt. Und als 1986 ein Lehrgang zu besetzen war, entsandte man den jungen Kollegen. „Ich konnte gar nicht alles aufschreiben, so viele Anregungen habe ich bekommen. Wir hatten seinerzeit ja nur die KNAX-Hefte und sonst nichts“, erzählt Wiegel. Wenig später stellte er dem Vorstand ein Grobkonzept für die Betreuung jugendlicher Kunden vor und fand sich unversehens in der Werbeabteilung wieder. Die ersten Kooperationen schloss Wiegel mit den zu dieser Zeit erstklassigen HSV-Volleyballern. Die erste Fahrt des KNAX-Klubs zum Fußball-Bundesligaspiel des HSV gegen Bayern München mobilisierte 1.250 Kinder. „Auf meinem Mist ist die Jugend-Fußballschule, die wir 15 Jahre erfolgreich veranstaltet haben, und der Jobtreff, der in diesem Jahr zum 20. Mal stattfindet, ebenso gewachsen wie die Immobilia, die es auch schon 20 Jahre gibt“, nennt er als Beispiele.
Ein Anliegen hat der seit 40 Jahren im Dienst der Sparkasse Harburg-Buxtehude stehende Wilfried Wiegel für die folgenden Jahre: „Ich möchte meiner Frau mehr Zeit schenken, weil sie so oft abends oder am Wochenende zurückstecken muss.“ Gemeinsame Zeit verbringen die Eheleute vor allem im Urlaub, der im Frühjahr meistens aktiv mit Fahrrad fahren oder ähnlichem und im Spätsommer eher ruhig als Badeurlaub gestaltet wird.
Eine Parallele zwischen Job und Sport gefällt dem glühenden HSV-Fan Wilfried Wiegel, der sich bei der Arbeit als Spielführer, nicht aber als Trainer des erfolgreichen Teams versteht, ganz besonders gut: „Als ich 1974 bei der Sparkasse angefangen habe, sind wir Fußball-Weltmeister geworden. Und jetzt nach 40 Jahren, also pünktlich zum Jubiläum, sind wir wieder Fußball-Weltmeister.“

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Panorama
Die aktiven Fälle sind schlagartig zurückgegangen. So niedrig waren die Zahlen zuletzt am 26. Oktober (158 aktive Fälle)

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 18. Januar
174 aktive Fälle: So wenig gab es im Landkreis Harburg zuletzt im Oktober

(sv). Gute Neuigkeiten aus dem Landkreis Harburg: Am heutigen Montag, 18. Januar, meldete das Gesundheitsamt 174 aktive Corona-Fälle - 79 weniger als am Sonntag und die niedrigste Zahl seit drei Monaten. Weniger aktive Fälle (158) gab es zuletzt am 26. Oktober 2020. Insgesamt waren im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.509 Menschen an Corona erkrankt, 3.276 Personen haben die Krankheit überwunden. Die Zahl der Menschen, die seit dem Ausbruch der Pandemie mit oder am...

Service

In einer Gemeinde haben sich die Corona-Zahlen innerhalb eines Monats mehr als verdoppelt
Corona-Fälle in den Kommunen des Landkreises Stade: Aktuelle Grafik zeigt Gesamtwerte und Steigerungsraten

(jd). Der Landkreis Stade bewegt sich bei den Corona-Zahlen wie viele norddeutsche Kreise und Kommunen eher im unteren Bereich. Im bundesweiten Vergleich liegt die Zahl der bisher positiv auf den Coronavirus getesteten Personen deutlich unter dem Durchschnitt. Aktuell hat der Landkreis Stade eine Gesamtinzidenz von 1.167 (Inzidenzwert der Gesamtfälle seit Beginn der Pandemie, bezogen auf 100.000 Einwohner). Der durchschnittliche Wert für Deutschland liegt derzeit bei 2.445, für Niedersachsen...

Panorama
Dieser Screenshot zeigt den Auslastungsgrad der Intensivstationen im Landkreis Stade. Diese Zahlen ohne jegliche 
Erläuterung in den sozialen Medien zu 
posten, ist fragwürdig

Intensivstationen im Landkreis Stade ausgelastet?
Belegung der Intensivbetten: Elbe Kliniken warnen vor Panikmache in sozialen Netzwerken

jd. Stade. In vielen Regionen ist die Zahl der COVID-19-Patienten auf den Intensivstationen in den vergangenen Wochen dramatisch gestiegen. Immer wieder wird in den Medien die Befürchtung thematisiert, dass die Krankenhäuser von dieser zweiten Corona-Welle überrollt werden und deren Behandlungskapazitäten nicht mehr ausreichen. Was andernorts vielleicht zutreffen mag, gilt für den Landkreis Stade derzeit jedenfalls nicht. Für alle Corona-Kranken, die in den Elbe Kliniken stationär aufgenommen...

Sport
In dieser Szene machte die Luchse-Abwehr mit ihrer Torhüterin Mareike Vogel (fast) dicht
Video 26 Bilder

Handball-Derby der 1. Bundesliga
Buxtehude besiegt die „Luchse“ deutlich

(cc). Der Buxtehuder SV (BSV) hat sich im prestigeträchtigen Derby der 1. Bundesliga am Samstagabend in der Nordheidehalle deutlich mit 30:15 (Halbzeit: 12:9) Toren gegen Aufsteiger und Kooperationspartner Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten durchgesetzt. Mit dem Sieg verbesserte der BSV sich auf Rang sieben der Tabelle (16:12 Punkte). Die „Luchse“ bleiben mit 8:22 Zählern auf dem Punktekonto Tabellen-13. Dabei führen die „Luchse“ schnell mit 3:0 (4. Minute). Dann aber verkürzte Annika...

Panorama

Inzidenzwert sinkt weiter leicht
Corona-Zahlen: 2.000 Impfungen im Landkreis Harburg

(as). Die ersten 2.000 Impfdosen wurden verimpft, das teilt der Landkreis Harburg auf Nachfrage mit. Ab dieser Woche soll die Zweitimpfung der bereits Geimpften erfolgen.  Ende der vergangenen Woche wurde bereits die zweite Charge Impstoff mit weiteren 2.000 Impfdosen geliefert, die von den mobilen Impfteams ab sofort verimpft werden. "Geplant ist bislang, dass wir alle zwei Wochen 2.000 neue Impfdosen erhalten", sagt Kreissprecherin Katja Bendig. Parallel dazu werde der Impfstoff für die...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen